einfachSturmfan

Members
  • Gesamte Inhalte

    739
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über einfachSturmfan

  • Rang
    Dauer-ASB-Surfer

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
  1. Also polemisch war nur der letzte Satz des ersten Absatzes in meinem Beitrag - mit dem Rauch schnuppern - sonst nichts Das mit dem AMS habe ich ernst gemeint - wenn Sturm die Jugendlichen auf die Beine hilft - und glaub mir es werden 100 Jugendliche Arbeitslose im Stadion sein, wenn die Hütte voll ist - wäre das mehr Kundenbindung, als ein paar mal um 10 Euro jemanden hingehen lassen. Wenn er einen Job hat und/oder eine Ausbildung abgeschlossen hat, wird er dauerhaft Gast sein, weil er es sich leisten kann, neben anderen noch viel wichtigeren Argumenten und Dingen, die das Leben so schreibt - und solange er eben diese Ausbildung macht, kommt er kostenlos in das Stadion. Es würde einem Verein wie Sturm Graz auch ganz gut zu Gesicht stehen auf die Schwachen der Gesellschaft zu schauen und sicher mehr Publicity bringen, als sowas. Hier könnte man auch die Sponsoren mit einbinden, dass über diesen Weg vielleicht z. B. auch Lehrlinge ausgebildet werden können und als Gegenleistung, jene Firmen, die da mitgeholfen haben, bei Spielen eine Plattform bieten, damit auch diese etwas Publicity bekommen oder was sonst noch - es ist ja ein Netzwerk vorhanden. Und nein - das ist nicht die einzige Wahrheit, sondern ich schreibe ganz einfach meine Meinung dazu - dachte dafür gibt es die Foren. Wenn du meine Meinung, "Schwachen" zu helfen und ein bisschen zu lenken, als falsch ansiehst und daraus eine pauschalierte Aburteilung aller (Nord)Fans bezüglich Intelligenz und Kriminalität und was sonst noch darin siehst, ist das dein Zugang zu diesem Thema - so ist es in Foren
  2. Naja, RB und Hütteldorf geben den anderen die Möglichkeit, dies auch zu erreichen - wenn wir die Chance nicht nützen und uns blamieren und ein Debakel nach dem anderen abliefern, dafür können die nichts - oder glaubst der LASK wäre mit unsere Auslosung so ausgeschieden - ich denke, der hätte die Guppenphase geschafft - und schon wären sie da, die Millionen. Deine Kritik solltest eher auf uns konzentrieren - die anderen liefern nämlich im Schnitt gute bis sehr gute Leistungen ab.
  3. super Idee - Gratulation dazu: Schnupperwochen für die Nord - kannst nicht erfinden. Dürfen die Jungs dann neben den Zündlern stehen und daran schnuppern. Ob es mittel- bis langfristig nicht besser gewesen wäre, das AMS hätte 100 Jugendliche von der Nord weggeholt und einen Job vermittelt bzw. in deren Ausbildung investiert - und Sturm hätte das mit gesponsert. @tool_king - wenn du einen Termin beim Tebbich hast - mich kannst schön langsam auch mitnehmen - man könnte meinen, der hat als Zehnkämpfer zu viel inhaliert (nur legale Dinge natürlich), was da teilweise so raussprudelt - oder wer sonst auf so gute Ideen kommt.
  4. wieder mal eine geile Nummer von euren Jungs! Es scheint so, als würde bei euren Dosen ein viel stärkeres Blech verwendet - manchmal gibt es ein paar Kratzer, aber Dellen bleiben nie zurück - die deutsche Exportware wurde heute ordentlich eingedrückt! RB Leipzig wurde "ausgeferserlt" - sehr fein gemacht, congrats!!
  5. ganz wichtig ein Dreier zum Start - kann so weitergehen, wäre ja super, wenn ihr und RB in die KO Phase kommen könntet - herzlichen Glückwunsch
  6. nur noch ein Nachsatz zu meinen Vorpostern: Aufgrund der Anpiffzeit und bei sonnigen Tagen kommt die Sonne in den Sektoren 1 - 7 ziemlich flach über das Stadion und blendet nicht wenig - entweder mindestens Sonnenbrille oder Sektoren 15,16,20,21 viel Spaß und nicht zu viel freuen, wenn ihr uns komplett herpanierts - nur Engel sitzen auch nicht auf der Längs, insbesondere wenn die ganzen Eventhascherl wieder bei solchen Partien da sind, sofern sie kommen, das weiß man bei denen ja nie.
