Mach' mit bei der ASB-Bundesliga-Tippliga zur Saison 2019/20! Einfach mit dem ASB-Usernamen bei TIPPETY anmelden und lostippen. Alle weiteren Infos hier!

Jump to content

neuland

Members
  • Content Count

    75
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

About neuland

  • Rank
    Banklwärmer

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SCR

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich denke, dass Problem bei euch ist, dass die führenden Leute einfach auch Teil dieser Gesinnung sind oder zumindest damit sympathisieren. Andere Möglichkeit ist, dass sie Angst davor haben, mal ein Machtwort zu sprechen. Ich würde mich als einzelner nie trauen bei uns einen Fetzn abzuhängen, wo ich weiß dahinter verbergen sich Leute die nur darauf warten irgendwo Boxen zu können. Das müssen Gruppen als Gefüge machen. Gott sei Dank ist das bei uns schon früh passiert, so dass ich wirklich behaupten kann, dass Politik bei uns im Sektor keine Rolle spielt. Sicher gibt es Leute, die diese Gesinnung vertreten ( Teile AG, Ferencvaros,..) aber wir sind wirklich Meilenweit davon entfernt, dass irgendein politischer Banner gehisst wird, einzelne Meinung wirst du nie verbieten können. Solche Sachen können Szenen nur zerstören. Ich denke auch, dass sich VF jetzt einiges an Glaubwürdigkeit verspielt haben und es bei euch nur aufwärts gehen kann, wenn ein neuer Fanclub übernimmt oder ein radikaler Generationswechsel vorgenommen wird. VF jetzt schadet euch nur mehr.
  2. Der Block ist nicht zu voll. Man muss sich nur überlegen, wie die Leute weiter rauf kommen. Ich bin gestern ganz rauf gegangen, weil ich unfassbar sauer war, dass jetzt schon eindeutig nicht Szene Leute Plätze über 10m reservieren, danach hat es mir gereicht, obwohl ich normalerweise Mitte-Mitte stehe. Der Eingang von oben wäre natürlich um einiges klüger gewesen, aber das wird jetzt schwer zu machen sein. Oben hattest du richtig viel Platz, daher braucht es meiner Meinung nach die Maßnahme nicht weniger Tickets zu verkaufen. Vielleicht sollte man einfach große Schwenker nur unten haben, damit mehr raufgehen damit die fix bessere Sicht haben. Vielleicht schafft man es in der letzten Reihe einen Bierausschank zu organisieren, würd meiner Meinung nach auch einiges nach oben treiben. Sanitäranlagen oben wären wahrscheinlich zu aufwendig. Ansonsten kann man nur an die aktive Szene appellieren: Ich denke, die meisten wollen einfach mitten im Geschehen sein, daher stellen sich viele lieber unten auf die Stiegen als oben auf einen normalen Platz. Vielleicht sollte wirklich darüber nachgedacht werden, ob man nicht Trommeln und Vorsänger auch auf der ganzen Tribüne verteilt. Das macht schon einen großen Unterschied und würde sicher alles besser verteilen.
  3. Ich finde, dass es ein Riesen Vorteil ist wenn Aiwu gesperrt ist. Der spielt mMN eine extrem starke Saison und ich hätte ihn sehr gerne in unseren Reihen. Ansonsten wünsche ich mir weiterhin, dass 442, obwohl ich glaube dass das bei uns nie wieder vorkommen wird. Ich sehe uns defensiv mit einer 4er Kette deutlich sicherer und offensiv mit 2 Stürmern variabler. Daher werde ich es nie verstehen, aber vielleicht kann es mir wer von euch erklären Rechne daher mit 4231: Strebinger Hajdari Dibon Barac Ullmann Ljubicic Schwab Murg Knasmüllner Arase Fountas Hoffe auf Einsatzzeit für Demir. Auf den bin ich wirklich gespannt.
  4. Ist leider ein bisschen unter gegangen: Unglaubliche Choreographie heute. Meiner Meinung nach mitunter das geilste was wir je hatten.
