Besucht unser neues Big Data Projekt! Overlyzer bietet Live Trend Daten zu Fußballspielen aus 800+ Bewerben und gibt den Spielverlauf einer Partie in einer übersichtlichen Graphenform wieder! Hier geht's zum Release-Beitrag mit mehr Informationen!

Jump to content
Dexta

Fanszene Hütteldorf

59,650 posts in this topic

Recommended Posts

Silva schrieb vor 4 Stunden:

Es würde schon reichen, wenn die Leute kapieren würden, dass es oben auch Plätze gibt. Wir sind ca. gegen 16:35 ins Stadion, haben uns dann locker 10 Minuten bei den Stiegen durchgequält und hatten dann oben genug Platz. Selbst wenn nicht alle auf den Stiegen untergekommen wäre, würde es schon massiv viel helfen, wenn da zumindest 100 Leute ihren Arsch nach ganz oben bewegen würden und dann auch noch innen einen Platz suchen.

Einer von unserer Partie ist erst etwas später ins Stadion gekommen, der ist dann schon gar nicht mehr nach oben gekommen. Schön und gut, dass es im Falle eines Falles womöglich dann eh ein Durchkommen geben würde, ich hoffe wirklich, dass bei so einem Spiel das nicht mal wirklich notwendig ist.

Edit: Bevor es kommt: Ich war bei so gut wie jedem Spiel im Stadion. Das Problem, dass viele einfach auf den Stiegen stehen bleiben, obwohl es noch genug Plätze im Sektor selbst geben würde, ist im Kleinen auch bei anderen Spielen schon bemerkbar. Aber da kommt man halt dennoch noch leicht durch.

Das was @Silva und @schleicha sagen.

Wir stehen seit der zweiten Partie im neuen Stadion seit Jahren bei jedem Spiel am selben Platz fast ganz oben im Block (Sektor 18). Bei vielbesuchten Spielen ist es immer dasselbe Schauspiel. War natürlich klar, dass es auch gestern so sein würde. Oben hast du nahezu immer die Lücken, wobei es gestern schon ganz ordentlich gefüllt war als wir (extra früher) gegen 16.15 Uhr rauf sind. Das Stehenbleiben auf den Stiegen ist tatsächlich anstrengend, wenn man sich fürs Durchdrängeln Richtung WC/Standl beinahe rechtfertigen muss und deppat angschaut wird, ja dann wirds echt mühsam. Dass zu wenig Platz/Enge tendenziell aggressiv macht ist jetzt keine weltbewegende Neuheit. Immer wieder kriegen wir das mit am teils beschwerlichen Weg nach unten/oben. Richtig schade, dass man sich schon fast wünschen muss, dass der Block nicht ausverkauft ist um sich sowas zu ersparen.

Choreo großartig, chapeau.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn man jetzt ein paar hundert karten weniger verkauft, dann hast genau dasselbe problem trotzdem - es werden immer unten auf den stiegen die meisten leute stehen! Diese tribüne ist einfach eine komplette fehlplanung, das kann man jetzt nicht mehr ändern. Man sollte sich damit abfinden, dass bei manchen spielen solche zustände herrschen. Die vollfetten bauernschädel sieht man eh auch nur bei ausverkauften spielen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Silva schrieb vor 3 Stunden:

Man kann jetzt natürlich darüber streiten, ob es notwendig ist mehrmals seinen Platz zu verlassen. Ändert aber alles nichts am grundlegenden Problem, dass man aktuell bei Spitzenspielen nicht die Stiegen benutzen kann. Ob das jetzt jemand ist, der schon oben war und aufs Klo geht oder jemand ist, der erst gerade gekommen ist, ändert nichts.

Und das Problem ist ja: Wenn sich nicht manche dennoch durchdrängen würden, wäre es unten bei den Stiegen noch enger und evtl. würden manche Leute gar nicht mehr am Platz. Gleichzeitig werden wohl viele dann mehr damit beschäftigt sein in der Masse nicht "erdrückt" zu werden bzw. werden halt viele "angfressen" sein, was natürlich der Stimmung im Block auch nicht hilft. Ganz egal sollte es den FCs also auch nicht sein. Wobei ich nicht sehe wie die das Problem lösen können, denn mehr als etwas durchsagen können sie nicht. Und das haben sie mEn gestern auf jeden Fall gemacht.

Am Besten wäre, wenn es eine Möglichkeit geben würde, wie man von oben in den Sektor kommt. Dann könnten so Gruppen wie die meinige, die eh prinzipiell bereit sind weiter oben zu stehen, ohne Gedränge auf den Platz kommen. Aber ob das nachträglich baulich lösbar ist, kann wohl bezweifelt werden.

Das wollte die Fanszene nicht... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
rapidwien21 schrieb vor 16 Stunden:

Für mich war das auch das letzte Match im BW. Genau bei der Choreo beginnens ganz unten beim Abgang zu streiten. K.A. was da los war, aber wenn sich die eigenen Fans gegenseitig angehen war entweder viel Alkohol oder viel Dummheit im Spiel.

