Pirius

Members
  • Gesamte Inhalte

    15.505
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Pirius

  • Rang
    ASB-Gott
  • Geburtstag 01.01.1973

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Austria Wien, 1.SSC, INT, LFC
  • Geilstes Stadion
    Had (Simmering)

Letzte Besucher des Profils

4.329 Profilaufrufe
  1. Schaut aus wie so ein Leiberl aus dem Touristenshop im Prater. Ein paar der anderen Shirts und er Hoodie sind aber ziemlich O.K.
  2. Keine Ahnung, wieso haben wir nicht so einen Schleim wie bei Matrix, dann bräuchte man nicht mehr darüber nachdenken was man essen soll.
  3. Panierst du auch die Panier?
  4. Halston Sage aus The Orville. Von der werden wir bald noch viel mehr sehen.
  5. Masters sind für Junghupfer. Wir hatten die (das war mein erster): Oida, das war der TANGOBALL, das ist der Unterschied.
  6. Mit Tangoball war man der Hero im Hof. Für mich war der unleistbar.
  7. Die ist jedenfalls auch ein Klassiker. Wer das Exklusive sucht kann beispielsweise auf seltene Komplikationen setzten oder heute sinnlose aber schöne Details wie die Schraubenunruh. Eine Rolex ist einfach ein zuverlässiges, hochqualitatives Arbeitstier, gepaart mit Prestige und gegebenenfalls Gold und Diamanten.
  8. Das ist halt wie bei der Entscheidung für einen Audi. Man muss eben bereit sein für die 4 Ringerl beim Service mehr zu bezahlen, auch wenn das Gleiche gemacht wird wie beim Gegenstück von VW. Bei Uhren mit besonderen Komplikationen oder herstellerspezifischer Technologie bleibt einem nichts anderes übrig. Das muss einem bewusst sein. Ein ETA-Werk kann jeder revisieren, dafür wird es auch immer Ersatzteile geben. Und die sind mitunter gleich gut oder sogar besser als das Manufakturwerk. Es ist nicht unbedingt eine Entscheidung für das Bessere sondern für das Besondere.
  9. Mit gut hat das nicht unbedingt zu tun. Eher mit Prestigemarken die auch beim Service aufreiben können. Technische Speziallösungen wie gasgefüllte Gehäuse oder Trockenhaltung ausgenommen.
  10. Alina
  11. Ich habe den Eindruck das Fanshop-Programm wird in Sachen Kleidung eher schlechter als besser. Meine Frau und ich sind wirklich bereit Geld auszugeben, aber es findet sich einfach nichts mehr. Wirklich O.K. finde ich das Angebot bei den Jacken und Zip-Hoodies für Herren. Bei den T-Shirts und Sweatern gibt es seit langer Zeit gar nichts Gescheites mehr. Gerade mal das schwarze Polo ist eine Überlegung wert. Katastrophal ist das Angebot für Frauen. Immerhin hat man erkannt, dass Bekleidung für Damen nicht unbedingt rosa zu sein hat. Dafür hat man Schnörkelschrift als absolutes Muss indentifiziert um Frauen anzusprechen. Wer bitte stellt solche Überlegungen an? Ein ganz besonderes Anliegen ist mir Kappen und Sonnenhüte in unterschiedlichen Größen anzubieten. Die verstellbaren Kappen passen einfach nicht auf jeden Schädel. Selbst wenn man den Umfang verstellen kann, es kommt auch auf den Querschnitt (also die Höhe der Kappe) an. Ich kann diesbezüglich nur die 39Thirty-Serie von New Era empfehlen. Die gibt es in S/M und L/XL. Da findet wirklich jeder seine Größe.
  12. Eine Wertsteigerung ist bei Fortis generell nicht zu erwarten. Sondermodelle können bei Fans der Marke oder Freunden der russischen Raumfahrt eventuell zu Sammlerstücken werden. Fortis hat seinen schlechten Ruf (siehe Antwort von hcg) übrigens einer Phase in den 90ern zu verdanken als man in der Krise steckte und versuchte mit billigen Plastikuhren auf den Swatch-Zug aufzuspringen. Edit: Blödsinn, war in den 60er-Jahren. Ein Manufakturbetrieb ist Fortis natürlich nicht, aber sie bauen schon gute Qualität zu halbwegs vernünftigen Preisen. Beim Design spielen sie im Bereich der Fliegerchronos meiner Ansicht nach weit vorne mit.
  13. Vorarlberg ist gar nicht groß genug für ein Derby.