Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
grazer09

Olympiabewerbung 2026 / Murgondeln

211 Beiträge in diesem Thema

Schönaugürtel Mario schrieb vor 4 Minuten:

Der geistig herausgeforderte nagl hat eine neue lösung für das verkehrsproblem. Boote auf der Mur sollens richten. Das wird jetzt mit den blauen gemeinsam durchgepeitscht. Vermutlich brauchen irgendwelche hawara ein geld und so kann man den steuerzahler gscheit her ficken. 

Ich denke, es wird keine Alternative für den öffentlichen Verkehr bzw. die Verringerung des Individualverkehr sein. Eigentlich finde ich eine Einbindung unseres Flusses ins Stadtbild ziemlich gute Idee. Da kann man sehr viel daraus machen und durch das Murkraftwerk hat man eigentlihc gute Synergieeffekte.

Ist halt nervig, dass sich Nagl immer nur auf Prestige versteift, damit er gut aussehen kann, als die Stadt wirklich weiter zu bringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schönaugürtel Mario schrieb vor 35 Minuten:

Der geistig herausgeforderte nagl hat eine neue lösung für das verkehrsproblem. Boote auf der Mur sollens richten. Das wird jetzt mit den blauen gemeinsam durchgepeitscht. Vermutlich brauchen irgendwelche hawara ein geld und so kann man den steuerzahler gscheit her ficken. 

komisch......

Ich stell mir das so vor:

Nagl bekommt am rande mit dass sturm CL-quali spielt. die Stadionposse nimmt fahrt auf. 4Augen gespräch mit jauk (wobei man beachten muss dass wenn nur einer der beiden eine Brille aufgehabt hätte..... ach egal). jauk erzählt im anschliessenden smalltalk dass wir Ajax zugelost bekommen haben. nagl googelt Ajax und kommt auf wikipedia drauf dass ajax aus amsterdam ist. nagl sieht die vielen schönen bilder der grachten...... booom an idea was born.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
flachzange1987 schrieb vor 19 Minuten:

Man hat falsche Zahlen bei den Worst-Case Szenarien ausgewiesen. Auf Seite 96 einsichtbar.
D.h. im Worst-Case wäre der Verlust nicht 50 Mio, sondern über 250 Millionen.

Just a friendly reminder.

Danke für die Recherche, unglaublich :lol:.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
flachzange1987 schrieb am 29.6.2018 um 12:04 :

Man hat falsche Zahlen bei den Worst-Case Szenarien ausgewiesen. Auf Seite 96 einsichtbar.
D.h. im Worst-Case wäre der Verlust nicht 50 Mio, sondern über 250 Millionen.

Just a friendly reminder.

Wenn das der einzige Schwachsinn in der Studie ist, wäre ich schon glücklich. Den kann man wenigstens einwandfrei widerlegen. Ich befürchte, dass da noch viel mehr an Propagandamaßnahmen drinnen sind, die man eben nicht so einfach widerlegen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.