Jump to content
Alex011

Saisondiskussion 20/21

665 posts in this topic

Recommended Posts

der wac war anfangs gut auf uns eingestellt, hatte etwas mehr spielkontrolle, nach und nach kam man aber etwas besser ins spiel, bis schließlich durch ein standardtor der erste tiefschlag passierte.

was aber sofort auffiel: stanko mit seinem guten stellungsspiel im mittelfeld fehlte deutlich, sogar friesenbichler ging läuferisch irgendwie ab, was dem heute sicher nicht besonders spritzigen wac in die hände spielte und von uns leider nicht 1:1 ersetzt werden konnte.

siebenhandl hat dann gleich den nächsten draufgesetzt und für mich war ab da klar: da geht heute nichts mehr, was sich zum glück als irrtum erwies, denn von da an wurde man zielstrebiger, bissiger, war lange, genaugenommen bis zu kitis abgang und kuens rückfall nach sturz auf die schulter, zumindest ebenbürtig, teilweise sogar besser als der wac, schoß noch vor der halbzeit den verdienten ausgleich.

zum drecksrasen, auf dem jedes halbwegs schnelle umschaltspiel am boden unmöglich ist, wurde eh schon genug gemotzt, auch darüber, dass novak hätte vom platz gestellt gehört, noch dazu nach wieder mal nicht gegebenen elfer für uns, aber dass man dann auch noch wegen genau dieses drecksrasens, noch dazu nach heroischem fight in den letzten 20 minuten, der zumindest ein x verdient hätte, in letzter sekunde untergeht, ist einfach nicht gerecht, hat man sich nicht verdient.

klar, die gegner kennen uns nun besser, klar, bei uns läufts im frühjahr nicht mehr so von selbst und geschmiert wie im herbst, aber man will, fightet toll, bemüht sich redlich all diese genickschläge, wie den mittlerweile schon dritten, noch dazu saudepperten ausschluss, nicht gegebene elfer,die platzverhältnisse, ...wegzustecken, am ende aber hinterlässt das doch spuren, ist das schlecht fürs selbstvertrauen, staut sich auf, belastet.

ok, wir sind zwar dank eines supergeilen herbstes wohl trotzdem völlig verdient im opo, aber der derzeitige unlauf, speziell solche niederlagen wie heute oder auch gegen altach, hinterlassen leider spuren, hemmen den entwicklungsprozess, auch wenn das alles irgendwie erwartbar war, kommen musste, weil wir im herbst doch deutlich über norm gespielt haben, was aber auch den vorteil hatte, dass jeder einzelne und natürlich auch das team als solches sich schneller als gedacht und vorallem stark weiterentwickeln konnte.

man darf und muss nun hoffen, dass unsere verletzten nicht allzu schwer und lange verletzt sind, unsere coaches alles punktgenau analysieren, das team vorallem mental wieder aufrichten und man gegen heute im spiel gegen rapid leider wiedermal überragende salzburger nicht in in ein debakel rennt, noch dazu ohne siebenhandl.

aber selbst wenn es die in der jetzigen situation zu erwartende niederlage gibt, danach gibts auch noch 9 punkte zu holen gegen wattens, austria und die admira und da werden wir auch ordentlich punkten.

eventuell ist ja gerade salzburg der gegner, über den man sich wieder moral und selbstwert zurückholen kann - zu gönnen wärs ihnen.

so oder so: da müssen ma jetzt alle durch. bis zum opo gilts sich wieder so zu festigen, weniger bis kaum dumme fehler zu machen, yeboah besser zu integrieren, alle wieder fit zu bekommen um dann dort villeicht wieder eine ähnlich gute figur abzugeben wie im herbst. zuzutrauen wärs den unsrigen auf jeden fall, erwarten darf man das in dem von sturm selbsternannten übergangsjahr aber nicht.

ich persönlich will bis zum schluss eine eingeschworene truppe sehen, die alles reinhaut und füreinander arbeitet, sich immer besser zusammenspielt, am ende auch mehrere spiellösungen intus hat, vorallem aber an sich glaubt. bringt man diese tugenden bis zum ende nahezu immer auf den platz, ist noch immer platz 3 oder 4 drinnen, egal, wieviele nackenschläge wie heute noch kommen. ists am ende, nach weiterhin wenig spielglück, doch nur der 5. oder 6. platz geht die welt auch nicht unter, wenn man sich dafür in dieser saison als team ordentlich weiterentwickelt hat. dann greif ma halt nächste saison an.

