Jump to content
Westside

Lizenz in erster Instanz verweigert.

3,026 posts in this topic

Recommended Posts

Alt_Veilchen schrieb vor 1 Minute:

Was nach stronach haben wir ihm zu verdanken? Nichts! Das war doch alles politisc vom häupl und kstzian als sein Handlanger..  seit häupl nicht mehr Bürgermeister ist geht finanziell bei uns rein gar nichts mehr 

Genaues kann ich nicht sagen dafür war ich damals noch zu klein um das Ganze zu verstehen. Muss ich auch zugeben.

Trotz allem war sicher nicht alles schlecht was er gemacht hat.

Er ist halt an nem Punkt angekommen wo er den Bezug zum realen Leben verloren hat. Das war auch letztendlich das was ihm das Genick brach.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann das immer noch nicht glauben, da wird eine Pressekonferenz (!!!) anberaumt, die große Rettung der Wr Austria, dann sitzen die alle dort, erzählen einen Schas, dass es ärger nicht mehr geht, von der CL, internat. Topklub, Meisterkandidat in Ö usw....und dann sind die nicht einmal im Stande, dem Verein bei der Lizenz finanziell zu helfen ? 
Weg mit denen, das ist ja unfassbar, sollte das Gerücht (ich weiß, ich wiederhole mich) mit der österr Lösung unter Harreither und Co stimmen ,dann gehören die Verantwortlichen des Insignia Deals mit nassen Fetzen davongejagt und RH in der Sänfte ins Horr getragen und milde gestimmt....

WER zu Hölle hat eigentlich MK verlängert ? Hensel ? Der AR ? Insignia ? Wer ist da verantwortlich, dass der Totengräber unseres Vereins immer noch da ist und DIE Galeonsfigur deswegen abgetreten ist ? 

Ich dachte schon zu Wohlfahrts Zeiten ,dass es nur besser werden kann, aber das ist ja Irrsinn... man muss diese Geisterfahrer stoppen ,rechtzeitig. Jede Handlung, die diese Leute setzen macht alles noch schlimmer, jede "gut gemeinte" aber inkompetente Handlung führt das Schlimmste nur noch schneller herbei....

Gibt es keinen ,der da aufräumt? Der da mit einem Knalleffekt die faulen Äpfel rauswirft ??? Keinen, dessen Herz so violett ist, dass er nicht mehr zuschauen kann und der die Mittel dazu hätte ? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
QPRangers schrieb vor 1 Minute:

Gibt es keinen ,der da aufräumt? Der da mit einem Knalleffekt die faulen Äpfel rauswirft ??? 

Wir sind keine Diktatur, sondern eine Aktiengesellschaft. Einen Vorstand kann nur der Aufsichtsrat abberufen, der aber wiederum die Probleme großteils selbst mitverursacht hat.
Dann gibt’s andererseits den Verein mit seinem Präsidium, das von den ordentlichen Mitgliedern im Rahmen einer Generalversammlung gewählt wird.

 Alles nicht so leicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wustinger mit ST schrieb vor 1 Minute:

Wir sind keine Diktatur, sondern eine Aktiengesellschaft. Einen Vorstand kann nur der Aufsichtsrat abberufen, der aber wiederum die Probleme großteils selbst mitverursacht hat.
Dann gibt’s andererseits den Verein mit seinem Präsidium, das von den ordentlichen Mitgliedern im Rahmen einer Generalversammlung gewählt wird.

 Alles nicht so leicht.

Na seavas, dann Gute Nacht....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wustinger mit ST schrieb vor 1 Stunde:

Und es gibt auch Strömungen in den Gremien der Vereins, wo gerade viel in Bewegung gerät. Da geht’s einerseits um eine Last-Minute-Rettung, andererseits auch um einen radikaleren Neustart. 

Die wahrlich beste Nachricht an diesem beschissenen Tag! 

J.E schrieb vor 1 Stunde:

Linden:

Wie gemunkelt wird, bekamen die Prüfer  der Austria, die PWC-Wirtschaftskanzlei (PrincewaterhouseCoopers) nicht die nötigen Unterlagen, um einen unbedenklichen Bescheid über Jahresabschluss und das kommende Budget ausstellen zu können. Also blieb dem Senat nichts anders übrig, als die Lizenz zu verweigern. 

