Jump to content
Der Athletiker

FC Admira : LASK

180 posts in this topic

Recommended Posts

Der Athletiker schrieb vor einer Stunde:

A Semmal, a Knacka – scheiß Admira Wacker.

Also ih hab immer "Zwa Bier und a Knacka" geschrien.

Pflichtsieg aber eh scho wurscht.

PS: Wie schauts den Bestimmungsmäßig aus für Samstag?

Edited by hariASK

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann das Wort Pflichtsieg schon nicht mehr hören. Wir haben es diese Saison bei keinem einzigen Team geschafft, die vollen 6 Punkte einzufahren. Die Admira wäre dazu zwar die letzte Möglichkeit und es wäre begrüßenswert, aber so wir diese Saison agieren, sollten wir etwas demütiger werden. Wenn uns nicht bewusst ist, dass jedes einzelne Spiel eines auf Messers Schneide sein wird, werden wir auch nicht in die Erfolgsspur zurückfinden. 

Man hat dieses Jahr schon mehrmals gesehen, dass uns eine klare Überlegenheit nicht zwangsläufig zu einem Sieg führt. Dabei rede ich nicht einmal von der Papierform, sondern von klar nachvollziehbaren statistischen Werten auf dem Platz. Gerade letzte Woche war wieder ein Beispiel dafür, dass wir derzeit ein Händchen dafür haben, Spiele aus der Hand zu geben, die eigentlich nicht zu verlieren sind. 

Wenn man dann noch bedenkt, dass wir uns selbst in der absoluten Hochphase in der Südstadt immer schwer getan haben, dann sollte uns auch bewusst sein, welch schweres Spiel uns da vor der Brust steht. Wir haben seit dem Aufstieg in der Südstadt zwar 4 unserer Spiele gewonnen, jedes davon aber nur mit exakt 1 Tor Unterschied. 

Ein Ergebnis, das ich am Samstag mit Handkuss nehmen würde. Auch weil es doppelt wichtig ist. Einerseits braucht es einen Dreier um zumindest die theoretische Chance auf das Meister-Play-Off aufrecht zu erhalten. Aber auch für den realistischen Fall Qualifikationsgruppe ist das Duell von großer Bedeutung, da wir auf einen direkten Konkurrenten treffen. 

Wenn wir am Samstag mit einer ähnlichen Intensität ans Werk gehen, wie wir dies zwischen der 10 und 60. Minute gegen Klagenfurt gezeigt haben und diese auf 90 Minuten ausweiten, sollte ein Sieg schon realistisch sein. Aber unsere Achillesfersen - die mangelnde Chancenauswertung und Fehleranfälligkeit zu schrecklichen Zeitpunkten - müssen uns ebenso bewusst sein. Es braucht also 100% Leistungsbereitschaft und 100% Konzentration um am Samstag zu bestehen. Das ist etwas, das man sich wünschen darf und etwas, das man auch einfordern muss. Das Spiel als Selbstläufer zu sehen, ist aber der erste Schritt ins Verderben. 

Ich gehe davon aus, dass man im 4-2-3-1, welches die offensiven Flügelspieler mehr als Zentrum drängt, als dies beim 3-4-3 der Fall ist beibehält. Auch deshalb, weil man in dieser Formation einen Sascha Horvath am besten zur Geltung bringen kann und ich in der Kombination Raguz-Horvath schon eine elementare Waffe sehe. Nicht auszudenken, wenn auch in Goiginger wieder zu alter Form zurückfinden würde. 

Personell bin ich auch die Aufstellung in der Defensive gespannt. Denn mit Michorl muss ein Österreicher weichen und sein potentieller Ersatz Jovicic ist ein Legionär. Damit dürfte wohl Radulovic in den Kader rücken. Man sieht hier schon, dass man bezüglich Österreicher/Legionäre in der Kaderzusammenstellung etwas unglücklich agiert hat. Aber das gehört wo anders hin. 

Zusammenfassend: Es wird Zeit für den ersten Pflichtspielsieg im Kalenderjahr 2022, bin aber der Meinung, dass der Weg dorthin ein steiniger Sein wird. Die Vorfreude auf das Spiel hält sich daher sehr in Grenzen. Denn in derzeitigen Phase der Meisterschaft sind wir in einer Position in der wir nichts zu gewinnen, aber sehr viel zu verlieren haben. 

LG
Udo

Share this post


Link to post
Share on other sites

hariASK schrieb vor 13 Stunden:

PS: Wie schauts den Bestimmungsmäßig aus für Samstag?

Hab die Südstadt angeschrieben, es gibt laut aktuellem Plan 229 Sitzplatzkarten für den Gästesektor, direkt beim Stadion zu kaufen... und nicht vergessen, es gilt der TOP Spiel Zuschlag :laugh:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tantalus schrieb vor 2 Minuten:

Hab die Südstadt angeschrieben, es gibt laut aktuellem Plan 229 Sitzplatzkarten für den Gästesektor, direkt beim Stadion zu kaufen... und nicht vergessen, es gilt der TOP Spiel Zuschlag :laugh:

logisch, wenn der 9. gegen den 11. spielt :davinci:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin gespannt ob Wiesinger und Jovicic in dieser Partie zu deren Startelfdebüt kommen im Frühjahr. Denke beide würden unserem Spiel aktuell sehr gut tun.

Vorne eigentlich genauso wie gegen Klagenfurt spielen nur halt endlich mal die Tore machen.

Aupassen wird man gegen die Admira trotzdem müssen, finde deren Fussball teilweise sehr ansehnlich.

Auf die Tabelle schaue ich heuer garnicht mehr wünsche mir nur das sich jeder LASK-Spieler den Arsch aufreisst wenn er für uns spielt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum Spiel noch - also was auf jeden Fall wichtig wäre ist ein Psychologe der die Köpfe frei bekommt und die Spieler wieder fokussiert bzw. in die Spur bringt - diese Fehler zum ungünstigsten Zeitpunkt und das "Pech" vorm Tor liegt wohl meiner Meinung nach (und da bin ich wahrscheinlich eh nicht allein) in der Psyche.. die Physis ist ja schon wieder auf gutem Weg..

Ansonsten muss man hoffen das endlich mal der Knopf platzt und man den Herzog-Buben 2-3 Tore einschenkt und mal zu null spielt - für die kommenden Aufgaben .. wenns nur so einfach wäre :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch wenn gegen Klagenfurt der Sieg aus einer Mischung von Unvermögen und etwas  Unglück aus der Hand gegeben wurde  gibt der Blick auf den Trend schon etwas Zuversicht .

Aus den letzten 6 Bundesligaspielen wurden 11 Punkte gesammelt. In dieser Zeitspanne haben nur 2 Liga Konkurrenten öfter angeschrieben. Das gefühlt noch einiges zählbares liegen gelassen wurde zeigt schon das sich in den letzten Wochen wesentliche Verbesserungen eingestellt haben.

Das ein Bundesliga Auswärtsspiel , egal in welcher Form sich das Team aktuell  befindet, immer eine große  Herausforderung darstellt liegt sowieso auf der Hand. Hatte aber in letzen Wochen auch nicht den Eindruck das es der  Mannschaft an Demut fehlte oder sogar Überheblichkeit an den Tag gelegt wurde .Im Gegenteil der Wille das Spiel für sich zu entscheiden war zuletzt immer deutlich spürbar. 

FÜr das Gastspiel in der Südstadt erwarte ich einfach die selben Tugenden die zu weiten Teilen gegen Klagenfurt zu beobachten waren.  Sollte dies gelingen sind die Chancen für   3 Punkte absolut intakt.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


×
×
  • Create New...