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
MrColl schrieb vor 2 Stunden:

Ja kann man zustimmen ich hoffe ja das wir dann im Sommer auch 1-2 Spieler fürs Mittelfeld holen die vlt etwas mehr Tempo haben oder noch bessere Technik also das die auch öfter 1gegen1 Situationen lösen können als das momentan der Fall ist.

Bitter ist das Otar anscheinend länger ausfallen wird.

Scheisse das er verletzt ist, aber gespannt wie es ohne ihm geht...

Share this post


Link to post
Share on other sites
wama schrieb vor 45 Minuten:

der wac war anfangs gut auf uns eingestellt, hatte etwas mehr spielkontrolle, nach und nach kam man aber etwas besser ins spiel, bis schließlich durch ein standardtor der erste tiefschlag passierte.

was aber sofort auffiel: stanko mit seinem guten stellungsspiel im mittelfeld fehlte deutlich, sogar friesenbichler ging läuferisch irgendwie ab, was dem heute sicher nicht besonders spritzigen wac in die hände spielte und von uns leider nicht 1:1 ersetzt werden konnte.

siebenhandl hat dann gleich den nächsten draufgesetzt und für mich war ab da klar: da geht heute nichts mehr, was sich zum glück als irrtum erwies, denn von da an wurde man zielstrebiger, bissiger, war lange, genaugenommen bis zu kitis abgang und kuens rückfall nach sturz auf die schulter, zumindest ebenbürtig, teilweise sogar besser als der wac, schoß noch vor der halbzeit den verdienten ausgleich.

zum drecksrasen, auf dem jedes halbwegs schnelle umschaltspiel am boden unmöglich ist, wurde eh schon genug gemotzt, auch darüber, dass novak hätte vom platz gestellt gehört, noch dazu nach wieder mal nicht gegebenen elfer für uns, aber dass man dann auch noch wegen genau dieses drecksrasens, noch dazu nach heroischem fight in den letzten 20 minuten, der zumindest ein x verdient hätte, in letzter sekunde untergeht, ist einfach nicht gerecht, hat man sich nicht verdient.

klar, die gegner kennen uns nun besser, klar, bei uns läufts im frühjahr nicht mehr so von selbst und geschmiert wie im herbst, aber man will, fightet toll, bemüht sich redlich all diese genickschläge, wie den mittlerweile schon dritten, noch dazu saudepperten ausschluss, nicht gegebene elfer,die platzverhältnisse, ...wegzustecken, am ende aber hinterlässt das doch spuren, ist das schlecht fürs selbstvertrauen, staut sich auf, belastet.

ok, wir sind zwar dank eines supergeilen herbstes wohl trotzdem völlig verdient im opo, aber der derzeitige unlauf, speziell solche niederlagen wie heute oder auch gegen altach, hinterlassen leider spuren, hemmen den entwicklungsprozess, auch wenn das alles irgendwie erwartbar war, kommen musste, weil wir im herbst doch deutlich über norm gespielt haben, was aber auch den vorteil hatte, dass jeder einzelne und natürlich auch das team als solches sich schneller als gedacht und vorallem stark weiterentwickeln konnte.

man darf und muss nun hoffen, dass unsere verletzten nicht allzu schwer und lange verletzt sind, unsere coaches alles punktgenau analysieren, das team vorallem mental wieder aufrichten und man gegen heute im spiel gegen rapid leider wiedermal überragende salzburger nicht in in ein debakel rennt, noch dazu ohne siebenhandl.

aber selbst wenn es die in der jetzigen situation zu erwartende niederlage gibt, danach gibts auch noch 9 punkte zu holen gegen wattens, austria und die admira und da werden wir auch ordentlich punkten.

