themanwho

Resümee Herbstsaison 2008

56 Beiträge in diesem Thema

Zunächst mal subjektive Einzelbewertungen mit Schulnoten:

Tor:

Gebauer 1-

Nimmt man Sturm mal aus (wo er auch einige klasse Paraden ablieferte) fast fehlerfrei im Herbst, zusätzlich ein Sympathieträger und Bestandteil einer der besten Defensiven der Liga.

Auer

zu kurz eingesetzt (nur im Cup)

Defensive:

Glasner 2-3

Macht offensiv zu wenige Tore. Ansonsten immer wieder ein kleinerer Fehler im Spielaufbau, u.a. gegen RBS. Man merkt ihm das Alter langsam an.

Burgstaller 3

So gut er offensiv auch trifft, so ist nur das aktuelle Spielsystem für ihn passend. In einem 4-4-2 kann man ihn nicht spielen lassen, viel zu langsam (vgl. Ausschluss Mattersburg) - auch solche Aktionen wie in Graz müssen nicht sein.

Stocklasa 2-

Doch eine Verstärkung für unser Team. Defensiv sehr kampfstark und sicher unser schnellster IV. Trifft nach meinem Geschmack jedoch auch zu selten (u.a. RBS daheim).

Ulmer 1

Kann keine andere Note geben. DIE Überraschung der Herbstsaison. Ungemeines Laufpensum, Zug zum Tor, gute Technik, traut sich was. Leider wohl nicht mehr lange in Ried :(

Hadzic 3-

Kein Timing in den Zweikämpfen, anfällig für Gelbe Karten. Muss noch viel lernen, ist jedoch immer mit vollem Einsatz dabei. Hatte auch Pech mit der Verletzung im U20-Teamspiel.

Brenner 3-4

Immer hart sowas zu sagen, aber er ist ein Auslaufmodell. Seine Zeit in Ried ist nach dieser Saison wohl abgelaufen. Durch das Spielsystem und die Alternativen auf der rechten Seite ist er nicht mehr so unersetzbar wie etwa vergangene Saison.

Mittelfeld:

Mader 2+

Wird mMn immer stärker. Gutes Verbindungsglied zwischen Defensive und Offensive. Gutes Passspiel, hat auch schon 2x getroffen (inkl. Cup). Man kann nur hoffen, dass er vom Verletzungspech verschont bleibt.

Kovacevic 4-5

Er passt nicht nach Ried. Steht defensiv schlecht, hat keinen Offensivdrang und ist mittlerweile Chancenlos gegen seine Mitspieler. Irgendwie habe ich jedes Mal wenn er am Ball ist, die Angst vor einem Fehlpass.

Strak 5

Entweder verletzt oder wenig überzeugend. Kann mich an keine einzige positive Aktion von ihm erinnern. Wird uns im Winter wohl verlassen.

Kujabi 2-

Unser stärkster Spieler im ersten Saisondrittel, dann jedoch hat ihn die Malaria erwischt. Noch immer sehr ungestüm in den Tacklings, jedoch immer bemüht und motiviert, wunderschöner Ausgleich gegen die Dosen. Wirft sich durch sinnlose Ausschlüsse wie in Graz jedoch immer wieder selber zurück.

D.Berger 3

Als Kujabi krank war, hat er seine Chance bekommen und auch teilweise genutzt. Ist mir jedoch etwas zu verspielt am Ball und vor dem Tor zu ineffektiv. Als Alternative jedoch genau recht. Vielleicht ist er im Frühjahr, wenn er die gesamte Vorbereitung mitmachen kann, stärker als heuer zu Saisonbeginn.

Lexa 1

Man kann ihn nur :love: - zu Saisonbeginn wie ein Orkan über Ried hinweggebraust. Zuletzt mMn nicht mehr sooo stark wie zu Saisonbeginn, jedoch immer noch ein genialer Spieler für eine Mannschaft wie die SVR. Hat dem Wiggerl auch einiges an Last abgenommen im Spielaufbau und bei Standards.

Drechsel 3

Man hat schon oft gesagt dass seine Zeit vorbei ist. Man hat es heuer wieder gesagt. Hat jedoch irgendwann gecheckt, dass er endlich mal laufen und kämpfen muss, um in Ried zu spielen. Das gab es früher nicht. Kann uns durch seine Spielintelligenz sicher noch das eine oder andere Mal weiterhelfen, insgeheim wissen wir jedoch, dass wir auch ohne den Wiggerl ein Spiel gewinnen können.

