Pirius

Members
  • Gesamte Inhalte

    10.557
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 User folgt diesem Benutzer

Über Pirius

  • Rang
    ASB-Legende
  • Geburtstag 01.01.1973

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Austria Wien

Letzte Besucher des Profils

3.830 Profilaufrufe
  1. Ich dachte es geht um Madl.
  2. Weil er eine selbstkritische Analyse abgibt?
  3. Ich bin der Meinung man sollte mit einem neuen Trainer ins Derby gehen. Der kann zwar substantiell nichts ändern in der kurzen Zeit, aber vielleicht gibt es einen Motivationsschub und kleine Anpassungen die dem einen oder anderen Spieler guttun.
  4. 2 Möglichkeiten: a) Sie wissen es selbst nicht. Wenn sie es wüssten könnten sie es ändern. b) Sie wissen es, würden aber den Trainer oder sich selbst damit belasten wenn sie es aussprechen.
  5. An der Doppelbelastung sind schon andere Mannschaften gescheitert. Unerfolgreich war Bjelica angesichts der Leistungen in der CL sicher nicht.
  6. Wenn sie schon mal entwurmt wurde nicht.
  7. Einen Alleinherrscher wie Stronach brauche ich auch nicht. Eine Beteiligung in der von Krätschmer genannten Größenordnung mit entsprechendem Mitspracherecht finde ich O.K. Letztlich wird ein Großsponsor ein Konzern sein. An allen Konzernen gibt es berechtigterweise etwas auszusetzen. Sauber sind die alle nicht. Daher sehe ich nicht viel Sinn in der Ablehnung. Von mir aus kann uns auch die Atomindustrie oder Monsanto sponsorn.
  8. Ich hätt so gern Gazprom-Mille und dann die große Einkaufstour...
  9. Daran sieht man wieder welch toller Sportdirektor Franz Wohlfahrt in Wahrheit war.
  10. Ihr arbeitet fleißig daran, dass dieser Thread wieder zugedreht wird.
  11. Was macht Pizarro eigentlich?
  12. Wir brauchen endlich Qualitätswein statt diesem gepanschten Mist. Wir sind hier immerhin in Österreich.
  13. Habe erstmals seit ISS2 (also seit 2002 ungefähr) nicht gleich nach Erscheinen beim neuen PES zugeschlagen. Was sagt ihr, lohnt sich das Update auf PES 2019?
  14. Persönliche Erfahrung habe ich keine, nur etwas technische Kenntnis. Der Vorteil im Vergleich mit der Luftwärmepumpe liegt - immer vorbehaltlich einer richtigen Auslegung unter Berücksichtigung des Gesamtsystems - im etwas besseren Wirkungsgrad durch die gleichmäßigere Temperatur im Erdreich. Manche Besitzer von Erdwärmepumpen mit Flächenkollektoren klagen über Schädigung des Erdreichs, was sich in Problemen mit der Bepflanzung äußert. Ein weiterer Nachteil ist, dass wenn es wider Erwarten es einen defekt geben sollte mitunter großflächige Grabungsarbeiten anstehen. Tiefenbohrungen wären meiner Kenntnis nach den Flächenkollektoren vorzuziehen. Ich persönlich würde auch die Luftwärmepumpe vorziehen, das ist aber nur meine persönliche Skepsis gegenüber den Flächenkollektoren.
  15. Kein Leckerbissen aber doch ein unterhaltsames Spiel mit dem erwünschten Ausgang. Wenn wir wieder in eine Phase geraten in der wir die Siege großteils mit Toren aus Standards einfahren soll es mir auch recht sein.