Jump to content
fabi_urbw

SK Rapid Wien - FC Red Bull Salzburg

474 posts in this topic

Recommended Posts

Strebinger

Stojkovic-Hofmann-Barac

Ljubicic (Grahovac)

Schick-Petrovic-(Ljubicic)Ritzmaier-Ullmann

Kara-Fountas

 

Edited by derfalke35

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alle paar Jahre gewinnen wir einmal gegen Red Bull, das wird auch bald wieder einmal soweit sein, die Vorzeichen stehen gut. Ich sehe das aber relativ emotionslos, Red Bull steht in Wahrheit immer außer Konkurrenz, dafür haben sie zu viel Geld und Qualität. Niederlagen gegen dieses seelenlose Konstrukt sind kein Grund für Ärger. Ein Sieg ist nett im Hinblick auf Platz 2, mehr aber auch nicht. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Strebinger

Stojkovic-Hofmann-Barac

Ljubicic,Petrovic

Schick,Arase,Ullmann

Kara-Fountas

since-1899 schrieb vor 47 Minuten:

Alle paar Jahre gewinnen wir einmal gegen Red Bull, das wird auch bald wieder einmal soweit sein, die Vorzeichen stehen gut. Ich sehe das aber relativ emotionslos, Red Bull steht in Wahrheit immer außer Konkurrenz, dafür haben sie zu viel Geld und Qualität. Niederlagen gegen dieses seelenlose Konstrukt sind kein Grund für Ärger. Ein Sieg ist nett im Hinblick auf Platz 2, mehr aber auch nicht. 

Mit einem Sieg könnte man mit einem weiteren im direkten Duell und zwei, drei Umfallern von den Thailändern evt. eine kleine Titel Chance haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm jetzt haben einige nun eine 3er Kette gepostet, von der Formation bin ich echt kein Fan. Und ist auch zweimal gegen RBS gewaltig in die Hose gegangen. Warum es Didi da nochmal mit dem 3-5-2 probiert hat, ist mir ein Rätsel. Mir persönlich wäre lieber, sie spielen im 4-2-3-1 mit ähnlicher Aufstellung vom WAC Spiel. RB ist vor allem hinten schwächer, also sollte man versuchen sie hoch anzupressen. 

Strebinger

Stojkovic - Hofmann - Barac - Ullmann

Ljubicic - Petrovic

Schick (Arase) - Fountas - Knasmüllner/Ritzmaier

Kara 

Share this post


Link to post
Share on other sites

gute Vorzeichen gab es nun schön öfters vor dem direkten Duell. So ist es auch jetzt wieder, nach dem 8:1 sogar besser denn je. Fakt ist, dass wir trotzdem in den letzten Duellen keinen Meter gegen die Bullen hatten. Wenn's um etwas geht ziehen die einfach nochmal kräftig an, vor allem gegen uns. Daher befürchte ich auch diesmal, dass uns die Bullen zeigen werden, wer die Nummer 1 ist. Ich hoffe ich täusche mich....

Share this post


Link to post
Share on other sites

@sulzaDeine Vorschau ist mir etwas zu theoretisch, wiewohl du natürlich Recht hast, dass wir das Zentrum mit einem 5er Mittelfeld gut unter Kontrolle haben könnten. Aber das funktioniert auch mit einem 3-4-3, wenn die 2 äußeren offensiven Flügel gut nach hinten arbeiten und die nominellen AV weiter einrücken könnten. Gegen RB müssen wir ohnehin als gesamte Mannschaft verteidigen und uns an den Gegner anpassen, die Formation ist da zweitrangig. Wenn z.B. Ritzmaier nominell als LOF aufgestellt wird, sieht man anhand seiner durchschnittlichen Spielfeldpositionen gut, dass er oft eigentlich eher das Zentrum verstärkt und wir somit im 4-3-3 agieren. Schau dir mal die Spielerpositionen gegen den WAC an, hier erkennt man kaum noch die nominelle Aufstellung (nur als Beispiel, gegen einen Gegner den wir fast das gesamte Spiel über dominiert haben):