Hackmair 3-4

Klar, er kommt von einem Kreuzbandriss zurück. Klar, er traut sich mit Sicherheit noch nicht wieder alles zu, auch wenn er dies behauptet. Hat noch immer kein Bundesligator (in 100+ Spielen) und das wird wohl noch länger so bleiben, wenn er sich nicht öfter schießen traut. Hat einen schweren Stand gegen Lexa im RM und gegen Mader im ZDM.

Hofer

zu kurz eingesetzt

Illibauer

zu kurz eingesetzt

Sturm:

Nacho 1-

Wenn man sich von einem Stürmer nichts erwartet, dieser dann gegen RBS (2x), Rapid (2x), Austria, Sturm und den LASK trifft, dann kann man wohl von einem Glücksgriff sprechen. Hat mWn noch keine hundertprozentige Chance vergeben, einfach eiskalt vor dem Tor. Tut sich jedoch als hängende Spitze leichter, mMn hatte er seine besten Spiele unmittelbar hinter Salihi. Das "-" deswegen weil er in manchen Spielen komplett abgemeldet war.

Salihi 3

Lange verletzt, zu Saisonbeginn auffällig durch seine dumme Aktion in Mattersburg, die uns wohl den Sieg gekostet hat. Nicht so effektiv wie in den vergangenen beiden Saisonen. Jedoch immer nur ein toller Stürmer, hoffe dass man ihn halten kann und dass er im Frühjahr durchstartet.

Bammer 5

Die logische Note für einen Stürmer ohne Tor und ohne Assist. Konnte auch in seinen Kurzeinsätzen nicht überzeugen. Ich hoffe auf Besserung im Frühjahr, gehe jedoch nicht davon aus, solange es einen Nacho und einen Salihi gibt.

Schmidl

zu kurz eingesetzt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Toth? :ears:

Einer wird immer vergessen, ist mir schon in den Vorjahren aufgefallen :lol:

D.Toth 4

Konkurrenz im Mittelfeld ist scheinbar übermächtig, es ist auch kein gutes Zeichen dass Daniel Hofer in der 90. Minute schon 2x eingewechselt wurde und nicht der Burgenländer. Möchte ihn unbedingt in Ried halten, jedoch kann ich mir nicht vorstellen dass er mit der Situation unter Gludovatz zufrieden ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hat nicht Daniel Hofer mehr Spielzeit bekommen als der Andi Bammer? Also her mit der Bewertung!

Steht ja schon in der ersten Zeile das Wort "subjektiv". ;)

Daniel Hofer würde definitiv eine bessere Bewertung bekommen als Bammer, weil ich mir von dem GAR NIX erwartet habe. Damals gegen die Austria hat er ganz gut gespielt, leider nur die Latte getroffen. Hier kann man ihm klarerweise vorwerfen, dass er dieses Tor hätte machen MÜSSEN. Ein absoluter Ergänzungsspieler, der wohl nur dann zum Einsatz kommt, wenn die halbe Startelf verletzt oder gesperrt ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die tmnh'sche bewertung für brenner finde ich unangebracht. vor allem bin ich aber der meinung, dass die position, die er im 3-3-3-1 spielen würde/spielt, sehr gut zu ihm passen würde/passt. weder ein hadzic noch ein hackmair kommen mmn auch nur annähernd an die leistungen eines brenner in diesem jahr heran.

mader hast du mmn überbewertet. der steigt bei mir mit 3- aus, kriegt aber fürs zweite semester ein plus mit auf den weg, weil er aufsteigende tendenz zeigt.

glasner sehe ich klar mit der note 2, deine schriftliche bewertung hat mich etwas verwundert, weil glasner eigentlich viel mit in die offensive geht und phasenweise sehr sehr gute bis tödliche pässe gespielt hat. dass er die hütte nicht trifft ist ein andere kapitel. so blöd es klingt, aber der oliver braucht mal wieder ein tor, damit ihm der knopf aufgeht. dann is es vorbei mir der ladehemmung :-).

