cmburns

Wintervorbereitung 08/09

236 Beiträge in diesem Thema

So sieht der Winter-Fahrplan aus

Die Halle ist passè, ab sofort gibt es nur noch die Freiluft-Saison. Mit insgesamt acht Spielen unter freiem Himmel geht der FK Austria Wien in die Frühjahrs-Vorbereitung, der erste Test findet am Samstag gegen Zwettl im Horr-Stadion statt. Läuft es planmäßig, dann um 15 Uhr auf einem der Plätze beim Horr-Stadion. Je nach Witterung auf Kunst- oder Naturrasen.

Knapp sechs Wochen bleiben Trainer Karl Daxbacher noch Zeit, um die Mannschaft top fit in die Meisterschaft und den Cup zu schicken. Neben dem konditionellen und taktischen Training wird selbstverständlich auch das Sammeln der Spielpraxis wichtiger Bestandteil der Vorbereitung sein. Deswegen auch die acht Matches, von denen vier in Wien und Umgebung, eines in Gratkorn und drei im Rahmen des Trainingslagers in Marbella stattfinden.

Schon im Urlaub hat sich jeder Spieler mit einem individuellen Aufbauprogramm auf den Trainingsstart eingestimmt. Samt Pulsuhren und Brustgurten geht es Dienstag früh gleich ins Dusika-Stadion, wo die bereits gesammelten Daten durch weitere Tests zur genauen Trainingsabstimmung dienen werden.

Auf die Profis der Austria warten anstrengende Tage und Wochen, etliche Doppelschichten stehen auf dem Programm. Diese Woche wird etwa Mittwoch, Donnerstag und Freitag jeweils zweimal trainiert, am Samstag ist Spiel, nur am Sonntag frei.

Ob es aufgrund der Verletzten nochmals zu Aktivitäten am Transfermarkt kommt, lässt AG-Vorstand Thomas Parits offen. „Wir sind nicht blind. Wir haben zwar einige Sorgen wegen unserer Verletzten, aber die Zeitschienen sind zum Teil auch überschaubare.“ Bei Dragovic, Standfest und Madl kann es bis zum Trainingslager in Marbella (ab 26. Jänner) sein, dass sie wieder voll integriert werden können. Das größere Fragezeichen steht hinter Hattenberger, der noch überlegt, ob er seine Schulterverletzung operieren lässt. Nur bei Netzer ist nach seiner Seitenband-OP klar, dass er einige Monate fehlen wird.

Eine Panik-Aktion wird es jedenfalls nicht geben, interessant ist ohnehin nur jemand, der sportlich und finanziell in unser Profil passt. „Wir beobachten den Markt, vorläufig wird es aber nichts geben“, erklärt Parits.

Die Eckdaten der Frühjahrs-Vorbereitung im Überblick:

.) Trainingsbeginn am 2. Jänner 2009

.) Stadthallenturnier am 3./4. Jänner 2009

.) 17.01. Spiel gegen Zwettl (15 Uhr, Horr-Stadion)

.) 20.01. Spiel gegen Trenkwalder Admira (15 Uhr, Schwadorf)

.) 23.01. Spiel gegen FAC (Ort offen)

.) 26.01. – 05.02. Trainingslager in Marbella, dort geplant:

29.01., Brann Bergen; 02.02. Metalurg Saporoschje; 04.02., Sparta Prag (alle 16 Uhr)

.) 11.02. Spiel gegen Gratkorn (Stadion Gratkorn)

.) 14.02. Spiel gegen Dunajska Streda (Horr-Stadion)

Meisterschaftsstart ist am 21.02. gegen Sturm Graz.

Offizielle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wäre als Austrianer mit diesem Ergebnis nicht glücklich...

2x 11metertore in der 80. und 90. sind gegen einen drittligisten einfach zu wenig. Bei der Chancenauswertung üsst ihr wirklich was machen, das kann ja so nicht weitergehen. Das Budget für den winter ist zwar knapp, aber ihr braucht wirklich einen Stürmer, der auch mal was trifft

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wäre als Austrianer mit diesem Ergebnis nicht glücklich...

