Jump to content
SKV Insider

SK VORWÄRTS STEYR - Vöcklamarkt

142 posts in this topic

Recommended Posts

Für einen SK VORWÄRTS STEYR!!! sollte mehr drinnen sein als gegen die FF Vöcklamarkt zu verlieren.

So vielleicht doch pimp the Kader a bissl Edi! -.- bevors wieder von vorne losgeht in der OÖLiga

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für einen SK VORWÄRTS STEYR!!! sollte mehr drinnen sein als gegen die FF Vöcklamarkt zu verlieren.

So vielleicht doch pimp the Kader a bissl Edi! -.- bevors wieder von vorne losgeht in der OÖLiga

....vielleicht- doch a biserl viel waidhofen- ich hoffe wir bekommen die kurve. Und solche wie voelkermarkt- sind nicht unsere gegner.

blau weiss, der lask und auch ried - das soll unser anspruch sein.

vorwaerts jungs- kaempfen und siegen- ihr spielt fuer den skv

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit folgender Aufstellung gehts einfach nicht: Birnbaumbeutler-Schwimmverein-Schneckenmittelfeld-1m70Lüfterl Unglaublich was unsere Kicker gestern wieder abgeliefert haben. Wobei ich Trainer Glieder nicht aus der Kritik ausschließe, erstens hat er die neuen geholt und zweitens frage ich mich warum wir nach 70/75 Minuten stehend KO sind? Fanmässig war es leider auch ernüchternd, während der gesamten 90 Minuten war das kleine Grüppchen aus Vöcklamarkt gleich laut wie die Südtribüne und das obwohl sie kein Dach zu Verfügung hatten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

....vielleicht- doch a biserl viel waidhofen- ich hoffe wir bekommen die kurve. Und solche wie voelkermarkt- sind nicht unsere gegner.

blau weiss, der lask und auch ried - das soll unser anspruch sein.

vorwaerts jungs- kaempfen und siegen- ihr spielt fuer den skv

geh bitte......steig endlich von diesem hohen ross runter. nach so einer leistung wie gestern, dürfen wir überhaupt nichts melden :aaarrrggghhh: ,

...zuerst brauchen wir mal mind. 2 neue verteidiger, welche nicht pausenlos vom gegner überrannt werden, mind. einen routinierten mittelfeldspieler,

welcher einen ball halten und genaue pässe zusammenbringt (welche man auch annehmen kann) und einen 2. stürmer, damit der lindi nicht immer

alles alleine machen muss....noch dazu mit den scheiß weiten, nach vor gedroschenen bällen, die er bekommt..

das gestern war a schande :facepalm:

Share this post


Link to post
Share on other sites

....vielleicht- doch a biserl viel waidhofen- ich hoffe wir bekommen die kurve. Und solche wie voelkermarkt- sind nicht unsere gegner.

blau weiss, der lask und auch ried - das soll unser anspruch sein.

vorwaerts jungs- kaempfen und siegen- ihr spielt fuer den skv

wos woin uns denn mia mit blau-weiss, lask und ried vergleichn?! mit denen homma oba absolut nix gemeinsom. mia san vom niveau her eher mit sierning, dietoch und weißkirchn veagleichbor.

obwoi die a ziemli stoak san des joa wei dietoch hot gegn grieskiachn immahin unentschiedn gspüt!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zu eurer Torhüterdiskussion wollte ich noch eines sagen (auch wenns mich nix angeht): Habe die Tore 2, 3 und 4 der UVB direkt hinter dem Tor verfolgen können, und muss ganz wertfrei sagen (ohne unsere grün-gelben Jungs jetzt über den Klee zu loben) dass euer Goali bei allen drei Toren absolut chancenlos war, vielmehr hat sich eure Abwehr nicht sehr sattelfest präsentiert. Nur soviel dazu...

greets aus VM

...danke für seriöses statement....habe es nicht anders gesehen....hilft aber diversen wirrköpfen bei uns auf der tribüne nicht, denn

gewisse menschen brauchen immer jemanden der schuld ist, und so brauchts eben immer EINEN schuldigen....wobei...hauptschuldiger

schien dennoch euer spieler gewesen zu sein, der provozierender weise mit dem kopf in den rasen einschlug und kurz bewußtlos liegen blieb...