War grandios vor allem der Starke von den Tornados, der über diese Glasverdachung hingegangen ist und mit dem Fuß runter auf seinen Kopf getreten hat.

Schwemmlandla3 schrieb vor 6 Stunden:

Wer ist eigentlich der Clown zwischen Werbebande und Zaun hinter dem Tor? Der ist/war offensichtlich kein Ordner und hat sich teilweise aufgeführt wie ein Irrer

Dort steht immer oder meistens einer aus der Fanszene, der ausschließlich dort ist, um den gegnerischen Tormann und die gegnerischen Spieler bei Eckbällen Anzuspucken und zu Beschimpfen.

 

 

Die Stiegenthematik gibt es seit dem ersten Spiel im Stadion. Den FCs ist das egal, die haben einerseits alle ihren Platz und verteidigen diesen auch mit Fäusten und andererseits rühmen sie sich damit, wenn keine Löcher bei den Stiegen sind und es ein gutes Bild ergibt.

Der Verein schaut hier tatenlos zu und das wird sich auch unter dem neuen Präsidenten nicht ändern. Wenn es nicht um das Wohle von einzelnen Menschen ginge, dann würde ich mir ja Mal wünschen dass dort was passiert. So eine kleine Panik und/oder ein paar Kollabierungen.

Bis dahin, wenn nicht sogar darüber hinaus, wird das weiterhin eine ungeregelte und mehr oder minder gesetzlose Zone bleiben.

Da wundert es auch nicht, dass die Stimmung, bis auf 20-30 Minuten wieder dermaßen schlecht war.

 

 

Im 19 Sektor sind die Leute gestern auch - vor allem  in der 1. HZ - auf den Stiegen gestanden. Die Verantwortlichen haben zugesehen.

 

 

Edited by TR.a.d.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wird mal so kommen, dass Ordner bei den Stiegen abgestellt werden müssen damit die Stufen frei bleiben.

Ich denke der Behörde wird das nicht gefallen, dass Fluchtwege verstellt sind. Das wäre mir auch so noch bei keiner Veranstaltung untergekommen. Fraglich nur, ob zuerst was passieren muss oder ob der Verein so mal Auflagen bekommt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
flanders schrieb vor 4 Minuten:

Wird mal so kommen, dass Ordner bei den Stiegen abgestellt werden müssen damit die Stufen frei bleiben.

Ich denke der Behörde wird das nicht gefallen, dass Fluchtwege verstellt sind. Das wäre mir auch so noch bei keiner Veranstaltung untergekommen. Fraglich nur, ob zuerst was passieren muss oder ob der Verein so mal Auflagen bekommt. 

Nein, wird nicht passieren. Der BW hat eine Abmachung mit der Vereinsfühung, dass nur die eigenen Mitarbeiter die 3 Plätze unten freihalten sollen (und das auch nicht immer - so wie gestern zB). Ordnerdienste wurden nach Absprache seitens der organisierten Szene im BW nicht genehmigt.

 

@Behörden: Ich weiß nicht ob du regelmäßig oder überhaupt ins Stadion gehst, aber es wird da seit Jahren zugesehen und nichts gemacht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Block ist nicht zu voll. Man muss sich nur überlegen, wie die Leute weiter rauf kommen. Ich bin gestern ganz rauf gegangen, weil ich unfassbar sauer war, dass jetzt schon eindeutig nicht Szene Leute Plätze über 10m reservieren, danach hat es mir gereicht, obwohl ich normalerweise Mitte-Mitte stehe. Der Eingang von oben wäre natürlich um einiges klüger gewesen, aber das wird jetzt schwer zu machen sein. Oben hattest du richtig viel Platz, daher braucht es meiner Meinung nach die Maßnahme nicht weniger Tickets zu verkaufen. Vielleicht sollte man einfach große Schwenker nur unten haben, damit mehr raufgehen damit die fix bessere Sicht haben. Vielleicht schafft man es in der letzten Reihe einen Bierausschank zu organisieren, würd meiner Meinung nach auch einiges nach oben treiben. Sanitäranlagen oben wären wahrscheinlich zu aufwendig. Ansonsten kann man nur an die aktive Szene appellieren: Ich denke, die meisten wollen einfach mitten im Geschehen sein, daher stellen sich viele lieber unten auf die Stiegen als oben auf einen normalen Platz. Vielleicht sollte wirklich darüber nachgedacht werden, ob man nicht Trommeln und Vorsänger auch auf der ganzen Tribüne verteilt. Das macht schon einen großen Unterschied und würde sicher alles besser verteilen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schwemmlandla3 schrieb vor 6 Stunden:

Wer ist eigentlich der Clown zwischen Werbebande und Zaun hinter dem Tor? Der ist/war offensichtlich kein Ordner und hat sich teilweise aufgeführt wie ein Irrer

Der Schlumpf ist mir auch extrem aufgefallen. Pausenlos aggressiv bei jedem Eckball etc. Hin und hergelaufen und sich aufgeführt wie ein Vollpsycho. Zum Fremdschämen so einer wirklich. Warum man den nicht entfernt ist mir ein absolutes Rätsel.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...