Besucht unser neues Big Data Projekt! Overlyzer bietet Live Trend Daten zu Fußballspielen aus 800+ Bewerben und gibt den Spielverlauf einer Partie in einer übersichtlichen Graphenform wieder! Hier geht's zum Release-Beitrag mit mehr Informationen!

Jump to content
LaDainian

Ist das Rapid Glas halb voll oder halb leer?

46 posts in this topic

Recommended Posts

sehr schönes post, ich stimme dir zu, nehme mich ztl. an der eigenen nase (den anderen teil übernimmt schwabello :p ) und hoffe ebenfalls dass das wieder besser wird. ansonsten wird rapid wohl nicht so schnell wieder leiwand werden - und das ist dann nicht der mannschaft zuzuordnen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
LaDainian schrieb vor 5 Minuten:

Ich schreibe diese Zeilen, weil mir die Situation hier drinnen als auch im Stadion seit längerem sauer aufstösst. Wir haben ein Leitbild welches wir den Spielern vorlegen und verlangen das sie dieses Leitbild auf den Platz bringen. Wir hingegen pfeifen teilweise immer noch die eigenen Spieler aus, bleiben überhaupt daheim und reden vieles schlecht.

Wir haben zähe Monate, ja auch Jahre hinter uns, der letzte Titel ist auch schon mehr als zehn Jahre her und der gezeigte Fussball und vor allem die Leistungen waren lange Zeit mehr als durchwachsen um nicht zu sagen eine Frechheit, einer Rapid nicht angemessen. Es mag  immer noch nicht alles perfekt sein, die Rapid ist noch nicht die alte, soweit sind wir uns denke ich alle einig. Dennoch sehe ich diese unleistungen, dass kampflose dahingetrabe und über den Platz geschlurfe nur mehr sehr selten, hier wird wieder gekämpft und Rapid gelebt.

Was ich nicht verstehe ist die negative Grundstimmung hier herinnen sowie im Stadion. Führen wir wie heute gegen die defensiv stehend und aufopfernd kämpfende Admira nach 20 Minuten nicht 2:0, geht das nörgeln los. Im Stadion wird gepfiffen, im ASB werden die Spieler zerpflückt.

Schobesberger hätte gut und gerne zwei weitere Tore machen und ein Tor auflegen müssen, durchaus richtig. Dafür ist er richtig gestanden und hat das wichtige 1:0 erzielt. Erläuft im Derby einen Ball vor der Linie den wenige Spieler in der Liga erwischt hätten. Da schaust du in der Pause ins ASB und liest ein facepalm Post nach dem anderen. Schobi hier nicht tragbar, Knasmüllner da unsichtbar, Rapid generell unterirdisch.

Ich erwarte mir keine Besserung, ich will niemandem vorschreiben wie er posten soll, noch will ich jemanden ins Stadion drängen - ich nehme auch niemandem seine Meinung. Für mich wird dieser Channel nur leider immer mehr zu einer Austria Kopie, der frühere Rückhalt Stadion eine Raunzerzone. Diese Stimmung ist schwer zu ertragen und kenne ich so in der Rapid Familie ehrlich gesagt nicht. Man muss auch nicht mit den diversen Entscheidungen d'accord gehen, aber es geht immer noch um Rapid und den Fussball. Es wäre vielleicht an der Zeit wieder mehr zur Rapid zu stehen, zur Rapid zu gehen.

Weil es mir am grün-weissen Herz lag und immer noch liegt.

Ich bin inhaltlich bei dir, finde aber schon dass die Stimmung vor allem im Block West besser wird, was auch nach der Niederlage gegen den Lask spürbar war, als keiner wirklich zufrieden mit der Leistung war, man aber dennoch den Einsatz und Willen honoriert hat. Also ich weiß nicht wo im Stadion du sitzt aber mir wären heute keine Pfiffe aufgefallen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@LaDainianich verstehe dein Anliegen und stimme auch bei vielen Punkten zu. Trotzdem muss es erlaubt bleiben, über das Spiel zu diskutieren und seine Meinung zu posten. Das ist ja auch der Sinn des Forums. Wenn ich z.B. wie heute in HZ 1 unseren Spielaufbau kritisiere oder jemand meint Spieler XY spielt heute nicht gut, hat das ja nichts mit negativer Grundstimmung oder Spieler-Bashing zu tun. Kommt natürlich schon auch vor, aber gefühlt weniger als im Vorjahr. Im ASB kommt es mit vor, als wären die meisten eh erleichtert, dass heuer viele Dinge besser laufen als letzte Saison. Gerade im Livethread uns kurz nach dem Spiel kochen auch gerne die Emotionen hoch. Das darf man nicht so eng sehen, das ist irgendwie auch menschlich.

Ach ja, um auch deine Frage zu beantworten: Das Glas ist halbvoll!