...dass diese provokation, gemeinsam mit jener der bemühten, aber hilf und planlosen helferleins mit der bahre, die nicht wußten, wo sie rausgehen sollten zuviel für

diverse kleingeister war, ist somit wohl klar...

...somit muß ich euch fußballbeisterten VM anhänger wohl nicht erklären, dass diese provokation grund genug sein muss, dass wir steyrer uns untereinander

an die gurgel gehen, da es dann doch einige gab, die diese wüsten beschimpfungen gegen euren spieler als beschämend empfanden...

yesyes....und sorry, liebe leute, ich schreib und rede so gerne über fußball....aber mit diesem schwachköpfen, die nunwieder oberwasser auf der

tribüne bekommen , scheiß ich drauf...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das wirklich Traurige ist, dass es an dieser Leistung auch absolut nix zum Schönreden gibt... weil nix Schönes dabei war!

Wir waren im Endeffekt wie auch schon in ersten Heimspiel chancenlos gg. Vöcklamarkt!!!

Zum Thema Torhüter: Ich bin von den Qualitäten des Christoph Haas überzeugt, er ist mit seinen 18 Lenzen schon sehr weit. Was die sportliche Leitung allerdings übersehen bzw. unterschätzt hat, ist, dass mit dem Abgang von Berger auch ein Führungsspieler mit starkem Charakter den Verein lassen hat, diese Rolle wurde eben nicht ersetzt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für mich gibt es ein riesengrosses Problem bei unserer Truppe und dieses läßt sich sicher nicht mittel - und schon garnicht

kurzfristig lösen.

Wir sind läuferisch , athletisch und von der Spritzigkeit gesehen eine Katastrophe .

Bereits in Hz 1 , die noch absolut ertragbar war , zu sehen.

In Hz. 2 als der Gegner das Tempo und die positive Aggresivität steigerte,deren Trainer hat perfekt gewechselt , wirkten wir geradezu hilflos !

Wer beobachtet hat wie schnell der Gegner nach einem Zusammenstoss wieder auf den Beinen war und längst mit dem Ball

enteilte bzw. wie geradezu schwerfällig Unsere sich wieder aufrappelten kann einiges über die Fitness erahnen,s.Tor Nr.4.

Unser Zweikampfverhalten ein Witz , ein 50 kg Gegenspieler bringt unsere Abwehrgiganten zum Wanken.

Wie sollten wir aggresiv spielen wenn wir den Gegner nur von der Weite sehen und mit einem zusätzlichen unübersehbaren Manko an spielerischer Qualität

kommen unsere Ergebnisse zustande.

Hatten wir nach den Schlappen gegen den GAK und Admira , tlw. auch bei Klagenfurt von übermächtigen Gegnern gesprochen ,

so müßen wir jetzt erkennen , es liegt hauptsächlich auch an uns.

Daran zu arbeiten ist Sache des Trainers, wird aber einiges an Zeit kosten, d.h. für uns grosse Geduld aufbringen.

Mit der nötigen Fitness wird sich auch unser Spiel entsprechend verbessern , so hoffe ich.

Einzelkritiken sind nach so einem Spiel , besonders Hz.2 , überflüßig.

Da ist schon mehr Mitleid angebracht , da sicher alle Burschen mehr wollen aber derzeit nicht können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das gestrige Spiel war nur in der 2. HZ eine Katastrophe. Die 1. war ok, wir haben unseren ersten Tore in der RLM geschossen. Da waren im Mittelfeld der Javorovic und der Rucki die besten, von denen viele Impulse nach vorne kamen. Der Schöni läuft seiner Form hinten nach und so bleibt der Lindi alleine vorne, was viel zu wenig ist.

