Jump to content

wuzzner

Members
  • Content Count

    240
  • Joined

  • Last visited

About wuzzner

  • Rank
    Spitzenspieler

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Rapid Wien

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Kann da nur aus anderen Branchen berichten, zb bei Fitnessstudios werden die eingehobenen Mitgliedsbeiträge großteils auf Gutscheine gebucht (später einmal einzulösen). Dadurch hat man in dem Zeitraum keine Einnahmen und holt sich die vollen Förderungen. Dann baut man halt darauf, dass die Mitglieder die Gutscheine nie einlösen. Im schlimmsten Fall hat man einen Umsatz vorgezogen und im Best case macht man damit ein plus...die Finanzverwaltung hat die Vorgehensweise angeblich geprüft und für zulässig erachtet. lg
  2. Hole mir diesmal denke ich das Geld zurück. Bin (mit zwei saisonen Pause 2002 und 2003) seit 30 Jahren Abonnent, erst auf der West, dann Nord und jetzt halt Allianztribüne. War aber nie Mitglied. Ist okay wenn es objektiv nachvollziehbare Kriterien sind, dennoch persönlich abgefressen weil ich Spiele nicht sehen konnte, weil eben kein Mitglied oder vip. Verein hat differenziert und ich eben jetzt auch.
  3. Sehe das auch so, schätze den ullmann so ein dass für ihn ein teameinsatz eine große Ehre und Bestätigung für seinen Weg gewesen wäre...
  4. Gartler sollte man nicht nach einem schwachen Spiel so zerreißen..... find ich unpassend!
  5. This! Damit klar dass ich rückfordern werde......auf Gemeinschaft bauen und Verständnis und dann die Leute mit einem intransparenten System verarschen....unnedige Partie....
  6. Verstehe die Lösung natürlich und finde sie den Umständen entsprechend auch gut, subjektiv betrachtet bin ich jetzt aber enttäuscht weil ich und meine Familie nur noch richtige scheißplätze in Kategorie a bekommen haben. Konnte heute erst um 12 berufsbedingt reservieren und da war alles weg....ist ja nur temporär aber schon schade.....
  7. Kannst so aber auch nicht sagen weil du gerade bei so Dingen wie Reinigung, Marketing usw ja oft Rahmenverträge hast und die Leistung abnehmen musst, auch wenn kein Bedarf besteht. Kündigen kannst solche Verträge üblicherweise auch nur mit sehr langen Fristen. Da hilft dir Kurzarbeit fast mehr.....
  8. Dankeschön für die Mühe. folgender Satz beruhigt mich, da (vorausgesetzt er meint es ernst) eine gute Einstellung eines Präsidenten zeigt: „ Ich bin lange genug Unternehmer, um zu sagen, dass ich Personalkosten in Sachkosten tauschen kann, aber im Regelfall wird’s nichtbilliger.“ insgesamt sehe ich die Antworten nicht zu oberflächlich. Die Fragen bei denen er voll ausgewichen ist waren so sensibel, dass sie mE auch nicht in einem öffentlichen Forum beantwortet werden sollten.
  9. Auch wenn nicht immer, diesmal zu ? deiner Meinung. Für mich unser wertvollster Spieler, auch wenn er mMn manchmal spieltaktisch noch etwas zulegen könnte (dann würde er aber schon lange nicht mehr bei uns spielen).
  10. Hab das schon im Ticket Thread geschrieben. Ich hätte gerne eine Lösung dafür geboten bekommen was mit den angestammten Abo Plätzen passiert wenn jemande solange Fußball vor Publikum untersagt ist noch kein neues Abo lösen möchte, etwa wenn er es finanziell grad auch nicht so dicke hat (was bei mir und meiner Familie zum Glück nicht der Fall ist). Aktuell ist das Abo ja eher ein Glücksgeschäft für den Fan. Alternativ dazu dass man zumindest wenn es mit Zusehern nicht klappt gleich/zeitnah eine Rückzahlung fordern kann und nicht erst 2022, wie bei einem pyramidenspiel... Auch hätte ich als
  11. Hab mich beim Sektor verklickt, nix Haupttribüne sondern gegenüber Mittellinie also Kat a, Verlängerung wird mit Familie gemacht, Rückzahlung überleg ich noch. Textierung war gut, Vorschläge fand ich okay aber nicht super, ist aber logisch weil der Verein einfach Geld braucht!
  12. Glaub nicht, der Verein braucht jetzt Einnahmen. Wenn er Abos verkauft und dafür zB im Juni den Abo Betrag einhebt, muss er im Falle des Zulassens von Zusehern auch den Abonennten den Vortritt lassen. Alles andere kann er rechtlich und wirtschaftlich nicht machen. Interessant ist es dann eher wenn zB 8.000 Abos verkauft werden und dann nur zB 5.000 rein dürfen. Für den Verein ist es dann wirtschaftlich betrachtet besser die teuren Abo Besitzer einzulassen (Längstribüne) und zB den Block West frei zu lassen. Was natürlich zu erheblichem Unmut führen wird.
  13. Bitte eine Frage, vielleicht hab ich da jetzt wieder was falsch verstanden. Habe ein Abo plus auf der längstribüne. Ich bin davon ausgegangen, dass wenn ich jetzt nicht wiederspreche hab ich den selben Platz (wenn Zuseher erlaubt sind) im nächsten Jahr wieder weil mein Abo automatisch verlängert wird, zahl ja auch jetzt dafür. Dann kann ich mir nur überlegen ob ich für das laufende Jahr auf eine Rückzahlung verzichte... wenn also Zuschauer erlaubt sein sollten (wenn auch nur begrenzt) werden ja wohl die die ein Abo haben fix drinnen sein, außer es gibt mehr Abos als erlaubte Zuschauer.
  14. klar, glaube nur dass man damit noch mehr erreichen kann. Also jemand der jetzt die Rückzahlung wählt und sich dabei sagt „werd ich dann eh im Shop ausgeben“ es dann aber halt doch nicht gleich macht....
×
×
  • Create New...