Oh mein Gott, das ist doch bitte so lächerlich... Unfassbar! :lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was mich als Außenstehender interessieren würde. Ab wann kam eigentlich der Zeitpunkt, an dem es wirtschaftlich bergab ging. Mir ist bewusst, dass die Talfahrt der Wiener Austria ein schleichender Prozess war bzw. ist, aber es muss doch eine Handlung gegeben haben, ab der vieles entglitten ist. 

Corona und die letzten 2 bescheidenen, sportlichen Jahre können nicht die Ursache sein. Bei derartig hohen Verbindlichkeiten, mit dem Zusatz keine neuen Sponsoren bzw. Gönner an Land ziehen zu können, besteht das Problem doch schon seit Jahren. Was wiederum die Frage aufwirft, weshalb man sich den Umbau der Generali Arena auferlegt hat?

Edited by casual1908

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir kommt vor, die meisten haben sich damit abgefunden (wie vermutlich in allen anderen Lebensbereichen auch) stets im Trüben zu fischen und aufgrund von Stimmungen eventuell ausgelöst durch Schilddrüsenhormonschwankungen ab und zu einmal radikal ein Köpferollen zu fordern.

Dass einmal wirkliche Transparenz einkehrt und alle Verträge (schriftliche wie mündliche°) veröffentlicht werden?
Die müßte man nämlich kennen um sich einmal tatsächlich eine MEINUNG bilden zu können.
Wenn Kraetschmer eine 100 Mio. schwere de facto Abfindung vereinbart hätte, wäre seine Nichtverlängerung nicht wirklich förderlich.
Schon gar nicht, wenn danach ein anderer seine Position mit den gleichen Privilegien einnehmen würde.
Vielleicht soll er ja deshalb mit Krisch nur "ergänzt" werden.

Es wird einfach immer so weiter gehen. Egal, in welcher Liga.

Eigentlich nichts für Erwachsene.

°Vielleicht steht ja das ein oder andere AR-Mitglied für einen solchen mündlichen Vertrag. Dann muss man eben einmal wissen, was es repräsentiert.

PS: Zur Erinnerung/Aufmunterung:

Vor ein paar Wochen hat hier einmal jemand richtig behauptet: "Der österr. Fussball braucht Rapid". Rapid ist aber nicht einmal ein Fussballklub. Das ALLES KANN also gar NICHT so ERNST sein.

E.Z.

 

Edited by O.A.

Share this post


Link to post
Share on other sites
casual1908 schrieb vor 6 Minuten:

Was mich als Außenstehender interessieren würde. Ab wann kam eigentlich der Zeitpunkt, an dem es wirtschaftlich bergab ging. Mir ist bewusst, dass die Talfahrt der Wiener Austria ein schleichende Prozess war bzw. ist, aber es muss doch eine Handlung gegeben haben, ab der das alles entglitten ist. 

Corona und die letzten 2 bescheidenen, sportlichen Jahre können nicht die Ursache sein. Bei derartig hohen Verbindlichkeiten, mit dem Zusatz keine neuen Sponsoren bzw. Gönner an Land ziehen zu können, besteht das Problem doch schon seit Jahren. Was wiederum die Frage aufwirft, weshalb man sich den Umbau der Generali Arena auferlegt hat?

- Nichterreichen eines idealen bzw kalkulierten Zuschauerschnitts

- Verbot von Transferrechtbeteiligungen Dritter die bei uns gut funktioniert haben.

