Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Dannyo

Toni Polster wechselt nicht zur Austria

32 Beiträge in diesem Thema

So, da der Frenkie Schinkels schon einen eigenen Threadtitel hat, bekommt der Toni auch einen ;)

Aus der Rückkehr von Toni Polster zur Austria wird nichts werden. Der ehemalige Austria Stürmer erklärte gestern in einem Radio Interview, dass er in Gladbach für drei weitere Jahre einen Vertrag unterschrieben hat.

Quelle: [ http://www.offside.at/news.php?brid=3669&start=0 ]

Najo, ich würde hiermit mal sagen, dass er da noch so oft sagen kann, dass er zurückkommen würde, wenn das Angebot stimmt - aus einem gerade unterschriebenen Dreijahresvertrag kommt man nicht allzu leicht wieder raus...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wo ein wille ist, ist auch ein weg! und wenn der toni will, wird im gladbach denk ich nichts in die wege legen, falls doch, kommt da frankie und machtden weg frei! :happy:

mit frankie mein ich den stronach :D:laugh:

schaas, da werden noch kommunikationsprobleme auftreten mit frankie und frank... ;)

bearbeitet von pesce

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Najo, ich würde hiermit mal sagen, dass er da noch so oft sagen kann, dass er zurückkommen würde, wenn das Angebot stimmt - aus einem gerade unterschriebenen Dreijahresvertrag kommt man nicht allzu leicht wieder raus...

auf sportventil.at wird unter anderem darauf eingegangen

abschreiben würde ich den Toni noch nicht, aber auch in D weiss man (leider), was man an ihm hat..

mal schauen, vielleicht hat der Frank ja noch ein paar $ extra über ;) , jetzt würden sie wirklich etwas positives bezwecken

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Toni Polster: Der "Austria-Bomber" kehrt zurück

Egal wann, egal wo! Immer wenn Toni Polster ein Austria-Spiel besucht, gibt es Sprechchöre von den Rängen. Nicht wenige Anhänger wünschen sich eine Rückkehr des "Bombers" nach Wien-Favoriten. Ein Wunsch, der schon dieser Tage Realität werden soll. Zumindest wenn es nach Frank Stronach geht, der die violette Legende ganz oben auf seinem vorweihnachtlichen Wunschzettel hat. Nach einem Treffen zwischen Stronach und Polster in der Magna-Zentrale sieht es gut aus. "Natürlich ist es reizvoll, wenn man mithelfen kann, die Austria sportlich so zu entwickeln, dass sie in Europa wieder eine große Nummer wird", so Polster, der erst vor zwei Wochen seinen Vertrag in Gladbach um drei Jahre verlängerte. Für Stronach stellt dies aber keine Hürde dar. "Wenn er wirklich zur uns kommen will, dann wird er mit Gladbach noch einmal reden!" Schnellschüsse wird es keine geben, bis Jahresende soll aber eine Entscheidung fallen.

sport 1.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na aber hallo da gehen die Spekulationen ja wild durcheinander. Zur Klarstellung was die arbeitsrechtliche Situation betrifft:

Toni könnte natürlich jederzeit seinen Vertrag lösen und nach Österreich kommen (Sklaverei gibt es ja nicht mehr und gesperrt kann er auch nicht werden). Einzige Konsequenz: Allfällige Schadenersatzansprüche von Borussia gegen Toni wegen Vertragsbruch, wobei der Beweis eines konkreten Schadens von Borussia erfolgen müsste, wäre wohl nicht ganz einfach.

Da unser Toni ein Ehrenmann ist, wird er dies aber nicht machen, bliebe also die zweite Alternative: Eine vorzeitige Auflösung des Vertrages aus wichtigem Grund (ist bei jedem befristeten Vertrag möglich). Sollte er einen wichtigen Grund (der in der Sphäre des Arbeitgebers liegen muss) finden, könnte er gehen. Auch dieses Szenario ist unwahrscheinlich.

