7.724 Beiträge in diesem Thema

ich bin immer mehr für eine 14er oder wenn möglich 16er profiliga.
und darunter 2 regionalligen (Einteilung ist natürlich schwierig). Diese wär dann die 2 höchste spielklasse österreichs und wer da mitspielen will, müsste auch die eine oder andere anreisezeit von 3,4h in kauf nehmen können.

natürlich wäre der sprung rl - bl groß. aber wer hinaufwill muss sich so oder so lizensieren lassen und auch ab nächstem jahr gibts riesige unterschiede zwischen zulassung 2. liga und lizenz 1.

bei der variante bundesliga und darunter die landesligen wäre mir dieser sprung zu groß und extrem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wick99 schrieb vor 19 Minuten:

ich bin immer mehr für eine 14er oder wenn möglich 16er profiliga.
und darunter 2 regionalligen (Einteilung ist natürlich schwierig). Diese wär dann die 2 höchste spielklasse österreichs und wer da mitspielen will, müsste auch die eine oder andere anreisezeit von 3,4h in kauf nehmen können.

Einteilen müsste man das wirklich mit einem imaginären Strich in der Mitte, der sich natürlich jährlich ändern kann...

So wäre halt eine Stadt wie Wolfsberg im Osten und ein wie Ried im Westen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Heffridge schrieb vor 1 Minute:

Einteilen müsste man das wirklich mit einem imaginären Strich in der Mitte, der sich natürlich jährlich ändern kann...

So wäre halt eine Stadt wie Wolfsberg im Osten und ein wie Ried im Westen. 

das wird halt dann mit den landesverbänden schwer...

keine ahnung ob es da lösungen gibt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wick99 schrieb Gerade eben:

das wird halt dann mit den landesverbänden schwer...

keine ahnung ob es da lösungen gibt

Naja, da müsste sich schon lösen lassen..

Die Regionalligen werden ja von drei auf zwei verkleinert, womit der Direktaufstieg eh passé ist 

Danach gibt es Aufstiegsspiele und dann teilt man die in die 16 westlichsten und die 16 östlichsten auf...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wick99 schrieb vor 39 Minuten:

ich bin immer mehr für eine 14er oder wenn möglich 16er profiliga.
und darunter 2 regionalligen (Einteilung ist natürlich schwierig). Diese wär dann die 2 höchste spielklasse österreichs und wer da mitspielen will, müsste auch die eine oder andere anreisezeit von 3,4h in kauf nehmen können.

natürlich wäre der sprung rl - bl groß. aber wer hinaufwill muss sich so oder so lizensieren lassen und auch ab nächstem jahr gibts riesige unterschiede zwischen zulassung 2. liga und lizenz 1.

bei der variante bundesliga und darunter die landesligen wäre mir dieser sprung zu groß und extrem.

Die muß man teils aktuell auch in den Regionalligen in Kauf nehmen. Sollte mMn nicht das KO-Kriterium sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Heffridge schrieb vor 58 Minuten:

Naja, da müsste sich schon lösen lassen..

Die Regionalligen werden ja von drei auf zwei verkleinert, womit der Direktaufstieg eh passé ist 

Danach gibt es Aufstiegsspiele und dann teilt man die in die 16 westlichsten und die 16 östlichsten auf...

wenn man oben mit einer 14er liga spielt, sind 2 absteiger durchaus zumutbar
wäre somit kein problem.

 

 

MC MarkusW schrieb vor 51 Minuten:

Die muß man teils aktuell auch in den Regionalligen in Kauf nehmen. Sollte mMn nicht das KO-Kriterium sein.

das stimmt.
aber im westen zb kämpfen ja auch schon vereine mit der RL. im osten siehts hier besser aus (ausnahme burgenland)
wie ich vorher geschrieben habe: für zweithöchste liga österreichs sollte man das verlangen können.

 

SKUFA schrieb vor 21 Minuten:

Bei 2 Regionalligen, aufgeteilt nach Ost und West wäre es sinnvoll, wenn für diese Ligen nicht die Landesverbände, sondern die Bundesliga zuständig wäre.

das wäre natürlich ideal.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SKUFA schrieb vor 49 Minuten:

Bei 2 Regionalligen, aufgeteilt nach Ost und West wäre es sinnvoll, wenn für diese Ligen nicht die Landesverbände, sondern die Bundesliga zuständig wäre.

