Jump to content
Sign in to follow this  
Doc Willow

Nachfolger von Trapattoni

65 posts in this topic

Recommended Posts

das verdient sich einen eigenen thread! ein UR mit liebeswerben für RBS :lol::clap:

Hans Krankl: „Ja, ich will"

13.02.2008

Hans Krankl ist überzeugt, dass er den Anforderungen von Red Bull Salzburg entspricht und der richtige Mann für seinen neuen Lieblingsklub sein könnte.

Keiner lebt Fußball wie er: Hans Krankl, einst Weltstar, Teamchef und Motivationskünstler. Und Hans K. ist ein großer Verehrer von Giovanni Trapattoni: „Er ist für mich der Größte, ich verneige mich vor ihm." Doch Trapattoni wird im Sommer nicht mehr Red-Bull-Trainer sein. Damit beginnt das Ratespiel um dessen Nachfolge. „Ich bin bereit, die Nachfolge von Trapattoni anzutreten", sagte Hans Krankl den SN.

Ob er glaubt, dem Anforderungsprofil von Red Bull zu entsprechen? „Was für eine Frage. Ich entspreche jedem Anforderungsprofil, auch dem von Red Bull. Red-Bull-Coach zu werden, wäre der Höhepunkt meiner Trainer-Karriere. Ein anderer Klub in Österreich als Red Bull interessiert mich nicht mehr. :lol: Ich kann ein Team pushen und es repräsentieren. Und ich kann etwas bewegen, das weiß ein jeder, der mich kennt. Das habe ich auch im Team bewiesen. Unter meinen Fittichen hat die Nationalmannschaft bei den Fans einen enorm hohen Stellenwert gehabt."

Hans Krankl hat auch europaweit noch immer einen großen Namen. Und er ist bekannt dafür, dass er nicht nur für Euphorie sorgen, sondern auch die Werbetrommel rühren kann wie kaum ein anderer im heimischen Fußball. In Salzburg deutet vieles darauf hin, dass der Klub in Zukunft auch Talente forcieren will. „Gute Junge wären für mich kein Problem. Ganz im Gegenteil, ich habe schon sehr oft bewiesen, dass ich talentierte Spieler zur Spitze führen kann." Und wie sieht es mit großen Namen aus? „Ich habe mit den besten der Welt gespielt, ich habe mit großen Namen nie ein Problem gehabt."

Dennoch warf man Krankl mitunter vor, zu sehr ein Trainer vom alten Schlag und modernen Trainingsmethoden gegenüber nicht gerade aufgeschlossen zu sein.

Red Bull ist aber in jeder Beziehung sehr modern. Krankl: „Das weiß ich. Dass ich zu wenig für moderne Methoden übrig hätte, ist ein Vorurteil. Natürlich weiß ich, dass man immer wieder neue Wege gehen muss. Ohne Wissenschaft geht nichts mehr. Daher habe ich als Teamtrainer auch Franz Leberbauer geholt, und der gilt als einer der fähigsten Sportwissenschafter in der Fußballbranche. Aber genauso wichtig sind Emotionen, auch sie gehören noch immer zum Fußball, davon lebt er auch", betonte Krankl. Wäre er also der richtige Mann für Red Bull? „Wenn man mich so fragt: Ja. Aber das müssen andere entscheiden. In diesem Fall Herr Mateschitz."

Doch die Konkurrenz für Krankl ist groß. Ganz oben auf der Wunschliste der Bullen soll Jürgen Klopp stehen. Bereits in seiner aktiven Spielerkarriere genoss der technisch limitierte, aber sehr engagierte Klopp in Fankreisen einen hervorragenden Ruf als Publikumsliebling und Identifikationsfigur, den er als Trainer noch weiter ausbauen konnte. Und auch er ist einer, der die Emotionen schüren kann.