burgstaller gebe ich ebenfalls eine 2. erstens, weil er teil einer super defensive ist, zweitens weil mit ihm unsere gefährlichkeit bei standards zurück gekommen ist. und wenn ich mich erinnere, was einer unserer stamm-innenverteidiger der letzten saisonen, nämlich herr jank, für einen topfen gekickt hat, dann bin ich mit einem herrn burgstaller sehr glücklich - auch wenn er nicht die gleiche position spielt. letzteres gilt übrigens auch für den herrn stocklasa, auf für den bin ich sehr dankbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Halbzeitresümee fällt so aus, dass ich der gesamten Mannschaft ein wirklich gutes Zeugnis ausstellen muss, denn im Endeffekt funktioniert das Gesamtkonzept bei weitem besser als erwartet. Denn auch wenn manche wenige wie Strak und Kovacevic nicht eingeschlagen haben bzw. nur mäßige Leistungen bringen, so hat Gludovatz aus einem lange Zeit ungewissen und schwach besetztem Kader eine passende Mischung gefunden und an den richtigen Stellen gemeinsam mit Reiter optimal angesetzt.

Die Transfers dazu kann man im Nachhinein als absolut gelungen ansehen. Burgstaller, Ulmer und Stocklasa, haben eine nicht eingespielte Abwehr etwas überspitzt formuliert in ein Bollwerk verwandelt und alleine deshalb würde ich keinem derjenigen eine schlechtere Note als 2- geben. Auch mit Lexa und Nacho sind 2 absolute Kracher gelungen: von Ersterem konnte man es ja erwarten und Zweiterer hat glaube ich die ganze Liga überrascht. Aber auch mit Ergänzungsspielern wie Bammer und Hofer bin ich nicht unzufrieden, wenn auch nicht ganz überzeugt, v.a. weil ich glaube, dass sich aus Bammer immer noch mehr herausholen lässt und er das Zeug für die Buli besitzt, es momentan aber nicht nutzen kann (vl. braucht er aber nur etwas mehr Geduld und Ruhe, ähnlich wie bei Kujabi letztes Jahr) und Daniel Hofer spielt für mich einen zufriedenstellenden Backup, der in den wenigen Minuten seiner Einsätze immer viel bis alles gibt, was sein fußballerisches Talent zulässt. Und man darf auch nie die Mittel aus den Augen lassen, mit denen wir uns Jahr für Jahr behaupten müssen. Preis/Leistung: sehr gut... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die tmnh'sche bewertung für brenner finde ich unangebracht. vor allem bin ich aber der meinung, dass die position, die er im 3-3-3-1 spielen würde/spielt, sehr gut zu ihm passen würde/passt. weder ein hadzic noch ein hackmair kommen mmn auch nur annähernd an die leistungen eines brenner in diesem jahr heran.

mader hast du mmn überbewertet. der steigt bei mir mit 3- aus, kriegt aber fürs zweite semester ein plus mit auf den weg, weil er aufsteigende tendenz zeigt.

glasner sehe ich klar mit der note 2, deine schriftliche bewertung hat mich etwas verwundert, weil glasner eigentlich viel mit in die offensive geht und phasenweise sehr sehr gute bis tödliche pässe gespielt hat. dass er die hütte nicht trifft ist ein andere kapitel. so blöd es klingt, aber der oliver braucht mal wieder ein tor, damit ihm der knopf aufgeht. dann is es vorbei mir der ladehemmung :-).

burgstaller gebe ich ebenfalls eine 2. erstens, weil er teil einer super defensive ist, zweitens weil mit ihm unsere gefährlichkeit bei standards zurück gekommen ist. und wenn ich mich erinnere, was einer unserer stamm-innenverteidiger der letzten saisonen, nämlich herr jank, für einen topfen gekickt hat, dann bin ich mit einem herrn burgstaller sehr glücklich - auch wenn er nicht die gleiche position spielt. letzteres gilt übrigens auch für den herrn stocklasa, auf für den bin ich sehr dankbar.

