Besucht unser neues Big Data Projekt! Overlyzer bietet Live Trend Daten zu Fußballspielen aus 800+ Bewerben und gibt den Spielverlauf einer Partie in einer übersichtlichen Graphenform wieder! Hier geht's zum Release-Beitrag mit mehr Informationen!

Jump to content
Osttribünensteher

Der Fans und Supporter-Thread

586 posts in this topic

Recommended Posts

Werndlstädter schrieb vor 47 Minuten:

Gut, dass Brigade Steyr die Spiele gegen Kapfenberg boykottiert ist verständlich, da wird sich aus Kapfenberg schwer jemand finden lassen zum schlägern.

Das stimmt so nicht ganz, laut Google Maps liegt Kapfenberg nur 1 Stunde von Graz weg, wo bekanntlich der Grazer AK und Sturm Graz stationiert sind. Die Gewaltlandkare ist also in diesem Bereich nicht gerade rar bestückt, dürfte dann wohl doch andere (in der Stellungnahme beschriebene) Gründe haben. :ratlos:

Wünsche heute trotzdem allen reiselustigen Steyrern viel Spaß, eine sichere Fahrt und eine RUHIGE hoffentlich erfolgreiche Partie. :clap:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man nehme das historische Wappen des Vereins, drucke es auf ein Leiberl, trifft sich mit anderen Kellerkindern, um sich auf einer Wiese die Fresse zu polieren, stellt die Fotos dann stolz ins Internet und richtet dann dem Verein aus, dass er die Rechnungen offen legen muss und ein bisserl mehr ein offenes Ohr haben sollte und der Polizei, dass sie den Lustenau-Autobus auf den falschen Parkplatz gelotst haben und der Mannschaft, dass man sie nicht mehr unterstützt, weil alle so garstig sind. 

Auch eine Form von Humor. 

Habe nur ich die Passage im Text nicht gefunden, wo man sich von Gewalt distanziert?  

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
rabauke schrieb vor 17 Minuten:

Man nehme das historische Wappen des Vereins, drucke es auf ein Leiberl, trifft sich mit anderen Kellerkindern, um sich auf einer Wiese die Fresse zu polieren, stellt die Fotos dann stolz ins Internet und richtet dann dem Verein aus, dass er die Rechnungen offen legen muss und ein bisserl mehr ein offenes Ohr haben sollte und der Polizei, dass sie den Lustenau-Autobus auf den falschen Parkplatz gelotst haben und der Mannschaft, dass man sie nicht mehr unterstützt, weil alle so garstig sind. 

Auch eine Form von Humor. 

Habe nur ich die Passage im Text nicht gefunden, wo man sich von Gewalt distanziert?  

 

Hauptsache du gibst deinen Senf dazu, du bist echt so ah heisl!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rot & Weiß schrieb am 22.11.2019 um 11:26 :

Hauptsache du gibst deinen Senf dazu, du bist echt so ah heisl!

Ich glaube, dass der rabauke für den Verein schon einiges geleistet hat - vielleicht sogar mehr als du, das kann ich nicht beurteilen - und somit das Recht hat sich in dieser Causa zu äußern.

Aber wahrscheinlich bin ich auch a Heisl. Samma scho zwa.

 

skv.freund schrieb am 22.11.2019 um 11:45 :

Das heißt aber noch lange nicht, daß Gewalt verherrlicht wird mein lieber!    :D

Nein, das heißt es nicht, und ich bin schon auch dafür, dass man die Sache differenziert betrachtet und einfach mal mit den Kollegen REDET.

Aber natürlich wäre eine solche Distanzierung kein Fehler gewesen. Ich hätt's befürwortet.

 

Mich würde ja eines interessieren:
Wenn die Kosten für die erhöhte Polizeipräsenz (die für sich durchaus hinterfragenswert wäre) schon derart hoch sind - wurde dann ein mehr oder weniger großer Anteil daran dem Lustenauer Verein bzw. deren Fans vorgeschrieben? Oder dem GAK?
Bei uns hat man das in Amstetten ja so gemacht, die bösen Gästefans ... nun denn, gleiches Recht für alle!

Wenn nicht, dann würde ich die Vorschreibung der Kosten unbedingt beeinspruchen ... wenn nicht eh sowieso. Kann ja nicht sein, dass unser Verein einmal away und einmal home zahlt - und im letzten Fan für away gleich mit!

Edited by firewhoman

Share this post


Link to post
Share on other sites
firewhoman schrieb vor 1 Stunde:

Ich glaube, dass der rabauke für den Verein schon einiges geleistet hat - vielleicht sogar mehr als du, das kann ich nicht beurteilen - und somit das Recht hat sich in dieser Causa zu äußern.

Aber wahrscheinlich bin ich auch a Heisl. Samma scho zwa.

