Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Fem Fan

FIRST VIENNA FC 1894 - SC Ritzing 1:0 (Noel)

53 Beiträge in diesem Thema

Home Ground ! Zumindest dieser Umstand sollte eine Bank sein. :=

Der SC Ritzing kommt. Langsam erholt man sich dort von dem Schock der Nichterteilung der Lizenz. Der Titel wird wieder als Ziel ausgegeben. Die Abgänge der 3 Leistungsträger Rakowitz, Lenko und Milosevic konnten gut kompensiert werden. Rauter und Pöllhammer kamen aus Wr.Neustadt, für die Defensive holte man Ex Rapidler Mario Sara aus Vaduz und David Witteveen aus Kapfenberg. Letztgenannter soll gemeinsam mit Tomas Jun für die nötigen Tore sorgen.

Im Ostligajournal geben sie als die härtesten Konkurrenten Horn, die Vienna, Parndorf und Amstetten an.

Der Blick auf die Tabelle zeigt, dass sie da nicht falsch liegen, Ritzing findet sich hinter Horn, Vienna, Parndorf auf Platz 4.

Schiri: der Niederösterreicher Stefan Weickmann.

Statistik Saison 2014/2015: Vienna-Ritzing 1:3, Ritzing-Vienna1:1

bearbeitet von Fem Fan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vorbericht in der heutigen Krone:

Gegen Ex-Klub feiert Lenko blau-gelbe Premiere:
„Das Interesse hier ist viel größer als in Ritzing“
Ein Seitenbandeinriss im linken Knie stoppte den namhaften Neuzugang in der Vorbereitung. Erst heute ist die Zeit reif für das Debüt von Jiri Lenko bei Ostligist Vienna. Wie es der „Zufall“ will, in Runde acht ausgerechnet gegen Ex-Klub Ritzing, der nach Fehlstart mit drei Siegen in Serie auf Touren zu kommen scheint.
„Zweimal wollte ich dich schon haben, warum sollte es diesmal klappen?“ So begann Sportchef Kurt Garger seinen dritten Versuch, Lenko für die Vienna zu gewinnen. Diesmal erfolgreich. „Hier ist das Interesse viel größer als in Ritzing“, nennt der Linksfuß einen Grund, warum er sich für die Tradition entschied. „Die Vienna steht jetzt finanziell gut da!“
Mischt im Titelkampf mit, trotz Problemen auf auswärtigen Plätzen (nur fünf Punkte aus vier Spielen). In der Care-Energy-Arena dafür mit makelloser Bilanz. „In der vorigen Saison waren wir die beste Mannschaft“, erinnert sich Lenko an die Ritzinger Zeit. An diesem Ziel arbeitet er nun mit der Vienna. Aufgrund der Verletzung war er lange Zuschauer, sah bei seiner Premiere bei den Amateuren Gelb-Rot. Gegen Ritzing (ohne Witteveen, Knorpelschaden) schlägt erstmals die Stunde von Anfang an – auch weil Umstellungen nach dem matten 1:1 in Sollenau nötig sind. Garger: „Wir sind keine Wohlfühloase.“ C. Pollak

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

MOTM: Bernhard Fucik (mit seiner Einwechslung kam die Wende)

So ist es, er ist auch mein MOTM: FUCIK

Daheim sind wir eine Macht, auch wenn wir uns heute lange bitten ließen.

Bissl enttäuschend, besonders nach dem Derby fällt das auf, die Zuschaueranzahl. 1.100 und ein paar Zerquetschte ist eindeutig zu wenig.

Top of the League, Top of the League, we are, we are Top of the League !!! :clap: :clap: :clap: :clap:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.