  7. Hatte ich ja vorhin geschrieben - gerade in DE kann ich dir einige Klubs wie z. B. den BVB, der dies erst gar nicht dementiert, nennen, wo die Fanclubs im Stadion ihre Transparente gestalten bzw. anfertigen dürfen (konnte mir selbst schon ein Bild machen bei Stadionführungen, dass dort geworkt wird) - und wenn du davon ausgehst, dass die nicht rund um die Uhr bei dieser Tätigkeit überwacht werden, tut sich ein Zeitfenster auf, um auch andere Dinge zu organisieren - wie schon geschrieben - die brauchst gar nicht mehr zu kontrollieren - die Sachen sind dann schon im Stadion. Auch weiß ich nicht, ob nicht andere Organe wie Ordner oder Stadionverwaltungsmitarbeiter selbst da vielleicht nicht auch involviert sind. Ich kann dir aus früheren Zeiten aus dem Schwarzenegger Stadion, als noch das Fitnesscenter drinnen war, erzählen, dass einige Ordner regelmäßig die Leute gegen ein Trinkgeld über das Center in das Stadion gebracht haben - wieso sollte dies heute nicht mit anderen Dingen genauso ablaufen - wenn du eine kleine "Gehaltsaufbesserung" oder eine sonstige Leistung dafür bekommst, dass du die Arbeit nur einäugig durchführst.
  8. kein Problem - sollen sie früher aufsperren. Aber wenn Leute dies wissen, wenn sie nur knapp hinkommen müssen, damit sie durch gewunken werden, ohne kontrolliert zu werden, dann wird dies so passieren - wenn sie jedesmal 20 oder 30 Minuten versäumen, dann wird sicher ein Umdenken erfolgen - und man zu verstehen gibt, ohne Kontrolle kein Einlass.
  9. Mir wurde erzählt, dass Schränke und/oder Kästen im Innenbereich des Stadions existieren, die den Fanclubs gehören oder zur Verfügung stehen und einige zu diesen klarerweise Zutritt haben. Sollte dies falsch sein, entschuldige ich mich und behaupte das Gegenteil. Vielleicht spricht ja ein Insider zu uns.
  10. also wenn Fahnenstangen nicht oder nicht ausreichend kontrolliert werden, zeigt das ja offensichtlich, wie qualitativ hochwertig die Kontrollen von statten gehen und gehen am eigentlichen Sinn ziemlich weit vorbei. zu den angesprochenen längeren Wartezeiten bei mehr Kontrolle: wenn man weiß, dass zu 95 Prozent in der Nord die Probleme auftauchen, dann braucht man auch nur für diesen Bereich die Kontrollen verschärfen und die 10.000 (bei einem vollen Stadion) anderen werden keine zusätzlichen Hürden haben. Für den Bereich Nord heißt das entweder früher kommen oder halt den Anfang verpassen - oder am besten nichts Verbotenes ins Stadion mitnehmen, dann geht es für alle schneller bei den Kontrollen und keiner verpasst irgendetwas Solange Fanclubs Zugang zu Stadionbereichen haben - ich nehme an, da wird sich nix geändert haben - dann können diejenigen Herren ganz entspannt bei den Kontrollen sein, weil vorher schon alles erledigt und organisiert wurde. Sollen ihr Klumpert, wo anders deponieren - einer von denen wird wohl 10 m² Lagerfläche haben - und das Stadion ist dann tabu und am Matchtag werden die Utensilien genau unter die Lupe genommen. Aber das ist ja kein alleiniges Phänomen von Graz, dass diese Zutritt zu Stadionbereichen haben, nur wundern tun sich dann alle immer wieder Jahr ein Jahr aus - pro forma für die Öffentlichkeit halt - intern wird das "geregelt" sein "erpresst" werden, weil sonst schweigen sie ja wieder um dagegen zu protestieren - wär manchmal eh besser. PS: @Grauer Prophet - zum Thema reinschieben und Schritt: Vielleicht sollte man den Bengalen gleich an Ort und stelle abfackeln, wo man ihn gefunden hat - würde viele davon abhalten, einige würde es wahrscheinlich auch freuen ;-)
  11. das war nur provisorisch - war damals einmalig noch erlaubt, dann ohnehin nicht mehr - heute gibt es dafür die Genehmigungen nicht mehr. Außerdem sind die Leute dort unten definitiv vor einem Eisengitter gesessen - weiß nicht, ob die Leute so zufrieden waren, vor allem um das Geld. Außerdem hat die Geschichte bei Kartnig keine Steuermillionen gekostet, weil er keine gezahlt hat ;-)
  12. Also ich könnte mit Leichtbier an kritischen Spieltagen leben, den schwierigen Auswärtsfans gibst gar keinen Alk und Angesoffene haben gar keinen Zutritt. Wenn auf deinem Ticket, dein Name drauf steht, ist für mich auch kein Einschnitt in meine Privatsphäre - wenn die Tickets aber weiter verhökert werden, wie z. B. gegen die Türken voriges Jahr, dann sollst auch mit in die Verantwortung genommen werden, wenn was passiert - finde ich auch nicht schlimm - so gibst die Tickets mit Bedacht weiter oder kaufst dir gar keine mehr, wenn dein Ziel ohnehin nur Gewinn zu machen ist, weil das Risiko zu hoch ist. Bei allen anderen Maßnahmen gegen ungesetzliche Handlungen, gibt es ausreichend §§ in den jeweiligen Gesetzbüchern - die lasche Exekution abschaffen, dann reicht das völlig aus und bedarf außer dem Hausverbot keiner weiteren Regelung explizit für den Stadionbesuch und somit auch keiner Einschränkung gegenüber dem ganz normalen Alltag.
