Jump to content
Manuel20

Nachbesprechung Rapid 0:1 Salzburg

249 posts in this topic

Recommended Posts

Haha 1. endlich hab ich mal eine Nachbesprechung eröffnet und dann noch eine von so einem wichtigen match! juhu lol

und das mit den falschen ergebnis wurde mir untergeschoben.

Edited by Manuel20

Share this post


Link to post
Share on other sites

es werden wieder bessere zeiten kommen für Rapid, bis dahin heisst es einfach durchhalten.

Edited by Jay

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist zumindest Besserung in Sicht. Hlinka hatte viele Ballkontakte und viele gewonnene Zweikämpfe und auch insgesamt hörte es sich nach einer offenen Partie an. Wir haben in der letzten Woche also gegen zwei absolute Top-Vereine in der Liga knapp verloren und waren nicht so weit weg, wie es manche schon prophezeit haben.

Und wenn Ried morgen verliert, ist genau nichts passiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

sodala der bericht ausm stadion!

stimmung - für 17000 eine katastrophe

judas - eh klar das er sich ned traut :aaarrrggghhh:

Spiel selbst, jo sicher hat sich rapid hin und wieder bemüht.. aber ich kann das nimma hören.. wieder ka tor und wieder a niederlage.. die eigenfehler.. die sind ein wahnsinnn (siehe erstes tor)

summa sumarum: wieder mal das geld verschissen!

aja und wie nett das sich die spieler ned amal richtig von usn verabschiedet haben.. zu fein die herren anscheinend!

Share this post


Link to post
Share on other sites

(objektives) fazit nach 90 min:

gutes spiel unserer mannschaft, die 2. klar dominiert, linke klärt 1x auf der linie.

postiv:

martinez mit guter leistung, er scheint endlich seine führungsrolle anzunehmen;

garics in der offensivrolle toll aufgegangen

lawaree ist ein arbeitstier, sehr viel gelaufen, war fast überall

heute haben wir gegen janko und linke verloren, der rest wahr eigentlich net zu sehen.

(emotionales) fazit:

ivanschitz du feige s*** :red::angry:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hlinka hatte viele Ballkontakte und viele gewonnene Zweikämpfe

1026096[/snapback]

:laugh::laugh:

Hlinka hat vielleicht 10% seiner Zweikämpfe gewonnen und war mit Bejbl und Martinez (obwohl nur von ihm Gefahr ausgegangen ist) wahrscheinlich der Verunsichertste am Spielfeld.

Gut Gefallen hat mir Lawaree, der immer vollen Einsatz gezeigt hat.

Der Rest war mittelmäßig bis schlecht.

Das Mittelfeld drescht nach wie vor zumeist die Bälle irgendwie nach vorne. Salzburg war extrem schwach und hat uns viel Platz gelassen, trotzdem haben wir das nicht nutzen können. Die Flanken und Pässe waren einfach viel zu ungenau.

Auch hinten wurden sehr oft haarsträubende Fehler gemacht, die Salzburg nicht nutzen konnte (z.B Bejbl, der Janko den Alleingang aufs Tor eröffnet hat). Martin Hiden war bemüht, ist aber schon zu alt und viel zu langsam.

"Besserung" ist schon lange in Sicht, doch Salzburg MUSS man zu Hause einfach schlagen. Wir sind die einzige Mannschaft, die gegen sie zu Hause zwei Mal verloren hat. Tut mir leid, aber so viel Positives kann ich dem Ganzen nicht abgewinnen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

A goal, a goal, a kingdom for a goal!

Den Champions-League Qualifikationsteilnehmer in spe 90 Minuten lang in die Verteidigung gedrängt, aber kein Tor geschossen. So kann man das Spiel zusammenfassen. Salzburg macht mit dem ersten Fehler von uns, und der daraus resultierenden ersten Möglichkeit das einzige Tor. Die zwei sich ergebenden Konterchancen, bei der die Innenverteidigung nicht sonderlich gut ausgesehen hat wurden von Janko und Zickler (oder beide Male von einem?) amateurhaft vergeben. Ein drittes Mal wollte der Schiedsrichter unbedingt mitspielen und hat den Salzburgern einen weiteren Konter ermöglicht aber Zickler hat den Ball nicht voll getroffen und daneben geköpft.