witzig, ich les mir die bewertungen vom tmnh durch und mir ist 1:1 dasselbe durch den kopf geschossn wie dir ;)

brenner 2-3

glasner 2

burgstaller 2

mader 2-3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Resümee zur abgelaufenen Herbstsaison ist ein durchaus positives, so wie uns schon einige Experten abgeschrieben haben und auch schon ein Trainer abgesprungen ist hätte man sich wohl keine solch tolle Leistung erwartet. Für mich gibt es aber neben der tollen Mannschaftlichen Leistung vor allem aber eine ganz wichtige Erkenntnis: So sehr ich immer dankbar war daß bei der SV Ried ein Spieler vom Kaliber eines Herwig Drechsel spielt und dieser seinem Verein seit sehr langer Zeit die Treue hält (für mich ist er der mit Abstand wichtigste Spieler der letzten Jahre, da kann ein Kuljic noch so viele Tore geschossen haben), genauso sehr hatte ich immer die Angst was einmal sein wird wenn wir den Wiggerl nicht mehr haben. In den vergangenen Saisonen waren wir eigentlich immer auf siene Form angewiesen. In dieser Saison hat sich aber erstmals gezeigt daß die SV auch ohne ihren Kapitän toll spielen kann und er nicht mehr das Um und Auf im Spielafbau ist. Und das obwohl er auch heuer wieder einen durchaus starken Herbst hatte.

Diese Erkenntnis lässt mich vor allem für die nächsten Saisonen durchaus positiv in die Zukunft blicken, und wenn der Wiggerl einmal nicht mehr Spielen will gebührt ihm sowieso ein Denkmal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich will gar keinen spieler hervorheben - für mich ist die teamleistung der wahnsinn schlechthin. die art und weise, wie wir mittlerweile auftreten ist ene noch nie dagewesene.

wir stehen defensiv verdammt gut, probieren schnell von hinten raus zu spielen (ball stoppen? vergiss es - abpraller, hohe bälle,... alles wird versucht direkt weiter zu leiten). das team tritt als solches auf, man zeigt vollen einsatz, holt sich bälle, denen man vor einiger zeit noch wehmütig nachgeschaut hätte.

und dazu braucht es im grunde zwei dinge - einen trainer (oder halt zwei), der die mannschaft auf die gegner ideal einstellt und eine mannschaft, die das umsetzt.

und mit beiden (oder allen dreien) bin ich hochzufrieden... und ich kann nur hoffen, dass die zusammenarbeit zwischen svr und gludovatz/schweizer noch so einige jahre andauern wird. denn wenn gludovatz sich auch noch in den ausbildungsbereich einklinkt - was er ja auch machen will - dann seh ich einer schönen zukunft entgegen.

und spätestens zur 100jahr-feier gibts dann den hässlichen meisterteller!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Resümee zur abgelaufenen Herbstsaison ist ein durchaus positives, so wie uns schon einige Experten abgeschrieben haben und auch schon ein Trainer abgesprungen ist hätte man sich wohl keine solch tolle Leistung erwartet. Für mich gibt es aber neben der tollen Mannschaftlichen Leistung vor allem aber eine ganz wichtige Erkenntnis: So sehr ich immer dankbar war daß bei der SV Ried ein Spieler vom Kaliber eines Herwig Drechsel spielt und dieser seinem Verein seit sehr langer Zeit die Treue hält (für mich ist er der mit Abstand wichtigste Spieler der letzten Jahre, da kann ein Kuljic noch so viele Tore geschossen haben), genauso sehr hatte ich immer die Angst was einmal sein wird wenn wir den Wiggerl nicht mehr haben. In den vergangenen Saisonen waren wir eigentlich immer auf siene Form angewiesen. In dieser Saison hat sich aber erstmals gezeigt daß die SV auch ohne ihren Kapitän toll spielen kann und er nicht mehr das Um und Auf im Spielafbau ist. Und das obwohl er auch heuer wieder einen durchaus starken Herbst hatte.

Diese Erkenntnis lässt mich vor allem für die nächsten Saisonen durchaus positiv in die Zukunft blicken, und wenn der Wiggerl einmal nicht mehr Spielen will gebührt ihm sowieso ein Denkmal.

Für mich auch das Schönste an der Herbstsaison: Es tun sich auf den Positionen unserer alten Haudegen Alternativen auf. Sei es Wiggerl - Nacho, Brenner - Hadzic oder in der IV das Duo Stocklasa/Burgstaller (dort sind wir, sollte unser 3er-Riegel weitergeführt werden und uns Strak tatsächlich verlassen sehr dünn besetzt (!); aber das passt wohl besser in den Kaderplanungs-Fredl).

