Besucht unser neues Big Data Projekt! Overlyzer bietet Live Trend Daten zu Fußballspielen aus 800+ Bewerben und gibt den Spielverlauf einer Partie in einer übersichtlichen Graphenform wieder! Hier geht's zum Release-Beitrag mit mehr Informationen!

Jump to content
SturmfanDöblingMitCape

Der SK Sturm Taktik-Trainings-Thread

63 posts in this topic

Recommended Posts

Ich mach mal hier einen neuen Fredl auf, in dem man die Taktik, Aufstellungen, Spielformen und die längerfristige Spielphilosophie von Sturm - aus vom Nachwuchs - besprechen kann. 

Generell könnte man hier auch Links von interessanten Websites bringen, die sich mit Taktik befassen und keinen expliziten Sturm-Bezug aufweisen.

Aber auch ein Ort für Trainingsberichte fehlt uns glaub ich derzeit - hier könnte er sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum Thema "Spielphilosophie" gibt es von Sportdirektor Günter Kreissl im Sturm-Echo(Ausgabe #346) ein unmissverständliches Statement:

Zitat

Die allerwenigsten Spitzenmannschaften haben noch eine eigene Spielphilosophie. Denn wenn heutzutage ein neuer Trainer kommt, der ein bisschen anders tickt, ist alles wieder überholt. Ich würde eine Vereinsphilosophie also so umschreiben, dass ich einzelne Punkte definiere, die uns wichtig sind. Das können sein: Charaktereigenschaften, Schnelligkeit, Wendigkeit, technische Ausbildung, Athletik – da gibt es ganz viele Parameter, an denen man sich orientieren kann. Die passen dann im Grunde in jedes System. Auf dieser Basis suche ich Spieler und bilde sie aus. Aber ein eigenes Spielsystem zu entwickeln, das von der U8 bis zur Kampfmannschaft durchgezogen wird, halte ich nicht für erstrebenswert.

 

Edit: Es gibt sogar ein "theoretisches" Foda-Konzept => Link

Edited by Styria

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zum Thema "Spielphilosophie" gibt es von Sportdirektor Günter Kreissl im Sturm-Echo(Ausgabe #346) ein unmissverständliches Statement:

Die allerwenigsten Spitzenmannschaften haben noch eine eigene Spielphilosophie. Denn wenn heutzutage ein neuer Trainer kommt, der ein bisschen anders tickt, ist alles wieder überholt. Ich würde eine Vereinsphilosophie also so umschreiben, dass ich einzelne Punkte definiere, die uns wichtig sind. Das können sein: Charaktereigenschaften, Schnelligkeit, Wendigkeit, technische Ausbildung, Athletik – da gibt es ganz viele Parameter, an denen man sich orientieren kann. Die passen dann im Grunde in jedes System. Auf dieser Basis suche ich Spieler und bilde sie aus. Aber ein eigenes Spielsystem zu entwickeln, das von der U8 bis zur Kampfmannschaft durchgezogen wird, halte ich nicht für erstrebenswert.

 

Mutig, dass er sich diesen Paradigmenwechsel so gerade heraus eingestehen traut. Das lässt für die T-Frage hoffen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

https://www.laola1.at/de/red/fussball/bundesliga/news/maehlich-wuerde-gerne--mutiger-nach-vorne-attackieren-/

Zitat

Zudem verrät Mählich, dass eine geplante Umschulung von svg+xml;base64,PD94bWwgdmVyc2lvbj0iMS4wIOtar Kiteishvili nicht das gewünschte Ergebnis gebracht habe.Inhabit;ord=5317214896252.78?

"Als Sechser haben wir ihn probiert, das hat nicht geklappt. Da müsste ich ihn total umdrehen. Und ich will ihn in seinen Vorzügen nicht beschneiden. Er soll dort spielen, wo er sich wohlfühlt, also offensiver", so der Coach.

Kiteishvili als 6er :facepalm:.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das hat man ja hier herinnen auch oft gelesen, dass man Kiteishvili neben einem zweiten 6er aufstellen könnte/sollte.

