13Dezember

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.616
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

2 User folgen diesem Benutzer

Über 13Dezember

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SK Rapid Wien
  • Selbst aktiv ?
    Karriereende :/
  • Bestes Live-Spiel
    Rapid - HSV, Villa - Rapid
  • Schlechtestes Live-Spiel
    Mattersburg - Rapid (2:2)
  • Lieblingsspieler
    Van der Vaart, Lampard, Jelavic
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Niederlande
  • Geilstes Stadion
    St. Hanappi
  • Am Wochenende trifft man mich...
    Daheim oder Auswärts
  • Lieblingsbücher
    Tifare Contro
  1. Haben den Vinylboden in unserem neuen Firmenbüro verlegt und sind prinzipiell sehr zufrieden damit. Gute Akustik, angenehmes Gefühl beim drüber gehen, der Boden ist etwas weich. Einziges Problem das wir haben ist, dass vorher ein Teppich verlegt war und die Firma die den Boden verlegt hat, die Klebereste nicht sorgfältig entfernt hat. Da die Platten extrem dünn sind merkt man jede Unebenheit darunter. Das würde mich in meinem Haus/Wohnung fertig machen, du solltest auf einen geraden Rohboden achten!
  2. Sehr schöne Uhr, mMn einer der wenigen Breitling Uhren die nicht total übertrieben sind.
  3. Doch, du isst jeden Tag so. Ich esse zum Beispiel zwischen 12:00 Uhr und 20:00 Uhr. Das passt zu meinem Tag am besten.
  4. Im Normalfall ist der Körper nach 14 Stunden "nüchtern". Dh in den letzten beiden Stunden greifst du auf deine Fettreserven zu. Je mehr du dich in der Fastenzeit bewegst, desto effektiver. Ich lebe seit Jahren nach diesem 16/8 Schema und kann nichts schlechtes darüber sagen. Ich würde in deinem Fall eine Probezeit von einem Monat vorschlagen. Danach siehst du ob du das gut in den Alltag integrieren kannst. Ob du dadurch mehr oder weniger abnimmst kommt dann vor allem darauf an was und wie viel du in den 8 Stunden isst, aber das ist denk ich klar Für das Training halte dich an den Startpost von @#17, damit bist du bestens gerüstet.
  5. Wieso da nicht der Jeremy, als einzig verfügbare Offensivkraft auf der Bank, gebracht wird versteh ich überhaupt nicht. Der muss im Training Aussetzer haben, sonst gibt's das nicht. Martic war sogar in Ordnung als er am Platz stand, aber bei dem Spielstand war es trotzdem der falsche Wechsel. Ich hab den Deni wirklich gern, ich kann auch nachvollziehen dass man geknickt ist wenns nicht so läuft wie man sich das vorstellt, aber wenn man nicht einmal dem Ball nachläuft bei 0:1 Rückstand im eigenen Stadion, das kann ich nicht nachvollziehen! Murg detto. Wir haben quasi mit 2 Mann weniger gespielt. Mit der Glanzleistung von Barac warens sogar 3 weniger und die Linzer hatten einen Mann mehr. Damit will ich nicht die Spieler im Allgemeinen kritisieren, sondern ganz alleine die gestrige Leistung beurteilen, und die war gerade von diesen 3 Spielern mehr als ungenügend. Potzmann schaut durch das verschwinden von Murg natürlich auch noch einmal schlechter aus als es eigentlich sein müsste. Ohne Strebinger im Tor würde es noch um einiges Düsterer aussehen bei uns. Seine Einstellung ist der Faktor der einen guten Spieler von einem exzellenten unterscheidet. (z.B. Murg wenns läuft ein richtig guter den man auch den Wechsel ins Ausland zutrauen würde, wenns nicht läuft dann geht rein gar nichts.) Die linke Seite mit Boli und Schobi möchte ich übrigens positiv hervorheben. Die sorgten vor allem in der ersten Halbzeit für einige starke Momente und ein gutes, einer Rapid würdiges Offensivspiel.
