Die ASB-Bundesliga-Tippliga 2022/23 startet! Alle Infos findet ihr hier. Jetzt mittippen! :super:

Jump to content
themanwhowasntthere

Die Konkurrenz im Fokus

55,688 posts in this topic

Recommended Posts

Pepi_Gonzales schrieb vor 23 Minuten:

Wenn man Quasi ab der Ära Kreissl zu rechnen beginnt. Meiner Meinung nach ja wirklich der Beginn einer neuen Zeitrechnung waren wir in 6 Saisonen, jeweils 4x vor den grünen und 4x Mal vor der Austria.

Oder anders sobald wir gut arbeiten schauts für die Wiener gar nicht Mal so gut aus.

Außerdem: Das letzte Mal dass wir schlechter als 6. wurden war in der Saison 06/07. Also jetzt dann gut 15 Jahre. Irgendwie auch geil. Davon kann eine Austria nur träumen.

Ja, Ja. Diese Wiener Paternosterklubs sind halt irgendwie eine totale Seuche.

Da lob ich mir unsere Konstanz. Hoffentlich bleibt eher die Konstanz der letzten zwei Jahre. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Pepi_Gonzales schrieb vor 2 Stunden:

Wenn man Quasi ab der Ära Kreissl zu rechnen beginnt. Meiner Meinung nach ja wirklich der Beginn einer neuen Zeitrechnung waren wir in 6 Saisonen, jeweils 4x vor den grünen und 4x Mal vor der Austria.

Oder anders sobald wir gut arbeiten schauts für die Wiener gar nicht Mal so gut aus.

Außerdem: Das letzte Mal dass wir schlechter als 6. wurden war in der Saison 06/07. Also jetzt dann gut 15 Jahre. Irgendwie auch geil. Davon kann eine Austria nur träumen.

Auf FB (und kA wo sonst noch so) wurde ja gestern und heute das 2:0 von Rapid in der letzten Runde 1996 gegen uns so gefeiert, weil sie dort den angeblich 30.Titel eingefahren haben.

Interessant wird’s dann, wenn man sich ansieht, wer SEITDEM mehr Meistertitel geholt hat (Salzburg, Austria, Sturm, Tirol)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Pepi_Gonzales schrieb vor 10 Stunden:

Alleine der Jugendkomplex in Leipzig hat dem vernehmen nach 50 Mio gekostet.

Ob's der Didi direkt zahlt oder die Firma RB.

(Oder Rauch an die der Didi dann halt für die Abfüllung mehr Zahlt)

ist ziemlich wurscht.

Das RB Fußballimperium hat sicher schon mehr als eine Milliarde verschlungen. Ich würde sogar tippen eher 2

Leipzig ist aber nicht Salzburg. Was alles zusammen gekostet hat, keine Ahnung. Aber diese Milliarden Summen die da herumgeschmissen werden... Never. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Suni schrieb vor 9 Stunden:

Kannst du net zwischen einer Firma und einem Menschen unterscheiden. Wie sollen die sich selbst finanzieren?

Wos?.. Scheißegal,  die Firma RB hat noch viel weniger 1.000.000.000 in Salzburg investiert, als Mateschitz es vielleicht getan hätte. Da musst du a bisserl unterscheiden. 

 

Suni schrieb vor 2 Minuten:

Ok ab da hats kan Sinn mehr :D Liefering ist auch nicht Salzburg.

Was man nicht verstehen will, kann man  halt nicht verstehen. Oder... ein Blinder findet nicht mal ein Korn. :davinci:

Zeig mir irgendwas wo nur ansatzweise bestätigt wird dass in Salzburg eine Milliarde Euro von RB investiert wurde. So wie hier behauptet. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

SteirAIR schrieb vor 3 Stunden:

Leipzig ist aber nicht Salzburg. Was alles zusammen gekostet hat, keine Ahnung. Aber diese Milliarden Summen die da herumgeschmissen werden... Never. 

Der ist aber hoffentlich auch klar, dass das System auch für Salzburg zumindest Anfangs nur via Leipzig funktioniert hat.

Gut lassen wir das. Die ganze Infrastruktur hat ja sicher nix gekostet ^^ Das ist alles einfach so entstanden.

Aber den Reflex dass Salzburg sich ausschließlich alles erarbeitet hat kriegt man wohl nicht weg

Edited by Pepi_Gonzales

Share this post


Link to post
Share on other sites

Pepi_Gonzales schrieb vor 3 Minuten:

Aber den Reflex dass Salzburg sich ausschließlich alles erkauft erarbeitet hat kriegt man wohl nicht weg

fyp

Oder anders gesagt: die 2 Seiten erzählen sich immer und immer wieder genau das gleiche in der hundertsten Salzburg-Diskussion.

