sportfreund1

Members
  • Gesamte Inhalte

    591
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über sportfreund1

  • Rang
    Superstar

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SKN St. Pölten

Letzte Besucher des Profils

964 Profilaufrufe
  1. Laut heutiger Krone hat Okungbowa die Freigabe für einen Wechsel zum FAC bekommen, Schulz und Zulechner haben überzeugt und es wird heute mit ihren Beratern verhandelt. Zulechner kommt aber nur wenn Pak geht und dem hat man ein Ultimatum gestellt - entweder er verlängert jetzt oder er wird verkauft...Pak hat einen Verein an der Angel, wo er mehr verdienen würde...hoffe aber irgendwie dass das nix wird und er verlängert. Wär mir wesentlich lieber als Zulechner
  2. Ich glaube nicht, dass eine Übernahme der AKA aktuell sehr viele Vorteile für uns bringen würde. Viele Eltern entscheiden sich nämlich genau deshalb für St.Pölten weil die AKA eben keinem Verein direkt unterstellt ist. Man darf auch nicht vergessen dass junge Österreicher dank Alaba und vieler anderer guter Legionäre in Deutschland längst „salonfähig“ geworden sind und wir heute nicht nur mit den finanzkräftigeren Verein aus unserer Liga sondern auch mit BuLi-Klubs aus Deutschland um die größten Talente kämpfen. Dazu kommt, dass sich viele junge Spieler von großen Namen blenden lassen und dem Irrglauben nachlaufen, dass sie dort leichter/schneller Karriere machen als bei einem Verein wie uns. Daher muss man genau da ansetzen und die Jungs zu Trainings der Profis einladen und versuchen, ihnen dadurch deutlich zu machen - Bei und hast du die Chance auch wirklich oben zu spielen. Zum Thema Geld: soweit ich weiß ist’s im Nachwuchsbereich ziemlich genau geregelt, wem wie viel Ausbildungsentschädigung zusteht. Die richtig fetten Ablösen werden erst bei Profiverträgen fällig und du kannst keinen Spieler dazu zwingen, wo er den unterschreibt. Fazit: Zuständigkeiten so lassen wie bisher, sich als Ausbildungsverein im gesicherten Mittelfeld etablieren und sich noch früher intensiv um die größten Talente bemühen
  3. Bei P3tv haben's der SKN und spusu auch ins Programm gebracht...bin schon gespannt was der Herr Pichler da konkret machen will, um die Leute mehr zu begeistern. https://www.p3tv.at/webtv/9227-skn-startet-mit-neuem-namen-und-logo-ins-fruehjahr#
  4. Hier gibt's auch einen Artikel dazu http://www.spox.com/at/sport/fussball/oesterreich/1901/Artikel/skn-st-poelten-verhandelt-mit-ex-torino-kicker-alen-stevanovic.html Wenn er wirklich eine Nummer zu groß für uns ist, verstehe ich nicht ganz warum man ihn überhaupt testet. Will aber nicht ganz ausschließen, dass Blumauer mit diesen Aussagen eine Botschaft an die Spronsoren oder potentielle Investoren ausschicken möchte - so nach dem Motto "Wenn ihr wirklich wollt, dass der SKN ganz nach oben kommt, dann müsst ihr auch mal extra in die Kasse greifen und uns einen möglichen Kracher-Transfer ermörglichen. Oder vielleicht gibt es da auch irgendeine persönliche Verbindung zwischen dem Spieler und Popovic, die einen Verpflichtung auch so wieder realisitischer werden lässt....
  5. Könnte Alen Stevanovic sein, der ab heute getestet wird. Klingt nicht unspannend https://www.transfermarkt.at/alen-stevanovic/profil/spieler/124559
  6. War das damals nicht Kienast, der lieber seinen Vertrag in Graz aussitzen und nicht zu uns wechseln wollte? Oder verwechsle ich da was? Wie schon gesagt, ich würde - vorausgesetzt er ist fit und bereit, für eine verhältnismäßig geringe Summe zu unterschreiben - einen Transfer nicht für so schlecht empfinden. Vertrag bis Sommer + 1 Jahr Option und wir können nicht viel falsch machen, weil unser Kader verträgt zu Pak. Gartler und Sakko noch einen zusätzlichen bundesliga-erfahrenen Stürmer. Und das Argument mit dem Geld und den Prioritäten seh ich auch etwas differenziert - wenn dir als Spieler klar wird, dass der große Traum vom Ausland wohl für immer geplatzt ist und du auch nicht mehr als hoffnungsvolles Talent giltst, ist es durchaus verständlich wenn man einen gut dotierten Vertrag abdient, denn das Geld kannst du für's Leben nach der Profi-Karriere wohl dringend brauchen
  7. Sehe Zulechner nicht als Pak-Ersatz sondern wenn dann eher als Kaderergänzung, nach der langen Zeit ohne Verein könnt ich mir auch gut vorstellen dass er keine Unsummen verlangt
  8. Laut heutiger Krone trainiert Philipp Zulechner auf Probe bei uns, wäre sicher ein interessanter Spielertyp der gut zu uns passen könnte - vorausgesetzt sein Körper spielt mit
