Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
aufpasser

Verbesserung der Fanszene in Pasching

45 Beiträge in diesem Thema

Nachdem diese Thema immer wieder aufkommt, wie gut oder wie schlecht bei uns im Sektor das anfeuern unserer Mannschaft funktioniert, möchte ich hier eine eigene kleine Diskussion anregen.

Wir hatten dieses Thema zwar schon mal, aber anscheinend hat es noch nicht ausgereicht darüber zu reden.

Ich will hier aber keine Diskussionsplattform für Suderanten, sondern ernsthaft darüber diskutieren, was wir noch anders machen können, oder was uns noch fehlt, oder...............

Also bitte haltet Euch mit etwaigen Beleidigungen und der Gleichen zurück.

Wie Ihr ja Alle wisst, dürfen wir uns erstmal nicht immer mit anderen Fanclubs vergleichen.

Soweit sind wir eben noch nicht.

Komischerweise funktionierts ja Auswärts immer ganz gut - Daheim lässt der Support eben immer wieder zu wünschen übrig.

Doch auch hier haben wir immer wieder gesehen, das es darauf ankommt, wen wir als Gegner gehabt haben.

Ich finde trotzdem, das wir bereits eine anständige Fanszene haben, aus der eben nur das vorhandene Potenzial geweckt werden muss. :super:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das größte problem bei pasching sind die "alt eingessenen" mannschaften mit großem potenzial in linz, der lask und bw linz. Viele sind gehen halt zu pasching da dort einfach "bundesliga" fussball gespielt wird und nicht wie in linz...

zudem ein weiterer bundesligist mit starken fanpotenzial nämlich ried..

im bezug zur fanszene habt ihr halt das problem einer "vorstadt" ähnliches sieht man ja auch in wien mit admira.

eine fanszene muss wachsen und darf nicht von heute auf morgen aufgebaut werden, pasching ist auf einen guten weg, zudem muss für eine gute fanszene der verein auch harte und schwierige zeiten durchmachen, sowas sorgt für stärkeren zusammenhalt in der kurve.

meine verbesserungsvorschläge:

- eine fixe fantribüne in pasching

- keine auswärtsfans auf der fantribüne, sowas wie bei rapid, dass das äußerste drittel mit leuten aus wien besetzt ist, ist einfach trauig

- hauts euren vorsänger über die häuser, glaube es fehlt ihm auch an ein bisschen respekt innerhalb eurer kurve

ihr könnt nichts für die kommerzalisierung eures vereins, bleibt eurer linie treu und es wird sich mit sicherheit was entwickeln, aber es geht nicht von heute auf morgen...

bleibts eurer linie treu und kopf hoch...

gwg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube das Wichtigste ist einfach, dass man realistisch bleibt. Wenn man die Fanblöcke der BL-Vereine betrachtet, so kann man den von Pasching am ehesten noch mit Mattersburg oder Red Bull vergleichen. Dahinter die Admira die aber auch leider kein Zuschauerpotential hat. Zu mehr wird es in den nächsten Jahren sicher nicht reichen. Die Qualität einer Ibk, Grazer (Sturm) oder gar Wiener Fantribüne werden wir so und so nie erreichen.

Wir müssen schauen das wir das vorhandene Potential so gut es geht ausschöpfen und uns von Saison zu Saison steigern. Klein aber fein muss das Motto lauten. Man muss sich einfach auch Zeit lassen – siehe Ried. Wie mein Vorredner schon gesagt hat: Es geht nicht von heut auf morgen. Auch wenn es manchmal nicht den Anschein hat, es hat sich in den letzten zwei Jahren sehr viel getan. Vielleicht brauchen wir wirklich auch einmal schlechtere Zeiten... :ratlos:

Da unser Vorsänger jetzt schon öfters angesprochen und kritisiert wurde: Meine Meinung ist, er macht seine Sache den Umständen entsprechend gut. Natürlich könnte man viel mehr daraus machen, auch hängt vieles vom Mann mit dem :support: ab, aber es fehlt leider an Alternativen.

bearbeitet von mooskopf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute,

was soll man noch grossartig zu unserer Fanszene sagen? Wir geben uns Mühe und jeder tut was er kann. Leider wurde unser Verein vor 2 Jahren Kommerz und das bekommt man auch zu spüren. In einem Derby nur 3624 Zuseher zu haben ist schon sehr traurig :ratlos: Aber die Fanszene steckt noch immer in denn kleinen Schuhen und wird auch nicht mehr gewaltig wachsen. Ich gehe davon aus das in Zukunft wenn der LASK wieder oben ist wird diese Zuseherzahl sogar eine sehr starke sein ( leider). Und das Alles nur weil unser Verein es nicht für nötig hält Pasching ins Vereinslogo geschweige denn in Namen aufzunehmen :hammer::hammer: .