Der eloquente Deutsche gilt als exzellenter Fachmann. Nicht zuletzt deshalb war der 40-Jährige auch ein Thema bei den Bayern gewesen. Auch der Hamburger SV soll sich um den Vorzeigetrainer bemühen. Klopp ist jung und strebt eine große Trainerkarriere an. Ob die österreichische Bundesliga dafür geeignet ist, darf angezweifelt werden. Aber Red Bull ist immer für eine (positive) Überraschung gut. Denn: Wer hätte vor dem Mai 2006 gedacht, dass sich Trainerweltstar Trapattoni in Mattersburg oder Altach auf die Betreuerbank der Bullen setzen wird? Aber Trapattoni ist 68 Jahre alt und ein ganz Großer der Trainerbranche, Klopp steht erst am Anfang seiner Laufbahn

SN

ich sehe schon ein neues feindbild für den BW :support::clap: und die extra angeschafften 13.000 trillerpfeifen bekommen auch wieder verwendung

Edited by unnerum

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schon, aber Krankl ist für mich kein guter Trainer, ich wage mal zu bezweifeln das er uns entscheident weiterhilft.

ich würd mal stark bezweifeln, dass ein mateschitz als nachfolger des maestro einen erfolglosen trainer wie krankl holen will. da tipp ich schon eher auf den hans meyer oder ein anderes internationales kaliber...

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Ich bin Rapid!" - Danke nein, abgesehen von dieser Aussage sind Krankls Erfolge als Spieler und Trainer bei Salzburg unbestritten, aber ich persönlich habe große Zweifel ob er die an ihn gestellten Erwartungen erfüllen könnte.

Ich möchte ihm nichts unterstellen, aber unter Umständen träumt er ja davon, dass er mit "dem" Klassenfeind (die Austria ist Lokalrivale) seinem Lieblingsklub den Teller wegschnappt und in die CL kommt.

Whatever, ich könnte mich mit ihm nicht anfreunden. Weder fachlich noch menschlich. (Die zwei Egozentriker Krankl und Hochhauser wären wohl auch nicht unbedingt das beste Gespann)

Leider muss man jedoch auch zugeben, dass er wohl durchaus ein gewisses Aufsehen erregen könnte, weswegen ich eine Verpflichtung wiederum nicht gänzlich ausschließen möchte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenigstens deklariert sich der Mister "immer schon und immer nur Rapid" nach seinem FAK-Flirt in den 70ern wieder einmal. Wird hoffentlich wieder ein paar Hardcore-Verklärern und Personen-Kult-Pflegern eine adäquate Therapie sein.

Zu geil, das Ganze. :feier:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das kann Krankl so nicht gesagt haben. Schliesslich spricht er sonst ausschliesslich in der Dritten Person von sich.

"Ein Hans Krankl entspricht jedem Anforderungsprofil. Ein Hans Krankl wäre auf dem Höhepunkt seiner Karriere als Red-Bull-Coach, ein anderer Club als Red Bull interessiert ihn gar nicht mehr!"

Krankl wird immer mehr zum Lothar Matthäus Österreichs. Der bewirbt sich halt regelmäßig bei den Bayern.

Gibts eigentlich schon eine "Stellungnahme" der UR dazu? :lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites

vielleicht ist das ja nur eine "pflichtbewerbung" die er vom ams vermittelt bekam, und dort unterschrieben wieder abliefern muss, damit er seine arbeitslose weiterkassieren kann

na dann schauen wir mal ! :super:

sicher eine gute wahl ! :super: wenn es etwas wird ! :ratlos:

108388062_8635207317.jpg

wer jetzt, sie oder er?? :lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein Hans Krrankl würd eh super zu euch BUllen passen! Warum? ein hans krankl muss in die medien, und redbull ist eh schon dort und muss dort bleiben. die beweggründe mögen freilich unterschiedliche sein, doch die beiden können für ein gemeinsames Ziel gemeinsam arbeiten. Dort entsteht etwas Großes!

[X] Schließt den Thread RedBull tut sich Krankl doch nie an.

Das war doch nur ein weiterer Versuch unseres Hansiburli irgendwo einzureiten.

traurig das sich der jedes halbe Jahr als Kasperl der Fußballnation hinstellen muss.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ein bisschen seltsam ist es schon was manche hier von sich geben ! aber jeder wie er mag!

tatsache ist aber das wir salzburger dem johann k einiges zu verdanken haben - und das gilt auch für rapid denke ich !

als trainer waren seine erfolge eher bescheiden - am besten gefiel er mir damals bei mödling!

vielleicht hatte er aber auch noch nie "die" grosse chance die er brauchte - und sich vielleicht auch verdient!

ich glaube kaum das er trainer bei rbs wird - aber so unmöglich wie hier manche glauben ist das mMn nicht!

wie wir hier in österr. mit den "helden" der vergangenheit umgehen ist manchmal schon etwas eigenartig!

mfg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...