Die eigentliche Katastrophe ist aber unsere gesamte Abwehr. Besonders der Kova und der Mauschi sind viel zu langsam für die schnellen Angreifer des GAK oder von Vöcklamarkt. Gegen die Klagenfurter war es nicht so peinlich, weil die ähnlich behäbig spielten.

Was mir ebenfalls abgeht ist die nötige Ballsicherheit im Spiel nach vorne. Beim GAK und bei VKM sahen wir eine hohe Präzision verbunden mit der Schnelligkeit im Spiel nach vorne. Beides geht uns schmerzlich ab. Wenn sich das nicht ändert, können wir uns dort oben bald wieder verabschieden.

Die schlechte Defensivleistung beginnt aber schon im Mittelfeld. So sehr ich von Javorovic überzeugt bin, dass er für Impulse nach vorne sorgt, so sehr fällt aber seine Behäbigkeit im

Unterbinden des gegnerischen Spielaufbaus auf. Die VKM konnte unser Mittelfeld mühelos überwinden. Der Rucki arbeitet auch nicht viel defensiv.

So sind wir hinten offen wie ein Scheunentor und ein gefundenes Fressen für schnelle Stürmer.

Und: es tut mir für unseren neuen Tormann leid. Er hat sicher seine Qualitäten, aber er vermittelt nicht die Sicherheit eines Berger Flo; kann er auch nicht, weil er dafür noch zu jung ist.

Für mich war es ein schwerer Fehler den Flo gehen zu lassen.

So kam es bei mir , wie es noch nicht dagewesen ist: ich habe das Stadion nach dem 4. Tor verlassen... aus Ärger und Gram über unsere Vorwärts!

Share this post


Link to post
Share on other sites

[quote name='lone wolf' timestamp='1313819053' post='4100433 Fanmässig war es leider auch ernüchternd, während der gesamten 90 Minuten war das kleine Grüppchen aus Vöcklamarkt gleich laut wie die Südtribüne und das obwohl sie kein Dach zu Verfügung hatten.

Gack di ned an - i war ned da und auswärts san viele doppelt motiviert! (Siehe SKV in Kntn....)

Edited by Funafuti

Share this post


Link to post
Share on other sites

nach der gestrigen Leistung hat man gesehen, dass wir

1. zu langsam sind

2. kein kompaktes defensives Mittelfeld haben

wenn man mit zwei Alibi 6er wie Mehlen und Javorovic spielt, dann darf man sich nicht wundern, wenn man 2/3 der Gegentore durch die Mitte bekommen! Wir haben keinen Spieler mehr, der vor der Abwehr abräumt - dass was ein 6er zu tun hat und nicht im Mittelfeld stehen bleibt und andere kritisiert (wie unser Herr Kapitän). Das Abräumen hat letztes Jahr der Rohtbauer erledigt! Noch dazu geht vieles in der Mitte dann noch beim Kovacevic durch!

Hat nicht letztes Jahr der Lageder als 6er gespielt, wann Rohtbauer gefehlt hat?

Also wir brauchen zwei läuferisch starke 6er in der Mitte, dann dürfte das Hauptproblem gelöst sein! Und das müsste dann auch ein Trainer sehen!

Nur eine Überlegung: Plank und Lageder als Doppel 6 in der Mitte, Außenbahn Schöni und Kerschi oder ein Neuer aus der Waidhofen Fraktion. Aber wo soll dann da Ruckendorfer spielen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin leider auch noch nicht von unserer neuen Nr. 1 überzeugt, aber nicht weil ich glaube, dass er ein schlechter Torhüter ist, sondern weil es schwer ist, nach einem Menschen und einem Führungsspieler wie dem Flo unser Tor zu hüten.