Natürlich arbeiten sie sehr gut, und natürlich wurde da extrem viel Geld reingesteckt bis das Werkl so richtig in Fahrt gekommen ist. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

lovehateheRo schrieb vor 9 Minuten:

fyp

Oder anders gesagt: die 2 Seiten erzählen sich immer und immer wieder genau das gleiche in der hundertsten Salzburg-Diskussion.

Natürlich arbeiten sie sehr gut, und natürlich wurde da extrem viel Geld reingesteckt bis das Werkl so richtig in Fahrt gekommen ist. 

Also ich habe eigentlich nix anderes behauptet als den zweiten Absatz...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Pepi_Gonzales schrieb vor 12 Stunden:

Eh leisten können sie sich dass natürlich locker

Ist keine Frage von leisten können, sondern wie sich diese Ausgaben auf der Einnahmenseite auswirken. Die Werbewert ist die Existenzberechtigung und der einzige Grund warum es das Red Bull Sportengagement gibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Pepi_Gonzales schrieb vor 7 Minuten:

Also ich habe eigentlich nix anderes behauptet als den zweiten Absatz...

Hat auf mich halt so gewirkt, als wärst du in der ganzen Diskussion klar auf der Seite von den Leuten, die die gute Arbeit komplett runterreden, weil ist ja eh alles nur das Geld.

Share this post


Link to post
Share on other sites

lovehateheRo schrieb vor 4 Minuten:

Hat auf mich halt so gewirkt, als wärst du in der ganzen Diskussion klar auf der Seite von den Leuten, die die gute Arbeit komplett runterreden, weil ist ja eh alles nur das Geld.

Nein absolut nicht. Als United Sympathisant weiß ich schon ganz genau wie schlechte Arbeit mit viel Geld aussieht ^^

Mein Punkt ich denke das Redbull Fußballimperium ist ein gut funktionierender aber durchaus teurer Moloch. Und das funktioniert halt nur wenn man alle Vereine zusammen nimmt. Ohne dieses Netzwerk wäre auch Salzburg nicht da wo es ist.  Bestes Beispiel ist Houllier oder wie der Scoutingguru geheißen hat. Will nicht wissen was alleine der über die Jahre gekostet hat. Für Lust und Liebe wird er es nicht gemacht haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

SteirAIR schrieb vor 3 Stunden:

Leipzig ist aber nicht Salzburg. Was alles zusammen gekostet hat, keine Ahnung. Aber diese Milliarden Summen die da herumgeschmissen werden... Never. 

Wenn sie dafür ein Vielfaches davon zusätzlich mit Einnahmen aus Dosen usw. lukriert haben, warum nicht? Bei einem Konzern mit knapp 8 Mrd Euro Umsatz 2021 klingt das nicht so unrealistisch. Die ganze Farmkette Liefering-Salzburg-Leipzig wird schon über die Jahre ein paar Milliarden an Kosten verschlungen haben, wie gesagt, sie können es vor sich selbst ja rechtfertigen. Die Spielerverkäufe kannst von mir aus abziehen, sind halt Peanuts, auch wenn diese Fehlschläge- und nichts anderes ist es, wenn ein Top-Spieler die Kette zu einem direkten Konkurrenten verlässt- im Gesamtumsatz eher den Stellenwert einer Fußnote haben. Man könnte es auch so sehen, dass in der Größenordnung, wo man mit Titeln in der österreichischen Liga und dem Cup keinen großen Effekt erzielen wird, nur internationale Erfolge ziehen werden. Da muss man zumindest in den erweiterten Kreis der Anwärter eines CL-Titels. Also wird man sich an Vereinen messen müssen, die dort sind, allerdings seit Jahrzehnten, es wäre denke ich unrealistisch zu glauben, dass man das mit ein paar hundert Millionen Euro einfach aufholt.

Den erwünschten Effekt- vor allem passend zur Konzernmentalität "gewinnen um jeden Preis, der Sieger schreibt die Geschichte"- wird man halt dennoch nicht erreichen, solange man die Farmkette nicht unter Kontrolle bringt. Rechnen wird es sich wohl trotzdem, sonst hätte man das Experiment schon lange eingestellt.

Von mir aus noch eine andere Relation, die ich gerade gefunden habe: Der Stratosphärensprung soll 50 Millionen Euro gekostet haben, für einmal rauffliegen, runterspringen und die Ansichten eines Sportlers über den gewünschten Führer mit der Welt zu teilen. Dabei geht es mir jetzt nicht um den Vergleich mit Fußball kostenmäßig, aber mit dem Blödsinn sollen 6 Milliarden Euro Werbewert generiert worden sein.