eventuell ist ja gerade salzburg der gegner, über den man sich wieder moral und selbstwert zurückholen kann - zu gönnen wärs ihnen.

so oder so: da müssen ma jetzt alle durch. bis zum opo gilts sich wieder so zu festigen, weniger bis kaum dumme fehler zu machen, yeboah besser zu integrieren, alle wieder fit zu bekommen um dann dort villeicht wieder eine ähnlich gute figur abzugeben wie im herbst. zuzutrauen wärs den unsrigen auf jeden fall, erwarten darf man das in dem von sturm selbsternannten übergangsjahr aber nicht.

ich persönlich will bis zum schluss eine eingeschworene truppe sehen, die alles reinhaut und füreinander arbeitet, sich immer besser zusammenspielt, am ende auch mehrere spiellösungen intus hat, vorallem aber an sich glaubt. bringt man diese tugenden bis zum ende nahezu immer auf den platz, ist noch immer platz 3 oder 4 drinnen, egal, wieviele nackenschläge wie heute noch kommen. ists am ende, nach weiterhin wenig spielglück, doch nur der 5. oder 6. platz geht die welt auch nicht unter, wenn man sich dafür in dieser saison als team ordentlich weiterentwickelt hat. dann greif ma halt nächste saison an.

 

 

 

 

 

Bei einigen Sachen kann ich ja zustimmen aber bei anderen denk ich mir dann einfach wieder nur NEIN und nochmals NEIN aber ok ich werd wohl einsehen müssen das zumindest hier viele Fans mit sehr wenig sehr zufrieden sein können. 

Für mich steht fest ein 6 Platz am Ende der Saison kann kein Erfolg sein egal wie gut die Entwicklung ist bzw. dann war weil so gut würde die ja nicht sein wenn man am Ende der Saison also zum 3 mal in Folge hinter dem WAC beendet und sogar hinter Tirol oder vlt sogar hinter der Austria wenn die noch unter die ersten 6 kommt und wenn man dann die Saison hinter einem dieser beiden Teams beendet kann es kein Erfolg sein das könnte ich mir mit nix auf der Welt einreden.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
MrColl schrieb vor 3 Minuten:

Bei einigen Sachen kann ich ja zustimmen aber bei anderen denk ich mir dann einfach wieder nur NEIN und nochmals NEIN aber ok ich werd wohl einsehen müssen das zumindest hier viele Fans mit sehr wenig sehr zufrieden sein können. 

Für mich steht fest ein 6 Platz am Ende der Saison kann kein Erfolg sein egal wie gut die Entwicklung ist bzw. dann war weil so gut würde die ja nicht sein wenn man am Ende der Saison also zum 3 mal in Folge hinter dem WAC beendet und sogar hinter Tirol oder vlt sogar hinter der Austria wenn die noch unter die ersten 6 kommt und wenn man dann die Saison hinter einem dieser beiden Teams beendet kann es kein Erfolg sein das könnte ich mir mit nix auf der Welt einreden.

 

Er schreibt ja nicht, dass es ein Erfolg ist 6 zu werden :facepalm:

Aber ich ergänze gerne: Selbst wenn wir dieses Jahr wieder 6er werden ist es ein "Fortschritt" weil man es im Vergleich zum Jahr davor, mit einer verjüngten Mannschaft "geschafft" hat, die auf alle Fälle noch Entwicklungspotential hat bzw. an einigen Stellen von AS ja auch noch verändert (verjüngt) werden soll. Alleine wenn man sich die Verteidigung anschaut Gazi-Nemeth-Wüthrich-Dante gegenüber Sakic-Avlo-Spendi-Schrammel.

Share this post


Link to post
Share on other sites
User1234 schrieb vor 9 Minuten:

Er schreibt ja nicht, dass es ein Erfolg ist 6 zu werden :facepalm:

Aber ich ergänze gerne: Selbst wenn wir dieses Jahr wieder 6er werden ist es ein "Fortschritt" weil man es im Vergleich zum Jahr davor, mit einer verjüngten Mannschaft "geschafft" hat, die auf alle Fälle noch Entwicklungspotential hat bzw. an einigen Stellen von AS ja auch noch verändert (verjüngt) werden soll. Alleine wenn man sich die Verteidigung anschaut Gazi-Nemeth-Wüthrich-Dante gegenüber Sakic-Avlo-Spendi-Schrammel.

