Die ASB-Bundesliga-Tippliga 2022/23 startet! Alle Infos findet ihr hier. Jetzt mittippen! :super:

Jump to content
Bohemian Flexer

Es begab sich zu Zeiten der Covid-Verordnungen...

4,992 posts in this topic

Recommended Posts

laskler89 schrieb vor 22 Minuten:

dann treten typen wie felix gottwald, den ich als sportler wirklich geschätzt habe, und spielen schwurblern mit ihren aussagen in die hände.

Unabhängig vom Pandemie-Thema hat er halt in meinen Augen schon Recht mit dem Großteil seiner auf den Sport bezogenen Aussagen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

LASK1965 schrieb vor 1 Stunde:

Unabhängig vom Pandemie-Thema hat er halt in meinen Augen schon Recht mit dem Großteil seiner auf den Sport bezogenen Aussagen. 

das stimmt schon, nur drischt er halt auch phrasen wie "nachweislich gesund". für mich war er ohnehin immer ein wenig esoterisch angehaucht, aber tut ja nix zur sache, soll sagen und glauben, was er will, aber nicht öffentlich stimmung machen.

außer vorwürfe gibt's seinerseits nix, vor allem keine lösungsansätze.

Edited by laskler89

Share this post


Link to post
Share on other sites

laskler89 schrieb vor 31 Minuten:

das stimmt schon, nur drischt er halt auch phrasen wie "nachweislich gesund". für mich war er ohnehin immer ein wenig esoterisch angehaucht, aber tut ja nix zur sache, soll sagen und glauben, was er will, aber nicht öffentlich stimmung machen.

außer vorwürfe gibt's seinerseits nix, vor allem keine lösungsansätze.

Dass die Pandemie zu deinem persönlichen Steckenpferd ausuferte ist längst bekannt. Wenn sich nun eine öffentliche Person zu dem Thema äußert und inhaltlich von deinem kleinkarierten Weltbild abweicht, zählt dieser automatisch zu der Gruppe von Schwurblern samt freiheitlichen Parteibuch. Fernab dessen ist Gottwald gebürtiger Ramsauer und nicht im Innviertel beheimatet. Darüber hinaus äußert sich Gottwald weder zur Impung noch zu deren Wirksamkeit - hast vermutlich gekonnt ignoriert. 

Zumindest ist es Gottwald gelungen, deine Social Media Aufmerksamkeit zu erhaschen. Gestern waren es noch die Wölfe und letzte Woche das Katzenstreu, welches du ohne Auto nicht in die eigenen vier Wände bekommst. 

Und wieso mich das Ganze dermaßen aufregt. Einerseits Impfgegner,- Skeptiker vllt. auch Unentschlossene usw. scharf kritisieren und diffamieren, da diese keinen Millmeter von deren Einstellung abweichen, andererseits auf das eigene Weltbild pochen und dieses anderen auferzwingen wollen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

casual1908 schrieb vor 5 Stunden:

 

Und wieso mich das Ganze dermaßen aufregt. Einerseits Impfgegner,- Skeptiker vllt. auch Unentschlossene usw. scharf kritisieren und diffamieren, da diese keinen Millmeter von deren Einstellung abweichen, andererseits auf das eigene Weltbild pochen und dieses anderen auferzwingen wollen. 

nur weil es zwei unterschiedliche standpunkte gibt, heißt das nicht, dass man sie auch gleich bewerten muss. und meinungsfreiheit bedeutet auch nicht, dass man jeden scheißdreck unwidersprochen goutieren muss. das mag ich ja bei diesem rechten opfersprech (und sorry, genau den reproduzierst du hier) am liebsten: sich damit brüsten, gegen den strom zu schwimmen, aber dann jammern, weil es widerstand gibt. 

mal abgesehen davon: es gibt keine kompromisse zwischen evidenz und persönlichen fantastereien. wenn jemand behauptet, 2+2 ergäben 5 und nicht 4, einige ich mich mit dem spinner doch nicht auf 4,5, nur damit sein geschrei honoriert wird. - aber ja, wahrscheinlich macht man das unter den stammtischindianern in OÖ so. erklärt, warum das land jetzt so in der scheiße ist.

