Fem Fan

FIRST VIENNA FC 1894 - FC Gratkorn

60 Beiträge in diesem Thema

Der Trommelwirbel ist nicht zu überhören, am Montag, so es das Wetter zulässt, findet das Spiel der letzten Chance statt. Klar, rechnerisch geht sich nach einer Niederlage gegen Gratkorn der 9. Platz auch noch aus, aber da muss dann schon ein Wunder geschehen.

Die Gratkorner bäumen sich auf, die Nerven liegen zwar blank bei den Steirern, im Spiel am Freitag gegen Austria Lustenau gab es lautstarke Wortgefechte zwischen Schenkirsch und dem Trainerteam, aber dennoch haben sie 3 wichtige Punkte eingefahren. Der Präsident griff entscheidend in Ein- und Auswechslungen ein und ist drauf und dran, die Autorität des Trainerteams abermals zu untergraben, man erinnere sich an das Straftraining als Michi Fuchs noch Trainer war. Nach dem Spiel hatte man sich, zumindest für die TV Kameras, wieder lieb, aber Kunststück, nachdem man 3 Punkte eingefahren hatte, war das nicht anders zu erwarten.

Geschichte ist eher nach dieser Saison Präsident Schenkirsch, denn wie man weiß, steht bei Klassenerhalt Svetits ante portas.

Das Spiel steht unter "hochkarätiger" Leitung. Der Tiroler Einwaller, seines Zeichens Fifa Schiri wird sich um die Partie kümmern.

bearbeitet von Fem Fan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich an die Offensivleistungen der letzten Spiele denke, sehe ich schwarz.

Unser einziges Rezept ist im Moment, dass wir die Bälle hinten raus dreschen und hoffen, dass wir irgendwie in den 16er stolpern. Kein kontrollierter Spielaufbau. Es wird nicht mal versucht den Ball zu halten. Fehlpassorgien usw. :facepalm:

Wenn ich dann noch daran denke, dass St.Pölten mehrere male einfach mit den Ball in unseren 16er spaziert (!) ist, wird mir sowieso schlecht. Da standen teilweise 3 Spieler von uns dabei und haben abgewartet was passiert. Dabei gings für St.Pölten um nichts mehr. Gratorn wird dem entsprechen anders Kämpfen. Und wenn wir so weiter machen, werden wir einige Probleme bekommen.

Ich hoffe zumindest auf ein Unentschieden. Nebenbei hoffe ich, dass Altach patzt. Wenn die Admira in der letzten Runde noch Punkte braucht, zerfleischen die uns.

Noch ist nichts entschieden, aber mein Gefühl sagt mir, dass wir wieder in der RLO sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich an die Offensivleistungen der letzten Spiele denke, sehe ich schwarz.

Unser einziges Rezept ist im Moment, dass wir die Bälle hinten raus dreschen und hoffen, dass wir irgendwie in den 16er stolpern. Kein kontrollierter Spielaufbau. Es wird nicht mal versucht den Ball zu halten. Fehlpassorgien usw. :facepalm:

Wenn ich dann noch daran denke, dass St.Pölten mehrere male einfach mit den Ball in unseren 16er spaziert (!) ist, wird mir sowieso schlecht. Da standen teilweise 3 Spieler von uns dabei und haben abgewartet was passiert. Dabei gings für St.Pölten um nichts mehr. Gratorn wird dem entsprechen anders Kämpfen. Und wenn wir so weiter machen, werden wir einige Probleme bekommen.

Ich hoffe zumindest auf ein Unentschieden. Nebenbei hoffe ich, dass Altach patzt. Wenn die Admira in der letzten Runde noch Punkte braucht, zerfleischen die uns.

Noch ist nichts entschieden, aber mein Gefühl sagt mir, dass wir wieder in der RLO sind.