- Fehlen großer Transfereinnahmen post Wohlfahrt

- tw aufgeblähter Kader mit viel Masse zu nicht so billigen Gehältern

- Fehlen von Sponsoren und hier sicher auch Häupl Vitamin B

- Fehlen von Einnahmen aus EL/CL

- Teuere Vereinsführung und auch Geld mit Trainern verschleudert

- Corona-Einbußen wahrscheinlich noch als letztes Tröpfchen 

 

Edited by FAKler

Share this post


Link to post
Share on other sites

geht man nach dem Geschäftsbericht, dann schaut das schon ziemlich wild aus auf jedenfalls den ersten Blick. Wir haben da 63,5 Mille als Anlagewert fürs Stadion stehen ohne dass uns der Baugrund gehören würde was ja dann wohl bedeutet, dass das praktisch wertlos ist jedenfalls von Verwertungaspekt her, dann noch bescheidene 2 Mille für Spieler und dem gegenüber haben wir Verbindlichkeiten von 71,4 Millionen. Is das schon mal ein Problem, so brauchen wir knappe 30 Millionen im Jahr für Aufwendungen plus 2-3 Millionen Finanzierungskosten. Da hat uns Corona zwar reingeschissen mit einem Ausfall von über 11 Mio wobei aber anscheinend der Ausfall des Hauptsponsors unabhängig davon auch einen riesen Batzen ausmacht und man das Loch im Jahr zuvor nur mit einem weiteren Millionenkredit in zweistelliger Höhe stopfen konnte.

irgendwie scheint es hoffnungslos aber nicht ernst. Ein Sponsor und ein paar Spielerverkäufe (wo die Transferwerte ganz niedrig angesetzt sind - leider zurecht) und man kommt bequem durch die Saison. Weder das eine noch das andere und das Schuldenloch wird immer größer.

das Fazit: man hätt sich den Stadionbau in der Größenordnung nie leisten dürfen. wenn es gut läuft, is alles kein Problem, im worst case szenario wo sportliche Erfolge, Transfererlöse und Sponsorengelder ausbleiben über einen längeren Zeitraum, kann sich das nie ausgehen.

wobei mich schon interessieren würde was in den "übrigen betrieblichen Aufwendungen" steckt, die immerhin fast die Hälfte des Gesamtaufwands ausmachen und keine Personalkosten etc sind. Ausgaben für Spielerverpflichtungen? kann ich mir nicht vorstellen. dubios ist das ganze schon irgendwie auch wenn es auf Hochglanz hübsch ausschaut und sehr ordentlich gemacht scheint.

wenn ich das so lese bin ich jedenfalls skeptisch, dass eine Bankgarantie den offensichtlichen ungedeckten Abgang vergessen macht bzw. dass die Insignia dieses Risiko eingeht, egal was da versprochen wurde. Würd aber nicht ausschließen, dass man sich so nochmal drüber wurschteln kann und dann im Laufe des Geschäftsjahres doch noch wen findet, der als Sponsor auftritt und das Geld zuschießt. Die Historie bisher spricht leider ein bissl dagegen. Da is fast wahrscheinlicher, dass der Fitz den totalen Leistungsschub kriegt und die Liga zerschießt weshalb er dann um 20 Mille verkauft werden kann.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
AlfredoD. schrieb vor 1 Stunde:

geht man nach dem Geschäftsbericht, dann schaut das schon ziemlich wild aus auf jedenfalls den ersten Blick. Wir haben da 63,5 Mille als Anlagewert fürs Stadion stehen ohne dass uns der Baugrund gehören würde was ja dann wohl bedeutet, dass das praktisch wertlos ist jedenfalls von Verwertungaspekt her, dann noch bescheidene 2 Mille für Spieler und dem gegenüber haben wir Verbindlichkeiten von 71,4 Millionen. Is das schon mal ein Problem, so brauchen wir knappe 30 Millionen im Jahr für Aufwendungen plus 2-3 Millionen Finanzierungskosten. Da hat uns Corona zwar reingeschissen mit einem Ausfall von über 11 Mio wobei aber anscheinend der Ausfall des Hauptsponsors unabhängig davon auch einen riesen Batzen ausmacht und man das Loch im Jahr zuvor nur mit einem weiteren Millionenkredit in zweistelliger Höhe stopfen konnte.

irgendwie scheint es hoffnungslos aber nicht ernst. Ein Sponsor und ein paar Spielerverkäufe (wo die Transferwerte ganz niedrig angesetzt sind - leider zurecht) und man kommt bequem durch die Saison. Weder das eine noch das andere und das Schuldenloch wird immer größer.