Edited by Petroleum

Share this post


Link to post
Share on other sites

casual1908 schrieb vor 4 Stunden:

Dass die Pandemie zu deinem persönlichen Steckenpferd ausuferte ist längst bekannt. Wenn sich nun eine öffentliche Person zu dem Thema äußert und inhaltlich von deinem kleinkarierten Weltbild abweicht, zählt dieser automatisch zu der Gruppe von Schwurblern samt freiheitlichen Parteibuch. Fernab dessen ist Gottwald gebürtiger Ramsauer und nicht im Innviertel beheimatet. Darüber hinaus äußert sich Gottwald weder zur Impung noch zu deren Wirksamkeit - hast vermutlich gekonnt ignoriert. 

Zumindest ist es Gottwald gelungen, deine Social Media Aufmerksamkeit zu erhaschen. Gestern waren es noch die Wölfe und letzte Woche das Katzenstreu, welches du ohne Auto nicht in die eigenen vier Wände bekommst. 

Und wieso mich das Ganze dermaßen aufregt. Einerseits Impfgegner,- Skeptiker vllt. auch Unentschlossene usw. scharf kritisieren und diffamieren, da diese keinen Millmeter von deren Einstellung abweichen, andererseits auf das eigene Weltbild pochen und dieses anderen auferzwingen wollen. 

dass'd dich seit tagen auf mich einschießt, ist mir egal. ich denke, personen wie gottwald stehen in der öffentlichkeit, doch gewichtet seine meinung aufgrund seines standings und seiner popularität wesentlich stärker als meine oder deine, was ob seiner reichweite aber problematisch ist. gottwald outet sich ja indirekt, verpackt es aber in den deckmantel des mangelnden sports etc. das ist billig, und man braucht ja nur schauen, welche user seine beiträge teilen - zumindest fühlen sich diese in ihren ansichten bestätigt, was aber problematisch ist, weil ein staat und gut 2/3 der bevölkerung verzweifelt darum kämpfen, dieses problem endlich in den griff zu bekommen, und nein, das hat auch nichts mit steckenpferden zu tun, denn weder reite ich, noch habe ich eines für polizeipferde.

Edited by laskler89

Share this post


Link to post
Share on other sites

Äh ich steh auf der Leiter. Für was steht der Gottwald jetzt?

Pro impfen oder Contra? (FallsContra: ich kenn eine Menge fittester Leute ungeimpft.... Sehr viele davon Corona positiv mit mittelschweren Verläufen...) 

Hilfe. 

Danke. 

Edited by GonnaBetter22

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich bin von mein meiner Meinung abgewichen. War vorher fürs impfen ohne Zwang, jetzt bin ich für die Impfpflicht. 

Trotzdem bleibt 2+2 = 4

und wen 2 bedeutet "bin als Österreicher zornig, traurig und (ver-)fassungslos"
und dann nochmal 2 bedeutet "Ich war überzeugt, dass unser Land aus der Geschichte gelernt hat"
dann ist 4 eindeutig gefährliches geschwurbel. Weil der nächste der mir den "es is wie bei den Nazis" in Reallife bringt, dem scheiß ich in den Hals. 

Edit: Quelle für die Gottwald Aussagen ist Felix Gottwald attackiert Regierung und gibt Rätsel auf - Sportpolitik - derStandard.at › Sport

Edited by Ventola

Share this post


Link to post
Share on other sites

Petroleum schrieb vor 30 Minuten:

nur weil es zwei unterschiedliche standpunkte gibt, heißt das nicht, dass man sie auch gleich bewerten muss. und meinungsfreiheit bedeutet auch nicht, dass man jeden scheißdreck unwidersprochen goutieren muss. das mag ich ja bei diesem rechten opfersprech (und sorry, genau den reproduzierst du hier) am liebsten: sich damit brüsten, gegen den strom zu schwimmen, aber dann jammern, weil es widerstand gibt. 

mal abgesehen davon: es gibt keine kompromisse zwischen evidenz und persönlichen fantastereien. wenn jemand behauptet, 2+2 ergäben 5 und nicht 4, einige ich mich mit dem spinner doch auf nicht auf 4,5, nur damit sein geschrei honoriert wird.

Dass du ich als moralische Höchstinstanz dazu äußerst, davon war auszugehen. 

Bin völlig bei dir, dass zwei unterschiedliche Standpunkte unabhängig voneinander zu bewerten sind, aber sie zu bewerten, darauf wird oft vergessen. Ob dieser Opfersprech irgendeiner politischen Richtung zugeordnet werden kann überlasse ich anderen. In meinem und wohl auch in deinem Bekanntenkreis befinden sich Personen, die sich gegen eine Impfung aussprechen (weshalb auch immer) und nicht in eine politische Schublade gesteckt werden. 

