wnsc4ever

Wettskandal Edin Salkic ???

113 Beiträge in diesem Thema

Alles hier rein n ..

http://www.krone.at/Sport/Ex-Grazer_Edin_Salkic_schenkt_Sturm_den_Sieg-Hands_im_Strafraum-Story-264141

ich hoffe ja noch immer das er unschuldig ist und das es wirklich nur ein Blackout war..

Wir sind im 21Jh. wäre es nicht am einfachsten wenn er einen Lügendetektortest macht ???...

bearbeitet von wnsc4ever

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles hier rein n ..

http://www.krone.at/Sport/Ex-Grazer_Edin_Salkic_schenkt_Sturm_den_Sieg-Hands_im_Strafraum-Story-264141

ich hoffe ja noch immer das er unschuldig ist und das es wirklich nur ein Blackout war..

Wir sind im 21Jh. wäre es nicht am einfachsten wenn er einen Lügendetektortest macht ???...

Bist ja net im Amiland und zwingen kannst in sowieso net.

Ehrlich gesagt ich glaub nicht so recht an einen Blackout.Da spielen einfach zuviele Faktoren mit und sollte es doch wieder erwarten ein Blackout sein war es wohl einer dümmsten in der Bundesliga Geschichte, vom Zeitpunkt her.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

erlaubte manipulation sozusagen. die buli hat genau keine handhabe gegen diese aktion, selbst wenn er es (nach der beglaubigung des ergenisses) zugibt. hinten nach dürfen nur mehr sturm oder wiener neustadt (mit "selbstanzeige") protestieren. das wird nie passieren. sport ade .....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sport ade .....

das sowieso. Vor einem Monat bei der Vienna das Hands in der Schlußminute (mit den überraschend hohen Wetteinsätzen in Asien), jetzt die Neustadtgeschichte... und in der Ostliga gibt es auch viele Partien, die verwettet sind. Hier betrifft es halt Partien, die sportlich wenigstens bereits wertlos sind. Meistens sind die Vereine involviert in denen ein erhöhter Anteil von Kickern aus Südosteuropa (wie jetzt eben auch bei der Vienna und bei Neustadt) spielt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manager Alexander Gruber verkündete bereits wenige Stunden nach Abpfiff, dass er es bereue den Vertrag des 21-Jährigen im April verlängert zu haben.

"Unfassbar, was da in ihm vorgegangen ist. Normal müssen wir versuchen, den Vertrag aufzulösen. Wir werden jetzt einmal schauen, was da auf uns zukommt, wollen den Ermittlungen nicht vorgreifen. Aber sollte etwas Wahres dran sein, dann ist der Spieler Salkic bei uns Geschichte", sagte Gruber im Gaspräch mit der Kronen Zeitung. Nach dem Skandal-Derby droht Fußball-Österreich allem Anschein nach, der nächste deftige Rückschlag.

http://sport10.at/home/fussball/bundesliga/664632/-dann-ist-Salkic-Geschichte

Zwei Tage nach seinem Handspiel gegen Sturm nimmt Edin Salkic in der "Kleinen Zeitung" Stellung zur umstrittenen Szene.

"Es war ein komplettes Blackout. So etwas ist mir noch nie passiert", erklärt der Stürmer, der schwört: "Es war keine Absicht, sicher nicht."

Seiner Meinung nach war es "unglaubliches Pech. Es war keine Bewegung, es war ein Reflex. Ich bin auf mich selbst sehr böse. Ich ärgere mich sicher am meisten."

Das Handspiel brachte Sturm den Elfer zum 2:1-Sieg in Wr. Neustadt

http://www.laola1.at/429+M5aea0e75b93.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir sind im 21Jh. wäre es nicht am einfachsten wenn er einen Lügendetektortest macht ???...

:betrunken:

wenn absicht, lebenslange sperre und geldstrafe. vielleich noch häfn zur abschreckung.

bearbeitet von weteef

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...ich stelle mich jetzt mal gegen die mehrheitsmeinung und damit auf den standpunkt, dass auch in so einem fall ein mensch als unschuldig gelten muss, bis seine schuld erwiesen ist!

momentan gibt's indizien a lá der wettentwicklung in asien und die natürlich furchtbar dämlich aussehende aktion von salkic selbst - aber ich gebe eines zu bedenken, bevor man jetzt den stab über salkic bricht, sollte man auch berücksichtigen, dass bei spielmanipulationen kaum einmal ein einziger spieler involviert ist. wer also davon ausgeht, dass salkic beschissen hat, der muss auch in betracht ziehen, dass andere auch gekauft sein müssten. kein wettbetrug mit nur einem ausführenden akteur: und das trau ich keinem, der bei uns in dem spiel im kader stand und damit relevant hätte werden können, zu!

und was die sache mit dem "noch nie so ein dummes hands gesehen" anbelangt - gilli prilasnig bei sturm vs. gak 1999 zwei runden vor schluss! steht zwar heute in der krone, aber als alter gak'ler hab ich mich damals auch furchtbar gewundert, wenn auch für meine roten gefreut. und der gilli war sicher kein "zocker"...

irgendwie seh ich in der ganzen entwicklung in den medien eine für rapid perfekte situation - jeder spricht über einen BETRUGS-VERDACHTSFALL, während der tatsächlich und vor aller augen stattgefundene skandal im hanappi fast schon ins hintertteffen gerät...