Nicht falsch verstehen, dass ich unsere verdienten Profis loswerden möchte, sondern Brenner, Glasner (der für mich eine Bombensaison spielt) und Wiggerl werden einfach nicht jünger und schneller. Auch die körperliche Wiederherstellung nach Verletzungen wird nicht kürzer ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mir mein Resümee bis jetzt aufgehoben weil ich die letzten Runden noch abwarten wollte, irgendwie gehören die vorgezogenen Spiele ja auch noch zur Herbstsaison:

Tor:

Gebauer 1

Solider Rückhalt, der mmn zu den besten Torhütern der Liga gehört. Bei Flanken um einiges sicherer als HP Berger.

Auer 3

Guter 2er-Goalie, der wenn er mehr Spielpraxis hätte Gebauer um nichts nachstehen würde. Den 3er vergebe ich nur anhand seines Patzers im Cup-Spiel gegen Rapid.

Defensive:

Glasner 1-

Für mich Fels in der Brandung hinten. Hat eine sehr gute Herbstsaison gespielt, und geht auch öfters mal mit nach vorne, wo er von hinten gut herausspielt.

Burgstaller 2

In der Verteidung sicher mit ein Grund dass wir wenige Kopfballtore bekommen haben. Offensiv natürlich top. Einen 2er bekommt er weil er mir zu langsam ist und beim Herausspielen manchmal etwas planlos wirkt.

Stocklasa 2

Wirkt sehr routiniert und abgeklärt. Hinten eine Bank, vorne immer gefährlich bei Standards. Einen 2er bekommt er nur wegen so manchen Abspielfehlern beim Herausspielen.

Ulmer 1

Dazu wurde eh schon viel gesagt, kann nur einen 1er bekommen. Am Ball ein Wahnsinn, seine Dynamik in der Vorwärtsbewegung würde ich gern bei allen unseren Spielern sehen.

Hadzic 3

Spielt wenn er zum Einsatz kommt solide. Einen 3er gibts allerdings nur aus folgenden 2 Gründen: Seine Härteeinlagen gehen mir auf den Keks, meistens ist er schon nach 10 Minuten mit Gelb bedient. Ausserdem traut er sich nach vorne zu wenig zu (siehe das Gegenteil bei Ulmer). Seine Zeit wird aber noch kommen denke ich.

Brenner 2-

Hat mir von den rechten AV (Waldi, Hacki, Hadzic) am besten gefallen. Abgeklärt und offensiv mit Schwung nach vorne, noch dazu mit einem Bombenschuss (falls der nicht grade abreisst und über Stadion geht :feier: ). Trotzdem nur 2- wegen seiner fehlenden Qualitäten in der Abwehr, da steht er mir viel zu oft nicht eng genug am Mann.

Mittelfeld:

Mader 2

Nach seiner Verletzung Top, sehr zweikampfstark. Mit ihm werden wir im Frühjahr noch viel Freude haben. Einen 1er kann ich ihm dann geben wenn er den Schuss vom Wiggerl auch noch drauf hat.

Kovacevic 5

Ist wenn er im Spiel ist Unsicherheitsfaktor Nummer 1, erkämpft sich zwar einige Bälle, diese landen aber sofort wieder beim Gegenspieler. Ihn sollte man abgeben im Winter.

Strak 5

Siehe Kovacevic, konnte sich leider nicht bei uns durchsetzen.

Kujabi 2

Da tu ich mir jetzt am schwersten. Sensationell begonnen, dann der Rückschlag durch seine Erkrankung. Seine Leistungen waren eigentlich immer sehr gut bis gut, Negativpunkte sind allerdings dass er sich viel zu selten mal schießen traut und seine Nerven auch nicht in Zaum halten kann (wobei die 2 Ausschlüsse gegen ihn ein Witz waren, dennoch wären Sie zu vermeiden gewesen). Ohne seine Ausraster hätte er einen 1er bekommen, so nur einen 2er.

D.Berger 2-3

Guter Backup auf der linken Seite, der jedoch viel zu ineffizient spielt, leider, ihn ihm steckt noch viel Potential, hoffentlich kann er dieses im Frühjahr abrufen.

