Jump to content
JohnDoe

Zinedine Zidane neuer Trainer von Real Madrid

37 posts in this topic

Recommended Posts

wenn man den spanischen buschtrommel glauben darf, ist heute der letzte arbeitstag von benitez

Zumindest wird heute mal über seine Zukunft diskutiert. Bin auf das Ergebnis gespannt.

Ob dann wirklich Zidane als Cheftrainer ran darf?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zidane und Solari als Co lt. den Gerüchten.

Habs vorhin auch noch irgendwo gelesen, finds jetzt aber nimmer.

Aber ehrlich, wären Real-Fans damit glücklich(er)? Zidane als Trainer von Real hat für mich eher immer wie ein Wunschtraum seitens der Madridistas gewirkt... dass er aber tatsächlich eine Option wird, ohne vorher nochmal Erstliga-Erfahrung zu sammeln, überrascht mich schon ziemlich.

Wenns ned gut geht, könnt ihm das seinen Status bei Real schon auch ziemlich schnell zusammenhauen....

E: Solari, ned Scolari... denk ma scho. :D

Edited by Jorly

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habs vorhin auch noch irgendwo gelesen, finds jetzt aber nimmer.

Aber ehrlich, wären Real-Fans damit glücklich(er)? Ich halt von Scolari auch nicht all zu viel (hehe)... und Zidane als Trainer von Real hat für mich eher immer wie ein Wunschtraum seitens der Madridistas gewirkt... dass er aber tatsächlich eine Option wird, ohne vorher nochmal Erstliga-Erfahrung zu sammeln, überrascht mich schon ziemlich.

Wenns ned gut geht, könnt ihm das seinen Status bei Real schon auch ziemlich schnell zusammenhauen....

inzwischen bin ich geneigt zu sagen, alles besser als benitez, aber grundsätzlich stehe ich zidane sehr skeptisch gegenüber

ich habe das gefühl, dass viele fans nochimmer automatisch denken "toller spieler = toller trainer", ohne zu realisieren, dass es sich (heutzutage) um zwei völlig unterschiedliche jobs handelt

es kann gut sein, dass zidane auch ein großer trainer wird, aber die stufe die er jetzt nehmen soll ist schon gewaltig

Share this post


Link to post
Share on other sites

Von Zidane halte ich auch wenig. Auch wenn er ein fantasischer Spieler war und auch sicher einiges als Co von Ancelotti gelernt hat, hat er einfach als Trainer noch nichts geleistet, das ihn annähernd als Cheftrainer qualifizieren würde. Deswegen würde ich Benitez bei aller Abneigung noch bis zum Saisonende weitermachen lassen, einfach weil es dann etliche realistische Alternativen am Markt gibt, die ich momentan einfach nicht sehe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zidane ist halt mit der Castilla auch unter den Erwartungen geblieben, der Cheftrainerposten kommt für ihn definitiv zu früh. Gehe aber davon aus, dass er ohnehin nur bis Saisonende bleiben soll.

Wichtig ist in erster Linie, dass der fette Kellner wohl weg ist. Zidane traue ich zumindest zu, einen guten Draht zur Mannschaft aufzubauen, das ist in der derzeitigen Situation ohnehin am wichtigsten. Benítez hat es sich ja mit der halben Kabine verscherzt, da darf man sich über das zuletzt Gezeigte nicht wundern.

Edited by Billie

Share this post


Link to post
Share on other sites

inzwischen bin ich geneigt zu sagen, alles besser als benitez, aber grundsätzlich stehe ich zidane sehr skeptisch gegenüber

ich habe das gefühl, dass viele fans nochimmer automatisch denken "toller spieler = toller trainer", ohne zu realisieren, dass es sich (heutzutage) um zwei völlig unterschiedliche jobs handelt

es kann gut sein, dass zidane auch ein großer trainer wird, aber die stufe die er jetzt nehmen soll ist schon gewaltig

Zweifelsohne, der Rucksack ist ein großer. So ein Risiko kann sich aber auszahlen wie Pep bei Barça gezeigt hat. Nicht jeder hätte ihm das damals zugetraut, auch ich war skeptisch.

Ich sehe es zwar nicht so, dass es eh schon wurscht ist und die Saison gelaufen ist, aber wann, wenn nicht jetzt Zidane austesten? Der Trainermarkt spuckt derzeit ohnehin nicht wirklich was aus. Zumindest fiele mir jetzt kein Trainer ein, der interssant und verfügbar wäre.

Schade, dass der fette Kellner abserviert wurde. :( war schon lustig mit ihm.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Von Zidane halte ich auch wenig. Auch wenn er ein fantasischer Spieler war und auch sicher einiges als Co von Ancelotti gelernt hat, hat er einfach als Trainer noch nichts geleistet, das ihn annähernd als Cheftrainer qualifizieren würde. Deswegen würde ich Benitez bei aller Abneigung noch bis zum Saisonende weitermachen lassen, einfach weil es dann etliche realistische Alternativen am Markt gibt, die ich momentan einfach nicht sehe

Stimme dir bzgl. Zizou zu, aber Benítez KANN man nicht weitermachen lassen. Sämtliche Führungsspieler haben, was man so hört, massive Probleme mit ihm, Isco und James sind bei Rafa aufgrund persönlicher Differenzen unten durch bei ihm. MMn hatte Pérez nur zwei Optionen: Benítez bis Sommer weiterwurschteln lassen (inkl. Kaderumbruch im Jänner) oder ihn stanzen, bevor man in der Liga noch mehr Boden verliert. Ich bin heilfroh, dass man sich offenbar für die letztgenannte Option entschieden hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Stimme dir bzgl. Zizou zu, aber Benítez KANN man nicht weitermachen lassen. Sämtliche Führungsspieler haben, was man so hört, massive Probleme mit ihm, Isco und James sind bei Rafa aufgrund persönlicher Differenzen unten durch bei ihm. MMn hatte Pérez nur zwei Optionen: Benítez bis Sommer weiterwurschteln lassen (inkl. Kaderumbruch im Jänner) oder ihn stanzen, bevor man in der Liga noch mehr Boden verliert. Ich bin heilfroh, dass man sich offenbar für die letztgenannte Option entschieden hat.

Das mit den Problemen innerhalb der Mannschaft halte ich großteils von den spanischen Medien herbeigeschrieben, man weiß ja, wie seriös die spanische Sportpresse einzuschätzen ist. Es mag sicher Unstimmigkeiten geben, aber das sind alles Profis, ich bin davon überzeugt, dass sie ihre Leistung trotzdem bringen können. Und abgesehen von einem kurzfristigen Trainereffekt sehe ich einfach niemanden am Markt, der die Wende einleiten und die Liga eventuell gewinnen könnte. Für die Top 4 wird es hingegen auch mit Benitez reichen und in der CL sehe ich auch nur sehr geringe Chancen. Deswegen kann man Benitez mMn das Jahr gleich zu Ende bringen lassen, anstatt einen Zidane zu verheizen. Wenn man hingegen eine kurzfristige Lösung bringt wie Hiddink bei Chelsea, soll es mir auch recht sein. Ich persönlich möchte ohnehin lieber heute als morgen, dass Benitez nichts mehr mit Real Madrid zu tun hat

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...