  13. Wenn die Schlägereien im Graben stattfinden ist es mir persönlich wurst - weil sie dann eben nicht am Rasen oder auf den Tribünen stattfinden. Und wenn sie im Graben schon drinnen sind, hat es die Polizei auch leichter, ein paar Hunderl rundherum - wenn es notwendig ist ein bisserl ein Pfeffer - der letzte Stadionbesuch für alle Beteiligten, wahrscheinlich aber nicht vor einem Richter - soll was Schlimmeres geben, als wenn es ein paar Idioten weniger gibt. Wenn wir so weiterspielen und uns das Glück ein wenig verlässt, dann kommst nur mit der Kapazität deines Grabenüberbaus alleine auch aus plus ein paar Zündler aus dem Nordkäfig - dann brauchen wir den Rest des Stadions nicht mehr mieten. Aber hast schon recht - für die paar Eventhascherl, die an 2 oder 3 Spieltagen im Jahr keine Tickets bekommen, rechtfertigt auf jeden Fall das Stadion um ein paar Steuermillionen umzubauen. Amortisationszeit: nicht mehr in unserem Leben
  14. In England gibt es keinen Alk, personalisierte Tickets und keine Stehplätze - das wollen sie wieder aufweichen, so ist es zumindest geplant und vor allem rigorose Maßnahmen und Strafen. Sehe kein Problem auch einiges davon bei uns zu machen - außer jenen, die nur wirbeln wollen oder etwas zu verbergen haben, kann ja niemand was dagegen haben - bist im Alltag mehr "überwacht" als bei diesen Maßnahmen. seit Jahren stört ja vielen auch unser Graben im Stadion so sehr, dass der ja unbedingt weg muss und überbaut werden soll usw. - warum wird es wohl als so störend empfunden? mich hat er in den 20 Jahren noch nie gestört, ganz im Gegenteil was die Sicht betrifft, weil kein Zaun notwendig! - wollen doch manche nur noch näher neben sein, damit sie sich noch besser "aufführen" können und wenn er weg ist, laufen bei uns gleich viele Affen auf das Spielfeld, wie es eben auch in Wien passiert - so viel anders ist unser "Klientel" im Schnitt nicht, auch wenn man es nicht glauben wollen.
  15. weltfremd ist für dich: wenn es jemanden stört, dass Personen, die permanent ungesetzliche bis strafrechtliche Handlungen setzen, diese dann mit weiteren strafrechtlichen Handlungen verteidigt werden und sich alle mit diesen Handlungen und Personen solidarisieren. Ist natürlich auch eine Lebenseinstellung - dafür wurden im Stadion ja eigene Sektoren geschaffen. Nachdem ja einige wieder auf den Becherwerfer angespielt haben - ja natürlich war das dumm und was alles noch, wurde schon ausführlich abgehandelt. Aus Nordsicht und deren Einstellungen war das natürlich Balsam auf die eigenen Wunden - kann bei euch nicht passieren, weil ja wohlüberlegt und richtigerweise über die gesamte Breite x Höhe ein Sicherheitsnetz gespannt ist - möchte nicht wissen, was alleine ohne dieses Netz gegen Rapid so geflogen und wer aller verletzt worden wäre Blinder Fanatismus, Hass, Rassismus,Verhetzung, Gewalt und sonstige Anfeindungen sind sicher nicht die Grundwerte einer Gesellschaft und hebeln das System des Zusammenlebens aus den Angeln - und haben damit auch nichts im Stadion verloren - von mir aus kannst du mich für diese Einstellung als "weltfremd" bezeichnen, habe damit kein Problem - weil ich mich über den ein oder anderen hier im Forum auch ein Bild machen kann, welche Werte und Haltungen für diejenigen wichtig sind. Ach noch etwas zur Korrektur - und zwar meines eigenen Beitrags: ich schrieb fälschlicherweise vom rechtsfreien Raum - so rechtsfrei sind besprochene Räume gar nicht, wie man deutlich herauslesen kann. So nun muss ich mich aber beeilen - es gibt ja noch eine große Veranstaltung dieses Wochenende in Graz - kommen auf so 6.000 Leute - und auf was ich mich am meisten freue, es wird auch eine tolle Stimmung geben, ganz ohne Anfeindungen, sicher mit vielen weltfremden Menschen, also keine Veranstaltung für dich.