Ich verstehe zwar was du meinst sehe das aber einfach anders.

Ja ich finde auch besser das wir ne Jüngere Mannschaft etc. haben aber wenn dann ja das selbe Ergebnis dabei rauskommt wie letzte Saison bringt es ja am Ende nix bzw. wo ist der Fortschritt? Wenn das selbe rauskommt das würde nur was bringen wenn man sich dann sicher sein könnte das es 1 Saison später Erfolg bringt und ja das Potential is zumindest größer als es letzte Saison war aber dann würde ich am Ende der Saison ja nicht positiv in die neue gehen sondern noch negativer wenn eine Jüngere und eigentlich bessere Mannschaft am Ende das selbe zustande gebracht hat wie die schlechte Mannschaft vor 1 Jahr weil wo da dann die Weiterentwicklung war bis auf das Alter würde ich nicht sehen.

Das is ja so wie wenn ich nen 35 Jährigen Tormann habe der 50 Gegentore bekommt 1 Jahr später hab ich einen 20 Jährigem der auch 50 Gegentore bekommt hm ob man das dann Positiv sehen muss sei mal dahin gestellt zumindest ist es keine Weiterentwicklung für mich oder ein Fortschritt. Ich hab dann einfach nur einen Jüngeren Spieler und es zählt nicht nur das Alter weil wenn wiederum ein 38 Jähriger nur 30 Gegentore bekommt stell ich den 38 Jährigen ins Tor.

Sprich an einem 6 Platz am ende der Saison gibt es nix gutes und auch nix was mich dann fröhlich in die neue Saison begleiten würde so einfach sehe ich das und so sollte man das auch sehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
OoK_PS schrieb vor 15 Stunden:

Keine Minute gesehen, war wohl besser so. Sturm kann Frühjahr nicht.

Es ist im Herbst sehr vieles für uns gelaufen das anders ausgehen hätte können. Jetzt läuft aber auch einiges gegen uns.
Kuriose Gegentore, leider immer wieder rote Karten, und ich habe das Gefühl das etliche Leistungsträger ein wenig angeschlagen sind. Bzw. jetzt überhaupt ausfallen. Andere hatten dieses Szenario im Herbst. Über das Jahr gleicht sich alles aus.  Wir sind immer noch 4ter, und werden es auch nach Salzburg sein. Also waren andere in dieser Spielzeit schlechter, egal was jetzt gerade ist. 

Aber natürlich wäre es dann schon gut wieder in die Spur zu finden. Auch das "Glück" wird sich wieder drehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
SteirAIR schrieb Gerade eben:

Es ist im Herbst sehr vieles für uns gelaufen das anders ausgehen hätte können. Jetzt läuft aber auch einiges gegen uns.
Kuriose Gegentore, leider immer wieder rote Karten, und ich habe das Gefühl das etliche Leistungsträger ein wenig angeschlagen sind. Bzw. jetzt überhaupt ausfallen. Andere hatten dieses Szenario im Herbst. Über das Jahr gleicht sich alles aus.  Wir sind immer noch 4ter, und werden es auch nach Salzburg sein. Also waren andere in dieser Spielzeit schlechter, egal was jetzt gerade ist. 

Aber natürlich wäre es dann schon gut wieder in die Spur zu finden. Auch das "Glück" wird sich wieder drehen.

Mag alles sein, aber jetzt tritt genau das ein, wofür Janko von vielen hier verbal durchs Sky-Studio geprügelt wurde: Über eine Saison hat Sturm einfach nicht die Klasse von Salzburg, LASK und Rapid und ist maximal vierte Kraft. Wobei das auch mit dem WAC noch ein sehr harter Fight werden wird. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
rmax1 schrieb vor 12 Stunden:

Aktuell ist das Spielglück leider

Hat weniger mit "Spielglück" zu tun, wennst jetzt mehrmals beschissen wurdest.

