Jump to content
Stahlhammer

Agenda 2027 - Die blau weiße Zukunft

70 posts in this topic

Recommended Posts

@Fezza wäre es nicht sinnvoll einen eigenen Thread u.a. für dieses spannende Thema zu erstellen?
in etwa  "Agenda 2027 - Die blau weiße Zukunft" oder ähnliches...

--- EDIT ---

so sei es ;-)

Zitat

Selbst am Valentinstag ließen es sich rund 200 Fans des Stahlstadtklubs nicht nehmen, um den Zukunftsplänen des FC Blau-Weiß Linz zu lauschen. Die Tabakfabrik, als symbolischer Ort der Wurzeln des Vereins, die in der Stahlindustrie und dem SV Austria Tabak liegen, sollte bewusst zum Schauplatz eines Neubeginns werden. Die Location selbst steht für den Wandel von Old Economy zu einem kreativen Innovations-Hotspot. Die gesamte Präsentation könnt ihr übrigens downloaden, den Link findet ihr am Ende des Berichtes.

In dieser altehrwürdigen Umgebung ließ Präsident Hermann Schellmann die Vergangenheit Revue passieren. Seinem Mut ist es zu verdanken, dass man überhaupt an die Zukunft denken kann. Im November 2016 gab der "Commandante" seinen Entschluss bekannt sich mit Ende Juni 2017 aus allen Ämtern zurückzuziehen. Er wollte dem neuen Führungsteam Zeit geben sich zu finden und zu konsolidieren. Schellman freut sich über das neue Team und dass man an einem Strang zieht. Ein Team, das aus Walter Niedermayr, der als künftiger Präsident für die Organisation verantworlich sein wird, David Wimleitner als Sportvorstand, Christian Wascher als Marketingvorstand und Hans Peter Weißenecker, Vorstand für Finanzen besteht. Manfred Arthofer komplettiert als Rechtsbeistand die neue Organisation.

Eine Organisation die gemeinsam mit dem Unternehmensberater Harald Beyrer erarbeitet wurde. Beyrer gab Einblicke in den Prozess. "Es wurde mit Leidenschaft, Akribie und hoher Qualität am neuen Leitbild und der Agenda gearbeitet." Unzählige Stunden der Vorbereitung, Diskussion und Analyse wurden investiert. "Dieses Herz und die Leidenschaft mit der gearbeitet wurde, hat mich echt beeindruckt", so Beyrer. Auf Basis dieser Analysen entstand in Teamarbeit das neue Leitbild und die Agenda.

Eine Agenda, die Walter Niedermayr auf den Punkt bringt: "Wir wollen ein Profiverein werden, wir wollen ein Mitgliederverein werden und wir wollen in jeder Hinsicht wieder erstklassig werden." Eine Aussage, die mit frenetischen Beifall quittiert wurde. Dazu will man sich um die Fans kümmern um sie wieder vermehrt ins Stadion zu locken. Kurzfristig steht natürlich der Klassenerhalt im Fokus - an dem aber niemand im Team zweifelt - auch nicht die vollzählig vertretene Mannschaft samt Trainerteam. Mittel- und Langfristig will man das Budget verdoppeln, bis zu 1.000 Mitglieder werben und 10% des Budgets in den Nachwuchs investieren. Niedermayr betont dabei, dass die Pläne auch bei einem eventuellen Abstieg konsequent verfolgt werden.

Allgemein soll eine neue Kultur des Miteinanders geschaffen werden, wie der künftige Finanzvorstand Hans Peter Weißenecker in seinem Statement betont: "Das Wir steht vor dem Ich." Das Gesamtinteresse des Vereins steht im Vordergrund. Weissenecker betont, dass der Verein: "Sportlich, menschlich und wirtschaftlich" wieder erstklassig werden will. Wirtschaftlich sei in Linz genügend Potenzial vorhanden, um daraus Profit zu schlagen. Das Dreieck aus Verein, Kultur und Wirtschaft soll vermehrt bearbeitet werden.

Der künftige Sportvorstand David Wimleitner erklärt die Agenda aus sportlicher Sicht. In den kommenden zehn Jahren soll nicht nur die Profiabteilung nach oben streben, sondern mit ihr auch der Amateur- und Nachwuchsbereich. Bis 2027 sollen die Profis in die allerhöchste Spielklasse aufsteigen, die Amateure in dieser Zeitspanne bis in die OÖ Liga klettern. Auch dem Nachwuchs wird besonderes Augenmerk geschenkt. Man will die "Nummer eins hinter den Akademien werden". Dabei will man den jungen Spielern Zeit für ihre Entwicklung geben. 