Dritte Möglichkeit: Einvernehmliche Auflösung. Und ich bin mir sicher (!!!), dass eine solche an dem Tag erfolgt an dem Toni sagt er will nach Wien. Kein Mensch zwingt einen Angestellten zu bleiben der nicht mehr will (auf einer Managementposition).

Im Gegensatz zu Spielern (die ja zusätzlich den Verbands- und UEFA Regularien unterliegen) ist es faktisch im Bereich des "normalen" Arbeitsrechtes kein Problem auch aus einem befristeten Vertrag rauszukommen!

Ich denke die Entscheidung wird eine persönliche in enger Absprache mit der Familie (sind ja schon ziemlich lange dort).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Toni Polster: Der "Austria-Bomber" kehrt zurück

Egal wann, egal wo! Immer wenn Toni Polster ein Austria-Spiel besucht, gibt es Sprechchöre von den Rängen. Nicht wenige Anhänger wünschen sich eine Rückkehr des "Bombers" nach Wien-Favoriten. Ein Wunsch, der schon dieser Tage Realität werden soll. Zumindest wenn es nach Frank Stronach geht, der die violette Legende ganz oben auf seinem vorweihnachtlichen Wunschzettel hat. Nach einem Treffen zwischen Stronach und Polster in der Magna-Zentrale sieht es gut aus. "Natürlich ist es reizvoll, wenn man mithelfen kann, die Austria sportlich so zu entwickeln, dass sie in Europa wieder eine große Nummer wird", so Polster, der erst vor zwei Wochen seinen Vertrag in Gladbach um drei Jahre verlängerte. Für Stronach stellt dies aber keine Hürde dar. "Wenn er wirklich zur uns kommen will, dann wird er mit Gladbach noch einmal reden!" Schnellschüsse wird es keine geben, bis Jahresende soll aber eine Entscheidung fallen.

sport1.at

Na was stimmt jetzt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich sag nur eines aus sehr guter Quelle:

Wenn das Angebot für Toni passt, dann ist der Vertrag in Gladbach Geschichte....

Tja das Angebot wird vom Frank halt so lange erhöht werden, bis es passt.

Nur wirds dann halt so sein, dass Polster niemals soviel bringen wird, wie er kostet. Aber das is ohnehin Stronachs Problem. Für die Fans wärs sicher super, wenn er kommt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja in gladbach hat er schon sehr gute arbeit geleistet.

er hat etliche sponsoren für gladbach angeworben, hat beim stadionbau eine nicht unwichtige rolle gespielt und einen advocat bzw heinz zu einem doch recht kleinen verein wie gladbach zu holen is sicher nicht allzu schlecht (wobei da toni da sicher nicht der wichtigste faktor war aber egal :happy: )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich sag nur eines aus sehr guter Quelle:

Wenn das Angebot für Toni passt, dann ist der Vertrag in Gladbach Geschichte....

Tja das Angebot wird vom Frank halt so lange erhöht werden, bis es passt.

Nur wirds dann halt so sein, dass Polster niemals soviel bringen wird, wie er kostet. Aber das is ohnehin Stronachs Problem. Für die Fans wärs sicher super, wenn er kommt...

Woher willst du das wissen?

Und außerdem: Für einen Verein, der derart in der Kritik steht wie die Austria, gäbe es wohl wenig P.R.-wirksameres als eine absolute Ikone des Vereins, einen Publikumsliebling und gesamtösterreichischen Sympathieträger in seine Reihen zu holen.

TONI KOMM ZU UNS!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Polster zurück :) dann fehlt nur noch prohaska als präsident und ein gscheiter trainer bei dem die spieler auch über die mittellinie dürfen... :happy:

Polster aus PR Gründen nach Wien zu holen, wäre eine sehr gute Idee. Wozu aber Schneckerl als Präse, wenn dann ohnehin Stronach im Alleingang alles entscheidet?

Und ich finde, dass Kronsteiner und Söndergaard bis jetzt eine sehr gute Arbeit geleistet haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.