pironi

SK Rapid - Magna Austria 1:1

312 Beiträge in diesem Thema

Der Schiri war einfach ein Gegner zuviel.

Ein regulärer Treffer NICHT gegeben + eine überharte Entscheidung gegen Rushfeldt (beiden hätte gelb gehört)... das war zuviel für 3 Punkte

bearbeitet von multispeed

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

denke mal dass es gerecht war

stangenschuss vastic bzw. hofmann

rote karte mMn gerecht, der hat ihn einfach ned anzurempeln

übers tor lässt sich streiten aber i denk dass da mal jeder schiri auf abseits pfiffen hätt bzw. der assisten die fahne oben hat.

veilchen werden sich natürlich wieder ärgstens aufregen aber was solls, was dennen schon alles von schiris geschenkt wurde da brauch ma garned zum diskutieren beginnen

I BIN ZUFRIEDEN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, also sagen wir mal so:

Austria wird ein rechtmäßiges Tor aberkannt, der darauf folgende Schups von Rushfeldt war auch nicht Rot-würdig (dachte zuerst auch es wäre Rot, aber aus einer anderen Einstellung habe ich dann gesehen, dass der Grüne voll auf Rushfeldt zugelaufen ist)!

Gratulation also an Rapid! :finger2:

EDIT: Warum regt sich "Mr. Ich kritisiere nur Schiedsrichter-Fehlentscheidungen" Hicke heute nicht auf :nein: ?!?!?!?

bearbeitet von outside7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Spiel war ja eine Frechheit: Rapid kann sich alles erlauben -> keine Karten; Austria bekommt die Karten nach Belieben zugeteilt, und der Feldhofer soll ein Fußballer sein, wenn er nach so einem "Rempler" hinfällt und der Sigi bekommt Rot dafür!! Als der Nordire beim Ländermatch den Schopp dreimal schwer gefoult hat, hat der nicht einmal eine Vermahnung bekommen!

Natürich wieder einmal ein reguläres Tor aberkannt, damit Rapid wenigstens einen Punkt hat, weil läuft das Spiel regulär, wie es eigentlich sein sollte, gewinnt die Austria 3:1 und die Gschicht hat sich!

Mein Bitte an den Herrn Sowa: wenn man schon Rapid-Sympathisant ist, sollte man das nicht sooo deutlich zeigen!

Das Tor geht eindeutig auf Didulicas Kappe, den Ball muss er haben oder wegfausten! Afolabi wie immer weltklasse, Kiesi leider nie richtig zum Schuss gekommen, Vastic ein Traum und Sionko unglaublich viel wert, Papac solide und souverän wie immer.

Summo summarum: Austria viel stärker, teilweise sehenswerte Aktionen, Sigis rote Karte verwehrte uns den Derby-Sieg, ja und Rapid wie jedes verdammte Spiel, das scheiß Derbyglück, bringen nichts aber auch gar nichts zam, aber spielen Unentschieden -> d.h. beim nächsten Derby im Horr, spielt die Austria etwas konsequenter und dann nehmen wie die Brunzerpartie vulgo Rapid Schütteldorf sowas von außeinander, dass sich der Edlinger auf der Tribüne anscheißt

Und diese subjektive Analyse von Premiere ist ja grotesk, alles was die Austria machte war schlecht, nicht korrekt, Undiszipliniertheit aber über Rapid hat der Kommentator nie ein negatives Wort fallen lassen, also man sollte sich schon überlegen, wenn man bei einem Derby in die Kommentatorenkabine setzt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schweige, Unwissender, oder schluck dein drittes valium. dass rapid glück gehabt hat mit der abseitsentscheidung ist schon richtig. dass der herr schiedsrichter andererseits in der ersten hälfte schwer pro austria gepfiffen hat, war ja auch nicht ganz zu übersehen. ich sage nur zur pause abgepfiffener schuss von hlinka, der aus vollem lauf auf einen perfekt liegenden ball leider in die kabine muss, weil der herr schiedsrichter eine pause braucht, seltsam.

dass rapid nicht überragend war, stimmt, dass austria nicht überragend war, stimmt allerdings auch. die mannschaften haben sich sehr gut gegenseitig neutralisiert, was allerdings vor allem eines bedeutet hat: eine recht langweilige partie, aber ok.

vielleicht lasst sich der schiriwandel zur halbzeit dadurch erklären, dass herr edlinger stronachs gebot beim schiri überbieten konnte, wer weiss.

noch was zum thema austria- fans: entweder, ihr solltets euch korrekt funktionierende feuerzeuge, die nicht gleich das ganze hanappi vernebeln, zum zigarettenzünden zulegen oder vielleicht doch hin und wieder bedenken, dass jede solcher aktionen nur euren verein geld kostet. oh, verzeihung, ich habs vergessen, ihr habts es ja...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dass der herr schiedsrichter andererseits in der ersten hälfte schwer pro austria gepfiffen hat, war ja auch nicht ganz zu übersehen. ich sage nur zur pause abgepfiffener schuss von hlinka, der aus vollem lauf auf einen perfekt liegenden ball leider in die kabine muss, weil der herr schiedsrichter eine pause braucht, seltsam.

Aber geh.

Ein Schnittball auf den Hlinka und ein Austrianer gleichzeitig gekommen wären - Resultat: Preßball und 1x Hlinka-Stelze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rote karte war korrekt,

aberkanntes tor ist ein streitfall,

Geh bitte, dann ist die Behauptung, "Du leidest nicht unter Realitätsverlust" aber auch ein Streitfall!

Höchstens für den Schiri...

Der einzige Streitfall ist die Rote Karte!

@ Rest:

Nehmt Blanchi nicht so ernst, nich jeder von uns ist ein KHG Fan und drückt sich so "bescheuert" aus. :=

bearbeitet von outside7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich bitte um Definition des Wortes "gscheit", weil ich versteh den Proleten Fachjargon der Rapid Fans leider nicht so gut....

Die Rapid-Fans polarisieren ja noch mehr als der Cap, Respekt

Sei nicht gleich beleidigt, weil du nicht Latein kannst.. Wär eh nicht so schlimm. Wenn du's nicht verwenden würdest. Aber darum soll's ja da auch gar nicht gehen. Wenn du ein paar Tipps brauchst, wie man Redewendungen richtig verwendet -> PM :=

Zum Match: Rote Karte nicht wirklich ungerechtfertigt, aber auch nicht wirklich gerechtfertigt. Beim aberkannten tor bin ich mir bis jetzt nicht ganz sicher, schaut eher nach keinem Abseits aus, doch möchte ich zu bedenken geben, dass der Linienrichter nicht 20 Zeitlupen zur Verfügung hat und es nicht wirklich offensichtlich war, ob Abseits oder nicht. Und so gleichen sich Glück und Pech mit Schiedsrichtern innerhalb einer Saison nun mal aus.

Immerhin kann ich mich erinnern, dass die Austria im letzten oder vorletzten Spiel auch ein Tor geschossen hat, dem eine klare Abseitsposition vorausgegangen ist.

Also, nicht sudern wie der Dospel, sondern einfach damit leben!

bearbeitet von DER_SCHEMY

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja nur Grassers blöde Ausdrucksweise bringt ihm den Finanzministerposten und viele Millionen ein, aber sonst eh nicht wirklich viel. Aber ich versteh den Neid von vielen bezüglich Grasser, ich würd mich auch nicht mit 1.000 € netto im Monat zufrieden geben

bearbeitet von Blanchi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.