Beamero

Red Bull Salzburg : FK Austria Wien - 2 : 1

325 Beiträge in diesem Thema

der daxbacher hät sich vielleicht in der hz nicht mim huub unterhalten solllen 8P

was sagen daxbacher?

bearbeitet von stefAn92

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

klar wenn man sich am eigenen strafraum wie ein paar hydranten aufstellt, dann braucht es schon viel individuelle klasse bis es dann mal im tor einschlägt. im prinzip haben wir heut einen gegner, der nach dem CL spiel kurz vor dem KO war wieder stark gemacht.

also dass diese Mannschaft von der individuellen Klasse einfach doch noch um einiges über uns zu stellen ist, ist mMn überhaupt nicht zu diskutieren, war heute ohnehin nicht mehr drin als ein unentschieden, Salzburg defensiv stark, sehr ballsicher und über die Flanken immer und immer wieder brandgefährlich.

jaaaa.. ein paar Vollpfosten verlangen schon wieder den Trainerrauswurf.. xD - ich denke die Verantwortlichen wissen sehr genau dass eine so junge, nicht eingespielte Mannschaft Zeit brauchen wird.

bearbeitet von Braveheart-FAK

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also dass diese Mannschaft von der individuellen Klasse einfach doch noch um einiges über uns zu stellen ist, ist mMn überhaupt nicht zu diskutieren, war heute ohnehin nicht mehr drin als ein unentschieden, Salzburg defensiv stark, sehr ballsicher und über die Flanken immer und immer wieder brandgefährlich.

ja aber bei dem was wir heute abgelassen haben in der zweiten halbzeit war es nicht schwer vorauszusehen, dass wir die partie verloren haben. wir haben mit dem ganzen taktischen konzept ja nur darum gebeten. das hat mit individueller klasse von red bull nix zu tun. so hätten wir vermutlich gegen jede andere mannschaft der liga auch verloren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

der daxbacher hät sich vielleicht in der hz nicht mim huub unterhalten solllen 8P

was sagen daxbacher?

Wieder sein übliches lauwarmes Geplapper,

"kann meiner Mannschaft vom Einsatz her keinen Vorwurf machen,

Salzburg zweite Hälfte mit Cornern und Einwürfen sehr gefährlich,

Wahrscheinlich zu früh auf Defensive umgestellt" usw.

kann es einfach nicht mehr hören.

Das war einfach wieder einmal Fußball zum Abgewöhnen :angry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Scheisse war das Daxbacher, sich 90min hinten reinstellen und so tief stehen! So wird er nciht lang im Sattel bleiben der gute Karli, das war vielleicht letztes Jahr ok da die Qualität der Spieler einfach nicht gut genug war, heuer muss man da aber mehr erwarten können. Diese Spielanlage ist einfach nur scheisse!

Auch wenn Salzburg natürliche extreme Klasse in der Mannschaft hat, hat ja heute leider alle spielen lassen der gute Huub.... (ganz im Gegensatz zu Mittwoch).

Trotzdem mit so einer Leistung braucht man sich nciht wundern wenn man verliert, hochverdient wars auch.

Almer - 3

bei Flanken extrem unsicher und kommt nie raus

Standfest - 2

nach vorne Fehlpasses

Bak, Dragovic - 1

sehr gute Leistung mmn., dafür was die für Bälle bekommen haben....

Ortlechner - 2

defensiv solide, hatte super Gegenspieler mit Tchoyi und Mahop....

Klein - 3

nach hinten viel gearbeitet, nach vorne gar nix

Vorisek - 2

gute Partie

Junuzovic - 4

Tor war super, sonst konnte er sich da nicht wirklich durchsetzen

Acimovic - 4

das war ja fast überhaupt nix, da muss man einfach mehr erwarten dürfen

Okotie - 5

ganz schwache Leistung

Jun - 3

hohes Laufpensum

Wie auch immer, Salzburg heute ist kein Maßstab, die sind vom Kader und von den Spielern her einfach meilenweit über den Rest der Liga zu stellen, dazu den Vorteil mit dem Kunstrasen daheim. Wo wir stehen wird man nächsten Freitag gegen den LASK sehen, in Salzburg werden auch die anderen Teams kaum was holen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Defensiv eine ganz gute Leistung, aber nur mit Mauern bringt man eine halbe Stunde (!!!) kein Ergebnis der Welt über die Zeit (vor allem nicht gegen eine individuell einfach stärkere Mannschaft).

Niederlage ist soweit kein Beinbruch, @Karl Daxbacher: Bitte nicht mehr ab der 60. Minute das Fussballspielen einstellen.