  6. Didi ist bestimmt nicht die glamouröseste Wahl, schon gar nicht die kreativste. Wenn wir uns ehrlich sind, waren genau diese Entscheidungen sowohl bei Spielern (Beric, Kainz, Galvao, ...) als auch bei den Trainern (Barisic z.B.) unsere erfolgreichsten. Ich bin der Meinung, dass Didi zu diesem Zeitpunkt genau der richtige Trainer für uns ist. Er hat unbestritten seine Kompetenzen im Bereich des Teambuildings und schafft es hervorragend aus jedem Spieler das Maximum herauszuholen. Auch ein Klopp war nicht von Anfang an erfolgreich in Mainz oder dem BVB. Jeder kann sich entwickeln und bei Didi seh ich doch potenzial.
  7. Normalerweise steht im Vertrag dass du mindestens für 1 Jahr in der Wohnung bleiben musst, danach kannst du unter Einhaltung der Frist von 3 Monaten kündigen. (Kommt auf deinen Vertrag an) Nachmieter kann dir egal sein sofern du alle Fristen einhältst. Siehe oben. Per E-Mail am besten, damit du auch einen schriftlichen Nachweis über die ordentliche Kündigung des Vertrags hast.
  8. Würde den Wolfsberger oder Mattersburger Stadionsprecher vorschlagen
  9. Zweiteres, im Innenraum ists bei den Temperaturen wohl angenehmer.
  10. Ja stimmt, haut jeden Ball an die Stange, aus der Verteidigung schafft er keinen Spielaufbau und wenn er im Mittelfeld herumdümpelt kommt eher der Pass zurück als ein gefährlicher Pass in die Tiefe. Mit Abstand unser schlechtester Mann am Platz ....
  11. Sturm mal wieder in EC Form ....
  12. Sehr lieb der Kleine! Zu euren "Problemen": Zu viel Bewegung in dem alter schadet dem Hund mehr als es hilft -> Herzprobleme. Grad bei so aufgeregten Hunden wie Terriern ist es wichtig dass sie lernen zur Ruhe zu kommen. Es hilft sie zu ignorieren wenn sie meinen weitermachen zu müssen, bzw. sie kurz zurechtzuweisen wenn er dann Aufmerksamkeit erhaschen will. Beim Thema Beißen hat bei unserer Hündin ein Baustellenhandschuh geholfen. Immer wenn die Zähnchen gejuckt haben bzw. sie an uns knabbern wollt -> Handschuh zwischen die Beißerchen. Hat sehr gut geholfen und nach kurzer Zeit war das Thema erledigt, sie hat nie etwas angeknabbert, keine Schuhe keine Möbel etc. Ihr müsst ihm auf jeden Fall jetzt die Grenzen aufzeigen und zum Üben anfangen. Jetzt geht das noch relativ einfach und sie sind sehr gelehrig und interessiert. Wenn du erst mit 6-7 Monaten anfängst wird es immer schwerer. Wünsch euch viel Spaß
  13. Ist aus seiner Insta-Story, keines seiner normalen Bilder.
  14. Ich hoff ihr habt zur Nachspeise noch den Cheesecake genommen? Sonst kann ich dir zu 100% zustimmen.
  15. Ich geb dir absolut recht, es bringt einem jedoch auch nichts wenn man in seinem präferierten Gebiet dann keine Möglichkeit auf einen Job hat, bzw. es keinen Markt dafür gibt sollte man die Selbstständigkeit in Betracht ziehen. Wenn du dann vor dieser Situation stehst, mach es dir ganz schnell keinen Spaß und Freude mehr. Ein wenig informieren was momentan und in Zukunft gefragt sein kann und dass dann mit seinen Interessen abgleichen ist wohl die beste und vernünftigste Lösung.