altadmiraner1

Members
  • Gesamte Inhalte

    272
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 User folgt diesem Benutzer

Über altadmiraner1

  • Rang
    Teamspieler
  • Geburtstag 24.12.1955

Kontakt

  • Website URL
    http://www.123foto.net

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Floridsdorf
  • Interessen
    Segeln, fotografieren

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Admira

Letzte Besucher des Profils

1.657 Profilaufrufe
  1. Da spielt aber auch ein wirtschaftlicher Faktor mit, den auch Angestellte, und das sind Fußballer letztlich, anerkennen müssen. Es macht einen Unterschied, ob ich einem Spieler wie Knasmüllner, der bei dieser Entwicklung und hoffentlich auch Weiterentwicklung, einen rapid (T'schuldigung für den Ausdruck) steigenden Marktwert hat und mit dem man, würde er den Vertrag verlängern, auch gutes Geld verdienen könnte, viel Geld bezahle oder einem Spieler, der praktisch unverkäuflich ist. Neid erkenne ich nicht an. Ob der Spieler das Geld bei Austria oder Rapid kriegt oder bei uns, ist unterm Strich egal.
  2. Darüber sollte man auch bei der Vereinsleitung nachdenken. Natürlich kann man bei vielen anderen Vereinen mehr bezahlen, weshalb ich den Spielern gar keinen Vorwurf machen möchte, aber ein Sprung ins Ausland ist meiner Meinung nach auch von uns möglich. Es gibt schon längst keine Geheimtipps mehr, so wie es früher vielleicht der Fall war. Könnte man mit Hilfe des Sponsors zumindest kurzfristig mit unserer Konkurrenz mithalten, dann könnten wir das verdienen, was sonst eine Austria oder Rapid nach einem Jahr verdient. Du hast völlig recht, trotzdem blutet mir immer wieder das Herz. Irgendwie hoffe ich immer wieder auf ein Wunder.
  3. Ich hoffe im Winter auf Buric, da ich nicht glaube, dass Knasi verlängert. Kostenlos im Sommer wäre hart und an einen Ligakonkurrenten außerhalb meiner Vorstellungskraft. Erstaunlich, dass man am Verteilerkreis der Meinung ist, ein erstrebenswerter Verein zu sein.
  4. Aber ein halbes Jahr sollte sich ausgehen, wenn wir alle ein bisserl z'sammrücken!
  5. Jaaaaa, das wäre besser als Sex!
  6. Bist du bei Medien was anderes gewöhnt? Ist aber wurscht, fand den Artikel eigentlich recht gut. Eines hat sich aber bestätigt, nämlich dass wir mit Buric einen Sir verloren haben! Was einen neuen Trainer betrifft, muss ich sagen, dass ich da ziemlich ahnungslos bin. Ich finde, dass zu uns ein ehrlicher Arbeiter besser paßt, als ein mediengeiler Schmähreisser. Hasenhüttl wird vermutlich nicht wollen !? So wie der sich bei seinem Fernsehinterview gegeben hat und die Art, nach der er seine Spieler aussucht und welche physischen und psychischen Anforderungen er stellt, hat mich sehr beeindruckt. Vielleicht gibt es ja irgendeinen Lehrbuam von ihm, der bei uns die Meisterprüfung machen will.
  7. Sachlich gesehen hast du absolut recht, da brauchen wir nicht zu diskutieren! Ich bin nur enttäuscht, weil Buric für mich irgendwie der Garant war, dass da mehr entstehen könnte. Wie gesagt, vielleicht war der Wunsch Vater des Gedankens.
  8. Dein Wort in Gottes Ohr!
  9. Laut EB ja. Diese Aussage stammt nicht von mir.
