Jump to content

ab+

Banned
  • Posts

    3,976
  • Joined

  • Last visited

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

6,828 profile views

ab+'s Achievements

Posting-Pate

Posting-Pate (33/41)

1.6k

Reputation

  1. Potius ASBum quam dictum perdere. Macht es gut. ?
  2. Typischer Schwachsinnspost eines uninformierten, rechtschreibschwachen Viertelgebildeten, der selbst Fan eines Vereins ist, der in den nächsten Jahren besser gestern als heute Klinken bei der Landesregierung putzen muss, damit es noch in 15-20 Jahren Profifußball in Maria Enzersdorf gibt. Brauchst nicht erfinden, es gibt solche Vögel offenbar hier in ausreichender Zahl. Aber Hauptsache auf Hihi Haha machen, weil zu was braucht es eine Multifunktionsarena im roten Wien? Da könnte ja ein jeder daherkommen, vor allem der Bumsti, Hihi Haha. Natürlich braucht es den Kostenschlüssel, nonaned, das wird schon nicht das große Problem sein. Nur bevor keine politische Debatte geführt wird, bei der auch der Willen der versumpften Stadtregierung zu einem Neubau deutlich artikuliert wird, hat diese Verzögerungstaktik der SPÖ mehr Erfolg. Der "schwarze Peter" macht die Runde, nix passiert, das Happel verfällt zunehmend. Gratuliere zum Pyrrhussieg gegen den Sport. Wie man als Sportfan generell so vehement bar jeder Vernunft gegen einen Neubau argumentiert, will mir zwar nicht einleuchten, aber in einer Demokratie ist das halt auch zu akzeptieren. Möge auch der Wiener Stadtregierung der sehr kleine Geistesblitz zuteil werden, dass eine Multifunktionsarena in einem Erholungs- und Freizeitgebiet wie dem Pater völlig neue wirtschaftliche Möglichkeiten im Bereich des Tourismus und generellen Infrastrukturauslastung bietet.
  3. Es geht im Endeffekt den Roten nur um die effekthaschende Oppositionsrolle. Nicht weniger populistisch ist es, den Denkmalschutz ins Felde zu führen. Das könnte sich aber bitter rächen, denn warum sollten die restlichen Bundesländer plus der Bund den U-Bahnbau in Wien weiter mitfinanzieren? Die Stadtregierung sollte die dummen Spielchen unterlassen. Wer eine Milliarde Kostenüberschreitung beim KH Nord mit Sozialfondsgeldern stopft, laufend Gebühren erhöht und wirtschaftlich nicht einmal mehr mit den überragenden Voraussetzungen Nr.1 ist, der sollte nicht so nassforsch auftreten. Ich hoffe, der ÖFB bricht seine Zelte in der Bruchbude ab und Wien soll mit dieser Drecksschüssel das machen, was die Stadt am besten kann. Defizite anhäufen.
  4. So, so, ziemlich taugliches Stadion. Diese Ostblockschüssel reicht für den 1.Mai der roten Inzuchtbaddei. Wien ist echt in den letzten Jahren ein hinterwäldlerisches, in den Außergürtelbezirken abgefucktes, wirtschaftlich abgehängtes Mindestsicherungsparadies geworden. Das UNESCO Weltkulturerbe schert bei einem Privatinvestor keine Sau aber bei dieser realsozialistischen DDR Reminiszenz pocht man plötzlich auf Denkmalschutz. Die Stadtregierung gehört besachwaltert. https://mobil.derstandard.at/2000080938903/Debatte-um-Happel-Stadion-Neuer-Wiener-Sportstadtrat-gegen-Neubau
  5. Wie immer der Schotter. Pfund und Euro, die Weltwährung Lira der selbsternannten Amerikaentdecker ist halt momentan bisserl im Eck. Zudem stand in der FAZ eh, dass der schwäbische Nasenbohrer in derselben Berateragentur wie der Arsenalkicker Ö. ist. Das Wort Gschmäckle kommt nicht umsonst von dort, wo man von Vetterleswirtschaft spricht. Mir geht nur dieser generelle Tugendfuror der selbsternannten bunten Republik so gehörig auf die Nerven. Integration durch Fußball my arse. Hat ja bei den Franzosen 98 schon so wunderbar nicht funktioniert und ist jetzt auch mehr als lächerlich.
  6. Ging nicht anders. Die Türkei hat sich ja bekanntlich nicht qualifiziert.
  7. Muss Freund halt ein neues Preismarkerl schreiben.
  8. Bogner-Strauß muss doch als Steirerin sehr erfreut sein, dass man nun öfters die Profertil-"Arena" zu sehen, lesen und hören bekommt. Absoluter Marketingcoup für diese Firma.
  9. Sehr erfolgreiche Europameisterschaften bislang für den heimischen Kanuverband. Nach Gold gestern im C1, der 2020 olympisch ist in Tokio, durch Wolffhardt, holt die K1 Europameisterin von 2017 Kuhnle, das nächste Edelmetall im Einzel und Team (mit Wolffhardt und Leitner). 2x muss man sich dabei diesem Land, das man gestern im Fußball besiegen konnte, leider beugen. Bei den Damen gibt es eine bärenstarke Mannschaft und auch bei den Herren konnte der Junioren-Weltmeister Oschmautz im K1 im Finale zwar nicht ganz vorne reinfahren aber doch eine absolute Talentprobe ablegen. Bleibt nur zu hoffen, dass Kuhnle in 2 Jahren endlich in einem olympischen Finallauf der Traumlauf gelingt.
  10. Puh, jetzt gegen das proletoide Goldketterl. Man darf gespannt sein. Würde nichts darauf geben, dass Zverev sich durchnudelt.
  11. Wir spielen lieber bei einer WM mit. Und jetzt pudel dich nicht so auf du Hustinettenbär. Jetzt mal zu den Fakten, du Almöhi: Außer eurer Qualiserie hat Österreich in sämtlichen Statistiken die Nase vorne. Direkter Vergleich spricht noch immer deutlich für uns, bestes und 2. bestes Abschneiden bei einer WM. Hatte die Schweiz jemals einen Trainer in einem WM Finale, selbst der Schweizer Riegel ist ein österreichischer dank Karl Rappan, dem erfolgreichsten Trainer eurer lächerlichen "Nati". 0 Schweizer Europacupfinalteilnahmen versus 4 österreichischen, RBS egalisierte heuer Basels EL Halbfinale, unsere Frauen haben es letztes Jahr ins EM Halbfinale geschafft und wen auf dem Weg dahin geschlagen? RBS holte die Youth League, ein vergleichbarer Erfolg mit dem U WM u. EM Titel von euch. Wie viele Schweizer haben jemals den goldenen Schuh gewonnen? 0 versus 2x Österreich. Happel erster Trainer überhaupt mit 2 EC Siegen mit unterschiedlichen Mannschaften, davor Guttmann 2x EC Sieger mit Benfica. Und ihr masturbiert wegen Di Matteo, obwohl der eher Italiener ist. Also immer schön den Ball flach halten Sportseidgenosse. In einem österreichischen Forum hast du keine Anweisungen zu erteilen. Du kannst nur lernen und demütig die Goschn halten.
  12. Das ist mir durchaus bewusst, ich bin in unserem Channel der Berufspessimist. Er hat aber heuer seine Leistungen stabilisiert und uns gegen Altach in der ersten Auswärtspartie den Sieg ermöglicht. Die Cupleistungen gegen Mattersburg und Sturm waren sehr stark.
×
×
  • Create New...