Exilgrüner

Rapid 1:0 Mattersburg

426 Beiträge in diesem Thema

was sich der herr naumoski bei der 2-1 situation in der 63sten wohl gedacht hat nachdem er den vollkommen frei stehenden moerz angschaut hat und dann doch lieber von nem gschissenen winkel draufgeknallt hat ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

All diejenigen, die sich gegen Mattersburg einen Kantersieg erwartet haben, müssen wohl sehr tief durchatmen.

Wir haben offensichtlich ein gröberes Problem mit Mannschaften, die sich ganz tief reinstellen und uns in der gefährlichen Zone keine entscheidenden Räume gewähren - gut, da tut sich beinahe jede Mannschaft schwer.

Hoffentlich können wir in naher Zukunft das richtige Werkzeug an die Mannschaft weitergeben, um solch schwierige Situationen lockerer zu meistern.

Insgesamt ist die Gesamtsituatione allerdings sehr in Ordnung. Gottseidank ist dieser wichtige Sieg gelungen. So bleibt man mit dem Nachholspiel gegen die Trauergemeinde in der Hinterhand doch an den Salzburgern dran.

Ich bin vorsichtig optimistisch, dass wir am Ende der Saison einen Platz unter den ersten Drei belgen können. Alles andere (und zwar bessere) wäre eine riesige Sensation, ist aber bei mir zugegebenermaßen im Hinterkopf präsent.

Rapid, ich bin zufrieden mit dir!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verdienter 1:0 Sieg. Mattersburg hat sich darauf beschränkt sich hinten hineinzustellen (wie immer wenn sie Auswärts spielen) und das alle paar Minuten ein Spieler zu Boden geht und liegen bleibt. Wieder einmal sind die Mattersburger für ihre Spielweise bestraft worden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

All diejenigen, die sich gegen Mattersburg einen Kantersieg erwartet haben, müssen wohl sehr tief durchatmen.

hab vermutet, dass sowas kommt, wenn alle einen kantersieg erwarten. ned nur, weil ma uns gegen defensive teams schwertun, sondern weil des auch generell für grün-weiße derbys gilt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das war ein schweres stück arbeit. die erste hälfte war okay, die zweite war eigentlich nur noch zerfahren. hofmann ist in der zweiten hälfte auch abgetaucht. gottseidank hat drazan (scheinbar war er wieder fit) eine sehr gute flanke gebracht. insgesamt hatte mattersburg paradoxerweise die besseren chancen. die naumovski sohn einer hure sprüche sind nachvollziehbar, aber a) entbehrlich und b) spielen die ihm nur in die hände. ich versteh soundso nicht warum man die mutter von einem spieler beleidigt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geiles, krasses Spiel wieder mal; man kann sagen was man will, aber unterhaltsam ist Rapid fast immer. So haß wie in der 1.HZ war ich schon lang nicht mehr. Die Mattersburger zeigen eine Unsportlichkeit, die ihresgleichen sucht, sagenhaft. Auch die Personifizierung davon, hat sich die gesangliche "Würdigung" des BW redlich verdient, unpackbar dieser Typ, mit großem Abstand der dreckigste Spieler hierzulande. Den Fußballgöttern sei Lob und Dank, dass er kein Tor geschossen hat, das wäre ein Schreckensszenario sondergleichen gewesen...

Ansonsten, 3 Punkte, hart erkämpft und hoch verdient; so solls sein.

was sich der herr naumoski bei der 2-1 situation in der 63sten wohl gedacht hat nachdem er den vollkommen frei stehenden moerz angschaut hat und dann doch lieber von nem gschissenen winkel draufgeknallt hat ?

Wahrscheinlich hat er sich innerlich schon gefreut, vorm Block West wieder einmal mit dem Tschetnik-Gruß jubeln zu dürfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben offensichtlich ein gröberes Problem mit Mannschaften, die sich ganz tief reinstellen und uns in der gefährlichen Zone keine entscheidenden Räume gewähren - gut, da tut sich beinahe jede Mannschaft schwer.

