rautianer

Members
  • Gesamte Inhalte

    11
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über rautianer

  • Rang
    Anfänger

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Österreich
  • Interessen
    Fußball schauen, Fußball spielen, Fußballmanager spielen, Bergsteigen, Filme

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Einige die ich mag
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Italien
  • Geilstes Stadion
    Allianz Riviera | Volkspark Hamburg
  • So habe ich ins ASB gefunden
    Olympia 2018
  1. Denke ich nicht, kommt genau so auf den Schiri an. Die „englische Härte“ gehört genauso ins reich der Mythen wie die angeblich einzigartige Stimmung mittlerweile (leider).
  2. Darf Hartberg mit dem Sportplatz in Zukunft überhaupt in Liga 1 antreten?!
  3. Hat die Uefa eigentlich keine Kriterien für Stadien bei Freundschaftsspielen?
  4. Das Stadion, die Menschenmassen, die Stadionlautsprecher, die Kameraposition ein Hauch von Grödig in einem der reichsten Länder der Welt :-D
  5. Müssen eigentlich im Zuge der neuen Lizenzbedingungen bei den Stadien in Wolfsberg, Mattersburg und Mögling größere Änderungen vorgenommen werden? Das sind für mich die letzten 3 Sportplätze die mir sehr veraltet und "Ackerliga"mäßig vorkommen. Wobei das Stadion in der Südstadt einen gewissen Flair auf mich ausstrahlt und Wolfsberg bei der aktuellen Leistung wahrscheinlich bald von der Bildfläche verschwindet. Aber macht man in Mattersburg irgendwelche Anstalten das Pappelstadion zu modernisieren, erweitern, überdachen oder was weiß ich?
  6. Bjelica hat bisher meiner Meinung nach auch relativ wenig vorzuweisen. Könnte natürlich funktionieren, allerdings hat er bei seinem aktuellen Verein auch "nur" einen Punkteschnitt von 1,87 - Djuricin zum Vergleich erreicht 1,75. Bei der Austria ist er auch nicht wirklich erfolgreich gewesen und mit Lech Posen liegt er auf Rang 3 (wie auch im Vorjahr), meiner Meinung nach können wir da auch mit Djuricin weiter machen. Hoffentlich bleibt das alles im Konjunktiv - ich denke sollte man sich entschließen den Trainer zu wechseln wird das auch ein Indikator dafür sein wo Rapid im Moment finanziell steht.
  7. Ich weiß nicht warum man Koller in betracht zieht, bei allen seinen Teams wurde aus einer sehr defensiven Haltung gespielt. Dann haben wir spätestens mitte September wieder die selbe Diskussion nur wirds dann richtig teuer. Hannes Wolf wäre sicher interessant, er hat mit Stuttgart den gewünschten Erfolg, Aufstieg, eingefahren. Für die Bundesliga hat es dann nicht mehr gereicht mit seinem Hurra-Fußball, weil die Stuttgarter die Qualität dafür schlicht nicht haben, ist ja für einen Aufsteiger nicht verwerflich. Wenn unsre Führungsriege denkt unser Kader hat die Qualität dafür, wäre er sicher eine gute Option.
  8. Qualifiziert sich durch siene Rapidvergangenheit quasi von selbst... Ich fände Michel Preud homme, Rene Weller oder wahlweise auch Frank De Boer sehr interessant.
  9. Könnte ich mir auch vorstellen... Find lustig, dass sich Pfeiffenberger nach einem 0:3 vor die Kamera stellt und von einer "typischen 0:0 Partie" spricht...
  10. Echt schade was Rapid abliefert. Vorallem wenn man bedenkt, dass man mit dem neuen Stadion tatsächlich die Chance gehabt hätte zumindest einigermaßen an Salzburg anzuschließen. Mich würde vorallem interessieren was für einen Plan Djuricin hat. Will er aus einer gesicherten Abwehr herausspielen und siegt lieber 1:0 als 4:3? Das wäre von mir aus ja okay, etwas unkonventionell für eine Topmannschaft in einer Liga, aber Mourinho macht genau das ja zB auch (natürlich auf einem anderen Lvl). Allerdings kommt es mir nicht so vor als ob das überhaupt sein Anliegen ist. Mir kommt das mehr vor als ob D. einfach ein wahlloses 4-2-3-1 Aufstellt und als taktische Ausrichtung "GEMMA BURSCHEN" ausgibt. Ich würde mich auch freuen wenn D. nicht verlängert wird. Ansprüche an den neuen Trainer sind natürlich schwierig, was will man bei Rapid? Will man einen Trainer der 4-2-3-1 oder ähliches spielen lässt weil, diese Aufstellung durch alle Altersklassen aufgestellt wird (reine Vermutung, kenne mich zu wenig mit den Jugendabteilungen bei Rapid aus)? Ist das kein Kriterium würde ich mich als Sportdirektor mal nach Trainern umsehen welche in ihrer Karriere schon erfolgreich Teams trainiert haben, die den Anspruch hatten ihre Liga zu "dominieren". Ich denke das ist ein nicht unwesentlicher Faktor, unsere letzten Trainer hatten mit ihren Ex-Teams (Fürth, Altach) diesen Anspruch weniger. Ohne mich jetzt mit dem finanziellen Background zu beschäftigen habe ich da ein paar Namen gefunden: Ariel Jacobs - 2x Meister 2x Pokalsieger mit Anderlecht (vereinslos) Michel Preud homme - 2x Meister mit Brügge und Pokalsieger in Holland mit Twente Die deluxe Lösungen wären eventuel Rene Weller oder evtl. Frank De Boer. Wobei De Boer bisher ja nur bei Ajax wirklich überzeugen konnte soweit ich weiß. Für mich wäre das mal ein spannender neuer Weg für Rapid, vielleicht braucht es mal einen Trainer der nicht aus Deutschland oder Österreich kommt, um den Verein aus dieser furchtbaren Lethargie zu reissen. Sollte das in diesem Thread OT sein bitte ich um Verzeihung. :-) Abschließend freue ich mich als Neuankömmling auf spannende Diskussionen und hoffe meine überlangen Beiträge nerven nicht zu sehr.
  11. Ich lese jetzt schon länger mit und MUSSTE mich nun anmelden. Hab ich es vielleicht überlesen oder ist euch im Damenbob tatsächlich entgangen, dass Österreich 2 auf dem vorletzten Rang zwischen Jamaika und Nigeria liegt?