Die erste Rote in Wolfsberg war schon ein Witz und hat gekostet. Das Abseitstor in Altach hat gekostet, und gestern das Handspiel wieder...... Bin gespannt, wie sich das dann wieder "ausgleichen" wird. (was ich nebenbei für den größten Schwachsinn halte!)

Das gesamte österreichische Schiedsrichterwesen gehört rigoros aufgeräumt! Was allein dieses Wochende schon wieder abging spottet jeder Beschreibung! Weder die Ligen, noch die Schiedsrichter selbst tun sich hier noch länger einen Gefallen. Die Hoffnungen allein auf den VAR zu setzen halte ich zudem für mehr als "gewagt".

OoK_PS schrieb vor 10 Minuten:

Über eine Saison hat Sturm einfach nicht die Klasse von Salzburg, LASK und Rapid und ist maximal vierte Kraft.

Dazu brauch ich den Janko aber ned! Das hat man hier größtenteils schon im Herbst gesagt und erkannt. Platz 4 wäre ich absolut zufrieden nach den letzten 2 Jahren des Horrors. Das wird schwer genug. Vor allem wenn dir regelmäßig von "Spielleitern" so reingschissen wird. (und damit ist nicht per se der Ausschluss gestern gemeint, der bei genauer Betrachtung eigentlich auch fragwürdig ist).

Edited by Jaisinho

Share this post


Link to post
Share on other sites
OoK_PS schrieb vor 24 Minuten:

Mag alles sein, aber jetzt tritt genau das ein, wofür Janko von vielen hier verbal durchs Sky-Studio geprügelt wurde: Über eine Saison hat Sturm einfach nicht die Klasse von Salzburg, LASK und Rapid und ist maximal vierte Kraft. Wobei das auch mit dem WAC noch ein sehr harter Fight werden wird. 

Ja, für diese Saison aber sehr OK wie ich finde, oder ist dir das jetzt gerade zu wenig. A bisserl am Teppich bleiben wäre gut. Es wird sich auch wieder drehen zu unseren Gunsten. Wenn wir heuer 4er werden bin ich schwer zufrieden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
SteirAIR schrieb vor 16 Minuten:

oder ist dir das jetzt gerade zu wenig.

natürlich sind 7 von 21 (bzw. wohl eher 7 von 24) punkten zu wenig, oder bist du ernsthaft der meinung, dass das zufriedenstellend ist?

und ja natürlich befinden wir uns ingesamt, dank der grandiosen hinrude, noch genau bzw. über den erwartungen. die rückrunde ist trotzdem und das leider auch spielerisch bis jetzt absolut enttäuschend.

Edited by themanwhowasntthere

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jaisinho schrieb vor 39 Minuten:

Dazu brauch ich den Janko aber ned! Das hat man hier größtenteils schon im Herbst gesagt und erkannt.

Da habe ich hier aber viele ganz andere Wortmeldungen in Erinnerung. Ganz hysterisch sind einige geworden, weil es sich Janko erdreistet hat, Sturm das Potenzial für ein Spitzenteam abzusprechen.

Und man kann sich gerne auf die Schiedsrichter rausreden, aber die Bilanz gegen Salzburg, LASK, Rapid und WAC ist einfach schwach, und wird am Ende nicht für mehr als Platz vier oder fünf reichen. Die Big Points gibt es in den direkten Duellen, und außer einmal (in Salzburg) wurden diese nicht eingefahren. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
OoK_PS schrieb vor 1 Minute:

Da habe ich hier aber viele ganz andere Wortmeldungen in Erinnerung. Ganz hysterisch sind einige geworden, weil es sich Janko erdreistet hat, Sturm das Potenzial für ein Spitzenteam abzusprechen.

Und man kann sich gerne auf die Schiedsrichter rausreden, aber die Bilanz gegen Salzburg, LASK, Rapid und WAC ist einfach schwach, und wird am Ende nicht für mehr als Platz vier oder fünf reichen. Die Big Points gibt es in den direkten Duellen, und außer einmal (in Salzburg) wurden diese nicht eingefahren. 

fyp

Share this post


Link to post
Share on other sites
OoK_PS schrieb vor 4 Minuten:

Da habe ich hier aber viele ganz andere Wortmeldungen in Erinnerung.