nachtrag: während des spiels war ich durchaus einw enig erbitterter...

bearbeitet von naca79

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...ich stelle mich jetzt mal gegen die mehrheitsmeinung und damit auf den standpunkt, dass auch in so einem fall ein mensch als unschuldig gelten muss, bis seine schuld erwiesen ist!

momentan gibt's indizien a lá der wettentwicklung in asien und die natürlich furchtbar dämlich aussehende aktion von salkic selbst - aber ich gebe eines zu bedenken, bevor man jetzt den stab über salkic bricht, sollte man auch berücksichtigen, dass bei spielmanipulationen kaum einmal ein einziger spieler involviert ist. wer davon ausgeht, dass salkic beschissen hat, der muss auch in betracht ziehen, dass andere auch gekauft sein müssten. kein wettbetrug mit nur einem ausführenden akteur: und das trau ich keinem, der bei uns im kader stand zu!

und was die sache mit dem "noch nie so ein dummes hands gesehen" anbelangt - gilli prilasnig bei sturm vs. gak 1999 zwei runden vor schluss! steht zwar heute in der krone, aber als alter gak'ler hab ich mich damals auch furchtbar gewundert, wenn auch für meine roten gefreut. und der gilli war sicher kein "zocker"...

irgendwie seh ich in der ganzen entwicklung in den medien eine für rapid perfekte situation - jeder spricht über einen BETRUGS-VERDACHTSFALL, während der tatsächlich und vor aller augen stattgefundene skandal im hanappi fast schon ins hintertteffen gerät...

Ich sehe es eher umgekehrt. Gerade durch den Rapidplatzsturm geht die Wettgeschichte wieder unter.... Schau dir mal die Medien an. Das wrid mindestens im Verhältnis 75%-25% über Rapid berichtet.

Mich kotzen diese Wettbetrügereien schon an. Alle (gefühlten) zwei Wochen gibt es in der letzten Minute einen Spielentscheidenden Elfer, weil ein Herr aus Südosteuropa stammender Herr zufälligerweise ein Blackout hat... Die Leute, die die Spieler anstiften, wissen schon genau, bei wem sie es probieren können. Die Dunkelziffer bei den Versuchen wird ja viel höher liegen, weil der Betrug auch nicht immer aufgeht (siehe Sapinaverfahren). Unsere Rechtssystem ist halt so, dass man aus Mangel an Beweisen freigesprochen wird, und für den Spiel S. natürlich die Unschuldsvermutung gilt. Jedoch braucht man für so einen Betrug man genau EINEN Spieler und den Wettbetrüger, der ihm die Summe X dafür anbietet und nachweisen kann man leider so gut wie nichts...

Das traurige ist ja auch, dass im Unterhaus auch zahlreiche Spiele manipuliert sind und kaum jemand davon Notiz nimmt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe es eher umgekehrt. Gerade durch den Rapidplatzsturm geht die Wettgeschichte wieder unter.... Schau dir mal die Medien an. Das wrid mindestens im Verhältnis 75%-25% über Rapid berichtet.

Mich kotzen diese Wettbetrügereien schon an. Alle (gefühlten) zwei Wochen gibt es in der letzten Minute einen Spielentscheidenden Elfer, weil ein Herr aus Südosteuropa stammender Herr zufälligerweise ein Blackout hat... Die Leute, die die Spieler anstiften, wissen schon genau, bei wem sie es probieren können. Die Dunkelziffer bei den Versuchen wird ja viel höher liegen, weil der Betrug auch nicht immer aufgeht (siehe Sapinaverfahren). Unsere Rechtssystem ist halt so, dass man aus Mangel an Beweisen freigesprochen wird, und für den Spiel S. natürlich die Unschuldsvermutung gilt. Jedoch braucht man für so einen Betrug man genau EINEN Spieler und den Wettbetrüger, der ihm die Summe X dafür anbietet und nachweisen kann man leider so gut wie nichts...

Das traurige ist ja auch, dass im Unterhaus auch zahlreiche Spiele manipuliert sind und kaum jemand davon Notiz nimmt.

gut, ich seh die sache mit de bericht-verteilung anders, aber gut...

was die zahl an beteiligten bei nem wettbetrug anbelangt, so bleib ichd abei: einer reicht eben nicht, bzw. maximal für einen provinziellen bescheiss-versuch. ich würd mal sagen, dass ein sechsstelliger pfundbetrag gegen sowas provinzielles spricht und gesetzt den fall, ich wäre ein wettbetrugsmastermind, ich würde eher auf nummer sicher gehen wollen, wenn ich schon betrügen will - und da würde mir ein spieler einfach nicht reichen. noch dazu ein spieler, der nicht mal stammspieler ist und von dem ich mir nicht mal sicher sein kann, dass er auf dem platz steht, wenn ich bescheissen will...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Optik ist hier ganz ganz schlimm, trotzdem denke ich nicht, dass es zum jetzigen Zeitpunkt beweisbar sein wird.

@Prilasnig Handspiel: Das war durch das späte 2:1 von Sturm bei Gott nicht so spielentscheidend, wie es nun das Salkic Handspiel ist. Das Salkic Handspiel kann man wohl eher mit jenem von dem Vienna Verteidiger bei Austria Lustenau-Vienna vergleichen (war vor etwa 6 Wochen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.