Unterstützt das Austrian Soccer Board und abseits.at in Zeiten der Krise! Kauft ein im abseits.at Shop - derzeit (bis zum Ende der umfassenden Quarantänemaßnahmen) gibt es mit dem Gutscheincode "stayathome" 20% Rabatt auf alles!

Jump to content
schlauch

Die Raiffeisen Arena - unsere vorübergehende Heimat

5,751 posts in this topic

Recommended Posts

King-Lask schrieb vor 8 Minuten:

Glaube nicht das die Verkehrsanbindung bei der Brau-Union eine Katastrophe wäre zur Autobahnauffahrt sind es max. 500m und die Möglichkeit eines Parkhauses/Garage besteht dort ganz leicht da mehr als ausreichend Platz ist.

Ist mir 3x lieber als an die Stadtgrenze zu gondeln!

FYP

Share this post


Link to post
Share on other sites
King-Lask schrieb vor 14 Minuten:

Glaube nicht das die Verkehrsanbindung bei der Brau-Union eine Katastrophe wäre zur Autobahnauffahrt sind es max. 500m und die Möglichkeit eines Parkhauses/Garage besteht dort ganz leicht da mehr als ausreichend Platz ist.

Ist mir 3x lieber als nach Ansfelden zu gondeln!

Wie gesagt, ich hätte liebend gerne ein Stadion in der Stadt und nicht irgendwo in der Peripherie.

Das Gelände bei der Brau Union wär auch fein, weil in der näheren Umgebung auch eher Industrie statt Wohngebiet ist. Die Autobahn hast du auch in Sichtweite. Aber wie du da den Verkehr von der Abfahrt Wiener Straße halbwegs geordnet durch die Poschacherstraße bzw. Gürtelstraße bringst, stell ich mir schwierig vor.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt gibt´s halt schon ein paar heiße Tipps ;)

Ich bin der felsenfesten Überzeugung, dass im Hintergrund die Planungen schon enorm weit fortgeschritten sind. Für einen Neubau muss man wohl 3 Jahre rechnen, wenn man im Juni/Juli 2022 eröffnen will, muss wohl in 1,5 Jahren der erste Bagger auffahren. 
In meinen Augen wird das also nicht mehr allzu lang dauern, bis man wirklich konkrete Pläne bzw ein fix fertiges Konzept präsentiert bekommt. 

Also ruhig Blut, am Ende wirds sowieso das Stadion über den Gleisen. :love:

Share this post


Link to post
Share on other sites

sollen sie mich feuern, aber ich lass jetzt die katze aus dem sack......commando urfahr baut in eigenregie die neue lask-arena auf dem werksgelände der voest alpine!    

um dieses gewaltige projekt zu schultern wird ab sofort und ohne widerrede für alle vest-mitarbeiter der lask-euro(früher bekannt und verhasst als sportschilling) eingeführt.

mfg                                                                                                                                                 der c.u. vorstand......äh.....sandmann

                         

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
OutOfStep schrieb vor 2 Minuten:

Wie schauts denn mit dem Parken in der Pluscity am Sonntag aus? Sind da alle Parkhäuser offen bzw. bei welchem sollte man parken, damit man möglichst nahe beim Stadion ist? Danke!

Ja die Parkplätze sind Sonntag auch offen, ist ja auch noch das Megaplex Kino in dem Komplex drinnen.
Ist also problemlos möglich. Sonst kann man auch umweltbewusst mit der Straßenbahn kommen :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
n_fux schrieb vor 6 Minuten:

Ja die Parkplätze sind Sonntag auch offen, ist ja auch noch das Megaplex Kino in dem Komplex drinnen.
Ist also problemlos möglich. Sonst kann man auch umweltbewusst mit der Straßenbahn kommen :D

Super, danke, Straßenbahn ist von Vöcklabruck immer so mühsam...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Steve McManaman schrieb vor 14 Stunden:

Na dann, @Berni-LASK - ich habe nichts gehört, aber aufgrund Deiner Nachfrage schnell nachgeschaut - voila:

Quelle: http://ooe.orf.at/news/stories/2859848/

Abgesehen davon, dass Waldenbergers "A1-Knoten-Lösung" hier ja schon ausführlich diskutiert wurde und ein Riesenblödsinn ist ("Straßenbahnlinie würde weitergeführt werden" - na sicher doch, wer baut nicht gerne Linien wohin, wo absolut nichts ist) ist die Heizhausstraße auch sehr unwahrscheinlich. Und zwar - unabhängig davon, dass der Großteil des Grundstücks ziemlich schmal ist -  aus 2 Gründen:

1. Im heurigen Mai wurde das Grundstück von der Stadt als einer von 5 Standorten für zukünftige Betriebsbauflächen genannt. Widmung und Zeitplan gibt es zwar noch nicht, weil es ja der ÖBB gehört und ich weiß auch nicht, ob schon Gespräche mit dieser geführt wurden, grundsätzlich ist die Absicht, das für Firmenansiedlungen nützen zu wollen, aber schon "durch" im Gemeinderat.