Zellhofer wollte scheinbar so spielen, wie es die Salzburger taten, anders ist nicht zu erklären, warum Martinez 70 Minuten lang alleine das Spiel machen muss. Das ist ihm auch gelungen, wenn leider kaum zwingende Chancen herausgespielt wurden, aber in der zweiten Halbzeit hat er einige sehr schöne Pässe gespielt. Auch wenn er den Kopfball versenken muss, trotzdem weiter so ...

Die Stürmer bemüht, wie der Rest der Mannschaft, aber wenn man 90 Minuten versucht hohe Bälle in den Strafraum zu spielen, während fünf bis sechs Salzburger innerhalb des markierten Bereichts stehen und 80 Minuten lang kein Stürmer der größer als der kleinste Salzburger Verteidiger ist, dann braucht man sich nicht wundern, dass man kein Tor schießt.

Man fühlte sich ein bisschen an letzte Saison erinnert. Den Gegner mehr oder weniger dominiert (und einige dumme Konterchancen zugelassen) und das ohne Hofmann und Ivanschitz. Schön langsam kann man etwas positiver in Richtung nächste Saison blicken. Ein schneller Verteidiger sollte aber her. Dass diese Saison kaum noch etwas zu holen sein wird, sollte eigentlich mittlerweile jedem klar sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

:laugh:  :laugh:

Hlinka hat vielleicht 10% seiner Zweikämpfe gewonnen und war mit Bejbl und Martinez (obwohl nur von ihm Gefahr ausgegangen ist) wahrscheinlich der Verunsichertste am Spielfeld.

Das mag jetzt vielleicht subjektiv von mir wirken, weil ich keine Statistik über die gesamte Spielzeit habe, aber nach einer halben Stunde hatte er eine Zweikampfstatistik von 8:2 unnd war zur Halbzeit noch der beste Zweikämpfer bei Rapid. Dass er danach noch so viele verloren hätte, kann zwar sein, glaub ich nur nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da wäre heute mehr drinnen gewesen.

Warum kann nicht jeder soviel Einsatz wie Lawaree zeigen? Was der Typ heute gerackert hat, einfach ein Wahnsinn! :allaaah:

Garics hatte auch gute Momente, er gefällt mir offensiv immer besser. Hlinka und Bejbl mit vielen Fehlpässen, Martinez bis auf den Kopfball und den Schuss auch eher schwach.

Salzburg mit etwas Glück 1:0 gewonnen, dennoch nervt es, da wir die einzige Mannschaft sind, die gegen die zweimal zuhause verloren hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Haha 1.

1026082[/snapback]

1. Wo bist denn du entlaufen.

2. Verdammtes whatever. Das Teil will einfach nicht reingehen. Habe zwar eine bemühte Mannschaft gesehen, aber Bemühen allein reicht einach nicht. Teilweise extreme Fehler (2x katastrophale Teile). Vielleicht sollte ich das nächste Spiel in der Toilette verbringen :greenoops: Es is einfach zum Gacken.

P.s.: Es gibt keinen Fusballgott, oder er macht immer noch Winterschlaf. :nope:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das mag jetzt vielleicht subjektiv von mir wirken, weil ich keine Statistik über die gesamte Spielzeit habe, aber nach einer halben Stunde hatte er eine Zweikampfstatistik von 8:2 unnd war zur Halbzeit noch der beste Zweikämpfer bei Rapid. Dass er danach noch so viele verloren hätte, kann zwar sein, glaub ich nur nicht.

1026184[/snapback]

Hlinka hatte 2 bis 3 sehr gute Aktionen, sonst ist er TOTAL untergegangen und hat beinahe jeden Zweikampf verloren... Ich bin nicht der Einzige, der sich im Stadion über ihn aufgeregt hat. Unbedrängt hat er dann auch sehr oft auf einen Meter den Ball zum Gegner gespielt. Er und Bejbl haben mich heute zur Weißglut getrieben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...