Ich würde ja in meinem jugendlichen Übermut sogar soweit gehen dass ich sage:

JEDER hat das Recht sich dazu zu äußern, zumal die Stellungnahme ja öffentlich gemacht wurde, egal ob er für den Verein etwas leistet oder nicht. 

Zum Boykott sag ich: Ja, dann sollns halt wenns ihnen dann besser geht. 

Edited by Richbert

Share this post


Link to post
Share on other sites
M.J.5 schrieb vor 19 Minuten:

man kann auch einfach EINE gesammelte Antwort schreiben ;) (stichwort: edith)

Wenn du mich meinst:
Normalerweise zieht es sie eh zusammen. Womit ich gar keine so große Freude habe, oft haben die Postings nämlich inhaltlich überhaupt nichts miteinander zu tun.

Wenn es das nicht tut, weil schon zu viel Zeit dazwischen vergangen, dann mache ich es auch nicht extra. Grad wenn ich auf verschiedene User antworte, soll ruhig jedes Posting für sich allein stehen. Aber kann jeder machen, wie er will. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
firewhoman schrieb am ‎22‎.‎11‎.‎2019 um 16:29 :

Mich würde ja eines interessieren:
Wenn die Kosten für die erhöhte Polizeipräsenz (die für sich durchaus hinterfragenswert wäre) schon derart hoch sind - wurde dann ein mehr oder weniger großer Anteil daran dem Lustenauer Verein bzw. deren Fans vorgeschrieben? Oder dem GAK?
Bei uns hat man das in Amstetten ja so gemacht, die bösen Gästefans ... nun denn, gleiches Recht für alle!

Nur ist es so, dass uns nicht der Verein Amstetten die Kosten vorschreibt sondern die Bezirksverwaltungsbehörde (d.h. die BH Amstetten).

Wenn sie das bei uns nicht machen, muss es der Verein zahlen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist schon klar. Aber ich würde mich trotzdem mal juristisch schlau machen, was genau jetzt in Ordnung ist und was nicht. Kann ja nicht sein, dass die eine BH so entscheidet/vorschreibt und die andere genau anders. Und immer wir die Blöden sind.

Dass man einmal zahlt, ok. Dass man aber, wenn man die Away-Mannschaft ist, für 83% (!) verantwortlich sein und zahlen soll, und home dann auch wieder 100% (das heißt, die jeweiligen Gegner hätten genau 17% bzw. 0% zu blechen), ist nicht einzusehen und muss auch nicht hingenommen werden.

Gegen jeden behördlichen Rechtsakt gibt es Rechtsmittel, und diese würde ich auf jeden Fall ausschöpfen. Ich weiß, dass Steyrer Fans keinen guten Ruf haben, sicher nicht unverdient, aber was da gemacht wird "lassma im Zweifelsfall immer die Steyrer zahlen, wird schon keine Unschuldigen erwischen!" muss sich der Verein auch net gefallen lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
firewhoman schrieb vor einer Stunde:

(....)

Gegen jeden behördlichen Rechtsakt gibt es Rechtsmittel, und diese würde ich auf jeden Fall ausschöpfen. Ich weiß, dass Steyrer Fans keinen guten Ruf haben, sicher nicht unverdient, aber was da gemacht wird "lassma im Zweifelsfall immer die Steyrer zahlen, wird schon keine Unschuldigen erwischen!" muss sich der Verein auch net gefallen lassen.

Ist alles diskussionswürdig. Unter dem Strich würd ich aber behaupten. Die Fragen, die sich Bundesliga, Vereine, Polizei und die Fans letztlich stellen müssen, sind die: 

1. Wie kann es sein, dass ein gefühltes Dutzend von Leuten (bei uns, BW, GAK, Lustenau...) bei einem Fußballspiel mit grob 2.000 Zuschauern, die nicht im geringsten daran danken, irgendwem in die Goschn zu hauen oder auch nur am Klo danebenzupinkeln, eine Dutzendschar von Polizisten beschäftigen? 

2. Wie sorgt man dafür, dass die sich nicht in der Anonymität verstecken können?

3. Was macht man, um den Fußball unattraktiv zu machen für die? 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
rabauke schrieb vor 2 Stunden:

Ist alles diskussionswürdig. Unter dem Strich würd ich aber behaupten. Die Fragen, die sich Bundesliga, Vereine, Polizei und die Fans letztlich stellen müssen, sind die: 

1. Wie kann es sein, dass ein gefühltes Dutzend von Leuten (bei uns, BW, GAK, Lustenau...) bei einem Fußballspiel mit grob 2.000 Zuschauern, die nicht im geringsten daran danken, irgendwem in die Goschn zu hauen oder auch nur am Klo danebenzupinkeln, eine Dutzendschar von Polizisten beschäftigen? 

2. Wie sorgt man dafür, dass die sich nicht in der Anonymität verstecken können?

3. Was macht man, um den Fußball unattraktiv zu machen für die? 

Videoüberwachung des Stadions

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...