Jump to content

fidschi

Members
  • Posts

    3,766
  • Joined

  • Last visited

Kontakt

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Recent Profile Visitors

4,776 profile views

fidschi's Achievements

Posting-Pate

Posting-Pate (33/40)

396

Reputation

  1. Ich brauch da nicht die Regel zu kritisieren. Abgestreckt ja, aber war dennoch eine natürliche Handbewegung, kurze Distanz angeschossen, nicht über Schulterhöhe. Den muss er nicht geben. Aber die letzte Grätsche gegen Ronaldo hat klar den Ball verfehlt. So einen Elfer nicht zu geben, sich keine der 3 Szenen nochmals anschauen und dann so einen Elfer zu geben ist eine Frechheit. Zum Glück ist Gollum so dumm und wechselt Noble nur für den Elfer ein, ohne vorher einen Ball berührt zu haben. Und danke DDG.
  2. Wenn Haaland wechselt, wird sein Gehalt horrend sein. PSG hat scheinbar 50 Mio. € Mbappe geboten, also PSG ist sicher der erste Verein, der seine Gehaltskosten erfüllen würde. Jedoch wenn er jetzt wechselt wird er um ca. 100 Mio. € teurer als nächsten Sommer. D.h. sein Handgeld und Raiola's Beratergebühr fällt weit üppiger aus. Darum bezweifle ich, dass er diesen Sommer noch wechseln will. Seit der BVB den CL Platz gesichert hat, hat Raiola seine Verhandlungstour eingestellt. Zudem glaube ich, sprechen die sportlichen Belange nicht unbedingt für PSG. Die franz. Liga ist schön für Rekorde, aber sicher nicht für eine neue Herausforderung. Zudem wäre er zum jetzigen Zeitpunkt bei PSG in der Hierachie ganz klar hinter Messi und Neymar zu ordnen. Der Wechsel von Mbappe hat ja wohl auch den Wechselwunsch von Mbappe nicht gebremst, sondern eher beflügelt. Also mich würde dieser Wechsel stark überraschen und PSG kommt mMn für Haaland nur in Frage, wenn von Real, Barca oder England die Gehaltsforderungen nicht erfüllt werden. Aber anstelle des BVB würde ich eine Ablöse von 100 Mio. mehr sofort nehmen. Ohne Haaland wird man nächste Saison genauso Probleme haben und titelreif ist diese Elf sowieso nicht. Und 100 Mio. € kann man nicht einfach so liegen lassen, vor allem da Corona doch gewaltige Spuren hinterlassen hat.
  3. Diese ständigen Regeländerungen bringen doch nichts. Die Handspielregel zu ändern hat auch nichts gebracht, außer noch mehr Diskussionen. Wenn ich in der 80. Minute bin dann mache ich doch gerne einen Torraub, wenn ich eh nur gehen muss, wenn das Tor drinnen ist. Und das nimmt man dann gerne. Da wäre es wieder schlecht die Regel zu ändern. Ja eine Rote Karte kann die Spielcharakteristik ändern. Aber ist das immer schlecht? Manchmal wird ein Spiel langweilig und manchmal erst intetessant. Harte Bestrafung, aber Torraub ist vlt. manchmal eine knappe Entscheidung, aber oft auch eine grobe Unsportlichkeit.
  4. Da kommt genau nix vom Gegner und dann so ein Bock.
  5. Martial verstehe ich sowieso nicht. Lange verletzt, die ganze Vorbereitung schlecht gespielt, aber wie immer, egal wie schlecht er drauf ist, er bekommt immer seinen Stammplatz. Sorry aber das wird bei uns mit ihm nichts mehr. Warum Matic schon im 2. Spiel reinrotieren muss, bevor die Belastung richtig los geht, weiß ich auch nicht. Aber wir haben 3 hundertprozentige und sind wegen einen abgefälschten Schuss 1:0 nach einem strittigen Zweikampf hinten. Aber aus dem Spiel geht halt auch nichts, aber kein Wunder mit Martial.
  6. Gegen Bruno kein Foul. Absichtlicher Ellbogencheck gegen Greenwood direkt neben den Linienrichter kein Foul. Bin gespannt, ob wir auch so hart spiele dürfen.
  7. Martial in der Startelf, Sancho auf der Bank. Kann ja nur schief gehen.
  8. Naja entweder Mbappe wird mit Messi endgültig vergrault und darf wegen der Ablöse doch noch diesen Sommer wechseln, oder ihr werdet bis nächsten Sommer warten, wo er ablösefrei ist und Haaland günstiger zu haben ist. An einem Überbrückungsstürmer glaub ich nicht wirklich.
  9. Ich würde mich auch über ein Scheitern von PSG freuen. Aber es nicht so, dass da was anderes passiert, als bei anderen Großklubs. Heuer vlt. noch ein Traumsturm, nächste Saison wird aber Mbappe weg sein. Ob man da dan mit einem 35 Messi mittelfristig besser dran ist als mit einem jungen Mbappe, der sich noch weiterentwickeln kann. Und spätestens nach 3 Jahren wird damit ohnehin Schluß sein. Aber Dein Problem sehe ich nicht so. Die sog. große Egoisten sind Messi, Neymar und Mbappe. Zwei der Drei haben schon erfolgreich zusammengespielt. Ist nicht so, dass Barca vor ein paar Jahren viel anders am Transfermarkt agiert hat. Nur weil ein Scheich der Boss ist, heißt es nicht, dass daraus kein Team werden kann. Ist leider bei City genau dasselbe.