Wenn Red Bull draufsteht, dann sind da halt schon Summen involviert, die jedem vernünftigen Menschen krankhaft vorkommen und das ist ja auch der Fall. Da werden traditionelle Fußballvereine, zumindest in Österreich, nie mithalten können und sollen sie auch gar nicht. Eine Liga mit 10/12/16 Red Bulls braucht wirklich keiner.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Pepi_Gonzales schrieb vor 6 Minuten:

Nein absolut nicht. Als United Sympathisant weiß ich schon ganz genau wie schlechte Arbeit mit viel Geld aussieht ^^

Mein Punkt ich denke das Redbull Fußballimperium ist ein gut funktionierender aber durchaus teurer Moloch. Und das funktioniert halt nur wenn man alle Vereine zusammen nimmt. Ohne dieses Netzwerk wäre auch Salzburg nicht da wo es ist.  Bestes Beispiel ist Houllier oder wie der Scoutingguru geheißen hat. Will nicht wissen was alleine der über die Jahre gekostet hat. Für Lust und Liebe wird er es nicht gemacht haben.

Ich übrigens auch nicht. Die Bullen machen tolle Arbeit, aber sie kostet und ist deswegen nicht 1:1 kopierbar. Nicht mehr nicht weniger...

Share this post


Link to post
Share on other sites

plieschn schrieb vor 2 Minuten:

Wenn sie dafür ein Vielfaches davon zusätzlich mit Einnahmen aus Dosen usw. lukriert haben, warum nicht? Bei einem Konzern mit knapp 8 Mrd Euro Umsatz 2021 klingt das nicht so unrealistisch. Die ganze Farmkette Liefering-Salzburg-Leipzig wird schon über die Jahre ein paar Milliarden an Kosten verschlungen haben, wie gesagt, sie können es vor sich selbst ja rechtfertigen. Die Spielerverkäufe kannst von mir aus abziehen, sind halt Peanuts, auch wenn diese Fehlschläge- und nichts anderes ist es, wenn ein Top-Spieler die Kette zu einem direkten Konkurrenten verlässt- im Gesamtumsatz eher den Stellenwert einer Fußnote haben. Man könnte es auch so sehen, dass in der Größenordnung, wo man mit Titeln in der österreichischen Liga und dem Cup keinen großen Effekt erzielen wird, nur internationale Erfolge ziehen werden. Da muss man zumindest in den erweiterten Kreis der Anwärter eines CL-Titels. Also wird man sich an Vereinen messen müssen, die dort sind, allerdings seit Jahrzehnten, es wäre denke ich unrealistisch zu glauben, dass man das mit ein paar hundert Millionen Euro einfach aufholt.

Den erwünschten Effekt- vor allem passend zur Konzernmentalität "gewinnen um jeden Preis, der Sieger schreibt die Geschichte"- wird man halt dennoch nicht erreichen, solange man die Farmkette nicht unter Kontrolle bringt. Rechnen wird es sich wohl trotzdem, sonst hätte man das Experiment schon lange eingestellt.

Von mir aus noch eine andere Relation, die ich gerade gefunden habe: Der Stratosphärensprung soll 50 Millionen Euro gekostet haben, für einmal rauffliegen, runterspringen und die Ansichten eines Sportlers über den gewünschten Führer mit der Welt zu teilen. Dabei geht es mir jetzt nicht um den Vergleich mit Fußball kostenmäßig, aber mit dem Blödsinn sollen 6 Milliarden Euro Werbewert generiert worden sein.

Wenn Red Bull draufsteht, dann sind da halt schon Summen involviert, die jedem vernünftigen Menschen krankhaft vorkommen und das ist ja auch der Fall. Da werden traditionelle Fußballvereine, zumindest in Österreich, nie mithalten können und sollen sie auch gar nicht. Eine Liga mit 10/12/16 Red Bulls braucht wirklich keiner.

In Deutschland wurde gerade nach dem CUP Finale aber auch im EC ersichtlich dass es für RB noch ein steiniger Weg um die Gunst der Deutschen Fußballsympathisanten wird. Die Ablehnung ist schon enorm und ich glaube nicht dass man mit derartigem Wiederstand gerechnet hat. Das ist man eigentlich nicht gewohnt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Pepi_Gonzales schrieb vor 1 Minute:

In Deutschland wurde gerade nach dem CUP Finale aber auch im EC ersichtlich dass es für RB noch ein steiniger Weg um die Gunst der Deutschen Fußballsympathisanten wird. Die Ablehnung ist schon enorm und ich glaube nicht dass man mit derartigem Wiederstand gerechnet hat. Das ist man eigentlich nicht gewohnt.

Wobei man sagen muss, dass das teilweise lächerlich bis dumm ist. Vor allem witzig wird's, wenn dann die Bayern-, Wolfsburg-, Hoffenheim-Fans etc. laut schreien

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


×
×
  • Create New...