Jump to content
iderf

Fanszene Austria Wien

28,577 posts in this topic

Recommended Posts

Pirius schrieb vor 6 Stunden:

Immerhin eher als jemand der den Verein verklagt, in ein schlechtes Licht rückt, jeden Cent einstreift, einer Gruppe nahesteht die im Stadion nichts verloren hat, etc.

Der Kläger hat aber 5x recht bekommen, und wir leben immer noch in einem Rechtsstaat. Deine Kritik kannst du bzw. solltest du gegen MK richten, aber der ist ja für einige noch immer ein Mesias, obwohl er uns in die jetzige Lage gebracht hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

andreasviola1911 schrieb vor 4 Stunden:

Der Kläger hat aber 5x recht bekommen, und wir leben immer noch in einem Rechtsstaat.  

In dem Zusammenhang irrelevant. Wenn ich meinen Arbeitgeber mit Erfolg verklage, was sagt das über meinen Verhältnis zum Arbeitgeber aus? Wenn ich meine Frau mit Erfolg verklage, was sagt das über meine Beziehung zur Frau aus? Von "Fan" kann dann wohl keine Rede mehr sein. Dann steht man auf Kriegsfuß.

Edited by Pirius

Share this post


Link to post
Share on other sites

TKP schrieb vor 11 Minuten:

Kein Mensch der jüdischen wienern den Tod wünscht kann Austrianer sein.

Im Grunde müsste ich dir recht geben. Aber leider ist die Sache viel komplexer. Natürlich gibt es in einem Verein alle möglichen ideologischen Ansichten/Haltungen. Somit ist es auch möglich, dass auch Neonazis zur Austria halten. Was ja insgesamt die Geschichte noch verlogener macht. Echte Nazis gibt es eh kaum mehr. Die sind inzwischen alle verstorben. Um so schlimmer finde ich diese Neonazis, die unreflektiert Geschichte leugnen, die die Realität natürlich damals eh nicht erlebt haben, sich aber Bilder im Kopf machen, die von Menschenverachtung und Brutalität gegenüber Fremden und Juden nur so strotzen. Und das alles noch tw. gefördert von der Nachfolgepartei der VdU, dessen Vorgänger eben die Nazis waren. Und diese schwimmen zwischen Anbiederung an Israel und Antijudaismus (Antisemitismus wäre das falsche Wort, denn auch Araber sind Semiten) hin und her schwabbeln. Nicht alle sind in dieser Partei so eingestellt, das sollte auch klar sein. Aber leider tragen sie ein "Erbgut" mit, welches von einzelnen Gruppen immer wieder geschürt wird.

Das ist leider die wenig erfreuliche Realität. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

tifoso vero schrieb vor 3 Stunden:

Im Grunde müsste ich dir recht geben. Aber leider ist die Sache viel komplexer. Natürlich gibt es in einem Verein alle möglichen ideologischen Ansichten/Haltungen. Somit ist es auch möglich, dass auch Neonazis zur Austria halten. Was ja insgesamt die Geschichte noch verlogener macht. Echte Nazis gibt es eh kaum mehr. Die sind inzwischen alle verstorben. Um so schlimmer finde ich diese Neonazis, die unreflektiert Geschichte leugnen, die die Realität natürlich damals eh nicht erlebt haben, sich aber Bilder im Kopf machen, die von Menschenverachtung und Brutalität gegenüber Fremden und Juden nur so strotzen. Und das alles noch tw. gefördert von der Nachfolgepartei der VdU, dessen Vorgänger eben die Nazis waren. Und diese schwimmen zwischen Anbiederung an Israel und Antijudaismus (Antisemitismus wäre das falsche Wort, denn auch Araber sind Semiten) hin und her schwabbeln. Nicht alle sind in dieser Partei so eingestellt, das sollte auch klar sein. Aber leider tragen sie ein "Erbgut" mit, welches von einzelnen Gruppen immer wieder geschürt wird.

Das ist leider die wenig erfreuliche Realität. 