Vielleicht täuscht dich deine Wahrnehmung. Die Realisten hier haben Platz 4 als das höchste der Gefühle ausgeben. Wenns laft und dem nötigen "Glück" vielleicht mehr. Aber Platz 4 ist und war für VIele hier das Maximum diese Saison.

OoK_PS schrieb vor 5 Minuten:

Und man kann sich gerne auf die Schiedsrichter rausreden,

Macht wer? Weil man jetzt 3x allein im Frühjahr ordentlich angschissen wurde soll man brav die Goschn halten und ja nix sagen, weils dir eh wieder nur als "auf die Schiris rausreden" ausgelegt wird?

OoK_PS schrieb vor 7 Minuten:

aber die Bilanz gegen Salzburg, LASK, Rapid und WAC

Top 3 ja, die Partien gegen den WAC zähle ich ehrlich gesagt nicht.

OoK_PS schrieb vor 8 Minuten:

und wird am Ende nicht für mehr als Platz vier oder fünf reichen.

Jep.

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 minute ago, Jaisinho said:

Vielleicht täuscht dich deine Wahrnehmung. Die Realisten hier haben Platz 4 als das höchste der Gefühle ausgeben. Wenns laft und dem nötigen "Glück" vielleicht mehr. Aber Platz 4 ist und war für VIele hier das Maximum diese Saison.

Macht wer? Weil man jetzt 3x allein im Frühjahr ordentlich angschissen wurde soll man brav die Goschn halten und ja nix sagen, weils dir eh wieder nur als "auf die Schiris rausreden" ausgelegt wird?

Top 3 ja, die Partien gegen den WAC zähle ich ehrlich gesagt nicht.

Jep.

Ich bleibe dabei, was ich vor Saisonanfang gesagt hab und auch nach der Winterpause, als die Tabellenführung auf einmal in Griffweite war und sich auch nach dieser Unserie nicht geändert hat:

Diese Saison ist der Tabellenplatz nicht das wichtigste. Sondern dass man, wie es eh passiert, merkt das eine Art und Weise Fußball zu spielen implementiert wird und das von ganz oben bis ganz unten durchgezogen wird und die gesamte Kaderphilosophie (Sprich: Einbinden der Jungen, Legionäre/"Ältere" nur wenn Qualität passt) umgerissen wird. Das diese Art und Weise im Frühjahr nicht nur schon gut funktioniert hat, sondern auch viele Punkte gebracht hat ist schön, das so ein Einbruch wie jetzt vorkommt war realistisch gesehen auch irgendwo zu erwarten. Wichtig ist, dass man daraus die richtigen Schlüsse zieht und einen Entwicklungsschritt macht. Nicht nur die Spieler, sondern auch das Trainerteam. Ich habe schon das Gefühl, dass das auch passiert. 

Wenn am Ende Platz 4 rausschaut ist das schön, wenns Platz 5 oder 6 wird darf man sich auch nicht aufregen. Genauso wenns das UPO geworden wäre - was ja rechnerisch im worst case noch immer passieren könnte. 

Anders schaut es allerdings für die nächste Saison aus, denn ich erwarte mir dass in diesem (auch wenns keiner mehr hören kann:) Übergangsjahr der Grundstein gelegt wird um die TOP 3 dauerhaft anzugreifen. Dazu muss spielerisch noch mehr Konstanz und Variabilität her, am Kader noch ein wenig umgebaut.

10 minutes ago, Jaisinho said:

Top 3 ja, die Partien gegen den WAC zähle ich ehrlich gesagt nicht.

Ad diese Aussage: Wie kann man den WAC noch immer unterschätzen? Nur weils a Dorf sind haben Sie jetzt wohl die letzten 2-3 Jahre konstant gezeigt, was die draufhaben. Ich will mir gar nicht vorstellen wie das Laufen würde wenn die heuer noch immer den Weismann hätten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...