Was solls, mir kommt vor wir sind am Anfang vom Ende. Nach dem der Vertrag mit dem ungewollten Sponsor um 3 Jahre verlängert wurde und der LASK in naher Zukunft aufsteigen wird, werden wir keine Zuseher mehr haben und in die zweite Liga absteigen :):) .

Aber wer weis, vielleicht tritt dann endlich Grad zurück und der Verein besinnt sich wieder auf seine Initialen und nimmt wieder mehr Rücksicht auf die Wünsche von denn Fans. So wie es schon einmal war unter einem Anderen Manager.

DANKE STEFAN REITER :clap::clap:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Leute,

was soll man noch grossartig zu unserer Fanszene sagen? Wir geben uns Mühe und jeder tut was er kann. Leider wurde unser Verein vor 2 Jahren Kommerz und das bekommt man auch zu spüren. In einem Derby nur 3624 Zuseher zu haben ist schon sehr traurig :ratlos: Aber die Fanszene steckt noch immer in denn kleinen Schuhen und wird auch nicht mehr gewaltig wachsen. Ich gehe davon aus das in Zukunft wenn der LASK wieder oben ist wird diese Zuseherzahl sogar eine sehr starke sein ( leider). Und das Alles nur weil unser Verein es nicht für nötig hält Pasching ins Vereinslogo geschweige denn in Namen aufzunehmen :hammer:  :hammer: .

Was solls, mir kommt vor wir sind am Anfang vom Ende. Nach dem der Vertrag mit dem ungewollten Sponsor um 3 Jahre verlängert wurde und der LASK in naher Zukunft aufsteigen wird, werden wir keine Zuseher mehr haben und in die zweite Liga absteigen :)  :) .

Aber wer weis, vielleicht tritt dann endlich Grad zurück und der Verein besinnt sich wieder auf seine Initialen und nimmt wieder mehr Rücksicht auf die Wünsche von denn Fans. So wie es schon einmal war unter einem Anderen Manager.

DANKE STEFAN REITER :clap:  :clap:

896966[/snapback]

Einmal abgesehen von deiner abstrusen Smiley-Auswahl habe ich ganz ähnliche Befürchtungen. Wir haben uns einfach zu wenig klar positioniert und definiert in den letzten 4 Jahren (wenn man das jetzige dazuzählt). Wird der Lask in die Bundesliga aufsteigen (wovon ich einmal ausgehe), dann werden sie uns auch sportlich alsbald überflügeln weil die Unterstützung aus der Politik und damit der finanzielle Background ein ganz anderer ist.

Entweder siechen wir noch ein paar Jahre wie die Admira dahin (nicht böse gemeint) oder wir steigen sofort ab.

Über kurz oder lang rächt sich die Identitätslosigkeit sicher. Die Chance, die man in dieser Schwächeperiode der Linzer gehabt hätte, wurde nicht ausreichend genützt um mehr als die 500 "wahren" Fans an Pasching zu binden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
versucht das ganze mal ohne megafon - jeder stimmt dann das an was er glaubt - ist für so einen kleinen haufen meiner meinung nach gscheiter!!!!  :ratlos:

897254[/snapback]

Das Lustige daran ist ja das der Haufen gar nicht so klein ist. Da stehen schon mal 300-400 Hansln im Fanblock herum. Aber nur 50 bekommen das Maul so weit auf das man von singen sprechen kann. 50 machen Lippenbewegungen und 300 sind nur körperlich anwesend.

Was wir brauchen sind einfach kreative Gesänge und einen Vorsänger der die Leute in den Arsch tritt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also erstmal freuts mich, das wir hier sachlich bleiben und nicht beleidigend werden. :yes:

Möchte aber trotzdem etwas zu unserem Vorschreier :support: sagen: DU machst deine Sache echt gut - du hast eben leider das Problem das sich die Menge um dich herum nicht dazu bewegen lässt mitzuschreien.

Noch dazu kommt, das von dieser Menge max. nur ein Drittel mitschreit, und dieses Drittel bricht noch dazu viel zu früh die Gesänge ab.

Tja, dann kommt leider hinzu, das sich Viele im Fanblock druntermischen, die nicht mal ein bisschen Interesse am Spiel zeigen - frage mich, wofür Manche ins Stadion gehen - anbaggern und bussi, bussi sollten sie lieber Daheim machen. :finger:

Spreche da in erster Linie einen ganzen Haufen Teenes an, die ihre Hormone nicht unter Kontrolle halten können.

Bleibt also in Zukunft aus unserem Stadion raus, wenn ihr schon keine Fussballfans seid. :finger:

Irgendwie kommt mir zur Zeit vor, das in unserem Fanblock keine Motivation vorhanden ist, unsere Mannschaft anzufeuern - Luft raus.