das Fazit: man hätt sich den Stadionbau in der Größenordnung nie leisten dürfen. wenn es gut läuft, is alles kein Problem, im worst case szenario wo sportliche Erfolge, Transfererlöse und Sponsorengelder ausbleiben über einen längeren Zeitraum, kann sich das nie ausgehen.

wobei mich schon interessieren würde was in den "übrigen betrieblichen Aufwendungen" steckt, die immerhin fast die Hälfte des Gesamtaufwands ausmachen und keine Personalkosten etc sind. Ausgaben für Spielerverpflichtungen? kann ich mir nicht vorstellen. dubios ist das ganze schon irgendwie auch wenn es auf Hochglanz hübsch ausschaut und sehr ordentlich gemacht scheint.

wenn ich das so lese bin ich jedenfalls skeptisch, dass eine Bankgarantie den offensichtlichen ungedeckten Abgang vergessen macht bzw. dass die Insignia dieses Risiko eingeht, egal was da versprochen wurde. Würd aber nicht ausschließen, dass man sich so nochmal drüber wurschteln kann und dann im Laufe des Geschäftsjahres doch noch wen findet, der als Sponsor auftritt und das Geld zuschießt. Die Historie bisher spricht leider ein bissl dagegen. Da is fast wahrscheinlicher, dass der Fitz den totalen Leistungsschub kriegt und die Liga zerschießt weshalb er dann um 20 Mille verkauft werden kann.

 

 

 

wie soll das gehen wenn er bei 5 MIo schon hergegeben wird....man kann ihm keine Chance verbauen :(

Bei uns KANN kein Spieler 20 Mio wert sein, immer nur 5-7. Und der Grund sind die handelnden Personen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schlauer Poet schrieb vor 11 Stunden:

Hast du auch mit der "Gegenseite“ Kontakt ?

Ich nein. Aber @Austrianer1969. Aber bei mir schauts nicht so gut aus mit einer besonderen hohen Summe. Muss noch abwarten, aber wenn es passt 500k. Aber da mache ich schon ein fettes Minus wenn ich es dem Fond frühzeitig entnehme. Also muss da wirklich alles passen damit die Lizenz gesichert ist. Befürchte aber es ist einfach zu spät. Die Zeit läuft einfach davon. Und wenn es bis jetzt noch keine Rücktritte gegeben hat dann wird es sowieso nix, wenn die aktuell handelnden Personen es nicht noch hinbiegen.

suprsam schrieb vor 11 Stunden:

und Geld. Oh, daran haperts auch....

Naja....suboptimal, kann man so sagen.

Ich glaube das Geld könnte man noch irgendwie hinbiegen. Aber sicher nicht mit den aktuellen Akteuren an Bord. Da werfe ich es gleich in den Gully.

Share this post


Link to post
Share on other sites
loibl schrieb vor 11 Stunden:

Kann ein Mod, den Post und den Petitionspost an die Startseite pinnen?

XSCHLAMEAL schrieb vor 11 Stunden:

Das war @AngeldiMaria- der wohnt in 1220

Zumindest den Humor nicht verloren. In Zeiten von Corona sowieso wichtig aber jetzt auch noch dieser Scheixx. Sehr wichtig ihn zu behalten. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
AngeldiMaria schrieb vor 25 Minuten:

Und wenn es bis jetzt noch keine Rücktritte gegeben hat dann wird es sowieso nix, wenn die aktuell handelnden Personen es nicht noch hinbiegen.

suprsam schrieb vor 12 Stunden:

Zum jetztigen Zeitpunkt würde ja ein Rücktritt eh nicht wirklich viel bringen? Wer soll denn dann in 8 Tagen das Ruder herum reissen!?

Frage zum Insolvenz Modell! Es heißt ja, dass es dadurch keinen Abstieg gibt, wenn das Verfahren bis MM.2022 abgeschlossen ist? Was wenn das nicht Eintritt? Dann ist der heuriger Absteiger quasi „betrogen“ worden!?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...