Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
redsteve

SV Salzburg ringt um Existenz

24 Beiträge in diesem Thema

Der Fussball-Bundesligaverein SV Wüstenrot Salzburg steht laut KSV vor dem Konkurs. "Letzter Rettungsanker ist das Privatvermögen von Präsident Rudolf Quehenberger. Alle anderen Financiers dürften abgesprungen sein", sagt KSV Salzburg-Chef Erich Grausgruber. Der Club kann dem Land die fällige Stadion-Jahresmiete von 240.000 Euro nicht mehr bezahlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, das die finanziellen Dinge seit Jahren nimmer gut laufen und es auch heuer wieder ganz knapp wird ist eh schon bekannt. Aber ich denke auch heuer wird es wieder klappen - irgendwie.

bearbeitet von ans

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wär echt schade, sollte Salzburg in Konkurs gehen und ebenso wie Tirol absteigen. Dann würd wieder so eine Dorf-Mannschaft wie Austria Lustenau oder Kapfenberg nachrücken :heul::heul:

Ganz zu schweigen von den Partien gegen die Salzburger :(

Hoffentlich schaffens 'as noch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schön langsam nervt es und irgendwie hab ich in den letzten wochen die Vermutung bekommen, dass es uns irgendwann in den nächsten Jahren erwischen wird. Sponsoren bekommen wir keine, Quehe wird nicht ewig reinbuttern und es stellt sich die Frage, wie lang es noch gut geht. Man kann nur hoffen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stellungnahme zum Beitrag des ORF Salzburg vom 19.4.2004

Bezug nehmend auf den Beitrag des ORF Salzburg (inkl. der Meldung auf "salzburg.orf.at") vom 19.4.2004 möchten wir hiermit folgende Stellungnahme abgeben:

Es handelt sich bzgl. Stadionmiete um keine Zahlungsverweigerung, sondern um einen mit der Stadionbetreibergesellschaft SWS (den Geschäftsführern HR Denk und Mag. Becker) vereinbarten Mietaufschub, dahingehend, dass der Mietbetrag für das erste Halbjahr 2004 erst im zweiten Halbjahr 2004 fällig wird. Es handelt sich dabei um einen Betrag von 187.000 Euro (inkl. MwSt, was den Anteil des SV Wüstenrot Salzburg an der Stadionmiete betrifft). Die Zahlungsmodalitäten wurden noch nicht festgelegt.

Aus der Sicht des SV Wüstenrot Salzburg besteht hier keinesfalls eine Zahlungsverweigerung, sondern eine mit der Stadionbetreibergesellschaft ab-gestimmte Maßnahme.

Weiters hält die Vereinsleitung fest, dass Vorstand Gernot Blaikner zu dieser Angelegenheit niemals befragt wurde und auch keine Angaben zur Sportförderung in Salzburg bzw. sonstiger Maßnahmen in dieser Angelegenheit getätigt hat.

Also dürfte nicht ganz so arg sein.

Bevor wir in konkurs gehen werden eben leassig, arzberger, hässler und weiter topverdiener abgegeben.

suazo hat verlängert, daraus schließ ich das es doch ned so schlimm sein dürfte und das "wirtschaftsblatt" ein wenig übertreibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wär echt schade, sollte Salzburg in Konkurs gehen und ebenso wie Tirol absteigen. Dann würd wieder so eine Dorf-Mannschaft wie Austria Lustenau oder Kapfenberg nachrücken :heul::heul:

Ganz zu schweigen von den Partien gegen die Salzburger :(

Hoffentlich schaffens 'as noch.

nein es würde gar keine mannschaft nachrücken,außer der aufsteiger(wahrscheinlich wacker innsbruck) dafür gibt es eben keinen absteiger und kärnten oder sturm,würden eben oben bleiben!

nur wäre es wirklich eine katastrophe wenn salzburg nicht mehr erstklassig wäre!

nicht nur das die fanszene in österreich einen herben verlust erleiden würde,nein auch das stadion und die stadt gehören einfach in die bundesliga!

und natürlich die brisanten spiele wie salzburg gegen austria,rapid oder wacker würden einem abgehen.

glaube und hoffe aber,dass salzburg die lizenz bekommt und es wieder stimmungsvolle westderbys gibt!

in diesem sinne,die hoffnung stirbt zuletzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und wieder kommt das gleiche lied von mir.

weg mit der führung des clubs.

neuer vorstand, neuer präsident

auch wenn wir es heuer noch irgendwie schaffen, so wie letztes jahr muss irgendwann der grosse tusch kommen und dann sind wir weg vom fenster.

ich glaube da quehi kostet dem verein mehr als er immer reinsteckt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich glaube da quehi kostet dem verein mehr als er immer reinsteckt.

Nimmst Du Drogen oder so?

Ohne Quehenberger wär Salzburg schon lang Konkurs und ohne Lizenz!

Ohne seine Bürgschaft vor der Saison wäre es schon vorbei. :nein:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

der KSV ist eine seriöse quelle.... und mich würd nichts wundern bei diesen herren.... verduschen können alle, aber irgendwann hörts auf..... man siehts in der privatwirtschaft.... und wenn uns schon banken abspringen schauts sehr sehr düster aus........

würde mir gerne die bilanzen der Salzburg Sport AG ansehen...

jedoch, hoffe ich das unser liebe quehe wiedermal gradsteht... immerhin hat er 8 mille. forderung gegenüber der SSAG und im falle eines konkurses kann er sie gleich in die haar schmiern....

BLAIKNER UND QEUHE......... der glaube an benali und den scheich...... und sie hoffen noch immer

bearbeitet von hurivati

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jedes Jahr das gleiche Lied. Wenn der Konkurs kommen würde, kündig i meinen Job, verkauf alles was i hab, und sauf mi an daß i die reäle Welt nema mitkriag, oder Option 2: I muaß afoch jedesmoi total weit fohrn, wenns in die Regional Liga West geht. :heul::redangry: x/

Aber noch is nix so weit, und die Medien sind immer 10 mal so schnel als die Realität, und solang noch nix offiziell is, ignorier ich des Thema, pasta!!! :eviltongue: Ich habe fertig! :sleepy:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, Salzburg darf einfach nicht absteigen oder gar den Konkurs anmelden. Das wäre ein extremer Schlag für den österreichischen Fußball und würde uns noch weiter zurückwerfen. Schon der Konkurs des FCT war/ist eine Katastrofe für Österreich. Ich hoffe, dass da nichts dran ist, aber wundern würde es mich auch nicht. Salzburg hat heuer einen schönen Batzen für Spieler und Trainer ausgegeben. Kann mir trotzdem nicht vorstellen, dass Salzburg "stirbt" Die Summen sind sicher nicht derart gigantisch wie seinerzeit in Tirol.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nimmst Du Drogen oder so?

Ohne Quehenberger wär Salzburg schon lang Konkurs und ohne Lizenz!

Ohne seine Bürgschaft vor der Saison wäre es schon vorbei. :nein:

schon klar, ABER:

wie viel kohle hat quehe durch seine notkäufe investiert ?

wie viele sponsoren hat er durch seine art und weise zu managen bereits vergrault ?

......

......

liese sich eine beliebig lange liste anfertigen.

wäre statt putzi eine normale führung eingebaut worden und quehe nie wieder zurückgekommen, traue ich mir zu wetten, dass wir ohne ihn jetzt besser dastünden als mit ihm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.