Zu einem Abräumer vor der Abwehr wollte er ihn sicher nicht machen, sondern eher zu dem, was wir hier eher als 8er bezeichnen würden. Was ja mit seiner enormen Laufleistung prinzipiell keine blöde Idee ist.

Edited by lovehateheRo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sohnemann schrieb vor 26 Minuten:

Er hats  probiert und sagt eh selbst dass es nicht passt. Nix dramatisches

lovehateheRo schrieb vor 11 Minuten:

Das hat man ja hier herinnen auch oft gelesen, dass man Kiteishvili neben einem zweiten 6er aufstellen könnte/sollte.

Zu einem Abräumer vor der Abwehr wollte er ihn sicher nicht machen, sondern eher zu dem, was wir hier eher als 8er bezeichnen würden. Was ja mit seiner enormen Laufleistung prinzipiell keine blöde Idee ist.

Eben und auch seine Zweikampfführung ist. Seh da kein Problem dass nicht zumindest zu probieren 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kiteishvili als 2. 6er war durchaus einen Versuch wert, einfach weil du damit von hinten heraus mehr Kreativität reinbringst. Hat scheinbar nicht funktioniert, aber die Grundidee dahinter war mmn durchaus gut.

Bezüglich Taktik: Das schöne ist ja, dass wir voraussichtlich vor der Trennung kein Spiel haben, in dem wir tatsächlich aktiv das Spiel machen müssen. Salzburg, Austria und der heurige LASK sind sowieso gefordert das Spiel zu machen, und Mattersburg wird wohl auch was tun müssen, wenn sie noch irgendwie in die obere Hälfte kommen wollen. Da ist - glaube ich - sogar diese Auslosung besser für uns, als wenn wir beispielsweise St. Pölten, Admira, etc. hätten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
11mousa schrieb vor 1 Stunde:

Kiteishvili als 2. 6er war durchaus einen Versuch wert, einfach weil du damit von hinten heraus mehr Kreativität reinbringst. Hat scheinbar nicht funktioniert, aber die Grundidee dahinter war mmn durchaus gut.

Dir kommt da die Idee von einem "Regista" wie Pirlo einer war? Das ist Kiteishvili eher nicht, er ist eher der Trequistra hinter dem Sturm. Ein Pierlo hat aber auch nie den zweiten 6er gespielt, dass waren auch immer andere. 

Mit Jeggo/Kiteishvili/Zulj hätte man eine perverse Kombination haben können, dann hätte Zulj eher aus der 6 Position kommend die Rolle neben Jeggo gespielt, der ihm den Raum/Zeit und Ball beschaffen konnte!

Edited by Alex011

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alex011 schrieb vor 39 Minuten:

Mit Jeggo/Kiteishvili/Zulj hätte man eine perverse Kombination haben können, dann hätte Zulj eher aus der 6 Position kommend die Rolle neben Jeggo gespielt, der ihm den Raum/Zeit und Ball beschaffen konnte!

Das ist das Mittelfeld der Austria 2021!

... Sätze die ein Sturmfan niemals sagen würde

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schönaugürtel Mario schrieb vor 17 Minuten:

Otar ist körperlich doch viel zu schwach für einen 6er. Kein Vergleich zu Zulj. Denke auch dass er seine Qualitäten in der Offensive hat und laufen kann er dann ja beim situativen Pressing.

Ich finde Otar zwar auch ideal für 8er oder 10er Position, aber in punkto Physis kann man auch an Kanté von Chelsea denken. Der ist auch nur 1,68m groß (okay, ein wenig massiver ist er dennoch), aber trotzdem einer der besten 6er der Welt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Geht ja nicht um die Größe. Der fliegt (bisher) beim kleinsten Kontakt durch die Luft. Könnte natürlich zulegen, aber an zb. Zulj oder Eze wird er nie ran kommen. Wie die den Ball abschirmen und den Gegner blocken ist ganz was anderes.

Edited by Schönaugürtel Mario

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...