Edited by Fox Mulder

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke jeder muss mittlerweilen erkennen, dass es bergauf geht und die Stimmung fand ich heute in Ordnung, vorallem ab dem 2:0 war schon eine sehr gute Stimmung. Ich freue mich über solche Siege riesig weil sie einfach wichtig sind und der Mannschaft viel Selbstvertrauen geben, aber es gibt halt die typischen Nörgler sowohl im Stadion als auch hier, da hast schon Recht @LaDainian

Edited by derfalke35

Share this post


Link to post
Share on other sites

Noch trau ich mich nicht beurteilen, in welche richtung es gehen wird aber rein prinzipiell gibts für mich eigentlich keinen zweifel daran, dass unsere entwicklung  immer einen steilen verlauf nehmen kann mit unserern voraussetzungen (hervorragende talente, standort wien, entwicklung der liga und möglichkeit sich womöglich öfter über die liga für einen international bewerb zu qualifzieren, international steigende ablösesummen...etc..) 

 

Edited by andyyyxxx

Share this post


Link to post
Share on other sites
LaDainian schrieb vor 1 Stunde:

Ich schreibe diese Zeilen, weil mir die Situation hier drinnen als auch im Stadion seit längerem sauer aufstösst. Wir haben ein Leitbild welches wir den Spielern vorlegen und verlangen das sie dieses Leitbild auf den Platz bringen. Wir hingegen pfeifen teilweise immer noch die eigenen Spieler aus, bleiben überhaupt daheim und reden vieles schlecht.

Wir haben zähe Monate, ja auch Jahre hinter uns, der letzte Titel ist auch schon mehr als zehn Jahre her und der gezeigte Fussball und vor allem die Leistungen waren lange Zeit mehr als durchwachsen um nicht zu sagen eine Frechheit, einer Rapid nicht angemessen. Es mag  immer noch nicht alles perfekt sein, die Rapid ist noch nicht die alte, soweit sind wir uns denke ich alle einig. Dennoch sehe ich diese unleistungen, dass kampflose dahingetrabe und über den Platz geschlurfe nur mehr sehr selten, hier wird wieder gekämpft und Rapid gelebt.

Was ich nicht verstehe ist die negative Grundstimmung hier herinnen sowie im Stadion. Führen wir wie heute gegen die defensiv stehend und aufopfernd kämpfende Admira nach 20 Minuten nicht 2:0, geht das nörgeln los. Im Stadion wird gepfiffen, im ASB werden die Spieler zerpflückt.

Schobesberger hätte gut und gerne zwei weitere Tore machen und ein Tor auflegen müssen, durchaus richtig. Dafür ist er richtig gestanden und hat das wichtige 1:0 erzielt. Erläuft im Derby einen Ball vor der Linie den wenige Spieler in der Liga erwischt hätten. Da schaust du in der Pause ins ASB und liest ein facepalm Post nach dem anderen. Schobi hier nicht tragbar, Knasmüllner da unsichtbar, Rapid generell unterirdisch.

Ich erwarte mir keine Besserung, ich will niemandem vorschreiben wie er posten soll, noch will ich jemanden ins Stadion drängen - ich nehme auch niemandem seine Meinung. Für mich wird dieser Channel nur leider immer mehr zu einer Austria Kopie, der frühere Rückhalt Stadion eine Raunzerzone. Diese Stimmung ist schwer zu ertragen und kenne ich so in der Rapid Familie ehrlich gesagt nicht. Man muss auch nicht mit den diversen Entscheidungen d'accord gehen, aber es geht immer noch um Rapid und den Fussball. Es wäre vielleicht an der Zeit wieder mehr zur Rapid zu stehen, zur Rapid zu gehen.

Weil es mir am grün-weissen Herz lag und immer noch liegt.

 

Stimmt scho, die negative Grundstimmung is manchmal übertrieben. Auf der anderen Seite muss man auch sagen, dass Rapid im vergleich mit den meisten anderen Vereinen ein unglaublich großes Budget hat, und daher andere Erwartungen herschen. Heute wars speziell in der zweiten Halbzeit super, aber wenn man gegen St. Pölten unentschieden spielt oder sich gegen Altach (lol) am Ende noch durchzittert kann ich verstehn warum die Leute unzufrieden sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites
LaDainian schrieb vor 2 Stunden:

Ich schreibe diese Zeilen, weil mir die Situation hier drinnen als auch im Stadion seit längerem sauer aufstösst. Wir haben ein Leitbild welches wir den Spielern vorlegen und verlangen das sie dieses Leitbild auf den Platz bringen. Wir hingegen pfeifen teilweise immer noch die eigenen Spieler aus, bleiben überhaupt daheim und reden vieles schlecht.

Wir haben zähe Monate, ja auch Jahre hinter uns, der letzte Titel ist auch schon mehr als zehn Jahre her und der gezeigte Fussball und vor allem die Leistungen waren lange Zeit mehr als durchwachsen um nicht zu sagen eine Frechheit, einer Rapid nicht angemessen. Es mag  immer noch nicht alles perfekt sein, die Rapid ist noch nicht die alte, soweit sind wir uns denke ich alle einig. Dennoch sehe ich diese unleistungen, dass kampflose dahingetrabe und über den Platz geschlurfe nur mehr sehr selten, hier wird wieder gekämpft und Rapid gelebt.