  5. Würde im 3-5-2 spielen mit Strebinger Sonnleitner Dibon Barac Arase Ljubicic Grahovac Schwab Ullmann Fountas Knasmüllner War glaube ich auch die Aufstellung gegen den Lask. Mein absoluter Wunsch wäre ja sowieso 442: Strebinger Stojko Dibon Barac Ulmman Murg Ljubicic Schwab Arase Fountas Knasmüllner
  6. Bist deppad der LASK Präsi hat an Schaden mit ganz vielen Komplexen...
  7. Edel ist seine Leistung im und um die gesamte österreichische Ultra Szene. Einer der bekanntesten Capos in Europa... ihr sehnt euch nach so einer Persönlichkeit.
  8. Oliver als Stadiosprecher hätte was
  9. Bitte lasst euch von den Bruckner Statements hier nicht blenden. Lasst euch auch von dem Spiel gestern nicht blenden - mit Emotion zu Wahl gehen ist meist ein Fehler. Denkt darüber nach ob das, was in den letzten Jahren passiert ist, so gut war, dass man diese Arbeit fortsetzen soll. Ich bin der Meinung mit klarem NEIN. Wer glaubt, dass es Zufall ist, dass wir im Schnitt 6 (Stamm)Spieler pro Saison als Schwerverletzte haben, der sollte das ganze ma hinterfragen und schauen ob man nicht doch einen Blick hinter die Kulissen bekommt. Es macht einen Riesen Unterschied, ob Werte abgenommen werden, ob die Ernährung angepasst werden muss oder sonstige medizinische Eingriffe in das Leben eines Sportlers durchgeführt werden. Mit meiner Uni haben wir mit dem Leiter der medizinischen Abteilung zusammenarbeiten dürfen und welche Methodik uns da präsentiert wurde, erinnerte mich an das Zeitalter ohne Farbfernsehen. Ich verspreche euch, das ist ein Wahnsinn was da abgeht. Da kannst du noch so einen guten Sportdirektor haben, wenn dir laufend die Spieler eingehen, weil du sie in falschen Zeitpunkten einsetzt, hilft dir das nichts. Und dieser medizinische Leiter dürfte genau die Jobgarantie haben, die ich in unserem Verein nicht sehen will - nämlich eine Leistungsunabhängige. Nein, wird sind wirtschaftlich auf keinem guten Weg. Da meine Mutter Wirtschaftsprüferin ist, habe ich ihr aus Interesse den Bericht mal vorgelegt. In Zeiten von solchen Konjunkturen sind unsere Entwicklungen trotz des Mammutprojekts Stadion extrem gering. Unsere Abhängigkeit aus Transfererlösen und EC ist noch immer eine Gefahr für unseren Spielbetrieb. Der Gewinn bei einem Rekordumsatz ist sowieso skandalös, ich denke da sind sich alle einig. Ich denke über das sportliche braucht man nicht viel schreiben. Also wer da im letzten Jahr eine allgemeine Entwicklung sieht, der soll sie mir bitte erklären. Ich sehe mehr Punkte am Konto durch gute Auswärtsleistungen. Das wars aber auch. In Spielen, in denen wir Fußball spielen müssen, zeigen sich unsere eklatanten Schwächen. Wir spielen Ideenlos weil Planlos (wie es der BW einst so schön ausgedrückt hat). Wir können nicht reagieren - wir spielen das ganze Match gleich. Wir spielen weder so taktisch klug, dass wir eine Führung verwalten, noch so giftig um nach einem Gegentor den Gegner wieder zu fesseln und uns unser Spiel versuchen aufzuzwingen. Vergesst bitte diesen Kampfgeist. Es ist nicht schwer, gegen Red Bull gut zu kämpfen. Da gehts um nichts anderes, weil wir sowieso nicht mithalten können. Nur as reicht vielleicht um gegen Red Bull ein Spiel spannend zu halten, aber auf Dauer geht das nie gut. Als ehemaliger Nachwuchsspieler weiß ich, dass unter Schulte ein Programm geschrieben wurde, welches dem gesamten Nachwuchs vorgeschrieben hat im 433 zu spielen. Wie viel Auswirkungen das auf heute hat? Ich denke keine. Es gibt kein derartiges, nachhaltiges Konzept, und es wäre dringend notwendig ein solches