Alles dem VdU umzuhängen, ist halt auch etwas selektiv. "Wer damals schon für Adolf war, wählt Adolf auch in diesem Jahr", haben durchaus andere plakatiert. Letztlich brauchten alle Parteien auch diese Wählerschicht. Salonfähig hat sie Kreisky gemacht. Selektiv wäre es auch, so zu tun, als hätte es bei der Austria nicht auch früher schon Nazis gegeben. Offenbar können auch diese Austriafans sein. 

Leider. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

brillantinbrutal schrieb vor 57 Minuten:

Alles dem VdU umzuhängen, ist halt auch etwas selektiv. "Wer damals schon für Adolf war, wählt Adolf auch in diesem Jahr", haben durchaus andere plakatiert. Letztlich brauchten alle Parteien auch diese Wählerschicht. Salonfähig hat sie Kreisky gemacht. Selektiv wäre es auch, so zu tun, als hätte es bei der Austria nicht auch früher schon Nazis gegeben. Offenbar können auch diese Austriafans sein. 

Leider. 

Ich habe es auch nicht der VdU umgehängt. Nach dem Krieg blieben fast alle Nazis Nazis, das weiß ich noch aus persönlichen Erfahrungen. Sie wählten dann hat die SPÖ, die ÖVP oder VdU. Und dass auch bei der Austria vor dem Krieg Nazis waren und diese den Verein dann führten, ist auch bekannt. Meine Antwort bezog sich auf die Feststellung: "Kein Mensch, der jüdischen Wienern den Tod wünscht, kann Austrianer sein".  

Share this post


Link to post
Share on other sites

Politische Diskussionen bitte nur im Beisl- steht sogar in den angepinnten Regeln- Also schleichst euch rüber… bevor ich es vergesse ; es heißt Nazi und nicht Nazis

 

derart schwache Mods gibts nur im Austria Channel

Edited by Barbarossa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Noch Heinz Lindner Fans hier?

Bei ebay gibt's anlässlich der 16. wettforum.info Charity eine Auktion für signierte matchworn Torwart Handschuhe. Der Erlös wird dann direkt an Licht ins Dunkel gespendet. Hier geht's direkt zur Auktion: https://www.ebay.at/itm/393746772388?ViewItem=&item=393746772388&ssPageName=ADME:L:LCA:AT:1123

Share this post


Link to post
Share on other sites

FloT schrieb vor 32 Minuten:

Noch Heinz Lindner Fans hier?

Bei ebay gibt's anlässlich der 16. wettforum.info Charity eine Auktion für signierte matchworn Torwart Handschuhe. Der Erlös wird dann direkt an Licht ins Dunkel gespendet. Hier geht's direkt zur Auktion: https://www.ebay.at/itm/393746772388?ViewItem=&item=393746772388&ssPageName=ADME:L:LCA:AT:1123

Nette Aktion. Habe ich aber schon ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

pramm1ff schrieb vor 23 Minuten:

Bin gespannt wie die Fanklubs zu den Investoren stehen. Wartet man noch ab bis alle Details da sind oder wird es bald erste Statements geben? 

Ich hoffe ja, dass man nicht wieder eine Konfliktsituation im Verein hat?

Also zumindest zu RH haben die FC's mWn einen (sehr) guten Draht, wenn ich nicht irre. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

hope and glory schrieb vor 6 Minuten:

Also zumindest zu RH haben die FC's mWn einen (sehr) guten Draht, wenn ich nicht irre. 

Ich hab da mit JW gewisse Bedenken... aber ich denke eh auch, dass es insgesamt mitgetragen werden wird. Mich wundert halt, dass man bislang noch keinen Kommentar zu lesen bekam.

Share this post


Link to post
Share on other sites

pramm1ff schrieb vor 50 Minuten:

Bin gespannt wie die Fanklubs zu den Investoren stehen. Wartet man noch ab bis alle Details da sind oder wird es bald erste Statements geben? 

Ich hoffe ja, dass man nicht wieder eine Konfliktsituation im Verein hat?

Glaube nicht dass es da irgendeine Ablehnung/aktionen geben wird. Die wissen selbst genau dass es ohne Hilfe nicht gehen wird und das Feindbild mk ist weg. Aktuell gibt's ja eigentlich keinen den man Hauptverantwortlich für die Situation machen kann

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


×
×
  • Create New...