maxglan

Members
  • Gesamte Inhalte

    251
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über maxglan

  • Rang
    Teamspieler

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Austria Wien

Letzte Besucher des Profils

411 Profilaufrufe
  1. Die Partie war echt a Wahnsinn. Genauso komplett auszuckt wie in Posen - nur halt positiv
  2. Das zeugt halt auch wieder von einer sehr naiven Planung in der Saisonvorbereitung. Letsch will offensichtlich dieses System mit der Raute spielen, bekommt auch die mMn richtigen Stürmer dafür (qualitativ und vor allem quantitativ), aber hat bzw. bekommt nicht die richtigen AV (RAV hab ma überhaupt nur einen fitten) und im Mittelfeld werden zwar mit Jeggo und Ebner Spielertypen geholt, die uns in der Vorsaison an allen Ecken und Enden gefehlt haben, aber die richtigen Spieler für die Halbpositionen haben wir halt auch nicht. (Matic hätte ich das schon zugetraut, keine Ahnung warum das mit ihm so gar nicht funktioniert hat) Dass dieses Rautensystem auch scheitern könnte, daran hat im Verein anscheinend niemand gedacht, denn sonst hätten wir keine derartige Unterbesetzung an den Flügeln. Das Ergebnis: Wir haben eine Spielidee, aber diese funktioniert mit unseren Spielern nicht. So wirklich was anderes kann man mit dem vorhandenen Kader aber auch nicht spielen und so sind wir gefangen in einem Kreislauf von trial and error mit Auswüchsen wie Friese am Flügel, Matic als LAV und Ebner als 8er.
  3. Richtig. Letsch war seit der WAC-Partie nicht mehr tragbar. Dass man dann einem neuen Trainer nicht als erstes Salzburg vor die Nase setzen will, ist auch noch verständlich. Aber nachdem gegen die Bullen Wunderdinge ausgeblieben sind, hätte Letsch noch am selben Abend rausgeschmissen werden müssen. So hätte der neue Trainer (wer auch immer das sein mag) zwei Wochen Zeit und ein vergleichsweise "einfaches" Startprogramm gehabt. Aber wir warten (wie schon vor einem Jahr bei Fink) wieder einmal zu lange und bringen möglicherweise MS erst dann, wenn die Kacke so richtig am dampfen ist und er regelrechte Wunder vollbringen muss, um nicht gleich in den ersten Partien als gescheitert abgestempelt zu werden. Da kann nur absolute Lernresistenz oder Sturheit unserer Führungsetage der Grund sein, denn ich bezweifle, dass auch nur irgendeiner in unserem Verein noch ernsthaft daran glaubt, dass TL noch die Kurve kriegt und eine langfristige und erfolgreiche Zusammenarbeit mit ihm möglich ist.
  4. Und Tobias Schweinsteiger hatte auch die Ansätze von Bruder Bastian. Nur war halt der eine ein 3.Liga Kicker und der andere Weltklasse.
  5. Ich denke, dass es sich angesichts unserer derzeitigen "Form" keineswegs um ein worst case Szenario handelt, wenn aus den nächsten 4 Spielen keine 10-12 Punkte geholt werden. Das nennt man Realismus. Dein/Euer unbändiger Optimismus in Ehren, aber so ziemlich alles spricht gegen eine Siegesserie in den restlichen Spielen. Und bzgl. hoffen: Das dürfte auch genau das sein, was unsere Klubführung seit Sommer tut, nur so wirklich dran glauben kann eigentlich keiner mehr.
  6. Auweh. Sei aber bitte nicht zu sehr enttäuscht, wenns dann völlig unerwartet wieder nichts wird.
  7. Also mein Bankberater darfs ruhig wissen, wenn ich mir bei der Austria 5-10 Bier reinstell
  8. Wie schon gesagt, bei uns regiert das Prinzip Hoffnung - sonst gar nichts. Es gibt keine glaubhaften Argumente dafür, dass wir uns plötzlich Chancen erarbeiten, Tore schießen und Spiele gewinnen. Vorsichtige Prognose: Wir werden in der LSP alles analysieren, super trainieren, dann aus den letzten 4 Spielen ein paar Pünktchen holen, überrascht sein warums nicht klappt und die Saison schon vor Weihnachten im Arsch ist. Man könnte ja aus den Fehlern der Vergangenheit lernen, aber wir hoffen lieber. Hoffen, dass das endlich irgendwie klappt, was schon in den vergangenen 20+ Spielen nicht geklappt hat. Wir sind nach einer 0:2 Heimniederlage mit 0 Torschüssen schon zufrieden, weil wir ja brav gekämpft und nicht soooo viele Chancen zugelassen haben. Ein bedauernswerter Verein ist aus dem Rekordmeister geworden. Nur noch traurig.
  9. Was ist denn daran nicht fein, einfach seine Karte hinzuhalten und schon bezahlt zu haben, bevor ich überhaupt meine Bestellung erhalten hab? Gibts echt noch erwachsene Leute, die keine Bankomatkarte besitzen? Oder wirds einfach abgelehnt weils neu is und früher sowieso alles besser war?
  10. Wenn das so ist, Muhr bitte gleich mit stanzen.
  11. Jetzt könnt ma dann schon mal den Trainer wechseln, oder?
  12. Also sind wir selbst bei einer Niederlage weiter voll auf Kurs. Wir brauchen noch ein bisschen Zeit, dann wirds wirklich was. Wie kommst du zu der Meinung?
  13. Bin schon gespannt, wer die offensiven Außenverteidiger der Bullen verteidigen soll. Der dynamische Demaku? Zweikampfkünstler Matic? Oder doch Stürmer Monschein? Wir werden es sehen.
  14. Ich eigentlich schon. Es folgt eine Länderspielpause, also der ideale Zeitpunkt für einen Trainerwechsel. Wer im Verein ernsthaft glaubt, dass es mit Letsch langfristig noch was wird, dem ist sowieso nicht mehr zu helfen. Bei uns regiert einzig und allein das Prinzip Hoffnung - und das schon seit Sommer.
  15. Letsch ist für mich seit Altach schwer angezählt und nach dem WAC überhaupt nicht mehr tragbar. Sollte er nach einer Niederlage heute immer noch Trainer sein, ist die ganze Vereinsführung stark zu hinterfragen.