Außerdem ist es schwer, bei so einer Verteidigung und so einem Mittelfeld keine Tore zu bekommen. Wenn man die 17(!) Gegentore in 4 Spielen betrachtet, gebe ich unserem Tormann bei max. 3 eine Mitschuld.

Also deswegen auf den Neuen schimpfen und den Alten fordern ist zu billig und bringt uns nicht weiter. Ich glaube, dass wir auch mit dem Flo im Tor keinen Punkt hätten, weil es nicht am Tormann liegt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leute, wir haben die ersten drei Spiele verloren und sind ein bisserl langsamer als der Rest der Liga. Ich gehen davon aus, dass wir trotzdem nicht absteigen und uns erfangen. Vom Meistertitel reden wir erst wieder, wenn wir den Gratkorner Lauf kommenden Freitag gestoppt haben. :augenbrauen: Auch das 0.0 zwischen GAK und Klagenfurt macht Hoffnung!

Unser Management hat offensichtlich etwas Riskantes gemacht: Auf junge, billige Spieler gesetzt. Mit denen kann man gewinnen, aber es gibt keine Garantie dafür. :schluchz:

Hätte das Management auf teure Stars gesetzt, wäre die Wahrscheinlichkeit, zu gewinnen höher. Wir gingen aber mit Garantie den falschen Weg. :davinci:

Was ich immer predige: Wir sind erfolgsverwöhnt und können mit Niederlagen schwer umgehen.

Ein Vorwärts-Fan mit Erfahrung denkt in Jahrzehnten und nicht von Spiel zu Spiel.

Hätten wir damals gegen Weißkirchen den Aufstieg geschafft und wären, weil der Lauf so weitergegangen wäre, heute erstmals wieder in der ersten Bundesliga und hätten nach einem 0:5 gegen Rapid zu Hause und einem 0:2 auswärts in Innsbruck daheim in der dritten Runde gegen Mattersburg 2:4 verloren....dann wäre das vor 1.7000 Zuschauern und wir könnten uns diesen Thread kopieren.

Also was solls, das ist Steyr.

Und die andauernden Stänkereien von diesem Volxroad-Grilli während dem Spiel zu dem Glatzerten waren genauso sinnlos. Bleibt einfach zu Hause ihr Wappler!

So was interessiert mich nicht zu sehen!

Also von andauernd hat er nichts mitbekommen, der "volxroads-Grilli". Eventuell solltest Du sagen, um was es geht:

Einen Spieler, der nach einem Foul zu fallen kommt, und liegenbleibt. Ja, solche hab ich auch schon geschimpft in meiner mehr als 30.jährigen Geschichte, Mit unflätigen Worten, frage nicht. Zeitschinder und schlimmeres. :betrunken:

Aber irgendwann sollte einem auffallen, ob er eventuell nicht zeitschindet und markiert, sondern im Gegenteil, tatsächlich schwer verletzt ist. Selbst wenn man einige Bier intus hat, musste man das nach kürzester Zeit überreissen. :support: Angeblich war er sogar ohnmächtig.

Wenn dieser Spieler, ein paar Minuten später offensichtlich benommen an der Tribüne vorbeigeführt wird, dann gebührt ihm RESPEKT und keine Beschimpfungen, unabhängig davon, wessen Farben er am Leib hat. Und da ist es egal ob wir 5:0 führen oder 0:5 hinten liegen, und bitte kommt mir nicht mit der "Emotion": Deppert ist keine Emotion, sondern ein Schicksal. :support: Diese Personen, auch wenn es nur wenige sind, treten mein WÜRDE als Fan in den Staub. Und mir wurde im nachhinein bestätigt, dass nicht nur ich das so sehe.

Dummerweise war ich auf der Tribüne in "Geiselhaft" der angesprochenen Personen. Die hört man, die schweigende Mehrheit in diesem Falle leider nicht. Und nachdem ich gerade kein Spruchband dabei hatte, wo oben steht: "Ich gehöre nicht zu den Trotteln, die einen verletzten Spieler beschimpfen" blieb mir nachts anderes übrig, als den Unmut unmissverständlich laut kund zu tun.