zu erstellen. Alleine wenn ich mir gestern anschaue, wie ein paar Spieler noch auf den Sieg spielen wollen (Fountas z.B.) und ein Sonnleitner in der 90. Min zu einem Einwurf spaziert oder dem Murg ein Lächeln über die Lippen kommt und so auch nochmal Zeit verstreicht, dann weiß man einfach es fehlt an Linie. Ich sehe seit DK keinen spielerischen Fortschritt. Ich sehe einen Fortschritt in der Transferpolitik durch ZB. Also bitte gebt Schmid die Chance. Es tut uns nicht gut, wenn alle beste Freunde in den hohen Positionen sind. Jeder muss die Fehler eines anderen kontrollieren (wie in jedem guten Unternehmen) und nicht die Fehler seines Freundes vertuschen. Die Kompetenz im Vergleich von Schmid zu Bruckner ist bei Schmid um so viel höher. Lasst euch nicht verunsichern, wenn der Bruckner sagt nur bei ihm wird Rapid unabhängig und ohne Investor sein, obwohl jeder Rapider wissen müsste, dass das bei rapid laut Satzung nicht möglich ist. Wir warten so lange auf eine sportlich erfolgreiche Zeit, ich denke dass das Stagnieren im Mittelfeld uns am meisten schadet. Ich hoffe, dass ab Morgen ein frischer Wind weht, der Fehler gnadenlos analysiert und diese Anspricht und mit der ewigen Schönrednerei endlich Schluss ist. X Roland Schmid.
  10. Ich habe es jetzt schon ein paar Mal geschrieben... war heute leider krankheitsbedingt verhindert, daher nicht mitbekommen was mit dem Michl im Mittelblock abging. Aber dem neuen Block fehlen eindeutig verteilte Trommeln und verteilte Vorsänger. In der ersten Reihe Vorsänger reichen einfach nicht und die Trommeln im Mittelblock auch nicht.
  11. Also wer jetzt noch Bruckner will, ist maximal im Privatleber selbst ein Sesselkleber oder jemand der Angst vor der Zukunft hat.
  12. Du bist auch ein richtiger Witzbold. Nur weil bei uns mittlerweile die Fanarbeit richtig gut funktioniert, tust du so als gäbe es einen Freibrief. Bei uns gibt es keine Rechtsradikalen Gruppen im Stadion, wir laden auch keine rechtsradikalen Freunde ein, der letzte Pyrovorfall am Feld ist auch schon ewig her. Nur weil es mittlerweile einen guten Dialog gibt, was erlaubt ist und was nicht und man sich in der sportlich Tristen Zeit nicht auch noch einer law&order Politik bedient um auch noch die letzten Leute zu verscheuchen. Gerade im neuen Stadion siehst du unter den jungen wenig Gsindl, da sind sicher mehr Wirtschaftswissenschaftler und Juristen dabei.
  13. Also ich finde, dass die Liste Schmid um einiges konkreter wirkt. Da sind Namen, Zahlen und alles vorhanden. Bei Bruckner ist da viel noch hinter den Sternen, wer da wirklich mitwirkt (mMn sehr unprofesionell). Die Finanzierung des Nachwuchs ist mir bei Schmid etwas zu hoch, denke max. 15% wäre genug. Die Quote von 50% werden wir sowieso nie erreichen. Aber alles in allem steht die Liste Bruckner für mich für weiterwurschteln, auch geschuldet dessen, dass man nicht ganz weiß was falsch gelaufen ist. Übrigens kommt es mir so vor als wäre es eine Ära von einigen Sesselklebern wie damals unter Edlinger. Habe mir bis heute wirklich alles offen gelassen, aber das Konzept von Bruckner ist meiner Meinung nach kein Konzept sondern nur eine Analyse wie es heute ist und eventuell werden könnte. Wie fehlt komplett. Daher bin ich ganz klar auf Seite Schmid, auch wenn nicht zu 100% Zufrieden.
  14. Ich vermisse die Steht auf, wenn ihr Grüne seid Musik beim Einlaufen. Finde das hat die Stimmung gleich mal aufgeheizt. Die jetzige ist ja zum schmeissen...
  15. Ich weiß mehr. Zusammenarbeit mit Universitäten. Daher.
×
×
  • Create New...