Mein Gefühl sagt mir noch weiters, dass es nicht sehr viele gibt, die sich mit letzter Konsequenz dagegen aufbäumen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Gefühl sagt mir noch weiters, dass es nicht sehr viele gibt, die sich mit letzter Konsequenz dagegen aufbäumen.

Aber warum ? Die kriegen doch alle ihr Geld und pünktlich auch noch, bis auf einmal, wie man weiß. Von den Verträgen weiß ich nicht viel, nur von Hosiner weiß man, dass er gehen darf, wenn wir nicht obenbleiben. Grad der hat aber gestern das Tor gemacht oder ? Ich versteh´s nicht, kann ja nicht sein, dass immer wir eher charakterschwache Spieler verpflichten. :facepalm:

bearbeitet von Fem Fan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber warum ? Die kriegen doch alle ihr Geld und pünktlich auch noch, bis auf einmal, wie man weiß. Von den Verträgen weiß ich nicht viel, nur von Hosiner weiß mann, dass er gehen darf, wenn wir nicht obenbleiben. Grad der hat aber gestern das Tor gemacht oder ? Ich versteh´s nicht, kann ja nicht sein, dass immer wir eher charakterschwache Spieler verpflichten. :facepalm:

Offensichtlich ist es leider so...

Ich kenne die Verträge auch nicht - ich hätte weniger Fixum, dafür eine umso höhere Klassenerhaltsprämie gezahlt. Falls es eine solche überhaupt nicht gibt bei uns, dann is klar - denn kein Trainer dieser Welt schafft es, diesen Spielern ein blaugelbes Herz einzupflanzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was spricht denn eigentlich dagegen, dass unsere Kicker am Montag über Gratkorn "drüberfahren"? Ausser mangelnde Einstellung? Die Klasse der Gratkorner vielleicht? Geh bitte...

Mir reicht nach den letzten Runden jedenfalls das vorsichtige, mehr als lauwarme Spiel unserer Mannschaft nach vorne, von der wir alle wissen, dass sie es besser kann. Ich will am Montag sehen, dass unsere Kicker von Beginn an für den Gegner spürbar sind, Pressing spielen und zeigen, dass man diesen Konkurrenten nicht nur schlagen, sondern nach Möglichkeit mit einer Packung nach Hause schicken will, von der er sich die letzten beiden Spielen nicht mehr erholt. Herrgott, hat denn niemand gesehen, wie Hartberg gegen uns aufgetreten ist? Unsympathisch, lästig, schmutzig - und erfolgreich. Wir Fans sollten am Montag gemeinsam mit der Mannschaft versuchen, den Gratkornern klarzumachen, dass es für sie nichts zu holen gibt. Sollte es dann schief gehen - kann passieren, dann gehen wir halt mit fliegenden Fahnen unter. Aber wenn ich nach einer Viertelstunde diesen absoluten Willen, sich für das Ziel aufzuopfern, nicht erkennen kann, geh ich nach Hause. Ich kann Leuten nicht zuschauen, die ihren Job nicht ordentlich machen und missachten, um wie viel es da für einen ganzen Haufen Menschen geht.

Und gegen Hartberg ebenso: Wenn ein Funke Kampfeswille in dieser Mannschaft ist, dann will ich sie (wie Tatar es formuliert, aber blöderweise den Spielern nicht vermitteln kann) "mit Schaum vor dem Mund" über den Platz laufen sehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Gefühl sagt mir noch weiters, dass es nicht sehr viele gibt, die sich mit letzter Konsequenz dagegen aufbäumen.

Dass einige Spieler nicht ihr volles Potential ausschöpfen, ist leider mehr als offensichtlich. Dass der Mannschaft die Situation vollkommen egal ist, glaub ich aber nicht, zu emotional war da auch der gestrige Torjubel.