Dass es nicht nur bei Worten bleibt, sondern auch sofort Taten folgen, unterstrich Christian Wascher, der künftige Marketingvorstand. "Die Umsetzung beginnt bereits morgen. Wir werden intern und extern besser kommunizieren. Der Mitgliederverein ist bereits auf Schiene und wird nun Schritt für Schritt umgesetzt." Dabei unterstützt Manfred Arthofer mit seiner Rechtsexpertise. Vorbild für diese Struktur sei Rapid Wien, verrät Weissenecker: "Wir wollen aber nichts kopieren, sondern unseren eigenen Weg zum Mitgliederverein gehen." Ein weiteres konkretes Ziel ist die Gründung der GmbH.

Mit dem Applaus der Fans und der folgenden intensiven Diskussion mit den Vertretern des neuen Teams endete das "Date" mit dem Verein. Für den FC Blau Weiß Linz beginnt aber damit eine neue Ära.

 

Edited by Fezza

Share this post


Link to post
Share on other sites

M.R. LP`99 schrieb vor 17 Minuten:

kann aber durchaus sein das sich der aufstieg nicht verhindern lässt.  siehe bundesliga lizenzierung etc.

 

Plan A muss sein, die Klasse zu halten und den Verein weiterzuentwickeln um das nötige Fundament zu errichten - klingt für mich notwendig und naheliegend.
Plan B muss sein, den Verein im Falle eines drohenden Abstieges nicht sterben zu lassen.
Und erst Plan C darf in meinen Augen sein, dass sich der Aufstieg "nicht verhindern lässt"- aber realistisch betrachtet, genügt es, sich die vorzufindende Situation in den Wintermonaten anzusehen und abzuwägen, um dahingehende Schritte in die Wege zu leiten.

Alles andere wäre mMn zumindest fahrlässig.

Versteh mich nicht falsch, auch ich möchte utopisch betrachtet sofort wieder mitspielen um den Meisterteller der Bundesliga - 1974 lässt grüßen.
Aber wichtig ist mir ebenso ein grundsätzliches Überleben des Vereins und keine damit einhergehenden zu großen Wagnisse.

Würde ich den Posten von WN bekleiden, wäre mein Ziel, 2024 wieder Meister der höchsten österreichischen Liga zu werden. ;)

Edited by MetzgerSKV

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ihr werdets so arg aufsteigen :D

M.R. LP`99 schrieb vor 13 Minuten:

kann aber durchaus sein das sich der aufstieg nicht verhindern lässt.  siehe bundesliga lizenzierung etc.

Kennt sich diesbezüglich jemand genauer aus?

Szenario BW wird 4. und einer der ersten 3 bekommt die Lizenz nicht/ ist Liefering...

Share this post


Link to post
Share on other sites

blauweiss78 schrieb vor einer Stunde:

ich weiß ja nicht ob ich einiges überlesen habe. Aber wer redet eigentlich hier darüber, dass wir uns mit dem Aufstieg heuer beschäftigen. :ratlos: 

Es wird doch nur darüber diskutiert, dass wenn wir sportlich es wirklich schaffen sollten (Chance liegt eh wohl bei 5-15%) wir wohl nicht nein sagen werden. Oder interpretiere ich des vollkommen falsch???

Ob ein Aufstieg angestrebt wird oder "passiert", ist im Endeffekt g'hupft wie g'hatscht. Wir wären oben. Ohne das Budget dafür zu haben. Ohne die organisatorischen Voraussetzungen dafür zu haben. Etc. Ich gehe sogar so weit: Wir sollten nicht nur nein sagen, wir müssen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hochofen schrieb Gerade eben:

Ob ein Aufstieg angestrebt wird oder "passiert", ist im Endeffekt g'hupft wie g'hatscht. Wir wären oben. Ohne das Budget dafür zu haben. Ohne die organisatorischen Voraussetzungen dafür zu haben. Etc. Ich gehe sogar so weit: Wir sollten nicht nur nein sagen, wir müssen!

des schau ich mir an ;). Btw. ist es überhaupt möglich nein zu sagen ohne dass man mit irgendwelchen Sanktionen(Punkteabzug z.B) seitens der Bundesliga konfrontiert wird??

Share this post


Link to post
Share on other sites

blauweiss78 schrieb vor 1 Minute:

des schau ich mir an ;). Btw. ist es überhaupt möglich nein zu sagen ohne dass man mit irgendwelchen Sanktionen(Punkteabzug z.B) seitens der Bundesliga konfrontiert wird??

Ein Blick in die blauweiße Historie zeigt, dass man eine Relegation auch verlieren kann ....

