Jump to content
OoK_PS

Zukunft der Red Zac

352 posts in this topic

Recommended Posts

Pangl sieht Handlungsbedarf

Bundesliga-Vorstand Georg Pangl erklärte den Schwund mit dem Aufstieg der zuschauerstarken Teams (LASK, Altach), dem Fehlen zusätzlicher Traditionsclubs und sieht Handlungsbedarf: "So erfreulich die Zuschauerentwicklung in der Bundesliga ist, in der Ersten Liga müssen wir über Verbesserungen nachdenken."

[...]

APA

das problem der RedZac ist mmn., dass alle attraktiven clubs - Austria Lustenau ausgenommen - entweder eine liga höher oder tiefer spielen, der RZ bleiben fast nur völlig uninterressante graupenclubs bzw. vereine, von denen sich die fans aufgrund latenter erfolgslosigkeit abgewandt haben (zB Leoben, seit 17 jahren in der liga, da kann ich die leute wirklich verstehen).

für nächste saison scheint aber etwas licht am ende des tunnels, von oben wird mit dem absteiger ein attraktiver verein herunter kommen und mit Völcklabruck, St. Pölten/FAC/Sportklub zumindest zwei prominentere vereine aufsteigen. verabschieden werden sich mit FC Kärnten und Bad Aussee die zuschauerschlusslichter.

ansosnten muss man einfach warten, so blöd das auch klingen mag, bis die unterklassigen attraktiven vereine wieder hochkommen, manche schnuppern ja jedes jahr dran, an prominenten unterhäuslern fehlt es ja beileibe nicht (Sportklub, Vienna, St. Pölten, Vöcklabruck, Horn, GAK, Wels, WAC/St. Andrä, Dornbirn, Bregenz, VOEST, Steyr, ...).

hilfreich wäre halt, wenn nicht jedes jahr ein dorfkaiser versuchen würde seinen club inden profifussball zu manövrieren.

ansonsten wüsste ich nicht, was die Bundesliga großartiges ändern könnte, man kann zwar die Amateurmannschaften ausschliessen, aber das bedeutet ja noch lange nicht, das etwas attraktiveres nachkommt und zudem halte ich es für gut, dass die jungen sich direkt mit profis messen können, vielleicht sollte man diesbezüglich auf 16 vereine erhöhen.

an der vermarktung liegts auf jeden fall nicht, was die medienpräsenz betrifft ist daie RZ mmn. unter den top 5 der zweiten ligen europaweit.

es liegt an den vereinen...

Edited by OoK_PS

Share this post


Link to post
Share on other sites

Freitag Abend Termin auflassen und am Sonntag Nachmittag (Konferenz) plus Samstag Nachmittag (live-Spiel). Das würde bei manchem Club locker 800-1000 Zuschauer mehr bringen, insb. während der kalten Jahreszeit.

Völlig idiotisches "Gentlemens Agreement" abschaffen. Die RedZac-Klubs sind nicht die billige Ausbildungsstation für die Großklubs.

Amateur-Teams in der Bundesliga verbieten.

Das alles zusammen erbäbe bei jedem Klub einen um Längen höheren Schnitt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Freitag Abend Termin auflassen und am Sonntag Nachmittag (Konferenz) plus Samstag Nachmittag (live-Spiel). Das würde bei manchem Club locker 800-1000 Zuschauer mehr bringen, insb. während der kalten Jahreszeit.

Völlig idiotisches "Gentlemens Agreement" abschaffen. Die RedZac-Klubs sind nicht die billige Ausbildungsstation für die Großklubs.

Amateur-Teams in der Bundesliga verbieten.

Das alles zusammen ergäbe bei jedem Klub einen um Längen höheren Schnitt.

Dem ist nichts hinzuzufügen! Freitag um 18 Uhr ist ein Wahnsinn. Da kommt man schon schwer zu einem Heimspiel, von Auswärtsspiele ganz zu schweigen!

Die Amateurteams interessieren echt niemanden und ob das Ausbildungsargument tatsächlich so greift, wie es sich die Bundesliga vorstellt, sei dahingestellt. Absolut paradox ist ja dann noch die Situation, dass es zusätzlich noch die Kooperationsvereine der Bundesligisten gibt! Alles in allem gibt es nur ein paar wirklich selbständige Vereine in dieser Liga.

Durch das "Sterben" vieler Traditionsklubs spielen viele Verein da oben mit, die bestenfalls eine Infrastruktur für Österreichischen Regionalfußball haben!

