Unterstützt das Austrian Soccer Board und abseits.at in Zeiten der Krise! Kauft ein im abseits.at Shop - derzeit (bis zum Ende der umfassenden Quarantänemaßnahmen) gibt es mit dem Gutscheincode "stayathome" 20% Rabatt auf alles!

Jump to content
Der Athletiker

LASK : Rosenborg BK

375 posts in this topic

Recommended Posts

Lt PK Tetteh schon das Abschlusstraining abgebrochen - beim warm up auch wieder ungutes Gefühl gehabt. Warum man es trotzdem mit ihm von Beginn an versucht ist mir ein Rätsel - war sichtlich gehandicapt 

Share this post


Link to post
Share on other sites
blwhask schrieb vor 1 Stunde:

@Stimmung: Bei mir im Block 6.3 herrschte gestern eine komische Stimmung. Ich glaub dieser Sektor war gestern hauptverantwortlich dafür, dass der Funke bis Sektor 7 nicht übergesprungen ist. Der Höhepunkt, als fünf oder sechs Bauernschädl (allesamt Mitte 20) alle zehn Minuten "Schere-Stein-Papier" an den Stiegen spielten und alle paar Minuten lautstark ihren Biergenuss feierten. Wobei angemerkt sein will, dass sich maximal einer davon dem Spielfeld widmete. Unglaublich.

Das mit dem "Schere-Stein-Papier" habe ich gegen Ende der 2. HZ auch mitbekommen, aber nur einmal. Da gings glaube ich darum wer die nächste Runde holt, war irgendwie witzig. Lautstärke war durchaus gut, sicherlich hat aber der Spielverlauf mit den vielen liegengelassenen Chancen gerade bei den Gelegenheitsbesuchern nicht zur vollständigen Euphorie geführt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

man könnte die gefühlt minutenlangen und ohnehin akustisch schwer verständlichen ansprachen per megaphon vllt. ein bisschen verkürzen, damit nicht in den heißesten phasen des spiels totenstille herrscht. :fuckthat:

randomrandom schrieb Gerade eben:

Er ist schon eine echte Legende. Bei den Pogal Sprechchören steht er erst zaghaft auf, dann bedankt er sich kurz und zeigt gleich auf die Mannschaft :heart:

war ihm sichtlich unangenehm und hats dann sehr diplomatisch geregelt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Petroleum schrieb vor 4 Minuten:

man könnte die gefühlt minutenlangen und ohnehin akustisch schwer verständlichen ansprachen per megaphon vllt. ein bisschen verkürzen, damit nicht in den heißesten phasen des spiels totenstille herrscht. :fuckthat:

"Wir sind asozial & wir ham kein geld" - so geil brachial es auch ist durch die leise/laut wechsel.... 5 min vor schluss, wenn auch die sitzplatzler mal mitgehen würden, passt das leider nicht so. Da braucht man lieder wo es laut bleibt, damit die stehen bleiben und nicht glauben dass es wieder vorbei ist.

Ansonsten war der block in lautstärke & abwechslung schon sehr stark gestern, daneben wars leider etwas zäher.

Share this post


Link to post
Share on other sites
blwhask schrieb vor 2 Stunden:

@pk97

Bis auf die Benotung für Filipovic stimm ich dir völlig zu. Unsere neue Nummer 5 hat sich meiner Meinung nach nämlich - gleich wie Potzmann - auch die Note 1 verdient.

stimmt, mein Argument macht auch wenig Sinn ("sensationell gespielt" und dann Note 2) :laugh: werd ich anpassen :yes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Am Sitzplatz hat man leider gemerkt, dass die Luft nach Brügge draußen ist. Das hatte schon Waldstadion-Charakter, als plötzlich die Spieleranweisungen durch das Publikum anfingen, das lauteste zu werden. Europa-League ist also für einige schon Alltag und löst erst wieder Stimmung aus, wenn wir im letzten Heimspiel noch aus eigener Hand aufsteigen können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dieses Stimmung „mimimimi“ find ich ein bissl übertrieben. Basel und Brügge waren für alle nochmal mehr Ausnahmespiele als gestern und dadurch war die Stimmung auch überragend. Prinzipiell ist der Block wie bei jedem Verein für die Stimmung verantwortlich und das hat auch gestern gut gepasst. Da spielt einfach die Bauform und die Laufbahn der Gugl mit, dass es nur richtig eskaliert, wenn 70% mitgehen und nicht 30%. Darum NEUBAU.

Edited by Der Athletiker

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als Trainer würde ich durchdrehen wenn mein Libero (Wiesinger) in der 89 Minute bei einem Konter im Vollsprint von hinten in den gegnerischen Strafraum rennt. Aber bei Spielern wie Wiesinger oder auch Ranftl sieht man dass Sie alles raushauen was der Tank hergibt. Und genau dass ist die DNA der Mannschaft. Da schaue ich als Fan auch gerne darüber hinweg dass in einem Spiel nicht alles aufgeht. Solche kleinen Aktionen sind es wo ich mir dann denke: Was haben wir da Bitte für eine geile Truppe! 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der Athletiker schrieb vor 7 Minuten:

Dieses Stimmung „mimimimi“ find ich ein bissl übertrieben. Basel und Brügge waren für alle nochmal mehr Ausnahmespiele als gestern und dadurch war die Stimmung auch überragend. Prinzipiell ist der Block wie bei jedem Verein für die Stimmung verantwortlich und das hat auch gestern gut gepasst. Da spielt einfach die Bauform und die Laufbahn der Gugl mit, dass es nur richtig eskaliert, wenn 70% mitgehen und nicht 30%. Darum NEUBAU.

Spricht halt für sich, wenn sich bei einem DER Spiele (und das sollte es auf alle Fälle gewesen sein) nur 30 % bemüßigt fühlen sollten, mitzumachen. Aber ist ohnehin ein schwieriges und leidiges Thema...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...