Darüber hinaus ist es noch immer so, dass politische Parteien und Bewegungen dieses Thema und deren Personen vereinnahmen und nicht umgekehrt. 

Und nochmals, die Impfung selbst war weder bei mir noch im Statement von Gottwald das Thema. Mich nervt der über Monate geführte Eiertanz der handelnden Personen und das stetige Stolpern von einer in die nächste Maßnahme. 

Wenn die Impfung unausweichlich und dermaßen wichtig ist wie täglich gepredigt wird, dann soll auch der Entschluss dazu gefasst werden und eine Impflicht verordnet werden. 

Edited by casual1908

Share this post


Link to post
Share on other sites

laskler89 schrieb vor 39 Minuten:

dass'd dich seit tagen auf mich einschießt, ist mir egal. ich denke, personen wie gottwald stehen in der öffentlichkeit, doch gewichtet seine meinung aufgrund seines standings und seiner popularität wesentlich stärker als meine oder deine, was ob seiner reichweite aber problematisch ist. gottwald outet sich ja indirekt, verpackt es aber in den deckmantel des mangelnden sports etc. das ist billig, und man braucht ja nur schauen, welche user seine beiträge teilen - zumindest fühlen sich diese in ihren ansichten bestätigt, was aber problematisch ist, weil ein staat und gut 2/3 der bevölkerung verzweifelt darum kämpfen, dieses problem endlich in den griff zu bekommen, und nein, dass hat auch nichts mit steckenpferden zu tun, denn weder reite ich, noch habe ich eine für polizeipferde.

Du kämpfst also darum und der Staat auch? :laugh:

Du schränkst dich in keinster Weise auch nur annähernd ein und zeigst mit dem Finger auf andere. Und nein, ich erspare mir hier ins Detail zu gehen!

Wie wäre es, wenn der Staat die unpopuläre Entscheidung trifft und Nägel mit Köpfe macht?

VIVA_ASK schrieb vor 2 Minuten:

Ich werde nicht ausgegrenzt, ich bin geimpft.

eingeschränkt bin ich auch als Geimpfter

Edited by casual1908

Share this post


Link to post
Share on other sites

casual1908 schrieb vor 30 Minuten:

Dass du ich als moralische Höchstinstanz dazu äußerst, davon war auszugehen. 

nettes strohmannargument, hab schon drauf gewartet.

casual1908 schrieb vor 30 Minuten:

Bin völlig bei dir, dass zwei unterschiedliche Standpunkte unabhängig voneinander zu bewerten sind, aber sie zu bewerten, darauf wird oft vergessen. Ob dieser Opfersprech irgendeiner politischen Richtung zugeordnet werden kann überlasse ich anderen. In meinem und wohl auch in deinem Bekanntenkreis befinden sich Personen, die sich gegen eine Impfung aussprechen (weshalb auch immer) und nicht in eine politische Schublade gesteckt werden. 

Darüber hinaus ist es noch immer so, dass politische Parteien und Bewegungen dieses Thema und deren Personen vereinnahmen und nicht umgekehrt. 

man muss kein nazi sein, um den rechten quacksprech zu reproduzieren. auch hier wieder netter strohmannversuch. und nein, das hat eben gerade in OÖ nicht nur mit vereinnahmung zufälliger parteien zu tun. hierzulande gibt es eine starke wissenschaftsfeindliche tradition (die übrigens auch mit dem tief verwurzelten antisemitismus zu tun hat - "gift und jud tut keinem gut"), die natürlich vom rechten lager befeuert wird. ob das dann von alternativen homöopathen weitertransportiert wird oder von rechten idioten, ist völlig wurscht. 

casual1908 schrieb vor 30 Minuten:

Wenn die Impfung unausweichlich und dermaßen wichtig ist wie täglich gepredigt wird, dann soll auch der Entschluss dazu gefasst werden und eine Impflicht verordnet werden. 

da sind wir uns einig. nur leben wir leider nicht in einer technokratie, sondern haben volksvertreter, die ans christkind glauben. "predigen" tut das die wissenschaft schon lange. aber dein süffisanter ton lässt ja schon erahnen, wie viel du dann davon halten wirst (sag ich jetzt einfach mal). 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


×
×
  • Create New...