Share this post


Link to post
Share on other sites

lt. Kurier hat die Bundesliga beim ÖFB den antrag gestellt, die liga wieer auf 10 vereine zu reduzieren und den direkten aufstieg aus der dritten liga wieder abzuschaffen.

als obs dadurch besser wird :nein:...

zum thema.

vorarlberg.orf.at

Austria-Präsident Nagel will Zehnerliga

Bei der jährlichen Hauptversammlung der Präsidenten der T-Mobile Bundesliga und der Red Zac Ersten Liga in Wien hat sich Austria Lustenaus Präsident Hubert Nagel erneut für eine Zehnerliga ausgesprochen.

Präsidenten einstimmig für Nagels Vorschlag

Alle 22 Präsidenten haben den Antrag von Hubert Nagel unterstützt, die Red Zac Erste Liga auf zehn Vereine zu reduzieren.

Laut Nagel habe sich gezeigt, dass die Zwölferliga eine Fehlgeburt sei, wodurch sich auch die sinkenden Zuschauerzahlen erklären lassen. Eine Umsetzung ist für die Saison 2009/10 geplant.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Laut Nagel habe sich gezeigt, dass die Zwölferliga eine Fehlgeburt sei, wodurch sich auch die sinkenden Zuschauerzahlen erklären lassen.

das ist so ziemlich das dümmste was ich je gehört habe.

okay, streichen wir mal heuer hypothetisch die beidne letzten Kärnten und Aussee weg, dann würden also mehr leute in die stadien kommen? freilich...

wenn in der liga fast nur uninterressante vereine spielen steigen die zuseherzahlen auch nicht,w enn man die liga auf vier vereine reduziert...

Edited by OoK_PS

Share this post


Link to post
Share on other sites

lt. Kurier hat die Bundesliga beim ÖFB den antrag gestellt, die liga wieer auf 10 vereine zu reduzieren und den direkten aufstieg aus der dritten liga wieder abzuschaffen.

als obs dadurch besser wird :nein:...

Da werden sich die RL-Vereine aber freuen :hexe:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da werden sich die RL-Vereine aber freuen :hexe:

Mit Sicherheit...

Ich fände das unfair gegenüber den Mannschaften, die sich bereits für einen etwaiigen Aufstieg vorbereiten.

Und dass die Zuschauerzahl steigen würde ist nicht mal eine Milchmädchenrechnung. Die Frage ist, wer würde davon profitieren?

Share this post


Link to post
Share on other sites

okay, streichen wir mal heuer hypothetisch die beidne letzten Kärnten und Aussee weg, dann würden also mehr leute in die stadien kommen? freilich...

Es müsste für Red Zac Teams ein salary cap geben, dann steigen nur Vereine mit guter Jugendarbeit (zumeist dann Städte mit einem größeren Einzugsgebiet) auf, die Identifikation mit der Reegion wäre gegeben und es gäbe dann keinesfalls Todgeburten wie Schwadorf (o.ä. Dörfer mit Mäzenen).

Share this post


Link to post
Share on other sites

das problem an der 12er-liga ist doch diese seltsame heim- und auswärtsregelung, in der manche teams klar benachteiligt werden.

Es müsste für Red Zac Teams ein salary cap geben, dann steigen nur Vereine mit guter Jugendarbeit (zumeist dann Städte mit einem größeren Einzugsgebiet) auf, die Identifikation mit der Reegion wäre gegeben und es gäbe dann keinesfalls Todgeburten wie Schwadorf (o.ä. Dörfer mit Mäzenen).

Warum rzel-teams immer irgendwie bestrafen (wie derzeit) oder auflagen erteilen? Warum nicht auch einen Österreicher-Topf, wie in Liga Eins?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im heutigen Kurier steht was von einer Pressekonferenz der BuLi am Freitag, wo vom ÖFB die Abschaffung des Direktaufstiegs und die Wiederherstellung der Zehnerliga gefordert wird.

Simple Frage: Was haltet ihr davon?

Nur kurz ein paar Punkte dazu:

*) Daß die 13er Liga aufgrund ihrer Seltsamkeiten (siehe auch Zuschauerschnitt) als gescheitert betrachtet werden kann, da wird wohl jeder zustimmen. Das war auch schon vor der Einführung abzusehen

*) Der Direktaufstieg war jahrelanges Ansinnen des ÖFB, so einfach werden die mMn nicht sagen "Woar halt a Schas."

*) Auch die Frage "Amateurteams in einer Profiliga" muß man (auch wenn's wir Austria Fans nicht gern hören), angehen. Eine Zehnerliga, wo 2 Klubs nicht aufsteigen könnenist schlichtwegs eine Farce.

*) Dann ist mMn auch noch die Frage zu klären, wie man den Umstieg schafft. Aufstocken ist immer leicht, aber da müßte man ja zuerst einmal 3 Verreine fix loswerden und dann noch ein paar per Relegationsspiele. Sehr lustig. Außer man wartet auf den nächsten Totalcrash - also 1 1/2 Jahre...