Das sowieso!

wick99 schrieb vor 24 Minuten:

wenn man oben mit einer 14er liga spielt, sind 2 absteiger durchaus zumutbar
wäre somit kein problem.

bei 16 auch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AlexR schrieb am 16.1.2018 um 00:07 :

dem platini die wiederwahl versprechen und keinen von der uefa interessiert das...gott sei dank gibt es korruption! ;)

ernsthaft: natürlich wird man es so machen, dass theoretisch ein aufstieg möglich ist, er aber faktisch unmöglich ist. dazu hat man ja das steuerungsmittel "lizenzkriterien".

langfristig hast die spielergewerkschaft mit dem kollektivvertrag im nacken sitzen...wenn dann den wieder einmal erhöhst (ob verdient oder nicht, sei nicht bewertet), dann fallen wieder ein, zwei klubs als aufstiegskandidaten weg. in der schweiz war dies ja auch einige male der fall, oder @OoK_PS @basilese?

was ist die frage an mich? mag nicht den ganzen thread lesen, habe gerade eine 26 stunden reise von sydney nach basel hinter mir :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Moatl_19 schrieb vor 22 Stunden:

Das wäre echt mal ein interessanter Ansatz, da würde man in der Zweitligafrage sehr elegant über den Tellerrand blicken. Nur wenn mal eine ambitionierte Mannschaft mehrmals in der "Frühjahrsrunde" scheitern würde... leider ist das Modell bei einer 12er-Liga nicht umzusetzen & die Frage wäre, wie man die Ergebnisse aus dem Herbst behandelt. Wenn man die unter den Tisch kehrt, könnts die Herbstphase stark verzerren, aber richtige alternativen würds nicht geben.

back to reality: Mir gefällt dieser Denkansatz echt gut. Erstmal schauen wies halt mit unserer 16er-Liga wird.

Die Punkte aus dem Herbst könnte man bei dem Modell einfach mitnehmen evtl auch halbiert. Spiegelt ja die Leistung im Herbst wieder und sollte nicht unter den Tisch fallen.

 

Eine andere Möglichkeit wäre 2 12er Regionalligen spielen und im Frühjahr im Modus der Bundesliga weiter: die top 6 spielen jeweils unter sich um den Aufstieg. Wodurch das Niveau für die potentiellen Aufsteiger gehoben wird in die unteren 6 spielen gegen den Abstieg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EricTheKing schrieb vor 58 Minuten:

Die Punkte aus dem Herbst könnte man bei dem Modell einfach mitnehmen evtl auch halbiert. Spiegelt ja die Leistung im Herbst wieder und sollte nicht unter den Tisch fallen.

Hm, davon bin ich nicht restlos überzeugt... könnte ja starke Schwankungen innerhalb der Regionalligen geben bzw. könnten Teams, die im Vorhinein bereits wissen, dass sie nicht rauf wollen, das etwas verzerren... aber grundsätzlich wär das sicher noch immer eine der besseren Optionen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Moatl_19 schrieb vor 32 Minuten:

Hm, davon bin ich nicht restlos überzeugt... könnte ja starke Schwankungen innerhalb der Regionalligen geben bzw. könnten Teams, die im Vorhinein bereits wissen, dass sie nicht rauf wollen, das etwas verzerren... aber grundsätzlich wär das sicher noch immer eine der besseren Optionen.

Die Gefahr besteht natürlich. Man könnte auch einfach Bonus Punkte, zb 6 für die ersten und 3 für die zweiten verteilen. Dann hat der Herbst auch Relevanz ohne zu sehr zu verzerren und die Mannschaften wären fürs Frühjahr auch nicht zu weit auseinander.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
oggy4tw schrieb am 15.1.2018 um 20:33 :

ja e ,  das laesst sich sicherlich iwie machen :D 

Ist auch der Plan der Buli und wurde so auch offen kommuniziert.

Geschlossen nein, aber immer schärfere Lizenzierungsanforderungen in der Bundesliga sollen langfristig einem etwas überschaubarerem Kreis den Zugang zu dieser Liga ermöglichen.

Ich finde das übrigens klasse.

Es kann net sein, das seriöse Vereine dafür bestraft werden langfristig gesund zu budgetieren.

Nachwuchs Infra etc kosten einiges an Geld das man auch in den Kader stecken könnte.

Umgekehrt kommt Dorfkaiser xy pumpt weniger Geld rein aber dafür eben nahezu alles in den Kader und plötzlich hat der FC Dorfklub 04, ein hingerotzes möchtegern"Stadion" keine Fans,(zieht damit auch noch die Attraktivität der Liga hinunter) keinen ernstzunehmenden Nachwuchs, aber einen Kader mit dem er sich ohne Mehrwert in die Bundesliga wurscheln kann.

Wo dabei die von den Sportromantikern so gerne gepredigte Fairness ist bleibt mir ein Rätsel.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
basilese schrieb vor 12 Stunden:

was ist die frage an mich? mag nicht den ganzen thread lesen, habe gerade eine 26 stunden reise von sydney nach basel hinter mir :D

es wäre darum gegangen, dass bei euch auch immer wieder der meister der zweiten liga nicht aufsteigen kann, weil er die lizenzbedingungen nicht erfüllt. dies sollst mir bestätigen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.