Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
DeusAustria

Offener Brief an alle Austria Fans

68 Beiträge in diesem Thema

Offener Brief an alle Austria-Fans

Liebe Fans,

wer die heutige Sportwoche gekauft hat und das offene Mail von Toni Huemer an Markus Kraetschmer gelesen hat, weiss unter welchem enormen Druck wir seit dieser Saison durch den Böllerwurf auf den Rapid-Tormann Koch sind.

Ich muss ehrlich sagen, dass diese Saison für mich persönlich die enttäuschendste Saison als Fanbeauftragter ist, die ich je erlebt habe. Angefangen von den Böllerwurfen beim ersten Freundschaftsspiel auf der Hohen Warte gegen die Vienna (auf das Eintrittsgeld, dass sich einige Herren durch gewaltsamen Zutritt erspart haben, warte ich - trotz Zusage - noch heute!!), über das unselige Spiel in Kapfenberg, die Böllerwürfe auf Ordner und Ballkinder in Linz, immerwiederkehrende Schlägereien innerhalb der Fanszene, rechtsradikale Naziparolen beim Heimspiel gegen Posen und nun - danke an alle Mitwirkenden - eine "Super"-Performance bei der Eröffnung der Osttribüne durch Eindringen in den gegenerischen Sektor sowie Bewerfen mit diversesten Gegenständen des eigenen Publikums im 1. Rang.

Gesamt betrachtet ziehe ich daraus ein Resumee: Mein Wunsch Euch - die Fans - einzubinden, euch mitgestalten zu lassen, euch als eure Kultur ernst zu nehmen - ist nach 7 Jahren Arbeit gescheitert. Und das, nachdem ich mein Liebkind, ein eigenes Fanzentrum für Euch, endlich durchgeboxt habe.

Aber ich habe mich anscheinend in Euren Bedürfnissen geirrt: Es macht anscheinend ungeheuren Spaß Stadionverbote zu kassieren, Geldstrafen zu zahlen, ein schönes engmaschiges Netz vor die Augen gebunden zu bekommen, mit permanenter Angst auf einer Tribüne zu stehen, dass man eine in die "Goschn" bekommt, von der Polizei schön hart und unfair angepackt zu werden und in einer Hooligandatei zu stehen, damit man sich dann regelmäßig vor, während und nach dem Spiel auf einer Polizeistation fernab des Stadions belehren lassen darf.

Das heisst, dass ich mich bei euch entschuldigen muss. Ich habe Eure Bedürfnisse da vollkommen falsch eingeschätzt und werde hier wohl umdenken müssen. Aber ihr habt ja noch zwei Heimspiele, wo ihr mich durch neue Querelen eindeutig davon überzeugen könnt, dass dann der "andere" Weg der absolut richtige ist. Ich hoffe, dass sich dann auch wirklich alle wohl fühlen auf "unserer" Ost.

Ich persönlich werde dann auch meine Konsequenzen ziehen.

Ein zutiefst enttäuschter, wütender und zerknischter

Fanbeauftragter!

vom Martin.........

weit haben es einige Herren gebracht, jetzt wird es dem besten Fanbetreuer auf der ganzen welt schön langsam wirklich zu blöd......und ich könnte es sogar verstehen :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider sehen viele nicht, was Martin da reinsteckt an Zeit, Nerven und Herzblut.

ich behaupte mal dass es sie nicht interessiert.

Lieber weiter "deppat" sein, Leute decken und alles cool finden.

ey. ultra mentalita. verstehst halt net :)

werd mir jetzt auch so ein acab leiberl kaufen ist ja schließlich cool

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

geht mich zwar nicht wirklich was an, aber ich würds sehr schade finden und kann ihn aber gleichzeitig auch absolut verstehen. hab ihn einmal getroffen und mich mit ihm ein bisserl unterhalten, is echt ein sehr netter kerl! :super::super:

"hoffentlich" (für euch) bringt dieser offene brief was..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Letzte wäre es, sich jetzt unterkriegen zu lassen!