*) Und schließlich könnt man vielleicht auch noch mal die gesamte Ligastruktur überdenken.

EDIT: Im Artikel ist auch die Rede davon, daß womöglich Red Zac aussteigt...

Edited by jimmy1138

Share this post


Link to post
Share on other sites

Laut Nagel habe sich gezeigt, dass die Zwölferliga eine Fehlgeburt sei, wodurch sich auch die sinkenden Zuschauerzahlen erklären lassen. Eine Umsetzung ist für die Saison 2009/10 geplant.

Kann mich ehrlich gesagt nicht daran erinnern, dass es vor 2, 3 Jahren in der 10er Liga anders war.

In 3 Jahren gibt's wieder die nächste Reform, weil die Reduzierung auf 10 Vereine die Zuseher verschreckt hat... :nein:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum rzel-teams immer irgendwie bestrafen (wie derzeit) oder auflagen erteilen? Warum nicht auch einen Österreicher-Topf, wie in Liga Eins?

Grundsätzlich wäre ich schon dafür; aber: dieser ändert nichts, weil ein Herr Trenkwalder darauf verzichten kann (wie die Dosen eine Liga darüber).

Kommen wir mal wieder zur klassischen Diskussion, ich wäre sowieso für eine 14er oder 16er Bundesliga mit einem Absteiger und (wenn überhaupt) einem Relegationsteam, die Abschaffung der Red Zac und die Aufpeppung der drei Regionalligen. Denn niemand (oder quasi niemand) fährt an einem Freitagabend um 18:00 von Kapfenberg nach Lustenau, von Parndorf nach Schwanenstadt oder von Leoben nach Salzburg. Gibt nur häppchenweise Spiele die wirklich attraktiv sind (Luschnou-Derby, Kapfenberg-Leoben). Sollte sich keiner wundern, wieso bei Schwanenstadt gegen Schwadorf an einem verschneiten Freitag nicht mehr als 350 Zuschauer kommen.

Österreich hat einfach keinen Platz für 20 oder geschweige denn 23 Profiteams. Am besten gefällt mir ja das holländische System, dort kannst du langfristig planen und musst nicht immer billige Ausländer holen, in der Angst um den drohenden Abstieg wie es zB heuer wieder der Fall ist.

Edited by themanwho

Share this post


Link to post
Share on other sites

das wird auch gerade im parallelthread diskutiert ;).

ich war heute früh auch recht überrascht als ich Fleckls kommentar gelesen habe, dass der ÖFB der schirmherr über die regionalligen ist so einfach die fixplätze wieder hergibt kann ich mir nicht vorstellen. für mich haben die regioanlligameister direkt aufzusteigen, da gibt es gar keinen kompromiss.

der zuseherschwund liegt sicher nicht an der zwölferliga sondern an den zu 80% völlig uninterressanten mannschaften und den amateurteams. ich würde sogar eine aufstockung auf 16 befürworten, denn dann würden auch die Amas nicht so ins gewicht fallen, mittelfristig werden noch die amateure von Sturm und Rapid aufsteigen. ich fände diese lösung am besten, denn dass die jungen kicker gegen profis spielen halte ich schon für sehr wichtig.

ich bin durchaus gespannt, denn da könnte es einigen zwist zwischen BuLi und ÖFB geben.

von einer abschaffung der RZ halte ich nichts, der sprung aus der RL diekt in die Bundesliga wäre viel zu groß und die aufstieger hätten kaum chance sich zu etablieren, zudem würde es bei einem "zufallsmeister" an infrastruktur mangeln.

Share this post


Link to post
Share on other sites

von einer abschaffung der RZ halte ich nichts, der sprung aus der RL diekt in die Bundesliga wäre viel zu groß und die aufstieger hätten kaum chance sich zu etablieren, zudem würde es bei einem "zufallsmeister" an infrastruktur mangeln.

Hab jetzt beide Threads fusioniert (:D).

Ein oder kein direkter Absteiger, Playoff der Regionalligameister mit dem Bundesligaletzten. Da sieht man gleich ob solche Teams Chancen haben um in der Bundesliga dahinzudümpeln (für mehr sehe ich sowieso kaum Chancen). Ja, ich weiß dass meine Wünsche null Chance auf Realisierung haben.

Aber wenn die Furcht vor dem Abstieg manche Vereine nicht ständig begleiten würde, würden viel mehr Jugendspieler eingesetzt werden, alleine am Beispiel Ried bin ich mir sicher dass dies der Fall wäre.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...