  10. Für mich ist der Abgang von Buric ein Schock! Offenbar hatte ich von dem Einstieg von Flyeralarm zu viel erwartet. Ich sehe hier keine Zukunftsorientierung. Man hat einen Trainer, den man durchaus als erfolgreich bezeichnen konnte, auf die Straße gesetzt, weil man der Meinung war, mit Buric besser arbeiten zu können. Buric hat gezeigt, dass er gut ist und ist nach einem halben Jahr weg! Nicht etwa bei Real Madrid oder Barcelona, sondern bei einem Verein, der nicht zwingend so potent ist, um die Ambitionen, die man Flyeralarm unterstellte, auch zu behindern. Das Ganze jetzt im Zusammenhang mit der Aktion rund um Sax (wobei das für mich durchaus OK war) fühlt sich das ein wenig seltsam an. Diese Entscheidungen erinnern mich ein wenig an die Stronach-Zeit bei der Austria und den Neustädter. Da hat auch alles nach der Pfeife eines launischen alten Mannes getanzt.
  11. Was soll die ganze Diskussion jetzt noch ? Sax ist bei uns und wird kicken, was das Zeug hält ! Zu analysieren wer was wann falsch gemacht hat ist doch mit dem Wissens- und Informationsstand den 99 Prozent von uns haben, völlig sinnlos.
  12. Wenn man Angst vor den eigenen Fans hat, und auf Grund einiger Vorfälle offenbar nicht unbegründet, dann tut man sich als Verein schwer.
  13. Sehr erfreulich, dass wir jetzt auch gegen schwächere Mannschaften punkten!
  14. Ich bin nicht der Meinung, dass um jeden Preis eingekauft werden muss! Aus verschiedenen Gründen bin ich derzeit weit entspannter, als in den letzten Saisonen, da sich meiner Meinung nach viel positiv entwickelt hat. Das mit dem Verkaufen sehe ich nicht so. Die meisten Abgänge bei uns, egal wie alt, waren nach Vertragsablauf und wir haben kein Geld gesehen. Ohne jetzt ein Orakel zu befragen, denke ich an 2018, wo die Verträge für Knasi und Max Sax auslaufen. Sax kommt ja, glaube ich, aus der Akademie, aber die Entschädigung würde keinesfalls dem voraussichtlichen Marktwert entsprechen, wenn er so weiterspielt und nicht wieder verletzt wird. Und Motivation?? Ein Ernst Baumeister hatte seinen Zenit auch schon überschritten, als er zur Admira kam. Konnte aber bei ihm und bei vielen anderen Mit- bis Endzwanzigern keine mangelnde Motivation erkennen. Da ist das Risiko von Größenwahn bei jungen Spielern genauso ein Faktor. Entweder ein Spieler hat Charakter oder nicht - das ist keine Altersfrage.
  15. Habe jetzt wieder ein Interview mit dem Ernstl Baumeister gelesen. Inhalt: Auf jeden Fall wird noch ein Stürmer als Knipser gesucht, wenn möglich jung und (no na) nicht teuer. Er billigt auch zu, dass es schwer sein wird, denn so einen Spieler suchen alle Vereine. Jetzt aber meine Frage: Warum ist man eigentlich so auf einen jungen Spieler fixiert? Junge Talente haben wir selbst und die wirlich großen Talente des internationalen Fußballs haben die Deutschen, Spanier, Italiener und Engländer schon im Kindesalter unter Vertrag genommen, da kannst ein scouting vergessen! Wenn ich mir rückblickend auf die letzten Jahrzehnte unsere Transferpolitik ansehe, dann bleibt sowieso kein gefragter Spieler länger als 2 oder 3 Jahre bei uns. Im Normalfall (falls er einschlägt) bis zu seinem Vertragsablauf und dann warten schon die grünen und violetten Geier. Da kann ich mir doch gleich einen Routinier nehmen, der natürlich kein Superstar, aber auch keine Wundertüte ist. Jezek war auch kein Jüngling mehr, als er zu uns kam und mit dem hatten wir schon unsere Freude. Also ob letztlich ein 22-jähriger oder ein 29-jähriger kostenlos abgegeben wird, erscheint mir egal.