Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
N1ce *nd Sl0w

Innsbruck vs Rapid

75 Beiträge in diesem Thema

So ich eröffne mal, alles zum IBK Auswärtsmatch hier rein.

Dazwischen die Cup Hüre packen und nächsten Samstag die angezählten Innsbrucker schlagen muss das ziel sein.

- was aber alles andere als leicht wird. in innsbruck geht die abstiegsangt um, die werden enorm bissig sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube, dass wir das relativ einfach packen werden.

9 Spiele, 1 Sieg, 8 Niederlagen. Da darf nichts anbrennen, wenn man vorne mitspielen will. Ich wäre auch zufrieden mit einem ernudelten Sieg, aber ein Sieg muss es sein.

bearbeitet von narf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sieg ist Pflicht, aber im Gegensatz zur gestrigen Partie hab ich ein ziemlich schlechtes Gefühl, ich denke wir werden mal wieder einen toten Gegner aufwecken, können wir eh so gut :v:

Königshofer

Trimmel - Sonnleitner - Gerson - Katzer

Heikkinen - Ildiz

Burgstaller - Hofmann - Grozurek

Alar

1:1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem ich wohnortbedingt jedes Heimspiel von Wacker im Stadion verfolge, bin ich vielleicht in der Lage, eine kleine Vorausschau auf das samstägliche Spiel zu geben. Wacker ist recht schlecht in die Saison gestartet mit einem 4:0 gegen Rapid im Hanappi und einem 1:2 zuhause gegen Ried. Da ich während dieser Spiele in Afrika weilte, kann ich leider keine genauere Aussage darüber machen. Was ich so gesehen habe, hat sich aber speziell im ersten Spiel die Abwehr alles andere als sicher angestellt. Den beiden Niederlagen folgte eine weitere Auswärtsniederlage mit einem 0:2 in Ried.

Das erste Heimspiel, das ich verfolgte war der einzige Sieg der Saison, ein 2:1 gegen Mattersburg. Das Spiel war jedoch alles andere als gut von Wacker, der Sieg kam mehr als glücklich zustande, auch wenn das Tor von Wernitznig zum 2:1 vom Feinsten war. Das verdeutlicht übrigens auch eine der beiden heißesten Gefahrenquellen von Wacker in der Offensive: Der linke Mittelfeldspieler Wernitznig ist sicher das größte Talent in der momentanten Formation von Wacker und immer für einen Treffer oder eine gefährliche Aktion gut, auch wenn er in den letzten Spielen seltener in Erscheinung tritt.

In der 5. Runde verlor Wacker wiederum zuhause mit 2:3 gegen Wr. Neustadt, wobei sie in diesem Spiel paradoxerweise spielerisch deutlich mehr überzeugen konnten als beim vorherigen Sieg gegen Mattersburg. Es folgten Niederlagen gegen die Austria, Salzburg und Sturm, in welchen Wacker sich besonders in der Verteidigung desolat präsentierte. Spätestens nach dieser Negativserie war Feuer am Dach bei Wacker, in den Medien wurden sogar Gerüchte über einen angekündigten Platzsturm publiziert - vieles spricht jedoch dafür, dass dies mehr oder weniger frei erfunden war. Die Stimmung nach dem Spiel gegen WAC war dann sogar weniger hitzig als nach der Niederlage gegen Salzburg, zugegebenermaßen vielleicht auch wegen der Berichterstattung im Vorfeld.

Gegen WAC präsentierte sich Wacker jedenfalls von Anfang an in der Offensive bemüht und lauffreudig, speziell Roman Wallner wuselte topmotiviert 90 Minuten über das Feld - konditionell merkte man ihm am Ende zwar das bisherige Laufpensum an, was ihn aber nicht daran hinderte, auch noch in den letzten Minuten Gas zu geben und gefährlich zu werden. Das 0:1 fiel dann aus einer Standardsituation, wobei die Ecke ein Geschenk von Wacker an die Gastmannschaft war (der eine Fehlentscheidung beim Einwurf vorausging, aber das sehe ich als wenig relevant). Die Szene steht symptomatisch für die momentan desolate Verteidigung von Wacker. Bei Standardsituationen ist jedesmal absolute Verwirrung im Strafraum, Zuordnung mehr oder weniger nicht vorhanden und so wird jede Standardsituation (speziell Eckbälle) zu einer gefährlichen Situation, solang die gegnerische Mannschaft halbwegs fähige Schützen aufweist. Hier könnte Alar sicherlich für Gefahr sorgen, ebenso Hofmann von der linken Seite, wenn er die Standards ein wenig wuchtiger in den Strafraum bringt. Außerdem verdeutlicht diese Situation, dass man die Wacker-Verteidigung recht einfach zu Fehlern zwingen kann (wie eben der verschuldete Eckball). Besonders Svejnoha ist momentan anfällig, Fehlpässe am laufenden Band zu spielen - das sollte man ausnützen. Wenn man die Verteidigung von Wacker anbohrt, dann kann recht schnell mal eine Fehlerkette passieren - Rapid muss darf sich also vom Anfangsdruck von Wacker nicht überraschen lassen und muss seinerseits das Heil in der Offensive suchen.