Spoiler

grafik.png

Die Frage, die auf jeden Fall zulässig ist, ist jene, ob man statt z.B. Arase lieber Grahovac bringt und somit automatisch einen Spieler mehr auf dem Feld hat, der seine Stärken in der Defensive hat. Der Idee kann ich schon etwas abgewinnen, dann würde ich Arase aber vielleicht statt Schick bringen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fox Mulder schrieb vor 31 Minuten:

@sulzaDeine Vorschau ist mir etwas zu theoretisch, wiewohl du natürlich Recht hast, dass wir das Zentrum mit einem 5er Mittelfeld gut unter Kontrolle haben könnten. Aber das funktioniert auch mit einem 3-4-3, wenn die 2 äußeren offensiven Flügel gut nach hinten arbeiten und die nominellen AV weiter einrücken könnten. Gegen RB müssen wir ohnehin als gesamte Mannschaft verteidigen und uns an den Gegner anpassen, die Formation ist da zweitrangig. Wenn z.B. Ritzmaier nominell als LOF aufgestellt wird, sieht man anhand seiner durchschnittlichen Spielfeldpositionen gut, dass er oft eigentlich eher das Zentrum verstärkt und wir somit im 4-3-3 agieren. Schau dir mal die Spielerpositionen gegen den WAC an, hier erkennt man kaum noch die nominelle Aufstellung (nur als Beispiel, gegen einen Gegner den wir fast das gesamte Spiel über dominiert haben):

  Inhalt unsichtbar machen

grafik.png

Die Frage, die auf jeden Fall zulässig ist, ist jene, ob man statt z.B. Arase lieber Grahovac bringt und somit automatisch einen Spieler mehr auf dem Feld hat, der seine Stärken in der Defensive hat. Der Idee kann ich schon etwas abgewinnen, dann würde ich Arase aber vielleicht statt Schick bringen.

Nachdem ein 3-4-3 ja insgesamt vier Außenspieler beinhaltet, würde das wieder eher weniger für eine kompakte Zentrale sorgen. Noch dazu ist man dann offensiv ja noch zahnloser unterwegs, weil eigentlich nur eine nominelle Sturmspitze nicht in allzu viele Defensivaufgaben verstrickt ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
sulza schrieb vor 1 Minute:

Nachdem ein 3-4-3 ja insgesamt vier Außenspieler beinhaltet, würde das wieder eher weniger für eine kompakte Zentrale sorgen. Noch dazu ist man dann offensiv ja noch zahnloser unterwegs, weil eigentlich nur eine nominelle Sturmspitze nicht in allzu viele Defensivaufgaben verstrickt ist.

Wie gesagt, das ist halt sehr theoretisch. Nominell hat RB gegen Sturm auch im 4-2-2-2 agiert, was ja für 4 Außenspieler sprechen würde. Die Spieler bewegen sich ja mit dem Gegner mit. Ich denke, dass man mit 3 Angreifern aber eher für Entlastung sorgen kann. Außerdem bindet es einen zusätzlichen RB Verteidiger. Du meinst Kara wäre als Sturmspitze nicht in Defensivaufgaben verstrickt? Seine Statistiken sprechen eine andere Sprache. Das wichtigste ist, dass man kompakt steht. Der BVB hat es gestern in HZ2 gegen City vorgemacht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Würde es gegen RB mal mit einer Art 4-5-1 in der Defensive versuchen

Strebinger

Stojkovic - Hofmann - Barac - Ullmann

Arase - Ljubicic - Grahovac - Petrovic - Fountas

Kara

Wir müssten da nicht wieder die Abwehr umstellen und würden trotzdem von der 3-er Achse in der Zentrale profitieren. Mit Fountas und Arase bzw. Vorstößen aus der Zentrale von z.B. Ljubicic könnten wir auch genug Speed auf den Platz bringen in Umschaltmomenten. Kara kann vorne die Verteidiger aufreiben und Fouls ziehen für Standards. Im Ballbesitz könnten die Außenspieler Arase Fountas nach vorne rücken und jeweils durch Ullmann/Stojkovic unterstützt werden. 

Aber Theorie hin oder her - ein Sieg gegen RB wäre auf Grund der individuellen Klasse schon eine Ansage.