Was ich nicht verstehe ist die negative Grundstimmung hier herinnen sowie im Stadion. Führen wir wie heute gegen die defensiv stehend und aufopfernd kämpfende Admira nach 20 Minuten nicht 2:0, geht das nörgeln los. Im Stadion wird gepfiffen, im ASB werden die Spieler zerpflückt.

Schobesberger hätte gut und gerne zwei weitere Tore machen und ein Tor auflegen müssen, durchaus richtig. Dafür ist er richtig gestanden und hat das wichtige 1:0 erzielt. Erläuft im Derby einen Ball vor der Linie den wenige Spieler in der Liga erwischt hätten. Da schaust du in der Pause ins ASB und liest ein facepalm Post nach dem anderen. Schobi hier nicht tragbar, Knasmüllner da unsichtbar, Rapid generell unterirdisch.

Ich erwarte mir keine Besserung, ich will niemandem vorschreiben wie er posten soll, noch will ich jemanden ins Stadion drängen - ich nehme auch niemandem seine Meinung. Für mich wird dieser Channel nur leider immer mehr zu einer Austria Kopie, der frühere Rückhalt Stadion eine Raunzerzone. Diese Stimmung ist schwer zu ertragen und kenne ich so in der Rapid Familie ehrlich gesagt nicht. Man muss auch nicht mit den diversen Entscheidungen d'accord gehen, aber es geht immer noch um Rapid und den Fussball. Es wäre vielleicht an der Zeit wieder mehr zur Rapid zu stehen, zur Rapid zu gehen.

Weil es mir am grün-weissen Herz lag und immer noch liegt.

Super zeilen

Hab es mir im asb auch schon mit einigen verscherzt, weil ich diese negative Grundhaltung ggü unserer rapid nicht ertrage...

Share this post


Link to post
Share on other sites

@LaDainianTolles Posting! Und mit vielen Dingen hast Du mir aus der Seele gesprochen!

Allerdings muss man auch verstehen, dass die Leute im Stadion und auch zu Hause vor dem TV nach 3 Saisonen, wo wir eigentlich ständig abgewatscht wurden, irgendwann einmal die Nerven wegschmeissen und ihrem Unmut vielleicht früher und lauter Ausdruck verleihen als notwendig oder auf den ersten Blick nachvollziehbar.

Ich persönlich hatte in den vergangenen 3 Saisonen nach all den Fehlentscheidungen bzgl. Sportdirektor, Trainerstab und Kaderplanung auch bereits ernste Zweifel, ob bei uns noch professionell gearbeitet wird oder die Entscheidungen durch auswürfeln getroffen werden.

Es liegt - so zumindest meine Ansicht zu allem - an Zoki, Didi und der Mannschaft, die Fans wieder ins Boot zu holen. Und mit Leistungen wie im Derby und heute wird das auch recht rasch gelingen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finds oasch, dass es heut keine Welle gab - nach einem Derbysieg und einem 5:0 muss das wieder drin sein. Vieles war sehr lange scheisse und wird noch länger grausam bleiben, aber jetzt muss man den Aufwärtstrend (den es zumindest laut Tabelle gibt) bestens mitnehmen und die Grundstimmung positiver gestalten! Ab ins Stadion, klatschen/singen/springen und jeden einzelnen Einsatz (wie bei Baracs Flugkopfball heute :lol::love:) mit Applaus belohnen! Das war heut wieder mal a Hanappi Feeling, jedes Tor mit Freude zelebrieren, mit da Mannschaft bissl feiern und Hütteldorf mit breiten Grinser verlassen! 

Edited by Green_White Anfield Devil

Share this post


Link to post
Share on other sites
robi313 schrieb vor einer Stunde:

 

Stimmt scho, die negative Grundstimmung is manchmal übertrieben. Auf der anderen Seite muss man auch sagen, dass Rapid im vergleich mit den meisten anderen Vereinen ein unglaublich großes Budget hat, und daher andere Erwartungen herschen. Heute wars speziell in der zweiten Halbzeit super, aber wenn man gegen St. Pölten unentschieden spielt oder sich gegen Altach (lol) am Ende noch durchzittert kann ich verstehn warum die Leute unzufrieden sind.

sehe ich genauso. Das Budget relativiert vieles. Das unten angeführte Zitat ist ein netter Spruch hat aber mit Rapid eigentlich immer weniger zu tun - Zeitgeist olé.

Die Stimmung wird aber eigentlich eher besser als schlechter, daher finde ich diesen Thread grad jetzt eher deplatziert. Aber ok. Das Glas ist jedenfalls aus meiner Sicht halbvoll.

Zitat

Der Sportklub Rapid ist eine Gemeinschaft. Unser legendärer Zusammenhalt wurzelt in der Solidarität unter den Familien, Nachbarn und Arbeitern auf der Schmelz. Seither eint uns das grün und weiße Band. Es hat uns zum größten und erfolgreichsten Fußballverein Wiens und Österreichs gemacht. Um diese Verbundenheit zu bewahren, begegnen wir uns als Rapidler gleichwürdig, ehrlich und vertrauensvoll.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...