Ich hab jedenfalls schon ziemlich Angst vor der Partie und der Vorstellung, dass das Kapitel "Vienna im Profifußball" am Montag schon wieder fast zu Ende sein könnte...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dass einige Spieler nicht ihr volles Potential ausschöpfen, ist leider mehr als offensichtlich. Dass der Mannschaft die Situation vollkommen egal ist, glaub ich aber nicht, zu emotional war da auch der gestrige Torjubel.

Ich hab jedenfalls schon ziemlich Angst vor der Partie und der Vorstellung, dass das Kapitel "Vienna im Profifußball" am Montag schon wieder fast zu Ende sein könnte...

Die Angst hab ich auch, zumal wir wissen, auf wie lang man sich da verabschieden kann. Eigentlich ein Wahnsinn, schon im Vorjahr nur aus wirtschaftlichen Gründen oben geblieben, raufen wir wieder, um nicht abzusteigen. Kriegen alle die Lizenz, sind wir Zweiter, äähm Letzter oder Vorletzter. Dass ein Verein, wie die Vienna es nicht schafft, nachhaltig was aufzubauen, bleibt ein Rätsel. Und zu den Spielern, Torjubel kannst sicher üben und die 1 Minute Freude heucheln braucht nicht mal viel schauspielerisches Talent, aber Scherz beiseite, wahrscheinlich freut sich jeder Kicker über ein Tor, er wär nicht normal wenn nicht, aber mangelnde Einstellung muss ja nicht heissen, dass man absichtlich verlieren will, man nimmts halt zu leicht, laschiert überheblich dahin und der Schlendrian wird prolongiert. Vielleicht unterstell ich da was, aber dass es bei einigen an der Einstellung hapert haben doch schon die Pokerrunde und die daraus resultierenden Sankionen gezeigt. Von heut auf da suspendiert Tatar die Spieler nicht, da gab´s doch sicher "Vorarbeit". Hat man sowas Peinliches schon bei anderen Mannschaften gehört, ich nicht. O.k. Fan reimt sich einiges zusammen, aber ich bin bei Istvan Who und kopier den Satz fett gedruckt rein:

Ich will am Montag sehen, dass unsere Kicker von Beginn an für den Gegner spürbar sind, Pressing spielen und zeigen, dass man diesen Konkurrenten nicht nur schlagen, sondern nach Möglichkeit mit einer Packung nach Hause schicken will, von der er sich die letzten beiden Spielen nicht mehr erholt.

Die Gratkorner sind ja bei Gott keine Überdrübermannschaft, nominell und finanziell gesehen, wahrscheinlich ziemlich weit unter unserer anzusiedeln, aber anscheinend passt dort Einstellung und Moral besser. Sie haben gestern über weite Strecken das Spiel dominiert, das 1:0 der Lustenauer war eigentlich gegen den Spielverlauf, aber mit Mut, Forschheit und Elan hat man das Spiel gedreht. Mit diesem Turbo werden sie auf die Hohe Warte kommen, wir sollten ihnen dann sobald als möglich die Schneid abkaufen. Die Taktik der Gratkorner wird wahrscheinlich sehr defensiv angelegt sein, denn 1 Punkt wird ihnen erstmal reichen.

Meine Güte, bin heut schon sehr nervös. :nervoes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Kelch Topic (der größte Kapitänsirrtum aller Vienna-Zeiten und wohl unumstritten ein herber Fehlkauf) dürfte am Montag an uns vorübergehen. Gerüchteweise ist im Freundeforum zu erfahren, dass er und Osoinik nach präsidialer Intervention nicht mehr spielen dürfen, da sie sich schon mit anderen Vereinen beraten haben. Wie sich die Bilder doch gleichen, wenn man den Abstieg 00/01 und den Nichtaufstieg vs Schwadorf (Vienna-Spieler von Trenkwalder angestochen wie die weichen Eier) schon miterlebt hat. Kommt Zeit, kommt eben Unrat.