In Sachen "Meisterchance" bleibe ich bei meiner Strategie, dass ich erst zu träumen beginne, wenn wir am letzten Spieltag noch eine Chance haben. Vorher verzerrt das nur Blick auf die Realität, wenn dann Trübsal geblasen wird weil wir gegen Sturm oder LASK nur ein X holen während RB von Sieg zu Sieg schwimmt (so wie immer eigentlich im OPO).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fox Mulder schrieb vor 17 Minuten:

Wie gesagt, das ist halt sehr theoretisch. Nominell hat RB gegen Sturm auch im 4-2-2-2 agiert, was ja für 4 Außenspieler sprechen würde. Die Spieler bewegen sich ja mit dem Gegner mit. Ich denke, dass man mit 3 Angreifern aber eher für Entlastung sorgen kann. Außerdem bindet es einen zusätzlichen RB Verteidiger. Du meinst Kara wäre als Sturmspitze nicht in Defensivaufgaben verstrickt? Seine Statistiken sprechen eine andere Sprache. Das wichtigste ist, dass man kompakt steht. Der BVB hat es gestern in HZ2 gegen City vorgemacht.

Nur spielt Salzburg halt stark durch die Mitte, den Flügel kann man da vorerst vernachlässigen. In einem 3-4-3 bedeutet das für die zwei offensiven Außenbahnspieler enorm viel Laufarbeit und sie müssen ohnehin erst einmal hinten aushelfen um dann vorzurücken. Bei einem Sturmduo gibt's dann zumindest noch einen direkten Partner, der bei Ballsicherungen helfen kann und die Salzburger Verteidigung ein bisschen anpresst. Kara wird natürlich auch gegen den Ball arbeiten müssen, allerdings als muss er sich nicht ständig so weit zurückfallen lassen, wie seine zwei Partner am Flügel. Du hast es ja richtig erkannt, Kompaktheit ist enorm wichtig. Nachdem Salzburg meist über das Zentrum angreift, muss man dort stabil stehen. Hier hilt ein dritter ZM eben mehr als zwei Flügelspieler pro Seite.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein Spiel von RB in den letzten Jahren das mir in Erinnerung geblieben ist wie man gegen sie spielen könnte/sollte war das gegen Frankfurt vorige Saison glaub ich war das...

Hütter kennt die Art und Weise wie RB spielt wsl in und auswendig, aber in dem Spiel hatte Salzburg nicht den Funken einer Chance. Die haben sich in die eigenen Hälfte zurückgezogen, RB ist nicht einmal bis 30 Meter vors Tor gekommen, und haben sie eiskalt ausgekontert. Sie haben sie höchstwahrscheinlich gespiegelt, RB war komplett hilflos.

Vielleicht bringen wir das auch zusammen, das war schon aussegewöhnlich was Hütter da gemacht hat obwohl man eben sagen muss dass er RB wkl sehr gut kennen muss.

Share this post


Link to post
Share on other sites
steveme schrieb vor 3 Minuten:

Ein Spiel von RB in den letzten Jahren das mir in Erinnerung geblieben ist wie man gegen sie spielen könnte/sollte war das gegen Frankfurt vorige Saison glaub ich war das...

Hütter kennt die Art und Weise wie RB spielt wsl in und auswendig, aber in dem Spiel hatte Salzburg nicht den Funken einer Chance. Die haben sich in die eigenen Hälfte zurückgezogen, RB ist nicht einmal bis 30 Meter vors Tor gekommen, und haben sie eiskalt ausgekontert. Sie haben sie höchstwahrscheinlich gespiegelt, RB war komplett hilflos.

Vielleicht bringen wir das auch zusammen, das war schon aussegewöhnlich was Hütter da gemacht hat obwohl man eben sagen muss dass er RB wkl sehr gut kennen muss.

Villareal hats auch vorgezeigt, aber ganz so einfach ist es nicht

die Marktwerte mal geschätzt sehen folgendermaßen aus

Rapid 37,5 Mio. €

RB 145 Mio. €

Eintracht 227 Mio. €

Villareal 248 Mio. €

du kannst es versuchen, aber Eintracht Kicker sind halt um einiges schneller, spritziger, konditionell stärker als unsere und desswegen sind unsere Pläne bis jetzt nie aufgegangen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...