P.S.: Tchoyi und Sekagya sind Superkicker, das muss man auch als Violetter zugeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja aber bei dem was wir heute abgelassen haben in der zweiten halbzeit war es nicht schwer vorauszusehen, dass wir die partie verloren haben. wir haben mit dem ganzen taktischen konzept ja nur darum gebeten. das hat mit individueller klasse von red bull nix zu tun. so hätten wir vermutlich gegen jede andere mannschaft der liga auch verloren.

blablablabla. - keine andren Mannschaft in Österreich könnte uns so nach hinten drängen, ist so ballsicher und eigentlich über 90 Minuten ganz einfach besser. Dazu noch der Plastikgrasvorteil und die Tatsache dass sie doch schon ein Wettkampfspiel in den Beinen hatten und gerade nach Mittwoch extremst motiviert waren. Die werden auch diese Saison wieder maximal 4-6 Punkte zuhause abgeben, nix verhackt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hatte kam, die punkte gingen :schluchz:

ab dem wechsel waren wir noch viel mehr im reindl als davor

Jun rauszunehmen war für mich ein schwerer Fehler. Schon zu diesem Zeitpunkt sind wir mit dem Rücken zur Wand gestanden und haben den Ball kaum noch aus der eigenen Hälfte hinaus gebracht.

Ich vermute zwar, daß Daxbacher unserer Defensive wieder etwas Stabilität geben wollte, aber wie soll das ein Hattenberger bewirken? Kämpfen kann er fraglos, aber ein Spiel beruhigen, einen Ball halten, vielleicht einen Konter mit einem Superpass einleiten? Okotie vorne alleine gegen diese Abwehr loszuschicken, ist ein Nonsense, zumal der heute wieder einmal keinen besonders guten Tag hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

blablablabla. - keine andren Mannschaft in Österreich könnte uns so nach hinten drängen, ist so ballsicher und eigentlich über 90 Minuten ganz einfach besser. Dazu noch der Plastikgrasvorteil und die Tatsache dass sie doch schon ein Wettkampfspiel in den Beinen hatten und gerade nach Mittwoch extremst motiviert waren. Die werden auch diese Saison wieder maximal 4-6 Punkte zuhause abgeben, nix verhackt.

wenn man braune streifen in der hose hat, dann passiert das natürlich. du willst aber jetzt nicht behaupten, dass unser spielermaterial nicht reichen würde um den ein oder anderen konter gegen salzburg zu fahren. genau das hat nämlich gefehlt. man hat sich hinten reingestellt und dem schicksal ergeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@nobody

mit deinen spielernoten komm ich grad überhaupt nicht klar. acimovic der einzige, bei dem passes ankamen und sogar gefährliche passes gespielt hat

+

Standfest, Ortlechner -2? beide für mich eher 4.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

echt schade drum, nach einer führung in salzburg nach einem traumtor, durch so ein nudltor zum 1:1 und einem goal in der nachspielzeit noch zu verlieren ist bitter. nächste woche wirds nicht viel leichter werden, aber die startelf liest sich schon viel besser als noch letztes jahr, und wenn die dann mal eingespielt sind werden wir noch einiges an spass haben..

blabla

Das war einfach wieder einmal Fußball zum Abgewöhnen :angry:

zum abgewöhnen bist maximal du. das asb verliert alleine durch deine schon monatelang anhaltenden ununterbrochenen schwachsinnigen bemerkungen unglaublich an wert..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man in der Nachspielzeit das Tor kassiert, dann ist das nicht gerade glücklich, zumal schon der Ausgleich ein ziemliches Billardtor war.

Allerdings hat sich das schon vorher abgezeichnet. Wenn der Schiri nach dem Ortlechner-Foul Elfer gibt, darf man sich auch nicht aufregen.

Bis zur 70. Minute sind wir zumindest defensiv sehr gut gestanden. Danach wurden wir auch defensiv zu nachlässig.

Offensiv waren wir praktisch nicht vorhanden - bis auf das Tor und ein paar Standards.

Was zum einen auf Abspielfehler zurückzuführen ist, zum anderen, daß wir ab dem Mittelfeld viel zu pomadig in die Offensivzweikämpfe gingen.

Um die Offensive zu bewerten, ist dieses Spiel wenig geeignet. Das wird sich vor allem erst gegen die sogenannten "kleinen" Gegner zu Hause zeigen. Da haben wir im Vorjahr nämlich die meisten Punkte unnötig liegen lassen.

Also insgesamt eine verdiente Niederlage.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.