Share this post


Link to post
Share on other sites

calma, calma!

ich würd den 5 platz sofort nehmen (ist aber eine neue wette @barra brava!!) schon allein weil dann 18/19 nurmehr hin- und rückspiel gibt. die 4 spiele pro jahr find ich blöd.

die frage nach mehr stellt sich mmn eh erst wenn man sieht wie man sich im wettbewerb schlägt. ich hab halt eine mannschaft seit schmidt gesehen die sich gegen niemanden verstecken musste. und von den voraussetzungen jetzt, sollte (hoff ich halt) es nicht schlechter werden (erste sommervorbereitung, mitreden bei verpflichtungen, ...)

da lass ich mich gerne überraschen! und ich bin keiner der gleich die nerven weghaut! ziel a ist und bleibt immer klassenerhalt. der metzger hat es eh gut zusammen gefasst- nur ist da eben auch ein plan c angeführt. und bevor ich mich schlagen lass, würd ich´s halt nehmen.den aufstieg.punkt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hochofen schrieb vor 1 Minute:

Ein Blick in die blauweiße Historie zeigt, dass man eine Relegation auch verlieren kann ....

des hätte jetzt nicht sein müssen - ich kanns ja immer noch nicht glauben und es tut immer noch weh beim Gedanken an dieses eine Heimspiel:(

Linzer1908 schrieb vor 1 Minute:


Vllt bekommts ja ein bisschen Geld von der Stadt für die Benützung der Gugl.

ja hoffen wir es:davinci:. Brauchen halt noch einen wie euren SSR der uns den Weg bahnt und sich telefonisch beim Klaus meldet

Edited by blauweiss78

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hochofen schrieb vor 29 Minuten:

Ob ein Aufstieg angestrebt wird oder "passiert", ist im Endeffekt g'hupft wie g'hatscht. Wir wären oben. Ohne das Budget dafür zu haben. Ohne die organisatorischen Voraussetzungen dafür zu haben. Etc. Ich gehe sogar so weit: Wir sollten nicht nur nein sagen, wir müssen!

Was konkret wären denn solche organisatorischen Voraussetzungen, die BW nicht erfüllt, andere wie Lustenau aber schon?

Ich seh es so: Wenn BW mit dem Abstieg nichts zu tun haben wird, kann man grundsätzlich zufrieden sein, sollte sich aber wirklich diese "Once-in-a-lifetime" Chance ergeben, dann sollte man sie auch nutzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

der schrieb vor einer Stunde:

Was konkret wären denn solche organisatorischen Voraussetzungen, die BW nicht erfüllt, andere wie Lustenau aber schon?

Zum Beispiel, dass bei keinem Bundesligisten die zweite Mannschaft in der 6. Liga spielt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich geh ohnehin davon aus das wir dieses jahr die klasse halten werden. nicht mehr, nicht weniger. aber wenn man dem trainer eine mannschaft gibt, mit der wie er selbst sagt ein top 5 platz möglich ist, dann ist auch der 4te platz möglich. und dann braucht nur ein verein der nicht aufsteigen will/kann vor uns sein bzw. liefering, und es wird schon knapp mit dem klassenerhalt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

M.R. LP`99 schrieb vor 1 Stunde:

ich geh ohnehin davon aus das wir dieses jahr die klasse halten werden. nicht mehr, nicht weniger. aber wenn man dem trainer eine mannschaft gibt, mit der wie er selbst sagt ein top 5 platz möglich ist, dann ist auch der 4te platz möglich. und dann braucht nur ein verein der nicht aufsteigen will/kann vor uns sein bzw. liefering, und es wird schon knapp mit dem klassenerhalt.

Den ersten Satz unterstreiche ich gern.

Wir kämpfen nächste Saison um den Klassenerhalt, alles andere ist lachhaft. Zum Glück ist dieser relativ einfach zu erreichen. 

Edited by blue-steel

Share this post


Link to post
Share on other sites

da ich mit dem thema aufstieg a bissl angefangen hab...

ich wäre auch mit platz 5-7 zufrieden!das sollte durchaus realistisch und machbar sein! ich finde auch man darf sich in keine abenteuer stürzen.

ich meinte nur, dass man mit ähnlichen leistungen wie in der abgelaufenen saison, ab schmidts übernahme, durchaus oben rein rutschen kann und wenn man dann liefering raus rechnet, es da und dort mit der lizenz vielleicht eng wird, ist das thema aufstieg nicht so ausgeschlossen!

freiwillig auf einen aufstieg zu verzichten halte ich übrigens für einen kompletten schmarrn, da brauch ich gleich gar nimma spielen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...