Jump to content
LiamG

COVID-19 in Europa

6,858 posts in this topic

Recommended Posts

Kante schrieb vor 4 Minuten:

Rubey hat eh schon kalte Füße bekommen un zurückgezogen :lol:

Auch Liefers musste sich erklären, so schnell wird der Druck in der Bubble groß.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt halt auf beiden Seiten keinen Gewinner, weil wir am Ende alle im gleichen Boot sitzen. Die Regierungen, besonders unsere hat zu Beginn halt extrem verunsichert und Angst bewusst geschürt. Natürlich rächt sich das irgendwann. 

Speziell bei den Künstlern entbehrt es halt nicht einer gewissen Komik, bei jeder Gelegenheit wird sich bei Flüchtlingshilfe und Afrika in Szene gesetzt, ist man aber selbst finanziell betroffen, wirft man jegliche Solidarität sehr schnell über Board. Alles öffnen damit ich Theater spielen kann und verdiene. Die paar Toten mehr wegen einer besseren Grippe, egal, Hauptsache in mein Geldbörserl schneibts rein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich finds irgendwie witzig, dass da einige Schaupsieler dabei sind, die sonst bei jedem medialen Lärcherlschas in den sozialen Medien einen auf bestürzt machen, und sich jetzt mit einem Hallali vor den Karren der Afd, Corona-Schwurblern und sonstigem Gesox spannen lassen.

diese absolute Naivität dieser Entourage ist fast schon bemitleidenswert...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fezza schrieb vor 7 Minuten:

ich finds irgendwie witzig, dass da einige Schaupsieler dabei sind, die sonst bei jedem medialen Lärcherlschas in den sozialen Medien einen auf bestürzt machen, und sich jetzt mit einem Hallali vor den Karren der Afd, Corona-Schwurblern und sonstigem Gesox spannen lassen.

diese absolute Naivität dieser Entourage ist fast schon bemitleidenswert...

 

Dass die jetzt mit dem „Gesox“ in einen Topf geworfen werden, zeigt ja gerade, wie notwendig die Aktion war.

Share this post


Link to post
Share on other sites
PjotrTG schrieb vor einer Stunde:

Darum geht es nur am Rande - sondern geht es darum, wie mit Kritik daran oder Widerspruch generell umgegangen wird.

 

Lockdown-Fetischist, Diktatur, Panikmacher, Corona-Nazis, Blockwarte usw. und du regst dich wegen dem Wort "ekelhaft" auf. :lol:

Kritik schön und gut, aber wenn sich da ein Düringer hinstellt und nach über einem Jahr Pandemie, einen Tag nachdem in Österreich der zehntausendste Mensch an dem Scheiss gestorben ist, etwas von Immunsystem schwafelt, dass es ja nur um "seine" Gesundheit geht und man halt dann nur 85 wird - ist das keine Kritik, hat das nichts ironisches. Dann ist das ganz einfach nur beschissen und von vorne bis hinten Schwachsinn.

Denn nein, niemand dieser "Künstler" wird wegen dieser Pandemie am Hungertuch nagen müssen und niemand von denen muss Tote verantworten wenn man ihre "Wünsche" umsetzen würde. Aber dafür reichts halt anscheinend bei einigen (teils Leute die ich durchaus respektiere) nicht. Aber wenigstens feierts AfD und Konsorten, ist ja auch etwas :love:

Share this post


Link to post
Share on other sites
PjotrTG schrieb vor 2 Minuten:

Dass die jetzt mit dem „Gesox“ in einen Topf geworfen werden, zeigt ja gerade, wie notwendig die Aktion war.

mir gehts prinzipiell mal um die naivität der beteiigten. jetzt ruderns wieder alle zurück weil ihnen der arsch auf grundeis geht. na was habens denn geglaubt? wenn, dann sollten sie es wenigstens durchziehen.

aber dass da ein großes lob der afd kommen wird und sich jeder schwurberl bei ihnen bedankt - na damit hätten sie aber rechnen müssen. so naiv kann man ja eigentlich nicht sein.

 

du findest die aktion gut gemacht. ich finde sie entbehrenswert. vor allem wenn man in dieser aktion auch noch absolute leugner wie düringer oder proll vor die kamera holt. da ist und bleibt für mich grenzwertige schwurblerei.

aber klar jeder hat sein recht seine meinung auf großen pattformen kund zu tun. dann muss man aber auch die eier haben um dazu zu stehen und die kritik aushalten. ansonsten macht man sich aus meiner sicht komplett lächerlich...

 

besonders naiv ist ja auch die tatsache, dass man in dieser zeit versucht mit zynismus und ironie zum erfolg zu kommen. und das aus mündern einer privilegierten entourage. kein wunder dass das sauer aufstösst.

Diese Videos machen aus meiner Sicht nix anderes als die Gräben noch tiefer zu schaufeln und den Hildmanns und Wendlers dieser Zeit wieder Stoff zu liefern. Wenn dies das Ziel war - dann Aktion gelungen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
LiamG schrieb vor 6 Minuten:

Lockdown-Fetischist, Diktatur, Panikmacher, Corona-Nazis, Blockwarte usw. und du regst dich wegen dem Wort "ekelhaft" auf. :lol:

Kritik schön und gut, aber wenn sich da ein Düringer hinstellt und nach über einem Jahr Pandemie, einen Tag nachdem in Österreich der zehntausendste Mensch an dem Scheiss gestorben ist, etwas von Immunsystem schwafelt, dass es ja nur um "seine" Gesundheit geht und man halt dann nur 85 wird - ist das keine Kritik, hat das nichts ironisches. Dann ist das ganz einfach nur beschissen und von vorne bis hinten Schwachsinn.

Denn nein, niemand dieser "Künstler" wird wegen dieser Pandemie am Hungertuch nagen müssen und niemand von denen muss Tote verantworten wenn man ihre "Wünsche" umsetzen würde. Aber dafür reichts halt anscheinend bei einigen (teils Leute die ich durchaus respektiere) nicht. Aber wenigstens feierts AfD und Konsorten, ist ja auch etwas :love:

Die stört halt, dass sie nicht ihrem Narzissmus fröhnen können und sich den Applaus und die Bewunderung der Leute abholen können. Der arme Ofczarek :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Aktion ist nicht gut, sondern im Gegenteil sehr schlecht gemacht. Statt partiell etwas realistisches zu fordern oder meinetwegen bestimmte Punkte der Coronapolitik zu kritisieren, fasst man alles an Meinung, Kritik und vorallem Zynismus mit drei stupiden Covidioten Hashtags zusammen und nimmt auch noch Schwurbler wie den Düringer oder die Proll mit ins Boot. Deren Video ist ja eine einzige Bankrotterklärung und darf niemals hochgeladen werden, wenn man sich nicht lächerlich machen will. Da bleibt am Ende halt nichts über, außer die Erkenntnis, dass der Rubey wohl eine unruhige Nacht gehabt haben muss, weil er mit seiner Meinung mal ausnahmsweise nicht auf der richtigen Seite stand. 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

×
×
  • Create New...