ALLE die in einem Fanklub Verantwortung haben sind aufgerufen, dem Martin, der Austria und daher uns allen dabei zu helfen, diese ruinösen Hohlköpfe entweder "umzupolen" oder zu eliminieren!

Es kann nicht sein, dass wir uns unseren Verein und unsere Zukunft von ein paar Idioten kaputt machen lassen.

Ich fordere daher nicht nur alle vernünftigen User hier auf, sich in der Sache zu engagieren, sondern auch den Verein, mit allen Mitteln durchzugreifen.

In manchen Fällen mögen Worte genügen, in anderen, leider immer häufigeren, Fällen ist rigoroses Durchgreifen einfach erforderlich.

Wir dürfen nicht die Sammelstelle von politisch radikalen oder sozial verkommenen Elementen werden.

Das Horrstadion soll Sammelpunkt für alle sein, die den Fußball lieben, die den Verein Austria Wien unterstützen und die mit Gleichgesinnten Fußballfeste erleben wollen.

Bei allem Verständnis für dich Martin, aber denke an das Wort von Ernst Happel: "Aufgegeben wird ein Brief!"

Wir werden dir dabei helfen, dass es nicht so weit kommen wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Letzte wäre es, sich jetzt unterkriegen zu lassen!

ALLE die in einem Fanklub Verantwortung haben sind aufgerufen, dem Martin, der Austria und daher uns allen dabei zu helfen, diese ruinösen Hohlköpfe entweder "umzupolen" oder zu eliminieren!

Es kann nicht sein, dass wir uns unseren Verein und unsere Zukunft von ein paar Idioten kaputt machen lassen.

Ich fordere daher nicht nur alle vernünftigen User hier auf, sich in der Sache zu engagieren, sondern auch den Verein, mit allen Mitteln durchzugreifen.

In manchen Fällen mögen Worte genügen, in anderen, leider immer häufigeren, Fällen ist rigoroses Durchgreifen einfach erforderlich.

Wir dürfen nicht die Sammelstelle von politisch radikalen oder sozial verkommenen Elementen werden.

Das Horrstadion soll Sammelpunkt für alle sein, die den Fußball lieben, die den Verein Austria Wien unterstützen und die mit Gleichgesinnten Fußballfeste erleben wollen.

Bei allem Verständnis für dich Martin, aber denke an das Wort von Ernst Happel: "Aufgegeben wird ein Brief!"

Wir werden dir dabei helfen, dass es nicht so weit kommen wird.

100%ige Zustimmung :super:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

damit i a ane auf die gosch'n krieg...

Und genau deswegen ist es überhaupt erst soweit gekommen. Welch genau solchen Kommentaren.

Ein bissl Zivilcourage is gefragt und wenn einer wirklich ein bissl zu mächtig erscheint dann eben mit den Ordnern und Konsorten reden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, wie euer Fanbeauftrager das schildert kann es wirklich nicht weitergehen. Es geht dabei wirklich nur um Zivilcourage. Vor Allem das mit den Böllern auf die Balljungen erschreckt mich ungemein.

Man darf so ein Verhalten nicht tolerieren, weder draußen auf der Straße, noch im Stadion.

Ich hoffe, durch den Brief geht ein Ruck durch die Anhängerschaft und ihr werdet dem Problem Herr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und genau deswegen ist es überhaupt erst soweit gekommen. Welch genau solchen Kommentaren.

Ein bissl Zivilcourage is gefragt und wenn einer wirklich ein bissl zu mächtig erscheint dann eben mit den Ordnern und Konsorten reden!

die ordner die gelangweilt rumstehen haben doch selber keinen bock auf Ärger. Die direkt auf der Tribüne auf der Ost stehen sind sinnlos und auch in jeder Weise unterlegen.

Würdest du selber jemanden zurechtweisen von dem du ausgehen mußt eine einfangen zu müßen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.