Trotz der 0:1 Niederlage war Wacker übrigens die einzige Mannschaft, die gespielt hat. Das Spiel lief über 90 Minuten in der Hälfte des WAC ab, Wacker übte Dauerdruck aus. Daraus resultierten auch etliche gute Möglichkeiten, die jedoch durch Pech, jedoch auch durch Unvermögen vergeben wurden. Das verdeutlicht die Torschussbilanz von 31:8 - von den 31 Torschüssen kamen übrigens 16 von Wallner. Auf den muss man aufpassen, der ist topmotiviert, schnell und wendig und hat den Zug zum Tor. Vor dem Tor agierte er bis jetzt sehr unglücklich, aber wie ich uns kenne dreht sich das genau gegen uns um.

Ich würde Alar wiederum als Solospitze bringen und Burgstaller sowie Grozurek über die Flügel kommen lassen. So kann man ein flottes Offensivspiel aufziehen und die Wacker-Abwehr unter Druck setzen. Je nach Spielverlauf muss dann auch noch früher oder später Boyd kommen, der kann der Abwehr sicher auch weh tun. Ich würde aber anfangs nicht zu offensiv aufstellen, weil Wacker keine schlechte Mannschaft hat und momentan vor allem in der Offensive einfach einen schlechten Lauf hat, was sich jederzeit zumindest kurzfristig umdrehen kann. Meine Aufstellung wäre also folgende:

Königshofer

Trimmel - Sonnleitner - Pichler - Katzer

Heikkinen - Ildiz

Burgstaller - Hofmann - Grozurek

Alar

gegenüber der Aufstellung von Wacker (wie beim 1:0 gegen WAC):

Wallner

Wernitznig - Merino - Schreter - Bergmann

Abraham

Hauser - Svejnoha - Kofler - Dakovic

Safar

Mit Safar hat Wacker übrigens einen exzellenten Tormann im Kasten, der einen enormen Anteil daran hat, dass Wacker nicht permanent um einiges höher aus dem Stadion geschossen wird. Hoffentlich beißen sich unsere nicht an ihm die Zähne aus.

Ich tippe jedenfalls (tippen! hoffen tu ich natürlich auf was anderes) auf ein Unentschieden (1:1, 2:2) oder gar einen knappen Sieg von Wacker. Die sind gegen Rapid sowieso immer zusätzlich motiviert und spielen generell momentan mit vollem Einsatz gegen den Abstieg.

Falls es fragen zu Wacker gibt gerne an mich stellen, ich werde versuchen, sie zu beantworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Falls es fragen zu Wacker gibt gerne an mich stellen, ich werde versuchen, sie zu beantworten.

Ja & zwar wie würdest du die Stimmung bei den Fans einschätzen? Das Gerücht geistert ja durch alle Medien dass man dort über einen platzsturm spekuliert..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja & zwar wie würdest du die Stimmung bei den Fans einschätzen? Das Gerücht geistert ja durch alle Medien dass man dort über einen platzsturm spekuliert..

Das ist vor dem WAC Spiel tatsächlich durch die Medien gegeistert, anscheinend ausgehend von der Tiroler Tageszeitung. Beim Spiel waren dann überall Aushänge von den Fanklubs, nach denen das frei erfunden sei. Während des Spiels gabs dann auch einige Transparente gegen die TT, Platzsturm gabs nicht mal annähernd.

Ob das Risiko eines solchen nächsten Samstag wieder höher ist weiß ich nicht. Ich kann es mir aber fast nicht vorstellen. Dann würden sich die Fans doch recht arg selbst widersprechen - aber Rationalität spielt da natürlich nicht immer eine Rolle. Ich würde aber trotzdem sagen, dass das Risiko eines Platzsturmes nicht höher oder niedriger ist als bei anderen Teams, die grad eine Negativserie haben - unabhängig von den vermeintlichen Ankündigungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wird kein Spaziergang.

Vor ein paar Runden hätt ich noch gesagt, dass wir das locker gewinnen.

Jetzt nach den letzten Spielen rechne ich mit einem knappen Sieg oder X.

Niederlage wirds aber keine.

Königshofer

Trimmel - Sonnleitner - Gerson - Katzer

Heikkinen - Ildiz

Burgstaller - Hofmann - Grozurek

Alar

bearbeitet von TerMi-SCR

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.