Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
SKV Insider

SK VORWÄRTS STEYR - SV FREISTADT

85 Beiträge in diesem Thema

Nach der unnötigen Niederlage zum Auftakt zählt jetzt im ersten Heimspiel natürlich nur ein Sieg, vor allem aber eine gute spielerische Leistung. Alles andere wäre eine riesen Enttäuschung und wäre wohl nicht sehr gut im Hinblick auf die kommenden Aufgaben gegen Donau, Sierning und Grieskirchen. Für die gesperrten Duvnijak und Falkner werden wohl Steinbeiss und Klug dabei sein. Ich hoffe das auch Beres wieder fit ist.

Noch ist nichts passiert, außer ein leichter Fehlstart in Runde 1. Ein weiterer Punkteverlust darf jedoch nicht passieren, sonst haben wir gleich zu Beginn der Saison Feuer am Dach!

Da ich aber nach wie vor von unserer neuen Mannschaft überzeugt bin und dabei bleibe das es in Eferding einfach dumm gelaufen ist, glaube ich ganz fest an eineen Sieg gegen Freistadt. Es wird sogar ein deutliches 3:0, damit ist wieder alles in Ordnung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...wichtig wäre, dass man versucht, das tempo ähnlich hoch dem der regionalliga zu gestalten, denn damit bringt man dann in dieser liga doch die meisten mannschaften in verlegenheit...passt man sich aber gleich wie in eferding dem langsameren tempo dieser liga an, dann wird man weiterhin seine liebe not haben, da uns kämpferisch sicherlich die eine oder andere mannschaft in dieser liga überlegen sein wird...gewinnen wird für uns nur über höheres tempo und mehr bewegung ohne ball gehen...kicken können in dieser liga schon alle recht ordentlich, das hätten wir eigentlich schon einmal gesehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich konnte leider beim ersten Spiel nicht dabei sein, aber nach den Aussagen mancher Poster frage ich mich, was da mit unserer Mannschaft los war???? Die meisten Vorbereitungsspiele und die beiden Cuppartien liesen (zumindest mich) schon auf eine geile Meisterschaft hoffen. Mir ist klar, dass es nur ein Spiel war, aber wenn ich lese, dass Zweikampfverhalten, Ballbehandlung, Passes,....nicht funktionierten, frage ich mich, welche Spieler ich dann die Spiele davor gesehen habe. In den genannten Vorspielen hatten diese Punkte eigentlich schon sehr gut ausgesehen und ich dachte mir, wir haben endlich wieder eine technisch starke, läuferische, kämpferische Mannschaft. .....und jetzt sowas??? versteh ich ned ganz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich konnte leider beim ersten Spiel nicht dabei sein, aber nach den Aussagen mancher Poster frage ich mich, was da mit unserer Mannschaft los war???? Die meisten Vorbereitungsspiele und die beiden Cuppartien liesen (zumindest mich) schon auf eine geile Meisterschaft hoffen. Mir ist klar, dass es nur ein Spiel war, aber wenn ich lese, dass Zweikampfverhalten, Ballbehandlung, Passes,....nicht funktionierten, frage ich mich, welche Spieler ich dann die Spiele davor gesehen habe. In den genannten Vorspielen hatten diese Punkte eigentlich schon sehr gut ausgesehen und ich dachte mir, wir haben endlich wieder eine technisch starke, läuferische, kämpferische Mannschaft. .....und jetzt sowas??? versteh ich ned ganz

Es ist auch nur schwer zu verstehen, darum glaube ich das es ein einmaliger Ausrutscher war. Nächste Woche werden wir eine andere Mannschaft sehen. Einen schwarzen Tag solls auch bei uns mal geben, das war halt gestern in Eferding. Auch das Blackout von Duvnjak sieht man auf LT1 ganz genau. Es ist diesmal alles negative zusammengekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hoffe , dass es unserem Trainerfuchs gelingt in seinem vierten Pflichtspiel,diese Saison, mit unserem SKV die Mannschaft optimal einzustellen.

Das heißt , Anpfiff ist gleich Spielbeginn.

Seien wir uns ehrlich , gegen Traun und Weißkirchen hatten diese in Hz1 mehr als eine 100%ige Chance !

Gegen Eferding gleiches Bild,kein wirklicher Druck in Hz1, und sollte es uns gegen Freistadt wieder nicht gelingen eine defensiv eingestellte , lauf - und kampffreudige Mannschaft von Minute eins an

unter Druck zu setzten garantiere ich Euch die nächste Pleite.

Was nützen uns die zweifelsohne besseren Einzelspieler , wenn diese nur 45 Minuten spielen wollen oder von der Taktik her dürfen.

Gegen konditionsstarke Mannschaften ist das Hoffen auf Hz2 meist vergeblich.

Ich für meinen Teil sehe es aus diesem Blickwinkel und darum bin ich zwar masslos enttäuscht über unsere Pleite aber nicht unbedingt total überrascht !

Also Freistadt von Minute eins an mit voller Kraft begegnen, dann läuft die Sache sicher für uns!

Um es wieder in der Küchensprache zu sagen. Chefkoch A.Kensy hat sehr gute und gute Zutaten zu einem geschmacklosen ersten Gang verkocht. Hoffe auf exzellenten zweiten Gang.

bearbeitet von Brainchild

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vorschau und Expertentipp von Gerhard Klausmair

runde_ooe02.png

Am zweiten Spieltag der Radio OÖ-Liga-Saison 2012/13 wird um Wiedergutmachung gespielt, in Steyr, in Wels, in Micheldorf, in Kleinmünchen und auch ein bisschen in Grieskirchen. Der Saisonauftakt hatte so einige Überraschungen parat, kein Wunder, dass Grieskirchens sportlicher Leiter Ronald Scharschinger bei seinem letztwöchigen Tipp nur einmal richtig lag, nämlich beim Edelweiß-Heimsieg gegen Bad Ischl. Im Vorfeld der zweiten Runde versucht sich nun Gerhard Klausmair, Sektionsleiter des SV sedda Bad Schallerbach als Tipp-Experte. Ob es ihm besser ergeht? Viele Überraschungen gibt es bei seinen Tipps nicht, dass das nichts zu bedeuten hat, konnten wir jedoch in der Vorwoche sehen.

Samstag, 18 Uhr

SK Vorwärts Steyr - SV Hennerbichler Freistadt

Schiedsrichter: Patrick Karassek; Herbert Wenigwieser, Zlatan Dautovic

steyr-big.jpgfreistadt_sv.jpg

Gewinnt Steyr auch im zweiten Saisonduell nicht, verliert die Kensy-Mannschaft sogar, ist große Unruhe vorprogrammiert. So weit soll es allerdings nicht kommen, geht der Absteiger auch gegen Freistadt als ganz klarer Favorit in die Partie. Dass Freistadt allerdings auch hochfavorisierten Teams Punkte abknöpfen kann, hat man in der Vorwoche gegen Grieskirchen gesehen. Für Steyr heißt es deshalb konzentriert bleiben, bis zum Schluss. Und vor allem geduldig bleiben, denn nichts anderes als ein Abwehrbollwerk der Gäste wird zu erwarten sein

Gerhard Klausmair - Tipp: 1

"Vorwärts ist eine Macht im eigenen Stadion. Sie werden es zwar auch diesmal nicht einfach haben - es geht gegen einen Aufsteiger, der alles daran setzen wird, einen Punkt mitzunehmen - im zweiten Saisonspiel sollte es aber den ersten Sieg für die Kensy-Elf geben. Diese Mannschaft hat einfach einen sehr guten Kader, das muss reichen."

OÖLIGA

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.