Lexa 1

Die beste Neuverpflichtung, ohne Zweifel. Auch wenn er in den letzten Herbstpartien das Spiel nicht mehr so an sich reissen konnte wie noch zu Beginn ist und bleibt er unverzichtlich für unser Spiel. Man braucht sich nur mal anzuschauen welche Laufwege der gute Stefan bestreitet, sensationellst. Bleibt uns hoffentlich noch sehr lange erhalten :love:

Drechsel 2-

Nachdem ihn viele schon abgeschrieben haben hat ers doch wieder zurückgeschafft. Wenn er manchmal ein bissl schneller abspielen würde, dann wär ein 1er durchaus drinnen. Einerseits ist sein Ballhalten und Abschirmen manchmal Goldes wert um das Spiel zu beruhigen, manchmal (sowie gegen Kapfenberg beim 3:0) aber mehr als spielzerstörend.

Hackmair 4

Von ihm hätte ich mir eigentlich viel mehr erwartet. Klar war er lange verletzt, so wie er aber zur Zeit auftritt hilft er uns leider nicht weiter. Hinten zwar sehr brav, aber nach vorne kommt GARNIX von ihm, bleibt jedes mal hängen wenn er jemanden überspielen will, ist zuwenig torgefährlich usw. Ich wünsche dem Hacki eine verletzungfreie Vorbereitung, vielleicht auch mal 1-2 Tore in den Vorbereitungsspielen, dann schauts gleich wieder ganz anders aus :super:

Hofer 3

Die Partien wo er gespielt hat Durchschnitt, nicht mehr und nicht weniger, als Backup dennoch ganz gut.

Sturm:

Nacho 1-

:love: Vom Spielertyp eine absolute Bereicherung, bei ihm merkt man einfach dass er einen Torriecher hat. Das Minus bekommt wegen der doch recht dürftigen Leistungen in den letzten 3 Spielen (wo er aber auch oft keine gscheiten Bälle bekommen hat)

Salihi 3

Schwer zu beurteilen wegen seiner Verletzung. Zu Beginn der Saison sehr gut drauf, jedoch seine "halbgaren" Leistungen nach seiner Verletzung haben den Eindruck doch stark getrübt. Hoffentlich bleibt er in der Vorbereitung verletzungsfrei und kann im Frühjahr wieder voll durchstarten.

Bammer ?

Keine Ahnung was ich ihm geben soll, er hat nie wirklich eine Chance bekommen sich zu beweisen. Rein von den Leistungen eine 5, allerdings war das Spiel als er gekommen ist meistens schon entschieden und er konnte sich (auch) mangels Bemühen der Mitspieler nicht in Szene setzen.

Aja, ganz wichtig :feier:

Die Trainer: Note 1 natürlich

Was Paule un der Gerhard aus unserer Nudelabwehr gemacht haben ist schon sensationellst, auch ist jetzt endlich mal ein klares System zu erkennen, wo jeder für jeden läuft. Was mich vorallem besonders freut sind die teils guten Wechsel, wo nicht nach 60. Minuten die Hochhauser´sche Bunkertaktik gefahren wird, sondern auch mal ein Stümer für einen Mittelfeldspieler kommt, bei Führung versteht sich.

Man kann durchaus zufrieden sein mit der Herbstsaison, zuhause sind wir wieder eine Macht, auwärts haben wir uns zumindest nicht verschlechert im Vergleich zu den Vorjahren. Besonders positiv sehe ich dass wir heuer Auswärts noch keine richtige "Klatsche" bekommen haben. Das spricht mmn schon sehr für die stark gestiegene Qualtität im Verein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Besonders positiv sehe ich dass wir heuer Auswärts noch keine richtige "Klatsche" bekommen haben. Das spricht mmn schon sehr für die stark gestiegene Qualtität im Verein.

ich geh sogar so weit und behaupte - auch wenn sich das sehr oft nur auf augenzeugen- und medienberichte stützt -, dass wir bislang in jedem spiel mit dem gegner mithalten konnten.

nicht vergessen sollte man auch, dass man sich im cup gegen 2 höher (oder zumindest gleichwertig) einzustufende mannschaften durchgesetzt hat und sich dadurch im frühjahr eine interessante und möglicherweise sogar erfolgsversprechende nebenbühne zur meisterschaft entwickeln könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.