2x 11metertore in der 80. und 90. sind gegen einen drittligisten einfach zu wenig. Bei der Chancenauswertung üsst ihr wirklich was machen, das kann ja so nicht weitergehen. Das Budget für den winter ist zwar knapp, aber ihr braucht wirklich einen Stürmer, der auch mal was trifft

Vor ein paar Tagen war Trainingsstart und die sind jetzt sicher am Kondition schinden, das passt schon. Die Elfer wurden ja wahrscheinlich auch ned hergeschenkt, werden schon Strafraumszenen mit evtl. Torerfolgsmöglichkkeit gewesen sein, nur weils Elfer sind, sinds ja trotzdem Chancen. :ratlos:

Solang kein anwesend Gewesener was zum Spiel schreibt sind Rückschlüsse sowieso pimpifax :feier: .

bearbeitet von cmburns

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Austria startet mit einem Sieg in das Frühjahr

Der FK Austria Wien hat heute das erste Testspiel der Frühjahrs-Vorbereitung gegen den Regionalligisten Zwettl auf dem Wienerberg-Platz (Kunstrasen) mit 3:0 (1:0) gewonnen. Die Treffer erzielten Rubin Okotie (22./Elfer; 80.) sowie Mamadou Diabang (90./Elfer). Trainer Karl Daxbacher war nach diesem ersten Aufgalopp seiner Mannschaft durchaus zufrieden: „Es hat den Zweck erfüllt.“ Wenngleich er auch noch Verbesserungswürdiges gesehen hat: „Wir müssen uns noch mehr Chancen erarbeiten und die, die wir haben, besser nützen.“

Bis auf die Verletzten Joachim Standfest (Bändereinriss im Sprunggelenk), Aleks Dragovic (Nasen-OP), Matthias Hattenberger (Schulterverletzung), Fernando Troyansky (Muskelverhärtung), Philipp Netzer (Seitenbandriss im Kniegelenk) und Milenko Acimovic (muskuläre Probleme) kamen alle zum Einsatz. Aber es war nicht leicht gegen die Zwettler Mannschaft, denn der Tabellenneunte der Regionalliga Ost agierte sehr defensiv, machte bei eigenem Ballbesitz wenig Abspielfehler. Somit gab es nur wenige Möglichkeiten, um durch das dicht gestaffelte Defensivnetz durchzukommen.

Im Endeffekt setzte sich aber dann doch die Klasse der Austria durch, die 15 Feldspieler zum Einsatz brachte, bei den Tormännern spielte Robert Almer durch, beim Test nächstent am Dienstag in Schwadorf gegen Trenkwalder Admira (14 Uhr) wird Szabolcs Safar, der heute nur einen Ausdauerlauf absolvierte, zwischen den Pfosten stehen.

Austria spielte mit: Almer; Krammer, Schiemer (46., Bak), Madl, Suttner (46., Majstorovic); Diabang, Metz, Bazina (46., Blanchard), E. Sulimani (46., Sun); Topic (46., Mössner), Okotie.

Offizielle

Wenn ich mir die Aufstellung so ansehe, wars nur eine Bewegungstherapie -> Krammer und Diabang als Flügelpaar klingt auch nett.... :feier:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wäre als Austrianer mit diesem Ergebnis nicht glücklich...

2x 11metertore in der 80. und 90. sind gegen einen drittligisten einfach zu wenig. Bei der Chancenauswertung üsst ihr wirklich was machen, das kann ja so nicht weitergehen. Das Budget für den winter ist zwar knapp, aber ihr braucht wirklich einen Stürmer, der auch mal was trifft

erklärs dem Kretschmer

das Budget ist nicht knapp sondern es gibt keines. Ausbau der ost inklusive + Gastronomie + Museum und neuem Shop übersteigt das Budget schon.

Die Spieler müssen sich halt bisserl zamreißen und Okotie soll nicht nur immer groß reden sondern Tore schießen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.