Hoffentlich können wir in naher Zukunft das richtige Werkzeug an die Mannschaft weitergeben, um solch schwierige Situationen lockerer zu meistern.

Da muss man unsere Mannschaft schon an die Nase nehmen, wenn man gegen ein Team spielt, das so eingestellt ist, dann muss die Laufbereitschaft und Passgenauigkeit einfach höher sein, um durchzukommen. Beides war bei uns nicht gegeben, vor allem nach dem 1:0 wollte sichtlich keiner mehr etwas Produktives machen. Wie es gehen soll, hat man beim Tor eh gesehen, das nach der einzigen schnellen Kombination des Spiels gefallen ist...

Vor allem die erste Halbzeit war extrem schlecht. Mir würd auch kein Spieler einfallen, dem ich eine gute Leistung am heutigen Tag bescheinigen würde. Hoffer is komplett außer Form, nichts Neues bei Dober und Boskovic is mir heute nur durch zig gschupfte Pässe zum Gegner aufgefallen. Das Prädikat bemüht kann man meinetwegen für Maierhofer, Katzer und Kavlak vergeben, wobei letzterer furchtbar unglücklich in seinen Aktionen is, wenns drauf ankommt und es mMn eigentlich nichts bringt, wenn man ihn weiterhin auf links forciert...

Deshalb ist mein Mann des Spiels heute der Mattersburger, der die riesige Chance aufs 1:0 vergeben hat. Einen Rückstand hätten wir heute nie und nimmer aufgeholt...

bearbeitet von Joker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nur leider wird naumoskis mutter bleidigt und nicht naumovski. ich kann den sinn dahinter nicht verstehen, dazu kommt noch dass ihn das kaum kratzen wird, ich vermute dass ihn das eher beflügelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hätt plautz in den ersten 10 minuten schon ein paar berechtigte gelbe verteilt (3 mattersburger+heikkinen) wärs nicht ganz so zerfahren gewesen. gsd hats für einen sieg gereicht und die spielweise der burgenländer wurde nicht belohnt. mehr dazu gar nicht mehr, sonst muss ich mich wieder aufregen... doch noch was: die gschicht mit naumoski hat schon gepasst, so hat er sich dann nicht mehr wirklich aufs spielen konzentriert ;)

kavlak für mich wieder unterdurchschnittlich, bezeichnend, dass die erste gefährliche flanke von drazan kurz nach seiner einwechslung kam und promt ein tor entstand. hofmann auch oft technische fehler. auch nicht boskovics spiel, trotzdem ein paar feine pässe aus denen die jeweilige anspielstation leider null rausholen konnte was mich zu hoffer bringt, technisch ein graus, genauso mit maierhofer, wenigstens mit tor.

defensiv allerdings ok, zwei chancen zugelassen, aber das passiert nunmal wenn man das spiel macht und in 2,3 konter läuft. sonst null gefahr.

fazit - hauptsache 3 punkte!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nur leider wird naumoskis mutter bleidigt und nicht naumovski. ich kann den sinn dahinter nicht verstehen, dazu kommt noch dass ihn das kaum kratzen wird, ich vermute dass ihn das eher beflügelt.

naja, ich würde diese seh-choräle nicht wörtlich nehmen, da denkt sicher keiner an seine frau mama. hat sich halt so eingebürgert, was will man machen.

der typ gehört wirklich von der 1. bis zur 90. beflegelt und beim training eigentlich auch noch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja, ich würde diese seh-choräle nicht wörtlich nehmen, da denkt sicher keiner an seine frau mama. hat sich halt so eingebürgert, was will man machen.

der typ gehört wirklich von der 1. bis zur 90. beflegelt und beim training eigentlich auch noch...

ich seh keinen nutzen darin, ich glaub eher dass man naumovski motiviert mit diesen sprüchen. solche typen gehören mit ignorieren bestraft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.