Es liegt an den Spielern, die weiterhin auflaufen dürfen, sich selbst in ein besseres Licht zu stellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur keine Panik! So, wie nach dem Sieg in Lustenau nicht alles super war, ist nach dem Remis gestern nicht alles besch... Ein Sieg am Mo. und wir wären schon wieder vor Gratkorn - so schnell geht das in der Tabelle :clap: Ja, das Spiel gestern war unterirdisch, nur die St.Pöltner waren auch nicht viel besser! Und die haben weit mehr Punkte und haben zuhause gespielt. Die Aktion von Mair, die zum letalen Freistoß führte, hat doch z.B. Einsatzwillen deutlich gemacht - auch wenn er sich dafür rot verdient hätte. Möglicherweise hat auch das warme Wetter zu dem beiderseits lauwarmen Kick beigetragen; insofern glaube ich, dass der Trainer mit seinen Aussagen übes Ziel geschossen hat, denn diese waren alles nur nicht aufbauend für das Sechspunktespiel am Montag. Das hat schon ziemlich an Schinkels' Mannschaftsbeschimpfung erinnert!

Komisch, dass ICH euch Mut zusprechen muß! Ich habe schon im Herbst gesagt, mit diesem Trainer steigen wir ab. ABER 3 Runden vor Ende haben wir es immer noch in der eigenen Hand und im Augenblick ist noch gar nichts verloren! Montag muß gewonnen werden, geht das schief, ist immer noch Zeit genug zum Jammern. Dann aber berechtigt.

Also, alles rauf auf die HoWa am Mo., Stimme einölen, Handschuhe ausziehen und die Mannschaft zum Sieg treiben, ob sie's wollen oder nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ABER 3 Runden vor Ende haben wir es immer noch in der eigenen Hand und im Augenblick ist noch gar nichts verloren! Montag muß gewonnen werden, geht das schief, ist immer noch Zeit genug zum Jammern. Dann aber berechtigt.

Also, alles rauf auf die HoWa am Mo., Stimme einölen, Handschuhe ausziehen und die Mannschaft zum Sieg treiben, ob sie's wollen oder nicht!

:super::yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur keine Panik! So, wie nach dem Sieg in Lustenau nicht alles super war, ist nach dem Remis gestern nicht alles besch... Ein Sieg am Mo. und wir wären schon wieder vor Gratkorn - so schnell geht das in der Tabelle :clap: Ja, das Spiel gestern war unterirdisch, nur die St.Pöltner waren auch nicht viel besser! Und die haben weit mehr Punkte und haben zuhause gespielt. Die Aktion von Mair, die zum letalen Freistoß führte, hat doch z.B. Einsatzwillen deutlich gemacht - auch wenn er sich dafür rot verdient hätte. Möglicherweise hat auch das warme Wetter zu dem beiderseits lauwarmen Kick beigetragen; insofern glaube ich, dass der Trainer mit seinen Aussagen übes Ziel geschossen hat, denn diese waren alles nur nicht aufbauend für das Sechspunktespiel am Montag. Das hat schon ziemlich an Schinkels' Mannschaftsbeschimpfung erinnert!

Komisch, dass ICH euch Mut zusprechen muß! Ich habe schon im Herbst gesagt, mit diesem Trainer steigen wir ab. ABER 3 Runden vor Ende haben wir es immer noch in der eigenen Hand und im Augenblick ist noch gar nichts verloren! Montag muß gewonnen werden, geht das schief, ist immer noch Zeit genug zum Jammern. Dann aber berechtigt.

Also, alles rauf auf die HoWa am Mo., Stimme einölen, Handschuhe ausziehen und die Mannschaft zum Sieg treiben, ob sie's wollen oder nicht!

Gibt es einen zweiten "erw" in unserem Forum? Einen der vom Pessimissten zum Motivator wurde?

Aber Spass beseite, du hast die richtigen Worte gefunden. Uns sollte die Mannschaft ihre Einstellung genauso ändern, dann kann ja nichts mehr schiefgehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.