  9. Wieland war bei uns in der AKA zuletzt auch sportlicher Leiter und hatte nur das Future Team zu betreuen - und die haben soweit ich weiß nur einige gemeinsame Einheiten und sind hauptsächlich in den jeweiligen LAZs. Als Cheftrainer war er eher dafür zuständig, die Entwicklung der einzelnen Spieler, Teams und Trainer zu überwachen, grundlegende sportliche Entwicklungspläne zu machen, etc Da kann das schon funktionieren wenn er in Linz ähnliche Aufgaben hat
  10. Andi Wieland ist neuer Trainer bei den OÖ Juniors und bleibt gleichzeitig auch Cheftrainer bei der Akademie https://sport.orf.at/#/stories/3042794/
  11. Denke nicht dass sich da vor Weihnachten noch viel tut, denn die Entscheidung hängt sicher auch mit seiner weiteren Zukunftsplanung zusammen. Weil wenn er oder sein Management wirklich einen Wintertransfer anstrebt, wäre es mehr als kontraproduktiv sich jetzt schon darauf festzulegen, während der gesamten Vorbereitung beim Nationalteam zu sein. Hoffe aber noch immer dass er bei uns verlängert, auf den Asien-Cup pfeift, die Vorbereitung bei uns macht und uns gegen Hartberg fix ins Meisterplayoff schießt
  12. So schlecht find ich die Innsbrucker irgendwie nicht und im Moment seh ich eher die Admira unten, weil da fehlt im Moment einiges an Routine und Qualität und ich bezweifle sehr dass sich im Winter im Süden von Wien eine Ölquelle oder Goldmine auftun wird. Erinnert mich etwas an unsere Situation im Vorjahr - enttäuschende Legionäre, talentierte junge Spieler aber niemand der sie konstant führen könnte, keine funktionierende Hierarchie im Team
  13. Nachdem jetzt nur mehr 4 Runden bis zum Cut bevorstehen, wage ich jetzt mal einen kleinen Ausblick für den Kampf um die 6 Plätze im Meisterplayoff und kalkuluere dabei mal ein, dass es bei den Überraschungsteams möglicherweise Ab- und bei den enttäuschenden Großvereinen Zugänge geben wird: Salzburg: Rapid (a) 1 Punkt, Wolfberg (h) 3 Punkte , Sturm (h) 3 Punkte, Innsbruck (a) 3 Punkte -> 58 Punkte LASK: Austria (h) 1 Punkt, Sturm Graz (a) 1 Punkt, Innsbruck (h) 3 Punkte, Altach (a) 3 Punkte -> 42 Punkte SKN: Hartberg (a) 1 Punkt, Rapid (h) 0 Punkt, Admira (a) 1 Punkt, Mattersburg (h) 3 Punkte -> 34 Punkte WAC: Altach (h) 3 Punkte, Salzburg (a) 0 Punkt, Hartberg (a) 1 Punkt, Admira (h) 3 Punkte -> 34 Punkte Austria: LASK (a) 1 Punkt, Hartberg (h) 3 Punkte, Altach (h) 3 Punkte, Sturm (a) 1 Punkt -> 35 Punkte Sturm: Mattersburg (a) 3 Punkte, LASK (h) 1 Punkt, Salzburg (a) 0 Punkt, Austria (h) 1 Punkt -> 31 Punkte Hartberg: SKN (h) 1 Punkt, Austria (a) 0 Punkte, WAC (h) 1 Punkt, Rapid (a) 0 Punkte -> 25 Punkte Rapid: Salzburg (h) 1 Punkt. SKN (a) 3 Punkte, Mattersburg (a) 3 Punkte, Hartberg (h) 3 Punkte -> 30 Punkte Damit ergibt sich folgendes - für mich durchaus realistisches Szenario: 1. Red Bull Salzburg 58 Punkte 2. LASK 42 Punkte 3. Austria Wien 35 Punkte 4. WAC 34 Punkte 5. SKN 34 Punkte (schlechteres Torverhältnis) 6. Sturm Graz 31 Punkte 7. Rapid 30 Punkte Habe mal speziell beim SKN eher pessimistisch getippt. Denke es könnte durchaus von Vorteil sein, dass wir mit Ausnahme von Rapid nur mehr Gegner auf Augenhöhe habe, wo bei jedem Spiel auch ein Sieg realistisch ist, Sturm muss dagegen gegen die 3 für mich aktuell stärksten Teams der Liga ran, da könnte am Ende aus allen 3 Spielen auch die 0 dastehen, bei Rapid könnte mit einer Niederlage gegen Salzburg und gleichzeitigem Punkt für uns in Hartberg ohnehin jede Gefahr gebannt sein und auch wenn beide verlieren oder Rapid wie von mir prognostiziert einen Punkt holt, müssen sie erst mal 11 Tore gegenüber uns aufholen und das ist alles andere als leicht, denn "Jausengegner" und "Kanonenfutter" gibt es in dieser Liga - mal abgesehen von gestern - eigentlich nicht und auch gegen die "Kleinen" muss jeder außer Salzburg schon mit einem 1:0 zufrieden sein. Und nachdem es auch hinten eng zugehen wird und die Punkte mitgenommen werden, denke ich nicht, dass es auch nur ein Team geben wird, das die letzten 4 Runden quasi als "Vorbereitung" für das Abstiegsplayoff sehen wird.
  14. Heute geht alles schief, defensiv unsere schwächste Saisonleistung, einigen Spielern merkt man an dass die Akkus leer sind und die Pause genau richtig kommt. Hoffe wir schaffen jetzt zumindest schadensbegrenzung
  15. Das könnt richtig bitter werden, wenn sich die Bullen so in einen Rausch spielen betonieren die in der Liga jeden