  10. Naja am WE hat er dann schon etwas geflunkert damit, dass er so überrascht wurde. Da wurde den Fans schon eine Show vorgegaukelt. Vor einem Jahr war die Dauer von Corona und die finanzielle Situation von Barca niemanden so bewusst. Niemand hat damit gerechnet, dass die ihm keinen Vertrag mehr bieten können. Glaub kaum, dass heuer die exakt selben Konditionen wie letzten Jahr am Tisch liegen. City war letztes Jahr eine Option, wenn nicht sogar der Favorit, heuer nicht mal ansatzweise ein Thema. Nicht mal eine Woche für Medizincheck und Vertragsdetails, sorry entweder war die Trennung schon länger fixiert oder Messi hatte Plan B schon fix und fertig ausverhandelt. Aber überraschend kam für ihn sicher nichts. Dass die Tränen echt waren, glaub ich natürlich und am Legendenstatus wird das auch nichts ändern. Aber hier wurde den Fans schon mehr vorgegaukelt um das Gesicht zu wahren.
  11. Also ich hatte schon Berichte gelesen, dass Kane einen Wechselwunsch mitgeteilt hat (glaub vor der EM) und auch dass Kane auf eine Abmachung pocht. In wie fern die stimmig sind, weiß ich nicht, tlw. war es eher bei den Wechselgerüchten, also muss nicht unbedingt zuverlässlich sein. Fakt ist, dass City an ihm dran ist. Schauen wir was rauskommt.
  12. Naja ist ja nicht so, wenn ein Familienangehöriger bei einem Multimillionär dann wirklich der einzige Berater ist, auch wenn er offiziell aufscheint. Arnautovic traue ich nicht unbedingt zu, seine Verträge kompetent selbst zu verhandeln, aber seinen Bruder traue ich das ehrlich gesagt noch weniger zu, auch wenn er offiziell sein Berater ist. Der Vater von Messi wird auch nicht unbedingt die Qualifikation von einem Spielerberater haben. Wäre wohl ein Märchen, aus ärmlichen Verhältnissen kommen und plötzlich ein Topmanager sein. Trotzdem verhandelt er angeblich einen Megavertrag nach dem anderen aus. Kane wirkt für mich schon ehrlich, daher glaube ich, dass an einer Abmachung was dran ist. Und er war sicher nicht ungern bei seinem Jugendklub unter Vertrag. Aber klar, die Unterzeichnung des letzten Vertrages auf die Laufzeit war wohl sicher keine kluge Entscheidung. Aber Levy wird jetzt wohl mehr verlangen als ausgemacht.
  13. Da FIFA und UEFA selbst massiv korrupt sein, darf man sich da nicht allzuviel vom FFP erwarten. Zudem hat man sich mit der Zahnlosigkeit des FFP bisher ohnehin nur lächerlich gemacht. Abseits davon, wenn die Gerüchte Stimmen, dass PSG mit Messi bereits einig sind, dann war da am Wochenend sehr viel Show dabei. Das ein Vertrag mit Messi binnen weniger Tage in trockenen Tüchern ist und Messi nicht mal auf ein anderes Angebot wartet, verwundert mich doch. City hat scheinbar ein Vermögen für Kane reserviert, der Vertrag ist alles andere als durch und obwohl Messi verfügbar ist, macht man keinerlei Bemühen ihn als Möglichkeit oder Alternative in Betracht zu ziehen? Chelsea hätte statt den Lukaku Deal ev. Messi finanzieren können, Inter nun detto. Es ist durchaus nicht so, dass nur PSG sich das Engagment leisten kann und man wartet scheinbar auf kein anderes Angebot. Entweder schreiben die Medien hier schon mehr, als wirklich war ist, oder der Abschied war für Messi schon länger klar oder zumindest eine bereits abgesprochene Möglichkeit.
  14. Den Gerüchten und Aussagen nach zu urteilen, macht United keinen großen Deal mehr diesen Sommer, ist aber nächstes Jahr durchaus interessiert dort nachzubessern. Also man würde sich wohl nächste Saison eher einen Versuch wagen. Kane und Haaland wären da wohl Ziele. Chelsea hat sich mit Lukaku definitiv selbst aus dem Rennen genommen. City hat ja lt. Pep eh nur 40 Mio. für Grealish ausgegeben. Die würden wohl noch 1-2 Spieler verkaufen und Kane wäre kein Problem. Da Levy wie üblich auf stur stellt wird der Transfer schwierig, aber City hat ihn definitiv einkalkuliert und ist bereit einiges auf den Tisch zu legen. Da man trotz Pep keinerlei Anstalten macht, sich um Messi nir irgendwie zu bemühen, egal wieviel Gehalt und Handgeld dieser verlangt, glaube ich, dass Kane nach wie vir Transferziel Nr.1 von City bleibt. Bleibt wohl spannend bis zum letzten Transfertag. Da man die mündliche Vereinbarung zwischen Kane und Levy nicht kennt, verstehe ich die große Kritik an Kane nicht. Glaub eher Kane wurde hier von Levy ordentlich verarscht, aber natürlich auch von mir nur eine Vermutung. Klar dass Kane irgendwann Titel gewinnen will, und da hatte er schon mehr als genug Geduld bewiesen. Mit dem Vertrag natürlich auch selbst Schuld, aber wie gesagt, die angebliche mündliche Vereinbarung kennt keiner. Kane eigentlich ein Spielertyp, der eher nicht zu Pep's System zu passen scheint, aber natürlich möchte ich ihn keinesfalls bei City sehen.
  15. Ja klar. Messi ist wegen Steuerhinterziehung schon knapp dem Häfen entgangen, dann soll er einen illegalen doppelten Vertrag unterschreiben. Wird ausgerechnet bei ihm keiner die Konten nachprüfen.
×
×
  • Create New...