FANatiker

Prohaska UND Toni ?

61 Beiträge in diesem Thema

Mitgehört

Wir lesen mehrfach: Frank Stronach verweigere das Gespräch mit dem General Manager, der Abschied des Toni P. sei beschlossene Sache, am kommenden Mittwoch, unmittelbar nach dem Cupfinale werde die Öffentlichkeit informiert.

Na gut, man kann sich auseinander leben, doch mehr als dieses symbolische <Muh> des Austro-Kanadiers hätte sich Polster schon verdient.

Irgendwas ist vorgefallen, irgendwas ist Frankie aufgestoßen.

Journalisten bewegen sich immer wieder im Dunstkreis von Fußballklubs und sie schnappen quasi im Vorbeigehen viele Informationen auf, die manchmal nicht ernst zu nehmen sind. Wenn man aber aus verschiedenen Quellen jeweils die gleichen, oder ähnliche <Geschichten>, hört, dann wird man stutzig.

Langer Rede, kurzer Sinn, das könnte der Grund für Frankies Abneigung sein:

Toni Polster kontaktierte vor Tagen die Austria-Super-Ikone Herbert Prohaska.

Eine Version: Herbert P. habe zugesagt, unter Polster wieder bei der Austria zu arbeiten. Stronachs Reaktion: "Prohaska kommt mir nie mehr zur Austria!"

Polster habe seinen Weiterverbleib an ein <Ja zu P.> geknüpft und daher wird er Donnerstag früh nach Köln düsen.

Die zweite Version, von Prohaska im kleinen Kreis bestätigt: Polster habe bei ihm angefragt: "Machen wir's gemeinsam? Aber ohne Magna...?!"

Wir deuten das so (wenn man beide Versionen miteinander verknüpft): Erst nach dem Stronach-Nein nimmt Toni einen neuen Anlauf. Schließlich wurden ihm in den letzten Wochen und Monaten immer wieder Ausstiegsszenarien aus dem Magna-Vertrag zugetragen.

Am (oder bis) 30. Juni können beide Parteien, einerseits Frank Stronachs Magna, anderseits der Verein FK Austria, den Vertrag kündigen. Danach müsse Magna alle mit Frankie abgeschlossenen Spielerverträge bis zu deren Ablauf finanziell einhalten und außerdem nach einem Jahr der Austria eine <konkurrenzfähige Mannschaft> überlassen.

Die zahlreichen Personalrochaden, und nicht zuletzt die Installierung eines Pferdemagazin-Herausgebers als Über-General-Manager der Austria, haben eine Opposition handlungswütend werden lassen.

Auch das hört man: Ein <Investor> (wer das ist, weiß niemand...) sei bereit, 10 bis 15 Mille pro Jahr einzubringen.

All das dürfte Frankie zugetragen worden sein. Stronach sieht sich als Winner, der in der Regel nur als Sieger die Segel streicht.

Wie er diesbezüglich reagiert, läßt sich kaum vorhersagen.

(copyright sportventil)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wär genial aber glaub ned das sich der Frankie so abservieren lässt, dafür hat er schon zuviel Geld bei der Austria gelassen. Noch dazu kommt ja das Frank die Akademie gehört. Den werma nicht mehr soleicht los.... :x

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht versteht ja jetzt die PRO-Magna-Fraktion, was unsere Ziele sind/waren...diese Woche wissen wir mehr...

Jetzt frag ich euch:

Was ist euch lieber ?

a) MIT Toni und SCHNECKERL oder

b) MIT Stronach und Rudas, Fani, Westenthaler

???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur blöderweise gehören die Transferrechte an allen Spieler MEC genauso wie der Nachwuchs. Eine Trennung ohne, daß man mit Magna eine halbwegs vernünftige Lösung findet (etwa, daß eine Kooperation mit der Nachwuchsakademie weiter besteht), wär absoluter Selbstmord.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tjojo...

Toni UND Schneckerl, das wär scho was.

Und wenn dieser ominöse Sponsor auch noch 10 Mille einbringen würde und der MEC (zumindest für ein paar Spieler wie Joey, Afo, Sasa, Mila) die Transferrechte abkaufen würde... :love:

Leutln, genug geträumt, weiter hackln; das wirds mmn leider ned spielen :heul:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vielleicht versteht ja jetzt die PRO-Magna-Fraktion, was unsere Ziele sind/waren...diese Woche wissen wir mehr...

Jetzt frag ich euch:

Was ist euch lieber ?

a) MIT Toni und SCHNECKERL oder

b) MIT Stronach und Rudas, Fani, Westenthaler

???

also ich gehöre dann vermutlich zur pro stronach fraktion :D

am besten würde es mir gefallen: magna millionen + toni + schneckerl

sollte es wahr sein, dass toni und prohaska einen mann an board haben, der zwischen 10 und 15 millionen reinbuttert, und gleichzeitig die "goschn" hält, nichts wie her mit ihm! denn zusammen mit den diversen anderen sponsoren könnte man dann durchaus ein 20 millionen euro budget haben mit dem es möglich sein sollte die aktuellen leistungsträger zu halten.

man bedenke die ganzen kosten die allein für trainer, sportdirektoren, scouts und dergleichen wegfallen :=

allerdings müßten wir dann wohl doch endgültig ohne hoffnung auf besserung im horr stadion bleiben... :nervoes:

wie gesagt, wenn ein vernünftiges konzept vorliegt, und gesichert ist dass wir weiterhin jahr für jahr oben mitspielen, bin ich der erste der mit sich reden läßt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die zweite Version, von Prohaska im kleinen Kreis bestätigt: Polster habe bei ihm angefragt: "Machen wir's gemeinsam? Aber ohne Magna...?!"

Wir deuten das so (wenn man beide Versionen miteinander verknüpft): Erst nach dem Stronach-Nein nimmt Toni einen neuen Anlauf. Schließlich wurden ihm in den letzten Wochen und Monaten immer wieder Ausstiegsszenarien aus dem Magna-Vertrag zugetragen.

Am (oder bis) 30. Juni können beide Parteien, einerseits Frank Stronachs Magna, anderseits der Verein FK Austria, den Vertrag kündigen. Danach müsse Magna alle mit Frankie abgeschlossenen Spielerverträge bis zu deren Ablauf finanziell einhalten und außerdem nach einem Jahr der Austria eine <konkurrenzfähige Mannschaft> überlassen.

Auch das hört man: Ein <Investor> (wer das ist, weiß niemand...) sei bereit, 10 bis 15 Mille pro Jahr einzubringen.

Das wäre absolut geil! :love::love:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das sportventil schreibt tag für tag nur den größten schwachsinn! hinter der gazette muss sich ein ausgesprochen krankes hirn verbergen!

wenn es stimmen sollte (tut es nicht!), was da von wegen polster/prohaska verzapft wird, wäre das schlimmer als westentalerterror bis zum ende.

polster soll sich endlich eingestehen, dass er außer zum schmähreißen zu nichts fähig ist und sich endlich schleichen! schön langsam geht er mir mächtig auf den sack! zuerst den kronsteiner rausekeln und dann auch noch den verein ruinieren!

aber zum glück lässt sich stronach nicht verarschen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.