Wir sind uns glaub ich darin einig, dass eine Tribüne kein Ponyhof ist. Das bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass ich jeden Esel streicheln muss. :finger2:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leute, wir haben die ersten drei Spiele verloren und sind ein bisserl langsamer als der Rest der Liga. Ich gehen davon aus, dass wir trotzdem nicht absteigen und uns erfangen. Vom Meistertitel reden wir erst wieder, wenn wir den Gratkorner Lauf kommenden Freitag gestoppt haben. :augenbrauen: Auch das 0.0 zwischen GAK und Klagenfurt macht Hoffnung!

Unser Management hat offensichtlich etwas Riskantes gemacht: Auf junge, billige Spieler gesetzt. Mit denen kann man gewinnen, aber es gibt keine Garantie dafür. :schluchz:

Hätte das Management auf teure Stars gesetzt, wäre die Wahrscheinlichkeit, zu gewinnen höher. Wir gingen aber mit Garantie den falschen Weg. :davinci:

Was ich immer predige: Wir sind erfolgsverwöhnt und können mit Niederlagen schwer umgehen.

Ein Vorwärts-Fan mit Erfahrung denkt in Jahrzehnten und nicht von Spiel zu Spiel.

Hätten wir damals gegen Weißkirchen den Aufstieg geschafft und wären, weil der Lauf so weitergegangen wäre, heute erstmals wieder in der ersten Bundesliga und hätten nach einem 0:5 gegen Rapid zu Hause und einem 0:2 auswärts in Innsbruck daheim in der dritten Runde gegen Mattersburg 2:4 verloren....dann wäre das vor 1.7000 Zuschauern und wir könnten uns diesen Thread kopieren.

Also was solls, das ist Steyr.

Also von andauernd hat er nichts mitbekommen, der "volxroads-Grilli". Eventuell solltest Du sagen, um was es geht:

Einen Spieler, der nach einem Foul zu fallen kommt, und liegenbleibt. Ja, solche hab ich auch schon geschimpft in meiner mehr als 30.jährigen Geschichte, Mit unflätigen Worten, frage nicht. Zeitschinder und schlimmeres. :betrunken:

Aber irgendwann sollte einem auffallen, ob er eventuell nicht zeitschindet und markiert, sondern im Gegenteil, tatsächlich schwer verletzt ist. Selbst wenn man einige Bier intus hat, musste man das nach kürzester Zeit überreissen. :support: Angeblich war er sogar ohnmächtig.

Wenn dieser Spieler, ein paar Minuten später offensichtlich benommen an der Tribüne vorbeigeführt wird, dann gebührt ihm RESPEKT und keine Beschimpfungen, unabhängig davon, wessen Farben er am Leib hat. Und da ist es egal ob wir 5:0 führen oder 0:5 hinten liegen, und bitte kommt mir nicht mit der "Emotion": Deppert ist keine Emotion, sondern ein Schicksal. :support: Diese Personen, auch wenn es nur wenige sind, treten mein WÜRDE als Fan in den Staub. Und mir wurde im nachhinein bestätigt, dass nicht nur ich das so sehe.

Dummerweise war ich auf der Tribüne in "Geiselhaft" der angesprochenen Personen. Die hört man, die schweigende Mehrheit in diesem Falle leider nicht. Und nachdem ich gerade kein Spruchband dabei hatte, wo oben steht: "Ich gehöre nicht zu den Trotteln, die einen verletzten Spieler beschimpfen" blieb mir nachts anderes übrig, als den Unmut unmissverständlich laut kund zu tun.

Wir sind uns glaub ich darin einig, dass eine Tribüne kein Ponyhof ist. Das bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass ich jeden Esel streicheln muss. :finger2:

:clap: :clap: :clap:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...