2. Die Stadt hat damals auch gesagt, dass sie nicht weiß, wieviel Fläche dort genau zur Verfügung stehen wird, da die ÖBB einen noch nicht bestimmbaren Teil davon noch brauchen wird. Nämlich für den viergleisigen Westbahn-Ausbau, der schon ewig in Planung ist und auf den wohl auch noch ewig zu warten sein wird (was den S-Bahn-Ausbau nach Osten sehr erschwert). Vom Bau desselben ganz zu schweigen, wenn man sich anschaut, wie lange die ÖBB für den Ausbau des Hauptbahnhofsbereichs Ost derzeit braucht. Sind glaube ich 7 Jahre für nicht mal 2 Kilometer.

Edited by Hochofen

Share this post


Link to post
Share on other sites
OutOfStep schrieb vor 44 Minuten:

Super, danke, Straßenbahn ist von Vöcklabruck immer so mühsam...

railjet: Vöcklabruck - Linz Hbf 34 Minuten

Straßenbahn: Linz Hbf - Plus City 17 Minuten

Auto lt. Google Maps: Vöcklabruck - Plus City 52 Minuten

Ich behaupte jetzt nicht, dass es wirklich schneller ist, aber zumindest einen :davinci: ist es mir wert: :davinci:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hochofen schrieb vor einer Stunde:

Abgesehen davon, dass Waldenbergers "A1-Knoten-Lösung" hier ja schon ausführlich diskutiert wurde und ein Riesenblödsinn ist ("Straßenbahnlinie würde weitergeführt werden" - na sicher doch, wer baut nicht gerne Linien wohin, wo absolut nichts ist) ist die Heizhausstraße auch sehr unwahrscheinlich. Und zwar - unabhängig davon, dass der Großteil des Grundstücks ziemlich schmal ist -  aus 2 Gründen:

1. Im heurigen Mai wurde das Grundstück von der Stadt als einer von 5 Standorten für zukünftige Betriebsbauflächen genannt. Widmung und Zeitplan gibt es zwar noch nicht, weil es ja der ÖBB gehört und ich weiß auch nicht, ob schon Gespräche mit dieser geführt wurden, grundsätzlich ist die Absicht, das für Firmenansiedlungen nützen zu wollen, aber schon "durch" im Gemeinderat.

2. Die Stadt hat damals auch gesagt, dass sie nicht weiß, wieviel Fläche dort genau zur Verfügung stehen wird, da die ÖBB einen noch nicht bestimmbaren Teil davon noch brauchen wird. Nämlich für den viergleisigen Westbahn-Ausbau, der schon ewig in Planung ist und auf den wohl auch noch ewig zu warten sein wird (was den S-Bahn-Ausbau nach Osten sehr erschwert). Vom Bau desselben ganz zu schweigen, wenn man sich anschaut, wie lange die ÖBB für den Ausbau des Hauptbahnhofsbereichs Ost derzeit braucht. Sind glaube ich 7 Jahre für nicht mal 2 Kilometer.

Was beschäftigt dich unser Stadionneubau so? Fakt ist, dass wir spätestens 2022 in einer modernen Fußballarena spielen werden und ihr vor 750 Zuschauern auf der Gugl!:v::laugh:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hochofen schrieb vor 1 Stunde:

2. Die Stadt hat damals auch gesagt, dass sie nicht weiß, wieviel Fläche dort genau zur Verfügung stehen wird, da die ÖBB einen noch nicht bestimmbaren Teil davon noch brauchen wird. Nämlich für den viergleisigen Westbahn-Ausbau, der schon ewig in Planung ist und auf den wohl auch noch ewig zu warten sein wird (was den S-Bahn-Ausbau nach Osten sehr erschwert). Vom Bau desselben ganz zu schweigen, wenn man sich anschaut, wie lange die ÖBB für den Ausbau des Hauptbahnhofsbereichs Ost derzeit braucht. Sind glaube ich 7 Jahre für nicht mal 2 Kilometer.

Genau das ist auch der Grund, warum dieser Standort, der vor einigen Jahren schonmal diskutiert wurde, damals zu 100 % ausgeschlossen wurde.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Forza LASK schrieb vor 13 Minuten:

Was beschäftigt dich unser Stadionneubau so? Fakt ist, dass wir spätestens 2022 in einer modernen Fußballarena spielen werden und ihr vor 750 Zuschauern auf der Gugl!:v::laugh:

Nichts für ungut, das sag ich jetzt als Schwarz-Weißer.

Ein reines Fußballstadion und wenn dann mit BW geteilt ist 100 intelligenter sich "freuen" weil BW in dem Betonbunker spielen muss, der meines Erachtens schon vor 30 Jahren abgerissen gehört hätte.


Da wäre eine Erweiterung des Donauparkstadions für unseren Marktbegleiter mit ordentlicher Stimmung sicher besser als auf der Ruine. Vielleicht nicht für dich aber für Fußball Linz. Ich überlasse lieber dem "Feind" wie du ihn siehst, wenn wir Away sind für ein Topspiel das Stadion als mich infantil zu freuen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...