raumplaner

ÖFB Cup 2018/19 - Rahmenthread

131 Beiträge in diesem Thema

War heute gegen 1130 in der Geschäftsstelle und hab vier Tickets gecheckt - aufgrund der Größe des Stoßes denke ich mal, dass nicht mehr als 100 Tickets vorort sind. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin mir sicher, dass wie letztes Jahr gegen die Austria kleinere Zusatztribünen aufgestellt werden (sind links der Haupttribüne zu sehen: https://youtu.be/TxUl4YDsMVY?t=4396).

Außerdem ist rund um dem Spielfeld Platz für weitere Personen / Stehplätze, weshalb die BH Vöcklabruck schonmal mehr Zuschauer genehmigt hat. Denke also, irgendwie wird sich das schon ausgehen... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pharao schrieb vor 42 Minuten:

So wie wir derzeit Auswärts auftreten, könnts in Vöcklamarkt spannender werden als uns lieb ist :winke:

Spannend wirds sowieso, wir haben ja heuer schon mehr gefühlte Cupspiele gegen gefühlte Regionalligisten (und das sind Amstetten oder Steyr auf jeden Fall) gespielt und diese nicht gewinnen können. Glaub kaum dass Vöcklamarkt eine andere Taktik spielt als die genannten und ich glaube auch nicht dass sie schlechter sind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vöcklamarkt spielt in Vollbesetzung gerne ein flottes, flaches Kurzpassspiel das ihren technisch versierten Spielern natürlich zugute kommt. In deren Offensivspiel wird entscheidend sein, ob Alex Fröschl fit bzw. dann auch eingesetzt wird. Mit ihm und Olivotto an den Außenbahnen hat die UVB zwei technisch starke Waffen, die genau wissen, wie sie ihre Sturmspitze Leitner einsetzen können.
Eine weitere Waffe sind die Standards, bei denen Leitner und Höltschl immer wieder gefährlich werden.

Größtes Problem ist derzeit aber die dünne Personaldecke - es gibt einige langzeitverletzte Leistungsträger und angeschlagene Spieler. Das dürfte wohl auch mit der Grund für die durchwachsenen Leistungen in der RLM sein (zuletzt 3:0 bei Hertha Wels verloren). Topmotiviert werden die Burschen aber auf jeden Fall sein.

Letztes Jahr im Cup gegen die Austria hat sich die UVB nicht versteckt und lange Zeit mithalten können. Aber vielleicht kommt die aktivere Spielweise den Riedern ja entgegen.

Wer übrigens den Kader nicht so gut kennt, da sind einige namhafte Spieler dabei. Thomas Löffler, Alex Fröschl, Thomas Höltschl und Wolfgang Schober haben allesamt Bundesligaerfahrung.

 

Ich freu mich jedenfalls auf dieses Fußballfest, an dem ich erstmals ein Rieder Match aus neutraler Sicht sehen werde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr treffend und gut analysiert! :super:

Wie du richtig sagst, ob wir mithalten können wird stark davon abhängen, wie viele Spieler wieder fit werden. Am Freitag gegen die Hertha Wels fehlten uns 8 Stammspieler verletzungsbedingt und das kann nicht kompensiert werden. Vor allem der von dir genannte Alex Fröschl fehlt uns schmerzlich, nicht zu unterschätzen aber auch Joachim Gilhofer (zwar keine Erfahrung in höheren Ligen, aber ein Eigenbauspieler der offensiv immer gute Akzente setzen und für wichtige Tore gut ist) fehlt enorm. Selbst wenn ein paar wieder fit werden, die Frage wird natürlich sein, wie schnell sind sie wieder voll da.

Im Frühjahr (wir saustark, ihr unkonstant und ohne Selbstvertrauen) hätte ich gesagt, Ried wär für uns schlagbar. Aber ein halbes Jahr später schaut die Sache schon wieder ganz anders aus und bin der Meinung, mit Weissenböck habt ihr nach dem Trainerchaos genau den Richtigen gefunden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liege ich richtig, sofern wir im Cup weiterkommen, dass ein bereits fixiertes Ligaspiel verschoben werden muss? 

So. 28.10 daheim gegen A. Lustenau. Am Dienstag danach können wir wegen dem Sonntag noch nicht spielen und am Mittwoch gehts nicht, weil wir bereits am Freitag in Klagenfurt spielen? :facepalm:

bearbeitet von Hammerwerfer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, heute geht's nach Vöcklamarkt. Die Vorzeichen sind alles andere als vielversprechend, da die Leistungen in unseren bisherigen Auswärtsspielen bis auf den "Ego-Trip" von Wießmeier in Kapfenberg doch sehr bescheiden waren. Ich tippe auf ein knappes Weiterkommen (1:2 n.V.).

Ich freue mich schon auf heute Abend. (klingt als SVR-Fan schon fast ein bisschen masochistisch)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin gespannt, ob man das Cupspiel zur Rotation nutzt, um jenen Spielern eine Chance zu geben, die zuletzt wenig Einsatzminuten bei den Profis erhalten haben. So denke ich, dass neben Dmitrovic, Grabher und Surdanovic auch Ziegl wieder in der Startelf stehen könnte, während Pecirep und Kröpfl für das Spiel gegen Wr. Neustadt noch geschont werden sollten.

Meine Aufstellungsvariante:

Surdanovic

Mayer - Wießmeier - Flavio

Grabher - Ziegl

Schilling - Lugonja - Reifeltshammer - Kerhe

Dmitrovic

Während einerseits der Cup traditionell unser Lieblingsbewerb ist und andererseits ein Erfolgserlebnis nach den letzten beiden Niederlagen so wichtig wäre, denke ich mir schon auch aus der Erfahrung des letzten Jahres heraus, ob's nicht gscheiter sei, man konzentriert sich dieses Mal lieber auf die Meisterschaft. :x

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.