Wird gut, das die Winterpause anfängt, das wieder Alle Fussballgeil werden nach längerem Entzug.

Ach ja, und vielleicht wärs auch mal eine Hilfe, das sich alle schreiwilligen Fans ab und zu mal zu einem Training zusammentreffen.

Dabei könnte man unter anderem ansehen, wie wir uns z.b. optimal hinstellen könnten, um das Optimum an Akustik herauszuholen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bin der Meinung das wir garnicht so leise sind und es eine Sache der

Stehposition ist.

Eine Anmerkung noch - wenn alle immer sagen die Gästefans sind soooo laut

tja sie schreien auch in unsere RICHTUNG und wir schreien auf das

Fussballfeld ins leere.

Vielleicht sollte man wirklich den Sektor 18 wieder mal sperren, wurde ja schon

mal angedacht.

Ausserdem bin ich der Meinung das unser Vorschreier auf einem Podest stehen

sollte - nicht weil er klein wäre sondern er wäre besser zu sehen und könnte so

die Leute besser animieren (schweinewort-pfui), und an alle die meinen sie

wären der bessere Anschreier einfach melden und probieren. HABE FERTIG !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eine Anmerkung noch - wenn alle immer sagen die Gästefans sind soooo laut

tja sie schreien auch in unsere RICHTUNG und wir schreien auf das

Fussballfeld ins leere.

Das ist sicherlich richtig, der Fansektor liegt bei euch recht optimal, für die Gästefans.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich stell mal eine grundsätzliche Frage, nämlich wozu man wirklich einen Vorsänger braucht? Jahrzehntelang ging es in allen Stadien ohne, in England wird das auch weiterhin so sein, er kam mit der Ultrabewegung aus Italien in die Stadien wenn ich mich nicht irre.

Aber gerade für einen eher kleinen Fanblock ist ein Vorsänger oder ein Megaphon völlig überflüssig. Sowas braucht man allerhöchstens bei so großen Mengen an Leuten, die mitsingen, wenn keine Koordination mehr ohne möglich ist, weil die auf der anderen Seite schon was anderes singen, wenn die einen grad mal den 1. Gesang mitgekriegt haben. Ansonsten sollte doch gelten, wenn mal kurz Pause ist, kann ein jeder was anschreien.

Grundsätzliches noch zur Identität: Ihr wißt es eh selbst am besten: Nur durch eine gewachsene Identität können auch schwierige Zeiten überlebt werden. Den Lask oder etwaige Nachfolger gäbs schon lang nicht mehr, wenn er sich bei jeder Gelegenheit in FC irgendwas umbenannt hätte.

Nur der Laskaufstieg ist keine ausgemachte Sache, also noch nicht fürchten... ;)

Unlängst wurde sogar von Uli Hoeneß bestätigt, daß Verinsumbenennungen genau das falsche Mittel sind, erfolgreich mit einem Fußballverein zu sein. Franz Grad war bei dieser Gesprächsrunde anwesen, seine Reaktion hab ich leider nicht gesehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also man kann icht abstreiten, das seit der letzten begegnung unserer vereine einiges entstanden ist. also so gesehen seit ihr auf einem guten weg.

das problem ist nur, das der verein zu schnell gewachsen ist, und die fanszene nie hinterher kam. wenn man das ganze mit uns vergleicht, sieht man, das es keine probleme gibt, wie man sich nun am besten aufstellen soll. jeder kennt seinen platz im fanblock. über jahre gewachsene strukturen und "rangordnungen" kann man nicht innerhalb von ein paar saisonen einrichten. ausserdem fehlen euch die "alten", die im fanblock auch eine wichtige rolle übernehmen. ich für meinen teil könnte mir nicht vorstellen, in einem fanblock zu stehen, wo 80% der leute unter 17 jahre alt sind.

ausserdem, wie kommts, das man als linzer leute von allen möglichen vereinen persönlich kennt, viele davon in ihrer kurve sehr angesehen, nur die paschinger kennt man nicht. lassen sich bei keinen fanturnieren blicken, trifft man nie zufällig bei einem groundhop, oder läuft sich mal beim fortgehen über den weg. will damit sagen, das sich wohl viele, die bei euch im block stehen,nicht mit "fanszene" auseinandersetzen und daher nicht die notwendigkeit eines gemeinsamen auftretens erkennen.

in punkto "teens und bussibussi": verjagt die doch einfach aus dem block. wer nicht in den fanblock gehört, sollte ganz einfach drauf hingewiesen werden, sen verhalten zu ändern oder den block zu verlassen. wenn man der sache genügend druck verleiht, klappt das ganz wunderbar...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.