Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
bastii

Abnehmen

37 Beiträge in diesem Thema

klappt eigentlich recht gut mit täglichen trainieren am hometrainer und am abend nichts mehr essen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das wichtigste wird wohl sein, dass man versucht nicht mehr als die ~1700-2000 Kaliorien/Tag zu sich zu nehmen und nebenbei noch etwas Sport zu treiben. Ersteres schaff ich zur Zeit recht gut, da ich zu Mittag eher leicht esse und am Abend eigentlich nichts mehr. Sport sollte jedoch mehr sein bei mir :madmax:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

plag mich schon lang herum. klappt aber ganz gut wenn man einfach versucht weniger fleisch zu essen, und wenns am abend was sein muss, ein apfel oder so was

bearbeitet von Charlie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

plag mich schon lang herum. klappt aber ganz gut wenn man einfach versucht weniger fleisch zu essen, und wenns am abend was sein muss, ein apfel oder so was

soweit ich weiß sollte man gerade am abend keine äpfel essen. wenig fleisch würd ich auch nicht unbedingt sagen, aber wenn fleisch, dann nur puten- und hühnerfleisch.

hängt natürlich auch davon ab, wie radikal man abnehmen will bzw. wie dick man ist. ich kann jetzt nur von mir sprechen. hatte eine zeit, wo ich länger fast keinen sport gemacht habe und in massen gegessen habe - und dann auch noch viel kalorienhaltiges zeug (viel mäci, viel wiener schnitzel, viele mehlspeisen). hab dann meine ernährung komplett umgestellt. oben angesprochene sachen nur mehr sehr selten, statt weißbrot nur mehr schwarz- bzw. vollkornbrote, viel fisch usw.

natürlich auch mehr bewegung - in meinem fall zwei mal die woche eine stunde laufen (am anfang wird die stunde wahrscheinlich nur schwer zu bewältigen sein, aber das wird schnell besser) und zwei mal krafttraining im fitness-studio. dazu kommt noch alle zwei bis drei wochen kicken gehen. mache das ganze jetzt seit etwas mehr als einem jahr und bin hochzufrieden.

man merkt den unterschied dann vor allem auch beim gewand. habe mir quasi als zusätzliche motivationsspritze vor beginn der umstellung eine zu kleine hose gekauft, mittlerweile ist sie mir fast zu groß - und ich war nicht gerade dick. das schwerste ist natürlich die umstellung - vor allem das laufen ist bei mir immer noch sehr oft eine große überwindung, aber es zahlt sich wirklich aus. auch gesundheitlich fühlt man sich nachher viel besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also von Diäten halte ich nichts, noch weniger von einer Faustregel von "nicht mehr als 2000kcal am Tag". Einfach weniger essen - ohne zu hungern.

aber mit Übergewicht habe ich sowieso kein Problem.

bearbeitet von stefAn92

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kein fleisch ist ein blödsinn...

das wichtigste:

zum (fr)essen aufhören, wenn man satt ist!

kein zucker

weniger Kohlenhydrate --> werden in zucker umgewandelt.

dazu sport, weil der

1.) kalorien verbrennt und

2.) muskeln aufbaut, die ihrerseits energie brauchen und damit den grundumsatz erhöhen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke das es von Mensch zu Mensch verschieden ist...

Ich glücklicherweise gehöre eher zu denen die keine Veranlagung zum Dick sein haben, jedoch merke auch ich das gewisse Dinge schon ein bisschen ansetzen.

Schlimm sind meiner Meinung nach jegliche Süssigkeiten, Cola, Eistee usw usw - genauso ist Obst am Abend ganz schlecht, nicht nur für die Leber sondern auch fürs Gewicht denn der Körper wandelt es automatisch in Zucker um weil es nicht verbrannt werden kann...

Ansonsten bleibt zu sagen es muss jeder selber wissen was für ihn gut ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.